Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
49
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, pomnitz26, Felix II, BetacamSP, DX OberTShausen, rolling_stone, elchris, Hagbard Celine, DX-Fritz, PhanTomAs, ... und 6 weitere

Nokia gibt Windows auf

Startbeitrag von Spacelab am 18.07.2016 18:47

Die Meldung kam heute gleich über mehrere Kanäle. Der Handyhersteller Nokia gibt Windows als Betriebssystem auf und steigt auf Android um. Ein Nokia Sprecher sagte in einem Interview das die Resonanz auf Windows Smartphones sehr gering sei. Auch käme der App Markt für Windows Phones hinten und vorne nicht in Gang. Man habe mit Windows herbe Verluste eingefahren und würde nun die Notbremse ziehen. Bereits die nächste Generation von Nokia Handys, die dieses Jahr zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommt, läuft schon mit Android. Das werden zuerst die beiden Spitzenmodelle von Nokia sein. Die neuen Mittelklasse- und Einsteigermodelle werden dann im 1. und 2. Quartal 2017 auf den Markt kommen.

Der Bericht von Teltarif ist recht dünn und oberflächlich. Aber zum kurz reinlesen trotzdem gut geeignet. KLICK!

Antworten:

Ich wusste nichtmal dass Nokia noch Smartphones produziert. Ich dachte die Lumia Smartphones stellt Microsoft seit dem Lumia 830 selbst her.

Zitat

Auch käme der App Markt für Windows Phones hinten und vorne nicht in Gang.


Ich nutze seit gut 2 Jahren Windows 8.1 bzw. jetzt Windows 10 und kann mich überhaupt nicht beschweren. Alle Apps, die ich bei Android hatte, hab ich auch bei Windows. Ich bin mit dem Betriebssystem mehr als zufrieden.

Wenn das so weiter geht, gibt es aber bald gar keine Smartphones mehr mit Windows und dann muss ich wohl auch über einen Wechsel nachdenken :(

von DX OberTShausen - am 18.07.2016 19:42
Zitat

Ich wusste nichtmal dass Nokia noch Smartphones produziert. Ich dachte die Lumia Smartphones stellt Microsoft seit dem Lumia 830 selbst her.

Ne da steht nur Microsoft drauf. Die Teile kommen nach wie vor von Nokia.

Zitat

Alle Apps, die ich bei Android hatte, hab ich auch bei Windows.

Kommt halt immer darauf an was man machen möchte. Mein bester Freund kam von Android auf Windows und hat dann nach einem halben Jahr das Gerät wieder verkauft und ist zurück zu Android. Entweder kamen neue Apps erst mit großer Verspätung oder gar nicht.

Zitat

Wenn das so weiter geht, gibt es aber bald gar keine Smartphones mehr mit Windows

Wie geschrieben sagte der Nokia Sprecher das alle neuen Nokia Geräte nur noch Android bekommen werden und die Produktpalette ist spätestens im 2. Quartal komplett erneuert und dann ist vorbei mit Windows Phone. Nachdem Nokia seine Pläne nun offiziell gemacht hat wird auch erwartet das nun noch weniger neue Apps für Windows Phones erscheinen werden.

von Spacelab - am 18.07.2016 19:55
Ich kenne keinen aus meinem Freundeskreis der ein Smartphone mit Windows hat...Microsoft hat einfach damals den Trend zum Smartphone verschlafen und konnte bis heute in diesem Markt keinen Fuß fassen...

Ich selber bin seit 5 Jahren beim iPhone, auch deshalb weil ich gegen Linux, Android und Google eine starke Abneigung habe.

von BetacamSP - am 18.07.2016 20:13
Zitat
Spacelab
Zitat

Ich wusste nichtmal dass Nokia noch Smartphones produziert. Ich dachte die Lumia Smartphones stellt Microsoft seit dem Lumia 830 selbst her.

Ne da steht nur Microsoft drauf. Die Teile kommen nach wie vor von Nokia.


Jein. Microsoft hat vor ein paar Jahren die Handysparte von Nokia (nicht Nokia komplett!) übernommen. In den alten Nokia Werken werden weiter Handys hergestellt und als Microsoft Handys verkauft. Aber damit soll wohl auch bald Schluss sein.

Zitat Wikipedia:

"Im Juli 2015 gab Microsoft bekannt, die Handysparte von Nokia vollständig aufzulösen. Mobiltelefone sollen zukünftig von anderen Herstellern gefertigt werden. Für die verbliebenen 7.800 Mitarbeiter bedeutete das die Kündigung; für den Konzern eine Abschreibung in Milliardenhöhe."

Das alte Nokia als eigenständige Firma existiert weiterhin, die stellen nun aber hauptsächlich nur noch Netzwerkausrüstung her.

von BetacamSP - am 18.07.2016 20:19
Für mich ist Windows Phone unheimlich praktisch und einfach. Gelegentlich beschäftige ich mich mit Android. Das vermittelt mir immer das Gefühl es ist nicht mein Gerät sondern es gehört google oder einem anderen App Entwickler. Diverse andere Gründe hatte ich schon an verschiedenen Stellen hier aufgeführt.

von pomnitz26 - am 18.07.2016 23:25
Zitat
BetacamSP
weil ich gegen Linux [...] eine starke Abneigung habe.


Warum denn das???

von Bruder_M - am 19.07.2016 06:49
Weil mich der Hype um Linux in den IT Magazinen seit Jahren nervt und die Erfahrung gemacht habe dass die meisten Linuxer ziemlich arrogant und herablassend sind und ihr System wie eine Ersatzreligion sehen.

Ich mag als Betriebssysteme lieber Solaris, AIX, HP-UX, FreeBSD, NetBSD und OpenBSD.

von BetacamSP - am 19.07.2016 07:22
Ich bin gespannt, was dann aus den Unternehmens-Applikationen für Windows Phone wird. Meine Mutter macht Pflege-Zeiterfassung über ein System, das ausschließlich auf Windows Phone läuft, warum auch immer. Es sollte also weiterhin Windows Phones geben, ansonsten hat sicher nicht nur ihr Arbeitgeber ein Problem, sondern auch viele andere.

Hier ist noch ein zweiter, ausführlicherer Artikel, der sich (vermutlich) auf dasselbe bezieht. Klingt, als würde man da ein zweites Blackberry heran ziehen wollen.

von Hagbard Celine - am 19.07.2016 08:30
Die Leute mit der Ersatzreligion sind die iDioten mit ihren Apple-Klamotten. Und Linux ist schon mehr als nur ein Hype, sondern technisch Windows und MacOS deutlich überlegen. Wenn jemand trotzdem auf Windows beharrt, ist es kein Wunder, dass Linux-Experten ein wenig arrogant wirken. Es fällt eben schwer, so jemanden ernst zu nehmen. Das ist, um mal hier einen Vergleich zu bieten so als würde jemand behaupten, die Mittelwelle ist DAB+ weit überlegen, weil die Mittelwelle den größeren Marktanteil hat und es weitaus mehr Radios mit Mittelwelle als mit DAB+ gibt. Da würde ein DAB+ Hörer auch nur arrogant lächelnd und den Mittelwellenfan herablassend behandeln.

von Bolivar diGriz - am 19.07.2016 08:31
Zitat
pomnitz26
Gelegentlich beschäftige ich mich mit Android. Das vermittelt mir immer das Gefühl es ist nicht mein Gerät sondern es gehört google oder einem anderen App Entwickler.

Ja das Gefühl kenne ich. Ich mag das auch nicht sonderlich. Aber genau das ist der Grund warum so viele Android mögen. Es ist alles irgendwie miteinander verknüpft, verbandelt, verharkt... Das muss man echt mögen.

Was Arroganz angeht sehe ich hier auch erstmal die iGeräte Nutzer mit weitem Abstand vorne. Wobei das in den letzten Monaten schon merklich abgenommen hat. Sie merken jetzt auch das der einstige Innovationsträger Apple immer weiter abgehängt wird. Zumindest was Smartphones angeht.

@Hagbard Celine: Genau auf so ein zweites Blackberry soll es hinauslaufen. Ob Microsoft da mehr Erfolg haben wird glaube ich aber nicht. Denn auch diese speziellen Microsoft Handys werden im Preis stark anziehen. Man möchte halt eben ein professionelles Produkt für Geschäftsleute anbieten.

von Spacelab - am 19.07.2016 08:41
Zitat
Bolivar diGriz
Die Leute mit der Ersatzreligion sind die iDioten mit ihren Apple-Klamotten. Und Linux ist schon mehr als nur ein Hype, sondern technisch Windows und MacOS deutlich überlegen. Wenn jemand trotzdem auf Windows beharrt, ist es kein Wunder, dass Linux-Experten ein wenig arrogant wirken. Es fällt eben schwer, so jemanden ernst zu nehmen. Das ist, um mal hier einen Vergleich zu bieten so als würde jemand behaupten, die Mittelwelle ist DAB+ weit überlegen, weil die Mittelwelle den größeren Marktanteil hat und es weitaus mehr Radios mit Mittelwelle als mit DAB+ gibt. Da würde ein DAB+ Hörer auch nur arrogant lächelnd und den Mittelwellenfan herablassend behandeln.


Wo habe ich was von Windows geschrieben? Solaris, HP-UX, FreeBSD etc. sind technisch mindestens gleichwertig zu Linux wenn nicht sogar überlegen. Nur glauben manche Linux Nutzer dass Windows, Mac OS X und Linux die einzigen Betriebssysteme wären die es auf der Welt gibt. Naja Schuld sind auch die IT Fachzeitschriften die nur sehr selten über Solaris oder FreeBSD berichten sondern fast ausschließlich über Linux.

Im Endeffekt hat sich Linux gegenüber BSD nur deshalb durchgesetzt weil es gegen BSD in den 90ern Klagen und Gerichtsprozesse gab weil BSD angeblich illegal UNIX Quellcode nutzte. Bei Linux gab es diese Streitigkeiten erst im neuen Jahrtausend gegen SCO aber zu diesem Zeitpunkt hatte BSD schon keine Chance mehr.

Und für mich war mein iPhone nie eine Ersatzreligion, habe auch nie diesen Hype mitgemacht dass ich mir sofort am ersten Tag gleich ein neues iPhone geholt hätte. Ich hatte mein iPhone 3GS fast 5 Jahre bis ich Ende Mai diesen Jahres direkt aufs iPhone 6S umgestiegen bin.

von BetacamSP - am 19.07.2016 10:08
Das mit dem iPhone oder iPad sollte man natürlich nicht verallgemeinern. Ich kenne zum Beispiel mehrere Leute die ein iPhone aus praktischen Gründen besitzen. Das Handy passt beispielsweise in den Firmenwagen und in den privat PKW. Oder in die Dockingstation in der Firma und Zuhause ist identisch.

von Spacelab - am 19.07.2016 10:27
Solche Pauschalisierungen gehen mir auch tierisch auf den Sack, ich bin ebenfalls iPhone-Nutzer und ich gebe einen Scheiß auf Fanboy-Gehabe oder nutze das Gerät als Kompensation.

Ich hatte bis vor Kurzem noch ein iPhone 4 (ohne S) und war vollends zufrieden, dann habe ich von einem Kollegen ein iPhone 6 Plus (ebenfalls ohne S) übernommen.

Nur weil irgendwelche Spartaner nachts vorm Apple-Store campieren gilt das eben nicht für jeden.

Ich als absoluter Computerlaie empfand Macs immer als völlig simpel zu bedienen und konnte diese stets selbst formatieren bzw. zurücksetzen - daher bot sich dann eben plattformübergreifend ein iPhone an, aber auch erst zu dem Zeitpunkt wo die Telekom-Knebel wegfiel.

von Anonymer Teilnehmer - am 19.07.2016 10:39
Zitat
Hagbard Celine
Ich bin gespannt, was dann aus den Unternehmens-Applikationen für Windows Phone wird. Meine Mutter macht Pflege-Zeiterfassung über ein System, das ausschließlich auf Windows Phone läuft, warum auch immer. Es sollte also weiterhin Windows Phones geben, ansonsten hat sicher nicht nur ihr Arbeitgeber ein Problem, sondern auch viele andere.


Es ist keinenfalls so, dass man eine App nicht mehr nutzen kann, wenn sich ein Unternehmen/Entwickler dazu entschließt, sie nicht mehr anzubieten. Das funktioniert dann weiter, nur gibt es eben dann keine Updates mehr.
Amazon bietet z.B. seine App nicht mehr für Windows an, ich kann sie aber immernoch nutzen. Auch wenn man z.B. sein Smartphone wechselt, kann man z.B. eine Sicherung vom alten Smartphone einspielen (sie liegt ja im OneDrive) und die App dann auch auf dem neuen Smartphone nutzen. Sie kann immernoch aus dem Store heruntergeladen werden. Man findet sie nur mit der Suche (und vermutlich auch mit dem direkten Link) nicht mehr.

von DX OberTShausen - am 19.07.2016 13:57
Du hast mich falsch verstanden. Gehen wir mal davon aus, dass überhaupt keine Windows Phones mehr produziert werden (was ja irgendwie dann doch nicht passieren wird). Auf welches Gerät möchtest du dann bitte die Sicherung einspielen, wenn das Gerät kaputt geht und ein neues her muss, aber es keine neuen mehr gibt?

Die App kann im Zweifel auch der Hersteller selbst zum Download anbieten, das ist das geringste Problem. Man muss sich dann bloß ein Sicherheitsloch aufreißen, um Apps aus Drittquellen zu installieren.

von Hagbard Celine - am 19.07.2016 14:58
Naja es ist mal nur geplant noch weiter Windows Phones für Geschäftsleute zu produzieren. Das letzte Wort ist da noch nicht gesprochen. Zuerst möchte man die frage klären ob es dafür überhaupt genügend Interessenten gibt. Der Sturzflug von Blackberry, die ja das gleiche Clientel anvisiert haben, hat wohl vorsichtig gemacht. Außerdem darf man nicht vergessen das es da keine Einsteigergeräte mehr gibt. Höchstens noch überteuerte Mittelklasse Smartphones mit Displays größer als 5,2 Zoll. Oder gleich nur noch Geräte aus der High-End Ecke wie bei Blackberry. Aber das ist halt alles noch sehr wage und meiner Meinung nach nicht mehr als laut gedacht.

von Spacelab - am 19.07.2016 15:10
Zitat
Hagbard Celine
... , wenn das Gerät kaputt geht und ein neues her muss, aber es keine neuen mehr gibt?


Dann gibt es immernoch gebrauchte ;)

von DX OberTShausen - am 19.07.2016 16:59
Wenn ich meine Windows Apps wie One Drive oder die Konten auf Android bringe habe ich mit Android auch Zugriff auf meine Windows Phone Daten.

Microsoft packt ja alles auch auf Android. Wer Apple will soll Apple haben. Warum nicht? Ich denke trotzdem für mich ist Windows Phone noch das beste. Im Fall von meinem Vater der auf alles im Netz klickt wäre ein Android sicher ein fataler Fehler. Ich freue mich jedenfalls das meine 2 Windows Phone immer synchron sind. Mache ich mal eines kaputt habe ich noch eines. Eines als Navi und eines oft für andere Arbeiten oder gar als Hotspot am Fenster wenn man mal auf einer unterversorgten Baustelle ist. Für mich kommt jedenfalls kein Handy ohne Blickbildschirm wie beim Galaxy S7 ins Haus. Für den Preis kann ich viele Windows Phone kaufen.

von pomnitz26 - am 19.07.2016 18:51
was ist denn ein Blickbildschirm ?

von Felix II - am 19.07.2016 19:44
Windows auf dem Smartphone ist der Horror. Meine Tante hat ein Windowsphone geschenkt bekommen und kommt damit überhaupt nicht zurecht. Es war ihr erstes Smartphone und sie ist schon etwas älter. Ich weiß nicht genau, woran es liegt, aber die intuitive Bedienung funktioniert einfach nicht. Gefühltes Chaos. Mit Android kam sie deutlich besser zurecht, weshalb sie es dann schließlich auf ein Samsung umstieg.

von WellenJäger - am 19.07.2016 20:15
Zitat
Felix II
was ist denn ein Blickbildschirm ?

So nennt der Hersteller beim Lumia den Bildschirm, der angezeigt wird, solange das Telefon gesperrt ist.

von DH0GHU - am 20.07.2016 07:53
Also quasi der Sperrbildschirm. Danke für die Erklärung, diesen Begriff habe ich wirklich bisher noch nirgends gesehen.

Aber wenn der Rest beim Windowsphone genauso aufgebaut ist erklärt das auch das hier:

Zitat

...aber die intuitive Bedienung funktioniert einfach nicht. Gefühltes Chaos. ...


von Felix II - am 20.07.2016 10:34
Aber diesen "Blickbildschirm" kannst du dir bei Android doch auch so einrichten wie du willst. Bei manchen Herstellern nennt sich dieser "Always On" Bildschirm. Obwohl Android das zwar grundsätzlich kann hat diese Funktion leider nicht jeder Hersteller freigeschaltet. Meist ist das nur bei Geräten mit AMOLED Display der Fall da diese nahezu kaum mehr Strom benötigen wenn irgendwo (je nach Einstellung) dunkel die Uhrzeit steht oder ob man eine E-Mail oder sonstige Nachricht bekommen hat.

von Spacelab - am 20.07.2016 10:42
Da Windows Phone dem Windows PC sehr ähnlich bis gleich ist solltet Ihr auch am PC extremes Chaos haben???

von pomnitz26 - am 20.07.2016 11:01
Ich glaube vielen ist es zu ähnlich. Mein Vater ist mit Windows Phobe auch nicht zurecht gekommen. Was auf dem großen PC gut funktioniert, muss auf einem Handy noch lange nicht funktionieren.

von Spacelab - am 20.07.2016 11:04
Und ich dachte beim Lesen der Überschrift schon, Nokia holt SymbianOS aus der Versenkung. Das war ein tolles OS.

von PhanTomAs - am 20.07.2016 11:52
Für damalige Verhältnisse ja. Heute würde das aber auch keinen mehr hinterm Ofen hervor locken.

von Spacelab - am 20.07.2016 11:55
Zitat

Da Windows Phone dem Windows PC sehr ähnlich bis gleich ist solltet Ihr auch am PC extremes Chaos haben???


Ja, deswegen war ja Windows 8 so ein Megareinfall !

Zum Glück ist Windows 10 jetzt wieder mehr wie Windows 7 als wie Windows 8.

von Felix II - am 20.07.2016 13:43
Zitat
DH0GHU
Zitat
Felix II
was ist denn ein Blickbildschirm ?

So nennt der Hersteller beim Lumia den Bildschirm, der angezeigt wird, solange das Telefon gesperrt ist.


Blickbildschirm habe ich noch nie gehört. Alle sagen doch Sperrbildschirm. Und auch in den Einstellungen heißt es "Sperrbildschirm" ;)

von DX OberTShausen - am 21.07.2016 18:06
Zitat
DX OberTShausen
Blickbildschirm habe ich noch nie gehört. Alle sagen doch Sperrbildschirm. Und auch in den Einstellungen heißt es "Sperrbildschirm" ;)

Eben das sind 2 vollkommen verschiedene Dinge. Das gab es bei Steinzeit Handys schon. Drauf sehen und wissen was los ist ohne das Handy ständig einschalten zu müssen.
Sperrbildschirm haben alle Geräte, bei mir Wetter des aktuellen Ortes
[attachment 7733 IMG-20160721-WA0001.jpg]
Das ist dann der Blick Bildschirm dessen Einstellungen ich nicht alle zeigen werde.
[attachment 7734 wp_ss_20160721_0002.png]

von pomnitz26 - am 21.07.2016 19:03
Sperrbildschirme kann man auch anpassen. Und der "Blickbildschirm" wird doch nicht die ganze Zeit eingeschaltet sein, das zieht doch vollkommen unnötig am Akku...

von Felix II - am 22.07.2016 07:27
Deshalb macht das auch eigentlich nur bei AMOLED Bildschirmen wirklich Sinn. Aber selbst da hab ich den Blickbildschirm abgeschaltet. Wie gesagt, bei Android gibt es das auch und ich kenne welche die lassen sich jeden Mist auf dem Bildschirm anzeigen. Da werden dann sogar WhatsApp Nachrichten für jeden Depp der vorbeigeht offen angezeigt. :rolleyes:

von Spacelab - am 22.07.2016 08:26
Der Blickbildschirm wird ebenfalls automatisch abgeschaltet wenn das Display abgedeckt wird, beispielsweise in der Tasche oder wenn es umgedreht wird. Was er anzeigen soll kann man selber einstellen. Ob er aktiviert oder deaktiviert ist, geladen wird sowieso täglich. Ob nun 40% oder 25% Akku stehen ist dann auch egal. Das ganze kann natürlich noch vom Akkustand abhängig gemacht werden sowie Nachtmodus, Abschaltmodus nach x Minuten...

Der Sperrbildschirm ist zwar da aber sowieso nur kurz zu sehen wenn die Sperre aktiviert oder deaktiviert wird. Der wäre ehr verzichtbar.

Ich brauche Android nicht und Herr Spacelab den Blick nicht. Wirklich schlimm ist das nicht.

von pomnitz26 - am 22.07.2016 08:44
Ja ne ich wollte ja nur sage das dieser Blickbildschirm kein Windows exklusives Feature ist und das man da schon sehr viele Konfigurationsmöglichkeiten hat. Bis hin zum kompletten offen legen seines persönlichen Schreibverkehrs. :D

Was ich nur etwas daneben finde ist das manche Hersteller diesen Blickbildschirm, der ja seit Android 4 schon standardmäßig dabei sein sollte, sperren und nur unter besonderen Bedingungen freigeben. LG beispielsweise nennt das Circle Case. Erst wenn man das Handy in eine spezielle Tasche steckt wird dieser Blickbildschirm aktiviert und man sieht durch das Plastikfenster der Tasche eben diesen Infobildschirm. Bei Samsung genau das gleiche Spiel. Ich finde es schon kacke wenn ein Hersteller ein normalerweise serienmäßig enthaltenes Feature sperrt nur um seinen Kram besser zu verkaufen. Ich zum Beispiel könnte mit einer Tasche gar nichts anfangen. Ich stecke das Handy gefühlt hundert mal am Tag in die Autohalterung oder auf der Arbeit in die Dockingstation um Tastatur, Maus und Bildschirm zu verbinden. Dafür müsste ich jedesmal das Handy aus seiner Hülle nehmen. Das geht gar nicht!

von Spacelab - am 22.07.2016 09:29
Windows Phone Nutzer haben sich nur wegen dem das Galaxy S7 geholt, brauchen aber Geld um sich was zu trinken kaufen zu können. Windows Phone ist auch nachgeschmissen wenn man die Preise ansieht.

Von einer Windows Phone Nutzerin gesendet bekommen.
[attachment 7735 IMG-20160722-WA0002.jpg]

von pomnitz26 - am 22.07.2016 11:13
Zitat
pomnitz26

Von einer Windows Phone Nutzerin gesendet bekommen.
[attachment 7735 IMG-20160722-WA0002.jpg]


Hab ich eben an meinem Läppi auch gehabt, das sich nicht mehr mit dem Internet verbinden wollte. Des Rätsels-Lösung: KD-Vodafone-Schrottkabelmodem neu starten, alles im Lack. Aber, wie gesagt, Windows wollte erst einmal online nach einer Lösung suchen, obwohl das System immerhin geschnallt hat, dass es ein Netzwerkproblem gibt.

von rolling_stone - am 22.07.2016 11:26
Mein PC hat tatsächlich schon öfter geschrieben dass Router und Repeater neu gestartet werden sollten und die Verbindungsprobleme nicht auf den Rechner zurückzuführen sind.

Repeater waren vor ihrem Update wirklich eine Katastrophe. Nun laufen sie schon 2 Jahre ohne Probleme.

von pomnitz26 - am 22.07.2016 12:15
Ich hab (noch) zwei Windows Phones. Ein Lumia 532 und ein Blu HD - beide laufen auf der aktuellsten Version von Windows 10. Was mir bei Win10 gegenüber Android fehlt:

- Ordentliche Diagnoseapps (Android liefert selbst ohne Root viel, mit Root, hach...)
- WLAN ohne DHCP (manuelle IP Vergabe ist nicht möglich!)
- Ganz ohne Microsoft Konto verwenden (bei Android kein Problem).
- Navilösung (Google Maps ist doch schon quasi Standard).
- Kein Entsperrmuster, nur Code.
- Dauernde Verbindung für Apps mit dem Internet im idle (Apple: 8Min, WinPhone: 10Min, Android: unbegrenzt).

Das Blu Win HD LTE steht zum Verkauf, das 532 werd ich wohl irgendwann in die Tonne hauen, Windows 10 enttäuscht mich vollends, Microsoft ist am Smartphone das passiert, was am Desktop nicht geklappt hat - es wurde vom technisch wesentlich besseren Unix-Derivat überholt, die Skalierbarkeit von Android ist beiden Konkurrenten überlegen.

Achja, mein iPhone 4s muss ich auch noch loswerden - da ist ja sogar die Idee "gebe es Mama, die hat kaum Ansprüche" an Unbedienbarkeit gescheitert. Datentransfer per Bluetooth? Datentransfer auf jeden x-beliebigen Desktop? Bilder von der Speicherkarte im Supermarkt in den Drucker geben? Sachen, die heute zur normalen Verwendung gehören sind bei Apfel nicht möglich.

von elchris - am 22.07.2016 12:58
Ach das stimmt wirklich? Ich dachte eine Freundin verarscht mich als ich sie bat mir die Bilder von ihrem iPhone einfach per Bluetooth zu schicken und sie sagte "geht nicht".

von Spacelab - am 22.07.2016 13:02


:joke:

von Cha - am 22.07.2016 13:26
Zitat
elchris
- Navilösung (Google Maps ist doch schon quasi Standard).

Unterstützt Microsoft überhaupt Windows 10 offiziell auf dem Gerät? Selbst für die welche es offiziell eine Unterstützung gibt bekommen ständig Updates. Der Anfang mit Windows Phone 10 war jedenfalls nicht schön. Das Lumia 640 blieb noch mehrere Wochen auf Windows 8.1. Sowas hat sich das LG Stylus 2 mit Android 6 nicht gewagt.

Tja und was spricht eigentlich gegen die Windows App Karten? Das gleiche Kartenmaterial läuft bei unzähligen Autoherstellern. Immerhin jagt Google Maps mich seit dem letzten Update vor ein paar Tagen auf dem Android Handy nicht mehr über Schotterpisten die ich höchstens mit dem Fahrrad fahren würde. Google Maps gibt es auch für Windows, läuft aber in einer nicht brauchbaren Navigationsansicht.

Wenn ich mir die anderen Mängel ansehe, vielleicht ist weniger mehr. Vielleicht auch weil ich es einfach nicht kann oder nicht brauche.

Der Markt hat jedenfalls entschieden das mein Lumia 950 das letzte Windows Phone ist.

von pomnitz26 - am 22.07.2016 14:52
Ohne den Blick Bildschirm hätte ich eine äußert wichtige Nachricht verpaßt.

von pomnitz26 - am 22.07.2016 15:54
Ihr Smartphone ist überhitzt? Kommt ja bei Windows Phones gerne mal vor, diese Meldung.

von rolling_stone - am 22.07.2016 16:21
Zitat

Ohne den Blick Bildschirm hätte ich eine äußert wichtige Nachricht verpaßt.


Man kann moderne Smartphone tatsächlich so einstellen dass sie beim Empfang einer Nachricht einen Ton ausgeben. So verpasst man auch keine Nachrichten. Mein Sony Z2 hat oben eine mehrfarbige LED, da kann man sogar voreinstellen in welcher Farbe die bei bestimmten Nachrichten aufleuchtet. (z.B. blau bei whattsapp).

von Felix II - am 22.07.2016 19:17
Keine schöne Meldung für Nutzer von Windows Phone:

Amazon und Skype ziehen sich von Windows Phone zurück

von DX-Fritz - am 22.07.2016 20:40
Skype bleibt nur auf Windows 10. Windows 8.1 soll wohl nicht mehr unterstützt werden.
Amazon nutze ich mit dem Browser. Die App war zu sparsam gehalten.

Manchmal sind es der Nachrichten zu viel, deswegen eben das wichtigste auf den Blick. Jedesmal aufs Handy zu sehen nervt. Ich habe es nur gesehen weil ich es in die Halterung meines Autos getan habe. Eigentlich wollte ich alles ignorieren.

Das LG Sylus 2 haben wir auch schon mehrmals überhitzt. Ich und mein Bekannter. Sind zwei verschiedene Geräte. Das Lumia 920 war eine echte Heizung. Es hat den Akku verbraten. Auch ein Nokia N95 wurde mit Internetradio schon ohne Sonne geschmolzen. Das Lumia 640 ist sparsam und bleibt kühl. Das 950 wurde recht warm, aber die Software hat wohl viele Schritte in die richtige Richtung gemacht.

Augen offen halten und sich mit anderen Systemen beschäftigen schadet nicht.

von pomnitz26 - am 22.07.2016 20:59
Zitat
pomnitz26
Zitat
elchris
- Navilösung (Google Maps ist doch schon quasi Standard).

Unterstützt Microsoft überhaupt Windows 10 offiziell auf dem Gerät? Selbst für die welche es offiziell eine Unterstützung gibt bekommen ständig Updates. Der Anfang mit Windows Phone 10 war jedenfalls nicht schön. Das Lumia 640 blieb noch mehrere Wochen auf Windows 8.1. Sowas hat sich das LG Stylus 2 mit Android 6 nicht gewagt.

Tja und was spricht eigentlich gegen die Windows App Karten? Das gleiche Kartenmaterial läuft bei unzähligen Autoherstellern. Immerhin jagt Google Maps mich seit dem letzten Update vor ein paar Tagen auf dem Android Handy nicht mehr über Schotterpisten die ich höchstens mit dem Fahrrad fahren würde. Google Maps gibt es auch für Windows, läuft aber in einer nicht brauchbaren Navigationsansicht.


Das 532 stand schon auf der offiziellen Liste und bekam es recht bald, das von "Blu" wurde ca. einen Monat danach mit einer offiziellen Version versorgt. Es ist eigentlich nicht verbuggt, auf beiden merkt man aber, dass das ganze System mit der angezogenen Handbremse läuft.

Das Kartenmaterial habe ich im Auto (Werksnavi per here) erst ersetzt - es war schlecht, langsam und trotz aktuellem Update völlig veraltet. Ich empfinde Google Maps als technisch wesentlich entwickelter, die Navilösung ist auf Android mittlerweile hervorragend ins System eingebettet.

Bei Windows Phone fühle ich mich immer sehr an Android 2.x erinnert - und wenn die Schnelligkeit erwähnt wird, das 532 hängt gern mal.

von elchris - am 23.07.2016 10:55
Heutige Nachricht:
Amazon arbeitet an einer verbesserten App für Windows Phone. Ob das ganze dann nur Windows 10 betrifft und Windows 8.1 aussen vor bleibt war nicht herauszulesen.

Dass das Alleinstellungsmerkmal einst vor Jahren das Offline Navi auf dem Lumia 920 gar nicht mehr funktioniert ist jedenfalls ganz schön frech. Wer Windows 10 nicht aufs Handy bringt hat Pech. Glück für den Nutzer, er kann ein Telekom Navi nutzen mit Telekom Internet.

von pomnitz26 - am 24.07.2016 06:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.