15 Jahre Deutschland - Tag der deutschen Einheit

Startbeitrag von Gelöschter Benutzer am 03.10.2005 18:36




alles gute Deutschland :)

Antworten:

Naja, schöne Wunschvorstellung Zwobot. Ich kenne aber leider genug Menschen die das leider nicht so sehen, übrigens vornehmlich im Westen...



von Funtomas - am 03.10.2005 18:39
ich....................................................................................................................................................................................................................................................................................................NICH
Ich kenn uns nur als ein Land


von vivaSt.Pauli - am 03.10.2005 18:40
türlich ist die Mauer in den Köpfen noch nicht ganz weg, gibt auch Ossis die nen Hass auf die "Besatzer nach der Wende" hatten, die blühende Landschaften versprochen haben und denn alles runtergewirtschaftet haben


naja ich für meinen Teil komm besser mit Wessis klar, weil die einfach wie ich finde lockerer drauf sind:)

von Gelöschter Benutzer - am 03.10.2005 18:43
Mauer wieder aufbauen schafft Arbeitsplätze. Dazu kann ich nur sagen: Wohlstand und Sicherheit statt Freiheit!

Alles lächerlich. Mauern und Zäune haben vor der Gesichte keinen Bestand. Sieht man gerade wieder in Marokko: Bei Ceuta und Melilla gerade erst auf 6 m erhöht worden, und trotzdem von den afrikanischen Flüchtlingen wieder eingerissen.

Ist ein bisschen typisch deutsch, immer nur nach den Nachteilen zu schauen und dann blöd rumzumaulen. Die einen sind nicht schuld daran, dass die jeweils anderen aus ihrer Idylle gerissen wurden. Ok, Kohl hat alle verarscht mit seinen leeren Verpsrechungen, aber das ist vorbei! Wir haben alle dazugelernt, und jetzt packen wirs halt.

Aber nein, wir jammern lieber, dass das Glas noch halb leer ist statt uns zu freuen, dass es schon halb voll ist.



von Alqaszar - am 04.10.2005 12:51
Ich hab gestern ein reportage über den tunnelbau auf 3sat gesehen. das war schonbeeindruckend was die da geleistet haben.



von vivaSt.Pauli - am 04.10.2005 15:27
he wieso denn Tunnel !?
soweit ich weiss war das doch ne mauer:eek:

oder sind wir hier in oranienburg:confused:



von Gelöschter Benutzer - am 04.10.2005 15:30
Zitat

he wieso denn Tunnel !?
Um aus der DDR zu flüchten, haben halt mache Leute einen Tunnel gebaut, durch den sie dann "in den Westen gemacht haben" ;)
Solche Dokus hab ich auch schn des öfteren gesehen, beeindruckend.



von dudelfunk - am 04.10.2005 15:33
BIESDORF RULEZ !!



von Gelöschter Benutzer - am 04.10.2005 15:36
Zitat

die blühende Landschaften versprochen haben und denn alles runtergewirtschaftet haben

STOPP! Das sind zwei paar Dinge, da steckt ne Menge Halbwissen dahinter!

Zitat

Ok, Kohl hat alle verarscht mit seinen leeren Verpsrechungen, aber das ist vorbei!

Jupp und Schröder mit seinen Versprechen, Aufbau Ost nur mit uns (oder so ähnlich, 1998) wohl nicht??? Ich erinnere daran, das er es war, der den ICE Nürnberg-Berlin als erstes stoppte!

Kohl hat den Fehler gemacht, nach dem Gieskannenprinzip, Subventionen über die Treuhand in den Osten zu schleudern. DAS war sein Fehler, denn die werten Genossen, die früher die Bürger unterdrückt haben, wärmen heute erst recht die Bürositze, sind in allen wichtigen Positionen und haben sich die Subventionen untereinander zugeschustert. Es sind die eigenen Leute, die die Bevölkerung im "Osten" (oh wie ich diese Wendung hasse) nach Strich und Faden betrogen und verarscht haben (kein Wunder das haben sie ja von Kindesbeinen an gelernt :rolleyes: ). Die kleine Bevölkerung, hat von den Subventionen wenig gesehen. Diese Leute hätten eigentlich ihre Posten räumen müssen und wirklich fähigen Leute Platz machen müssen, dann würde es dort "drüben" auch mal aufwärts gehen!

Kohl hat Milliarden in den "Osten" gesteckt, hat die Infrastruktur auf Vordermann gebracht, ganze Altstädte sind in neuem Glanz erstrahlt (in Erfurt zum Beispiel ein nicht zu vernachlässigender Tourismus-Faktor).

Klar es ist auch einiges schiefgelaufen unter Kohl, einige Betriebe hätten gesundgeschrumpft werden können (Rotblombe Erfurt z.B., die von Dr.Oettger geschluckt und kurze Zeit später dicht gemacht wurde), aber einige andere Betriebe waren auch -so leid es mir tut- nicht wirtschaftlich! Viele Kombinate waren schlicht zu groß! Total aufgebläht, da wusste die rechte Hand nicht was die linke tut und umgekehrt. Das war das -von so vielen nachgejammerte- Recht auf Arbeit. Aber welchen Preis hatte das... :rolleyes:

Der Mensch vergisst leider zu schnell wieder, heute kann man ja gut reden...



von Rosti 2.0 - am 04.10.2005 16:37
Was lernst du eigentlich inner Schule, Zwobi? :eek:

MEHR BILDUNG FÜR NWM!



von Funtomas - am 04.10.2005 17:22
Gab doch auch schon ein Film darüber
" Der Tunnel "

von 88,7 MHz - am 04.10.2005 17:28
jau, den gibbts heut abend auf sat 1



von Gelöschter Benutzer - am 04.10.2005 18:09
_ZWOBOT_ schrieb:

Zitat

jau, den gibbts heut abend auf sat 1


Der Film heut Abend ist aber ein anderer,-da geht es um einen Brand in einem Autobahntunnel

von 88,7 MHz - am 04.10.2005 18:21
naja das klingt auch wesentlich intressanter



von Gelöschter Benutzer - am 04.10.2005 18:27
Die Tunneldokumnetation über die Bernauer Straße habe ich auch gesehen. Coole Leute, die mit einem gerüttelt Maß an Naivität genau an der Schnittstelle zweier konkurruernder globaler Machtblöcke konspirativ ein Loch durch den märkischen Sand buddelten. Jeder wusste davon, inklusive des CIA und meines Großen Bruders, nur die DDR-Behörden schliefen des Schlaf der Selbstgerechten.



von Alqaszar - am 05.10.2005 13:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.