Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
42
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gelöschter Benutzer, Wrzlbrnft, Hagbard Celine, zerobase now, Chief Wiggum, LeipzigNewsMan74, Robert S., Björn., 88,7 MHz, Alqaszar, ... und 8 weitere

vogelgrippe

Startbeitrag von Gelöschter Benutzer am 18.10.2005 11:42

habt ihr angst vor der dicken geflügelgrippe ?
ich nöch:p
und schon aus protest gegen die panikmache der medien werd ich auch weiterhin meine macnuggets fressen:o
auch wenn ich dran verreck:angry:
kann doch wohl nich wahr sein dieses gestresse ausm fernsehn:motz:

Antworten:

Die Viren sterben ab 70°C ab. Beim Essen holst du dir jedenfalls nix. Aber wehe, dir kackt ein Infizierter Zugvogel auf den Kopf... ;)

von Erich Hoinicke - am 18.10.2005 12:51
da muss man bei tauben auch aufpassen, die taubenscheissse is so aggressiv und hat schon ganze denkmäler zerstört, das ätzt dir die birne weg:eek:

von Gelöschter Benutzer - am 18.10.2005 13:13
Is doch egal..einmal tot, immer tot ;)

von Chief Wiggum - am 18.10.2005 14:32
Tauben sind sowieso die Ratten der Lüfte, wobei mir Ratten eher sympathisch werden könnte als die fliegenden Schädlinge. Bin äußerst tierfreundlich, daher bin ich auch der Meinung, das Tauben, Ratten und Menschen gemeinsam einen Lebensraum teilen können: Die Menschen in den Häsern und auf den Straßen, die Ratten in der Kanalisation und in den Grünanlagen, und die Tauben in Gebäudenischen und in der Luft,

Sollte sich aber herausstellen, dass dieses H5N1-Virus auch für Menschen gefährlich wird, dann werden die Tauben (im Gegensatz zu den Ratten) ein Problem.

Dann werden sich die Pseudo-Tierfreunde wieder aufregen, wenn dann mit Gift udn Flinte auf die Tauben Jagd gemacht werden muss.

von Alqaszar - am 18.10.2005 19:21
noch hab ich keine angst. wenn aber die viehcher mit nem schaal um den hals an mir vorbei fliegen, kann man sich ja gedanken machen oder? :-( :-( :-( :-(

von oli84 - am 18.10.2005 23:25
Zitat

die taubenscheissse is so aggro

Jau, Zwobi :p :D :D :D

von Funtomas - am 19.10.2005 08:39
hee wo hab ich denn des geschriebn !?

von Gelöschter Benutzer - am 19.10.2005 14:19
> ...dass dieses H5N1-Virus auch für Menschen gefährlich wird...

Das P7S1-Virus halte ich für die grössere Gefahr. Es hat bereits erheblichen Schaden angerichtet und bisher wurde kein wirksames Gegenmittel gefunden...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.10.2005 05:22
:brüll:

(Wer hat ihn noch verstanden? ;-))

von Hagbard Celine - am 20.10.2005 11:39
Zitat
Hagbard Celine
:brüll:

(Wer hat ihn noch verstanden? ;-))


Ich hoffe....würde ausschalten helfen? :)

von 88,7 MHz - am 20.10.2005 11:47
scheis insider witze;:mad:

von Gelöschter Benutzer - am 20.10.2005 11:49
Zitat
_ZWOBOT_
scheis insider witze;:mad:


Armer Junge,-----> http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/traurig/g045.gif

Aber ich glaube du bist mit dabei....meist nackt!

von 88,7 MHz - am 20.10.2005 11:54
@Toucher: Ich glaub umschalten reicht auch. Aber nur auf den richtigen Impfstoff...äh...Sender ;-)

von Hagbard Celine - am 20.10.2005 13:03
Autsch... jetzt hab ich's auch geschnallt. :D (wobei ich dem K1-Nebenauslöser des P7S1-Virus mittlerweile immer mehr abgewinnen kann ;))

von Wrzlbrnft - am 20.10.2005 13:14
Der 9L-Virus is aber viel gefährlicher...der vermehrt sich unkontrolliert und kann nichtmal gestoppt werden, da es ja bekanntlich kein Gegenmittel gibt.

von Chief Wiggum - am 20.10.2005 13:15
hazpsache gesund

von Gelöschter Benutzer - am 20.10.2005 13:23
@Chief Wiggum: Ist der nicht auch mit dem HSE24-Virus verwandt? (oh, war das jetzt zu offensichtlich? :D)

von Wrzlbrnft - am 20.10.2005 13:33
na ok im nachinein wars klar das ihr nur wieder die privatsender kritisiern könnt:mad:



von Gelöschter Benutzer - am 20.10.2005 13:58
Im Nachhinein war's klar, daß ZWOBOT mal wieder keinen Humor versteht, obwohl wir seinen auch immer verstehen sollen. ;) Außerdem hab ich doch gesagt, den K1-Ablegervirus kann ich mittlerweile sehr gut leiden. Ich denke nur an Cartoon Network und Seinfeld, und ab Ende November gibt's sogar wieder täglich 2x Bundy.

von Wrzlbrnft - am 20.10.2005 14:08
sat 1 rulezs

von Gelöschter Benutzer - am 20.10.2005 14:11
Wie süß, sogar mit Schreibfehler drin...

von Hagbard Celine - am 20.10.2005 14:13
:stuhl:

von Chief Wiggum - am 20.10.2005 14:36
f u a :p

von Gelöschter Benutzer - am 20.10.2005 15:00
ich glaub die machn wieder etwas zu viel wind um die ganze sache,wenn ein virus ausbricht dann bricht er aus und verbreitet sich weiter,das kann man dann net aufhalten,alles nur getuhe um die bevölkerung ruhig zu stellen

von Robert S. - am 20.10.2005 15:49
ne, eben nich, man will die bevölkerung nich ruhig stellen sondern in PANIK versetzen
sowas fördert das interesse am tv und kurbelt die wirtschaft an. ähnlich wie beim krieg

von Gelöschter Benutzer - am 20.10.2005 15:56
wenn man sie in panik versetzn wollte hätte man gesagt daß sie sich soo schnell ausbreitet und kein mittel zur heilung da ist..
so versucht man aber die ganze sache etwas runter zu spielen...

von Robert S. - am 20.10.2005 15:58
in der SVZ steh vorne drauf n dicke fette überschrifft Die Grippe kommt oder irgenswie sowas

von Gelöschter Benutzer - am 20.10.2005 16:00
Vor einer gefährlichen oder gar tödlichen Pandemie warnen einige Ärzte schon seit vielen Jahren, nicht erst seitdem die Medien dieses Thema aufgegriffen haben. Wenn ersteinmal wie schon lange angekündigt von den Wissenschaftlern ein neuer extrem gefährlicher oder tödlicher Virus sich gebildet hat und ausbreitet, wird den meisten von Euch noch das lachen vergehen. Der Begriff "Grippe" oder
"Influenza" wäre noch etwas zu harmlos ausgderückt, es könnte mehr wie Ebola oder Pest sein.


von Björn. - am 21.10.2005 06:40
Vielleicht bleibt das ganze ja auch harmlos. Wir denken da mal an SARS, Anthrax etc. Da wurde auch große Welle gemacht und hinter entpuppte sich das als relativ harmlos.

von zerobase now - am 21.10.2005 06:49
Sars war noch viel einfacher und erfolgreicher einzudämmen und zum glück war auch Mitteleuropa nicht so sehr davon betroffen. Ganz anders erging es vor 2 Jahren aber in Kanada, wo ein major outbreak gerade noch so einzudämmen war bevor es passieren konnte (ganze Stadtteile sollen damals unter quarantäne gestellt worden sein). Sars war auf jeden fall ein deutliche Warnung und immer noch nicht so gefährlich die H5N1. Wie tödlich es schon bei den Vögeln ist liess sich erst kürzlich sehen, ein Massensterben gab es nur kurz nachdem die Tiere infiziert waren.

http://www.who.int/csr/disease/avian_influenza/avian_faqs/en/index.html

Einigen von Euch dürfte doch ganz bestimmt das Buch "The Stand" von Stephen King oder die Verfilmung davon im TV bekannt sein (lief schon öfter auf RTL2).

von Björn. - am 21.10.2005 06:58
Ich weiß noch 2002 haben alle davor gewarnt das wir in 3-4jahren eine Umweltkatastrophe nach der anderen haben werden. Wenn ich mir mal ansehe wie viele Hurricans wir in den letzten 2Monaten hintereinander hatten haben sie Recht behalten!

von vivaSt.Pauli - am 22.10.2005 19:57
Ich weiß noch 2002 haben alle davor gewarnt das wir in 3-4jahren eine Umweltkatastrophe nach der anderen haben werden.


Um das vorherzusagen braucht man kein Hellseher zu sein. Da konnte man sich doch an allen fünf Finger abzählen, dass es so kommt. War nicht auch schon 2002 das verheerde Ost-Hochwasser?

von zerobase now - am 24.10.2005 06:37
So meine Herren, es ist soweit: laut Fox News ist in Nordkoprea die Vogelgrippe ausgebrochen... das Terrorregime lässt aber keinen rein oder raus -> daher bleibt der Ausbruch regional begrenzt.

von LeipzigNewsMan74 - am 29.01.2006 15:30
Fox News trau ich nicht :p

von DX-Project-Graz - am 29.01.2006 15:41
Ich denke auch dass die maßlos übertreiben, so sind Boulevard-Medien nunmal. Und da Fox nicht nur Boulevard-Medium, sonern ein konservatives Bush-Boulevard-Medium ist... ist viel davon auch politisch gefärbt.

Da sind bestimmt nur mehrere Fälle aufgetreten und die können es nicht "containen"... Die Mensch-zu-Mensch-Übertragung muß erstmal unabhängig bestätigt werden

von LeipzigNewsMan74 - am 29.01.2006 15:48
FoxNews übersieht mal wieder das Wesentliche: Vögel können fliegen! Und sie halten sich auch nicht an die Gesetze von Schurkenstaaten (auch nicht an die von demokratischen Ländern). Die USA können das Ganze noch mit einem wohligen Schauder betrachten, aber Europa hat die Vogelgrippe schon erreicht.

Denn in der Türkei hat sie sich schon ausgebreitet, und in Rumänien ist sie auch schon. Die Übetragung erfolgt über wilde Vögel, die dann das Nutzvieh infizieren, die wiederum, wenn enger Kontak zu Menschen besteht, den Virus auf diesen übertragen können. Im menschlichen Körper dann kann sich aus dem Erbgut des H5N1 und eines anderen, eigentlich für den Menschen hamrlosen Menschenvirus, eine ansteckende und tödliche Variante entstehen.

Die genannten Länder aber sind auch Vogeöfluglinien, das bedeutet, dass das Virus von dort aus im Frühjahr auch über Mittel- und Westeuropa verbreitet wird. Die zuständigen behörden werden deshalb ähnlich wie im Herbst eine Aufstallungspflicht beschließen.

Diese hat den Effekt, dasas die Übertragung des Virus von den Zug- auf die Hausvögel erschwert wird. Das tritt schon auf, wenn auch nicht wirklich alle Betriebe oder Privathaushalte dieser Aufstallungspflicht nachkommen. Die Amtstierärzte, denen nach den Fleischskandalen meiner Meinung nach eh nicht zu trauen ist, werden das sowieso nicht lückenlos kontrollieren können, und wo jemand unbedingt seine Hühner draußen lassen will, schmiert lieber 100 ¤ als dass er für 1000 ¤ einen Strall baut.

Wir können also nur hoffen, dass der Virus sich nicht zu einem zwischenmenschlich übetragbaren und tödlichen Virus entwickelt. Denn dass die Vogelgrippe über unsere Köpfe fliegen wird, steht bereits fest.

von Alqaszar - am 29.01.2006 17:42
Soeben bei SWR 3 in den News gehört:

Erster Vogelgrippeverdachtsfall in Österreich! IN DER STEIERMARK!!!! :eek:

Zwei Schwäne beim Kraftwerk Melach bei GRAZ!


von essemm - am 14.02.2006 16:03
So, jetzt ist sie auch in Deutschland. Natürlich zuerst in Meck-Pom. :joke:

Auf Rügen wurden tote Schwäne entdeckt, die mit dem Virus infiziert waren.

von zerobase now - am 15.02.2006 07:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.