Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
35
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
vogelsberger, Wolfgang R, DX-Project-Graz, dxbjd, Andreas W, drm-dxer, dxbruelhart, essemm

@(ex)ZWOBOT: Was ist denn an deinem PC kaputt???

Startbeitrag von Wolfgang R am 05.01.2004 21:20

Hi ZWOBOT (würde mir wünschen, dass du dich wieder so nennst), oder wie auch jetzt immer!

Was ist denn bitte an deinem PC kaputt?

Hab' das jetzt schon in einigen Threads von Dir gelesen, wad geht denn da nimmer?

Ein PC geht doch ned als ganzes kaputt, meist ist es nur ein bestimmtes Bauteil und man kann die ganze Sache einkreisen...

Kann man dir da evtl. weiterhelfen???

Gruß,

Wolfgang

PS.: Immer sehr "amused" über deine zündenden Beiträge :-)

Antworten:

@ Wolfgang R

Bist du ein Computerspezialist ? ;)



von vogelsberger - am 05.01.2004 21:27
Könnt man so sagen ;-)

Gelernt hab' ich das jedenfalls :-)

von Wolfgang R - am 05.01.2004 21:29
Naja, ich beschäftige mich viel mit PC's.
Mich würds auch interessieren, was an Zwobots PC kaputt ist.;)



von vogelsberger - am 05.01.2004 21:38
Nein dann darfst du sicher nicht formatieren!!!! Die ganzen tollen Mitschnitte!



von DX-Project-Graz - am 06.01.2004 10:38
Ja, überspieln wäre gut! Nur wo gibts in Zwobots Kaff jemand der das überspielen kann? :confused: :D



von DX-Project-Graz - am 06.01.2004 12:28
@ J.U

Wie lang hattest du denn deine 5. Platte im Betrieb und wie lange am Tag ?
Und wie hast du sie geschrottet, Headcrash ?


Svchost ist ein blaster-ähnlicher Wurm.Da bringt es nix wenn man Windows 2000
neu installiert.Ist man kaum im Internet, ist das Ding sofort wieder drauf!!!
War bei mir so !! :angry:
Also ich stelle mal den Link mit dem Patch hier ins Forum rein.

@ Zwobot: Es hilft wirklich nur noch ne Neuinstallation - Denn dein System
ist schon ordentlich vom Wurm angekratzt worden.....

Ich hätte zwar ne externe Festplatte zum Überspielen, aber wie sollte ich mal schnell nach ME kommen :confused:

Also falls ne Neuinstallation ansteht, mach folgendes:
Speicher den Microsoft-Antiblasterpatch auf ne Diskette (der brauch nur etwa 900Kb) und installiere
das Ding drauf, bevor du überhaupt das erste mal wieder ins Internet gehst!
Denn das Ding ist gleich in paar Sekunden wieder drauf !! Im Ernst !

Als ich das Ding drauf hatte, gabs dauernd Fehlermeldungen von exe-Dateien.
Irgendwann ging kein Winamp mehr, der Internetexplorer ging kaum noch
(interne Links gingen nicht mehr), bis irgendwann das Desktop nur noch hing und sich der PC dauernd aufgehängt hat.
Man konnte nichts mehr anklicken, und dann hat irgendwann explorer.exe gestreikt.Sprich, das Desktop mir der Taskleiste usw usw war weg.

Kommt dir auch diese Fehlermeldung bekannt vor ???
svchost.exe hat einen Fehler verursacht
Das Programm muss geschlossen werden


Ist das auch so ähnlich bei dir, Zwobot ???



von vogelsberger - am 06.01.2004 12:48
Wichtiger Nachtrag !!!!
Die svchost.exe ist ein Systemprozess. Mit ihrer Hilfe werden dll - Dateien ausgeführt.
Nicht dass jetzt jemand darauf kommt , die svchost.exe zu suchen und einfach zu löschen! Sonst startet das System nicht mehr !

Dieser Wurm legt in, ich glaube im Verzeichnis ''Win32'' eine Datei an, die auch
svchost.exe heißt! Also gibt es auf einem infizierten PC zwei ''svchost.exe''-Datein.

@ Zwobot
Welches System ist denn auf dem Laptop deiner Mutter ?
Der Wurm fällt nämlich nur Win2000 und XP an

Also kurz gefasst:

- Lade von Symantec das Antivirtool (133K) gegen diesen Virus herunter. Achtung: es kann sein das dieser Virus auch diese Aktion blockt. Evtl anderen PC verwenden
- trenne alle Verbindungen zum I-net
- entferne den Virus mit dem Tool
- installiere den aktuellsten Servicepack für Windows(Kann ich dir gerne auf CD kloppen und schicken ;) )
- zusätzlich empfiehlt sich eine Firewall (z.B. Zonealarm) -> kostenlos

Infos und Removal-Tools findest Du u. a. hier:

bei Symantec http://securityresponse1.symantec.com/sarc/sarc-intl.nsf/html/de-w32.blaster.worm.html

bei Bitdefender http://www.bitdefender.de/bd/site/virusinfo.php?menu_id=1&v_id=146

oder hier:http://de.trendmicro-europe.com/enterprise/security_info/ve_detail.php?VName=WORM_MSBLAST.A



von vogelsberger - am 06.01.2004 12:56
H A A L T!

Wie schon von meinen Vorrednern gesagt, ist das mit SVCHOST.exe der Blaster-Wurm in einer seiner Abarten (auch LOVESON genannt). Meist unter Windows 2000 (unter XP hab' ich das eigentlich noch nie gesehen).

Aber eine Neuinstallation ist auf Grund dieses Wurms - ohne meine Vorredner angreifen zu wollen - absolut UNNÖTIG und reine Zeitverschwendung!!!

Es handelt sich nicht um ein Virus, sondern "nur" um einen Wurm, den man mit dem Symantec-Removal-Tool RESTLOS wieder herunterbekommt. Er richtet auch keine Schäden an deinen vorhandenen Dateien an, so wie manche Viren.

So, ich würde jetzt - da du ja ein zweiten PC hast - folgendermaßen vorgehen:

1. Patch von Microsoft runterladen und auf Diskette speichern

Link für Windows 2000: http://download.microsoft.com/download/9/2/1/921a4733-e72c-4309-89db-408b65f64b0c/Windows2000-KB823980-x86-DEU.exe

Link für Windows XP: http://download.microsoft.com/download/9/6/9/9692371d-a587-42bd-81ba-0df4982040ae/WindowsXP-KB823980-x86-DEU.exe

2. Removal-Tool von Symantec runterladen und ebenfalls auf eine (andere) Diskette speichern: http://securityresponse.symantec.com/avcenter/FixBlast.exe

Dann gehst du an deinen PC und stellst auf KEINEN FALL eine Verbindung zum Internet her.

Dann den Microsoft-Patch installieren. Wenn das geklappt hat, dann noch das Blaster-Removal-Tool von Symantec drüberlaufen lassen (kann ganz schön dauern). Wenn der was findet, entfernt er's auch gleich, ansonsten Glück gehabt. Nicht alle Angriffe des Blaster-Wurms infizieren auch, manche produzieren auch nur derartige Fehlemeldungen.

Eine Stolperfalle gilt es noch zu überwinden: Bei Windows 2000 brauchst du mindestens SP2, der Download sind aber ca. 100 MB. Ansonsten kannst du den MS-Fix nicht installieren.

Von "personal Firewalls" halte ich persönlich nichts - gerade für am PC nicht so versierte Anwender machen sie dann vieles unmöglich - so kann man dann z.B. mit dem RealPlayer auf ein mal keine Live-Streams mehr hören, etc. ohne das alles wieder zu konfigurieren. Auf einem sauberen System, bei dem hinter den entsprechenden Ports kein Listener läuft, ist auch keine Firewall nötig. OK, das mit dem Blaster-Worm war eine Ausnahme, da Port 135 ja "von Windows selbst" ist.


Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 06.01.2004 14:00
Noch was: Auf dem Laptop würde den Microsoft-Patch auch präventiv einspielen!

Wahrscheinlich ist die in XP und / oder die in der T-Online-Software integrierte Firewall aktiv und deshalb ist noch nichts passiert.

Aber sicher ist sicher :-)

von Wolfgang R - am 06.01.2004 14:07
Ich hatte bei einem alten Rechner auch mal das Problem, dass Windows partout nicht mehr hochfahren wollte. Da war zwar kein Wurm oder Virus drauf, aber der PC hängte sich während des Startvorgangs auf.

Für diesen Fall gibt es noch eine ganz interessante Möglichkeit, auf die Festplatte zuzugreifen, nämlich ein Linux, das ohne Installation direkt von einer CD startet.
Das Ding nennt sich Knoppix:
http://www.knopper.net/knoppix/

Die wichtigsten Programme sind auch schon drauf, man kann auch damit ins Internet gehen, alles ohne irgendwas installieren zu müssen.
Bei der Geschwindigkeit des Systems muss man zwar ein paar Abstriche machen, weil es halt über die langsamere CD läuft, aber man kann immerhin wieder mit der Kiste arbeiten.
Einzige Voraussetzung: Der PC muss von CD booten können, was man ja im BIOS einstellen kann.

von drm-dxer - am 06.01.2004 15:41
@(ex)ZWOBOT:

Die Patches von Microsoft sind je ca. 900 kB groß, passen also locker auf eine Diskette.

Das Scan-Tool von Symantec passt auch so gerade auf eine Diskette.

=> Das wäre also kein Problem.

Zu deiner Frage was "SP2" ist:

Für Windows kommen regelmäßig Updates und Patches, wie den, den du auch einspielen willst, heraus. Microsoft bündelt diese Updates in sogenannten Servicepacks, also eine Art "Frischzellenkur" für dein Windows, damit bringst du alles auf den neuesten Stand.

Aktuell bei Windows 2000 ist Servicepack 4. Der Patch, den du installieren willst, benötigt als Minimalvoraussetzung Servicepack 2, sonst verweigert er die Installation :(

Also, lad' einfach mal die von mir angegeben Patches runter, und schau, ob's funktioniert. Sonst bekommst du eine Fehlermeldung.

Ansonsten wär's auch kein Problem, eine CD zu verschicken, die alle aktuellen Patches und Servicepacks für dein System enthält. In den Fall, meld dich halt einfach mal.

@drm-dxer: In diesem Fall ist es aber eindeutig der Blaster-Wurm. Das System ist - mit den richtigen Fixes und Patches- auch so wieder flott zu bekommen.


Gruß,

Wolfgang

von Wolfgang R - am 06.01.2004 16:20
So kann man den Blaster auf einfache Weise, ohne gross klicken zu müssen und ohne (vorerst) etwas herunterzuladen, loswerden:

1) Start - Ausführen - msconfig eingeben
2) msblast.exe deaktivieren
3) msblast.exe via Taskmanager (strg+alt+entf) beenden
4) Nach der Datei msblast.exe suchen und löschen
5) Start - Ausführen - regedit eingeben
6) Folgendes "Verzeichnis" aufrufen: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run (Dieser Punkt muß nicht sein! Bei mir hatte ich keinen Eintrag und habe diesen Punkt übersprungen!!)
7) Folgenden Eintrag löschen: "windows auto update"="msblast.exe"
8) System neustarten
9) Den Microsoft Security Patch installieren:
http://download.microsoft.com/download/9/6/9/9692371d-a587-42bd-81ba-0df4982040ae/WindowsXP-KB823980-x86-DEU.exe (für XP)
http://download.microsoft.com/download/9/2/1/921a4733-e72c-4309-89db-408b65f64b0c/Windows2000-KB823980-x86-DEU.exe (für 2000)
10) Falls es Probleme gibt, die automatische Systemwiederherstellung deaktivieren

Ich musste im Sommer auch einen neuen PC kaufen, und aufsetzen (übrigens mit Win XP), und wer schlich sich - bevor ich den vollständig konfiguriert hatte - in den PC ein? Der Lovesan alias MSBlaster, und mit der oben beschriebenen Anleitung wurde ich den Blaster wieder los. Der MS Security Patch schliesst den Port 135, sodass derartige Würmer keine Chance mehr haben.

von dxbruelhart - am 06.01.2004 18:49
Naja im Moment habe ich zwei baugleiche 40GB Seagate Platten drin.
Die eine läuft schon seit 2 Jahren einwandfrei.

Naja, das mit defekten Sektoren kommt mir sehr bekannt vor.
Hatte auch schon mehrere Platten geschrottet :angry:

Seit ich langsame Platten (5400 rpm) verwende geht alles einwandfrei :confused:



von vogelsberger - am 06.01.2004 20:37
Ich habe die Kerio Personal Firewall drauf.
Man muss schon alles einstellen, dass man auch Streams hören kann...Gut...
dafür wird das meiste abgeblockt, wenn ich z.B auch auf Seiten gehe, die sich
in der rechtlichen Grauzone befinden ;)

Aber ich befürworte auch auf jeden Fall die Benutzung einer Firewall !



von vogelsberger - am 06.01.2004 23:02




von vogelsberger - am 06.01.2004 23:48
Kommst du ins Startmenü?

Gehe auf Start -> Ausführen... Durchsuchen ->A:

Versuch auch mal die Windowstaste (Die mit dem Windowslogo drauf) Liegt zwischen STRG+Alt. Drück sie einmal und navigiere mit den Pfeiltasten und der Returntaste falls du die Maus nicht bewegen kannst!

von essemm - am 13.01.2004 23:07
Was ich mich manchmal frage: Die Würmer kommen ja über die Internetprovider wie T-Online oder Freenet auf den eigenen Rechner. Warum sperren die Internetanbieter nicht einfach besagten Port, über den sich der Virus verbreitet? Dann klappt zwar vielleicht irgendeine sonstwelche Internetanwendung nicht, die ausgerechnet diesen Port nutzt, aber der Virus klappt dann eben auch nicht. Oder warum filtern die das nicht einfach raus? Man kann ja feststellen, was so alles über die Ports läuft und dann krallt man sich den Wurm einfach. Wie kann es sein, dass man Monate nachdem der erste Blaster Virus auftauchte, immer noch sofort nach der Einwahl bei einem der Anbieter mit Viren bombardiert wird? Da müssen sich doch die Anbieter mal was überlegen. Kann doch nicht sein, dass man heutzutage auf jedem Popelrechner eine dicke Softwarefirewall braucht. Ohne Firewall kannst heute echt nicht mehr ins Netz gehen. Schlimm ist das geworden und ich habs dank DSL Router bisher nicht mitgekriegt. Seit ich aber wieder über ISDN unterwegs bin (zwangsweise), gehts nur mit Zonealarm und Virenscanner im Hintergrund ins Netz.



von Andreas W - am 14.01.2004 13:28
HD in Mindestens 3 Partitionen teilen und iiiimmmmer mit AV-Software ins Internet gehen.

von dxbjd - am 18.01.2004 00:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.