Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Spacelab, pomnitz26, Thomas (Metal), DH0GHU, Alqaszar, Staumelder, Rolf, der Frequenzenfänger, zerobase now, Jupita, Japhi, ... und 6 weitere

"Aufklärer" - Noch schlimmer wie Reichsbürger?

Startbeitrag von Spacelab am 28.03.2017 12:46

Ich hatte gestern Abend zum ersten mal ein Gespräch mit einem "Aufklärer". Das sind Menschen die von sich behaupten hinter den Vorhang blicken zu können. Denn nahezu alles was wir unwissenden sehen und hören ist Fake. Der Mensch hatte es mir zwar versucht zu erklären, aber ich habe nicht so recht durchgeblickt warum "Die Regierung" uns seit über 100 Jahren zum Narren hält. Zuerst einmal besteht "Die Regierung" nicht aus Merkel und Co. Sondern das sind ganz andere Leute die da im Hintergrund die Strippen ziehen. Das was wir sehen sind nur Marionetten.

Das was wir als UFOs bezeichnen sind Raumschiffe mit denen wir jetzt schon zu fernen Planeten reisen können. Die Weltregierung will uns das aber nicht wissen lassen weil man Angst hat dass das Volk dann austickt weil jeder von hier weg will oder so einen Stuss.

Chemtrails gibt es tatsächlich und die sind sehr gefährlich. Mit denen steuert "Die Regierung" alles. Von Geburtenkontrolle, über Impfungen, künstlich ausgelösten Naturkatastrophen um die Bevölkerungszahl im Rahmen zu halten, bis hin zu Psychodrogen die uns zu einem Kaufrausch und ähnlichem zwingen können. Auch werden wir damit, wenn es gerade angebracht ist, beruhigt damit sich nicht jeder aufregt und auf die Straße geht zum demonstrieren. "Das Volk dumm und klein halten" nannte er das. :rolleyes:

Impfungen sind sowieso grundsätzlich etwas ganz mieses. Denn unseren Kindern wird mit der erzwungenen Impfung in Kindergarten und/oder Grundschule schon reines Gift (Quecksilber, Aluminiumverbindungen und ähnliches Teufelszeug) injiziert das ihr Immunsystem systematisch schwächt um sie ihr ganzes zukünftiges Leben von der Pharmaindustrie abhängig zu machen.

Natürlich hatte er jede Menge Bilder und Videos auf seinem tragbaren Videoplayer. Ein richtiges Handy hat er nicht denn selbst wenn man den Akku herausnimmt kann das Gerät noch weiterhin stundenlang mit dem Mikrofon aufnehmen und das an die Geheimdienste senden. Jedenfalls waren die Videos und Bilder die er uns zeigte so mies das man gar nichts erkennen konnte und es der eigenen Fantasie überlassen war ob man da jetzt, wie von ihm behauptet, Himmler sieht wie er Hitler ein Freimaurerabzeichen verleiht, oder ob es ein Ausschnitt aus einem Charlie Chaplin Film war. :rolleyes: Oder wenn das Video oder das Bild mal scharf war sah man nur Mumpitz. So zeigte er uns als Beweisfoto das es Chemtrailflugzeuge gibt, ein Foto von einem Laderaum in dem Blechfässer standen. Klar das ist der natürlich der ultimative Beweis. :rolleyes:

Soweit war das gestern Abend ja noch ganz amüsant und ich musste mich ständig zurückhalten nicht laut aufzulachen. Und dem Gesichtsausdruck meines Freundes nach zu urteilen war es bei ihm genauso. Nur als dieser "Aufklärer" dann anfing sehr steile eindeutig rechtsradikale Thesen aufzustellen und behauptete den Holocaust habe es nie gegeben, das habe man erfunden um den Juden, die in Wirklichkeit die wahren Strippenzieher auf dieser Welt sind, Angst zu machen, wurde es uns dann doch zu schräg und wir sind gegangen. Ich dachte ja immer diese depperten "Reichsbürger" würden steile Thesen aufstellen und einen Haufen Blech labern. Aber diese "Aufklärer" schaffen es locker noch einen drauf zu setzen. :eek:

Antworten:

Hallo,

dazu kann ich nur sagen:

Ich diskutiere nur über diskutable Sachen....


MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 28.03.2017 12:55
Warum lässt man sich denn freiwillig von irgendwelchen Leuten volllabern?

von Chief Wiggum - am 28.03.2017 14:13
Zitat
Chief Wiggum
Warum lässt man sich denn freiwillig von irgendwelchen Leuten volllabern?

Dann ist derjenige weg von der Straße... :D

von Thomas (Metal) - am 28.03.2017 14:26
Och Anfangs war das richtig lustig. Nur als er dann vom UFO Gläubiger zum Holocaustleugner mutierte wurde es mir dann doch zu schräg.

von Spacelab - am 28.03.2017 14:27
Das liegt alles recht(s) nahe zusammen, Verschwörungstheorien aller Art sind fast immer rechts angesiedelt und VT-affine Menschen ebenfalls. Ob es sich nun um Chemtrails, Freimaurer, Reichsflugscheiben, Mondrückseitenbewohner, Hohlerde oder Impfungen handelt. Der Weg zur Holocaustleugnung ist bereits geebnet.

von iro - am 28.03.2017 14:39
Ich mag ja Verschwörungstheorien schon irgendwie. Aber eher so wie ich einen Science-Fiction Roman mag. Ich bin fasziniert über die Fantasie die manche Menschen entwickeln können. :D

von Spacelab - am 28.03.2017 14:58
Aufklärer nennen die sich bestimmt auch nur, weil das Wort "Idiot" so negativ belastet ist.

von Cha - am 28.03.2017 16:04
Mir kommt einiges davon sehr bekannt vor. Eine Kollegin von mir vertritt auch einige dieser Thesen (z.B. Marionettenregierung, Chemtrail, schädliche Impfungen, Freimaurer). Jedoch leugnet sie nicht den Holocaust und ist politisch eher nach links orientiert. Sie findet Sarah Wagenknecht gut. Insgesamt fällt mir auf, dass sie sich oft selbst widerspricht. Anfangs fand ich das in den Mittagspausen noch unterhaltsam. Mittlerweile nervt es mich nur noch. Wenn man das jeden Tag hören muß, ist es ziemlich anstrengend. Dagegen an zu argumentieren ist zwecklos.

von Lorenz Palm - am 28.03.2017 17:06
Zitat
Cha
Aufklärer nennen die sich bestimmt auch nur, weil das Wort "Idiot" so negativ belastet ist.


:joke: Heißen die nicht alle Aluhutträger?

von Japhi - am 28.03.2017 17:18
Herzlich Willkommen im MITTELalter...!

und bald kommen auch die bösen HEXEN wieder.....


Im Zeitalter des Bildungspräkariates wundert mich die Ausbreitung aller möglichen "Reichs---Aufklärer usw. "-Bürgerzeugs NICHT mehr.


BILDUNG ist Alles und Wissen ist Macht.
Leider werden Lehrpläne immer mehr gestutzt und gekürzt damit auch der Letzte Langschläfer noch ins neue Schuljahr kommt und der Noten-Schnitt nicht allzu sehr gedrückt wird im Vergleich zum Vorjahr.....Noch dazu der Lehrermangel und Stundenausfall oder Schulen in Berlin, die geschlossen werden müssen, weil die KLO`s einfach nur noch überlaufen und lecken und seit Jahren nicht saniert werden!

Hauptsache Milliarden landen UNKONTROLLIERT im Geldfluss noch und nöcher am BER, an der Elbphilharmonie und bei Höllenbahnhof in Stuttgart sowie bei GOTT in aller Welt an Unterstützungsgeldern für sämtliche Wasserpumpen am Hindukusch.
Die Turnhalle der Grundschule "Kleinkleckersdorf" kann auch doch gerne noch maln Jahr warten bis man das Dach saniert.....
...............................................
Wer Wenig Durchblick hat, dem kann man fast Alles erzählen und verkaufen...und vielleicht ist das auch ein bisschen gewollt ?!?!
Dumm..... ver-führt man besser!

von Starsailor001 - am 28.03.2017 18:16
Och...ich finde sowas zwischendurch mal ganz amüsant, nur diskutieren kann man mit solchen Leuten nicht. Bei der Holocaustleugnung hört das dann allerdings wirklich auf.

von Jupita - am 28.03.2017 19:07
Zitat
Spacelab
Ich mag ja Verschwörungstheorien schon irgendwie.

Gegen Verschwörungstheorien, oder nennen wir sie besser um zu unterscheiden, gesundes Mißtrauen ist zunächst einmal nichts zu sagen. Genau genommen war und ist das ein Kern aus dem gerne Innovation und Fortschritt entsteht. Nennen wir einmal stellvertretend das gesamte Umweltbewußtsein oder die Kritik an Rüstung wie sie in den 70ern stand. Da wurde auch erzählt daß man alles in die Flüsse kippen kann, die Luftverschmutzung nicht negtiv und Asbest gar nichts macht. Oder "duck an cover".
Der Unterschied zum Abgleiten durch Verschwörungstheorien: Deren Anhänger, die nicht selten mit anderen Kritikern zunächst eine gemeinsame Ausgangsbasis haben, merken ihr eigenes Abgleiten nicht, persönlich fehlt es an Selbstreflexion. Und so werden diese Menschen anfällig für fragwürdige Aussagen deren Beleg meist noch weit dünner ist als das was sie kritisieren.
Kurzum: Man versucht einen kleinen Feher in offizieller Darstellung zu finden der wieder belegt wird ohne das diese Beweißführung auch nur ansatzweise geltende Standards einhalten muß. "Das ist halt so". Na dann...

von Thomas (Metal) - am 28.03.2017 19:09
Ist kein Phänomen der heutigen Zeit. Fängt bei harmlosen Dingen an, in jeder drittklassigen Programmbeilage zur tageszeitung wurde schon immer das Horoskop abgedruckt.

Der Unterschied ist: das Internet ist in den letzten jahren ein massenmedium geworden, und jeder Idiot kann sich mit jedem anderen Idiot des Planeten vernetzen.

Die schaukeln sich dann gegenseitig hoch. Die menge an schierem Schwachsinn, die im netz unterwegs ist, sprengt alle Vorstellungen.

das Problem ist, das vor diesem Hintergrund "echte" Probleme nicht mehr ernsthaft diskutiert werden können, zumindest nicht im Internet.

von Alqaszar - am 29.03.2017 00:22
Deswegen lob ich mir dieses Forum wo es scheinbar fast immer noch vernünftig zugeht. Auf Facebook und Co. kann man das vergessen.

von pomnitz26 - am 29.03.2017 00:33
Was mich ja zugegeben etwas erschreckt hat ist das der Typ so aus dem innersten heraus voll von dem ganzen Blödsinn überzeugt war. Das ist für mich irgendwie so weit weg. So als würde jemand sagen das er regelmäßig mit einem Außerirdischen Karten spielt. Ich mein, man kann das doch alles nicht ernsthaft glauben.

von Spacelab - am 29.03.2017 07:48
Ich behaupte mal YouTube ist zu 99% Blödsinn.

von pomnitz26 - am 29.03.2017 10:05
Definitionssache. Was für den einen Blödsinn ist, ist für den anderen interessant.

Aber Musikvideos und "How to's" sind eine Sache. Ehrlich fest an UFOs, einen noch lebenden Hitler (wie alt wäre der heute wohl? :rolleyes: ) und an eine Marionettenregierung zu glauben, eine ganz andere.

von Spacelab - am 29.03.2017 10:12
Zitat
Spacelab
Aber Musikvideos und "How to's" sind eine Sache.

Stimmt natürlich. Ich höre so oft Titel die im Netz höchstens als Textauszug zu finden sind. Kein Shazam oder ähnliche Dienste finden das obwohl früher viel gehört aber fast vergessen. Gut wenn man Radio mit Musikwünschen empfangen kann.

von pomnitz26 - am 29.03.2017 10:43
Zitat
Japhi
Zitat
Cha
Aufklärer nennen die sich bestimmt auch nur, weil das Wort "Idiot" so negativ belastet ist.


:joke: Heißen die nicht alle Aluhutträger?


Ich dachte immer Dr. Sommer. :D:undweg:

von zerobase now - am 30.03.2017 11:27
Wenn mir einer was von Chemtrails und Verschwörung erzählt, weiße ich ihn einfach darauf hin, dass das mit dem "geheim" und so Blödsinn sei, und er einfach die Veröffentlichungen im Bundesanzeiger dazu lesen soll. Dort legt das Bundesamt für Bevölkerungskontrolle jedes Jahr einen Bericht vor :D

von DH0GHU - am 30.03.2017 12:23
Das Chemtrail-Programm wurde ja nun eingestellt, da zu teuer und zu wenig effizient

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 30.03.2017 19:16
Das bezweifle ich. Ich verdiene nach wie vor gutes Geld mit Zulieferungen für das Programm :D

von DH0GHU - am 30.03.2017 22:07
Einfach mal weniger Saufen. Oder mehr?

von Staumelder - am 31.03.2017 21:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.