Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
mario007, Nordi, iro, Channel Master, Wrzlbrnft, Sebastian Dohrmann, Hallenser

Software für echtzeit MP3 Mitschnitt

Startbeitrag von Nordi am 17.02.2006 11:49

HI,
ein Freund der jetzt Platten auflegt möchte seine Sets mitschneiden. Als Hardware kommt wohl nur ein PC oder Schlepptop in Frage. (Gibts auch was anderes?)
Aber kennt ihr eine Software die zuverlässig in MP3 direkt aufzeichnet? In wave o.ä. ist die HD ja schnell voll.
Danke für eure Hilfen.

Antworten:

Ich arbeite mit WaveRec. Man muss nur die lame_enc.dll in das Verzeichnis schieben und kann direkt in mp3 aufnehmen.

von Sebastian Dohrmann - am 17.02.2006 12:24
Ich nutze den Mp3 maker Diamond !

von Hallenser - am 17.02.2006 12:44
WaveRec kann ich auch nur empfehlen. Ansonsten gäb's auch noch einige MP3-Player, die über einen Line-In-Eingang nach MP3 aufnehmen können (z.B. mein iRiver H320). Wären vielleicht auch etwas leichter als PC oder Notebook.

von Wrzlbrnft - am 17.02.2006 13:40
Ich nutze seit Jahren Audiograbber, und bin mit dem Teil sehr zu frieden.

von mario007 - am 17.02.2006 14:11
Die Software CDex hat eine Funktion, über Line-In direkt in MP3 aufzunehmen. Lame wird mitgeliefert, ist jedoch bei Bedarf austauschbar. Und: Die SW ist for FREE.

von Channel Master - am 17.02.2006 14:13
Zitat

Lame wird mitgeliefert

ich glaube nicht, dass das rechtens ist, weil lame darf nicht mit einem Programm vertrieben werden.

Deshalb ist es auch der einzig freie Encoder den es noch gibt, da es öffentlicher Quellcode ist und nicht mit einem Programm vertrieben wird.

von mario007 - am 17.02.2006 16:43
Wird aber trotzdem mitgeliefert! Da das Programm CDex aber schon seit einiger Zeit (Jahre) bei Version 1.51 "stehengeblieben" ist, ist die lame_enc.dll schon einige Tage alt. Sollte man austauschen gegen eine aktuelle Version. Und stehengeblieben bei Version 1.51 ist CDex wohl, weil's wirklich ausgereift ist. Stundenlange Aufnahmen über Line-In (also auch ohne Windows-Geräuschkulisse) sind kein Problem. Und eine aktivierbare Aufnahmedauer ist auch ganz praktisch um die Festplatte nicht überlaufen zu lassen bzw. um nicht an die Dateigrößengrenzen des jeweiligen Betriebssystems zu stoßen. Die Benutzeroberfläche von CDex öffnet den Zugang zu sehr vielen Einstellungen des Lame-Encoders (was nicht bei jedem Programm, welches die lame_enc.dll verwendet der Fall ist!).
Zu bemerken wäre auch noch, daß die Prozeßpriorität eingestellt werden kann (5 stufig). Wenn man auf "Höchste" einstellt, kann man auch noch relativ gefahrlos andere sachen am Rechner machen (die dann zwar langsamer ablaufen, aber dafür gibt es keine Aussetzer in der Aufnahme weil man z.B. währenddessen eine riesige Excel-Tabelle geöffnet hat!)
***** (5 von 5 Sternchen)

von iro - am 17.02.2006 17:43
Ich danke schon euch alle für eure Tips!!!


von Nordi - am 18.02.2006 10:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.