Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
PowerAM, HAL9000, Robert S., Nordi, Natrium, Lorenz Palm, KlausD, dxbruelhart, Mathias Volta, vivaSt.Pauli, ... und 4 weitere

Saddam soll innerhalb der nächsten Stunde hingerichtet werden..

Startbeitrag von HAL9000 am 29.12.2006 20:39

Lt. Nachrichtensender Al Dschasira isses in diesen Stunde wohl soweit, der "Grosse Diktator" erfährt nun selbst, was es heisst, hingerichtet zu werden...

Ob dieses Todesurteil nun irgendwas im Irak ändern wird? Seine Anhänger haben den USA schon mit Attentaten weltweit gedroht. Auf der anderen Seite: die finden auch immer einen Grund für ihre dollen heiligen Anschläge, ob das Urteil nun vollstreckt wird oder nicht...

Antworten:

Hmm ich weiß nicht aber wenn ich mir so anschau was da jetzt so abgeht im Irak glaub ich fast das es bei denen gar nicht anders funktioniert als mit Unterdrückung. Traurig aber wohl (leider) wahr.

von vivaSt.Pauli - am 29.12.2006 20:48
Hier in den Medien hieß es zuerst, eine baldige Hinrichtung wäre wohl wegen bestimmter Feiertage dort unwahrscheinlich.
Ob Hinrichtung nun Heute oder Morgen der richtige Weg ist? Ich glaube nicht!

von 88,7 MHz - am 29.12.2006 21:09
Damit zünden die ein Feuerwerk der ganz anderen Art zum Jahreswechsel.
Ich bin gegen die Todesstrafe, auch bei Saddam. Außerdem: Mit seinen 68 Jahren ist das eh fragwürdig, "die längste Zeit (zu) gut gelebt", und abschreckende Wirkung auf Diktatoren hat das sicher nicht, vorallem wenn sie vom Ausland gestützt (kein Schreibfehler: Ich meine nicht gestürzt) werden. Außerdem halten Menschenrechtsorganisationen seinen Prozeß für fragwürdig, das sollte dringend klären. Andernfalls kommt sowas wie bei den Nürnberger Prozessen, die übrigens noch keine Bundesregierung anerkannt hat, heraus. Urteile beruhen z. T. auf nachträglich gemachte Gesetze, obwohl die eigenen Gesetze auch sicher für ein Todesurteil (dem stimme ich auch da nicht zu) ausgereicht hätten. Das ist viel Futter für alle die einem solchen alten Regime anhängen, häufig dann Siegerjustiz genannt. Man sollte ihm lieber bei bildhaft gesprochenem Wasser und Brot seine Taten aufarbeiten lassen für den Rest seiner Zeit hier auf Erden: Leichen aus "seinen" Massengräbern einer würdigen Bestattung zuführen usw.

von Thomas (Metal) - am 29.12.2006 21:19
dpa-Meldung von 22.07 Uhr

Bagdad (dpa) - Am Abend haben sich Hinweise auf eine baldige Hinrichtung des irakischen Ex-Diktators Saddam Hussein verdichtet. Zugleich gab es widersprüchliche Angaben über den Zeitpunkt. Die Ankündigung eines Richters in Bagdad, Saddam werde binnen einer Stunde gehängt, blieb nach Ablauf der Frist unbestätigt. Andere irakische Quellen sprachen von einer Hinrichtung bei Tagesanbruch. Offizielle Angaben gibt es nicht. Widersprüchliche Angaben gibt es darüber, ob Saddam bereits den irakischen Behörden übergeben wurde.

von FantaX - am 29.12.2006 21:38
Mörder richten über Mörder...

von PowerAM - am 29.12.2006 21:43
Grundsätzlich geb ich dir recht, ich bin auch gegen eine Todesstrafe, aber wer kann den Hinterbliebenen der Opfer den Hass verdenken? Aber: Sperrt man ihn dauerhaft ein, ist es nur ne Frage der Zeit, bis man mit Flugzeugentführungen und anderen Geiselnahmen versuchen wird, ihn wieder freizupressen - viele weitere Unschuldige Opfer wären die Folge.

Man kann sicher sagen, die Ehrlichkeit und Rechtmässigkeit des Prozesses ist zweifelhaft. Ich denke auch es war mehr ne Siegerjustiz, die da am Werke war. Dem halte ich aber gleichzeitig entgegen, das SO viel Blut an seinen Händen klebt, das der Prozess in hundert Jahren noch nicht zu Ende wäre.

Wie gesagt, grundsätzlich bin ich gegen die Todesstrafe, aber wirklich Mitleid kann ich hier nicht empfinden...


von HAL9000 - am 29.12.2006 21:46
Kann HAL9000 vollständig zustimmen !
Tatsache wird sein, daß es nach Saddams Tod zu zahlreichen Ausschreitungen und Krawallen kommen wird, wo viele weitere Unschuldige vor allem Frauen und Kinder ihr Leben lassen werden. Ändern wird Saddams Hinrichtung sicher nicht viel...

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 29.12.2006 23:17
Seh ich auch so,sollen sie ihn doch leben und im Knast schmooren lassn.
Sein Tot wird nur für die USA und die irakische Regierung ein ,,Triumpf,, sein nicht aber das Leid,Elend und die Anschläge im Irak verhindern.

von Robert S. - am 29.12.2006 23:30
Um 6:00 am in den Nachrichten das Sadam hingerichtet worden ist.

von Figaro4 - am 30.12.2006 05:26
Es ist vollbracht! Die Radiokommentare gehen recht breit auseinander. Durchaus kritische Stimmen beim RBB Inforadio, absolute Zustimmung dagegen bei r. s. 2.

Nähere Details zum Ort, Zeitpunkt und Art der Hinrichtung wurden bislang nicht bekanntgegeben.

von PowerAM - am 30.12.2006 09:09
Zitat
Figaro4
Um 6:00 am in den Nachrichten das Sadam hingerichtet worden ist.

So schafft man unberechtigte Märtyrer, den entsprechenden Mythos und zukünftige Legenden ... ( so verständlich diese Handlung im Sinne des irakischen Volkes auch sein mag )

von KlausD - am 30.12.2006 10:38
Als Märtyrer wär er gestorben, hätte man ihn erschossen. Das wollte er auch ursprünglich, erschossen werden wie ein Armee- Offizier. Gehenkt werden im Irak jedoch nur unehrenhafte Verbrecher.

Evtl. sollte man auch noch mal erwähnen, das "gehenkt" werden nicht mit gehängt werden zu tun hat, wie in den alten Westernfilmen oft zu sehen war. Letzteres ist grausamer, weil es geschieht bis man qualvoll erstickt ist. Beim gehenkt werden befindet sich hinterm linken Ohr der grosse Knoten der Schlinge. Saust das Opfer so durch die Falltür, die der Henker bedient, bricht es ihm unten mit gestrafftem Seil sofort das Genick. Die Leidenszeit ist dadurch zum Glück nur sehr kurz....
Viele Webseiten schreiben wohl nicht zuletzt aus Unkenntnis "gehängt" - meinen aber das "andere" mit "k"....


von HAL9000 - am 30.12.2006 11:25
Heute morgen um 4 Uhr MEZ wurde Saddam Hussein hingerichtet.
Das bringt aber im Irak nun wohl für lange Zeit weiterhin tägliche Anschläge, seine Anhänger geben nun erst recht keine Ruhe. Vielleicht weitere 10-20 Jahre lang wird der Irak nun unter Angst und Schrecken und Terror zu leiden haben. Deshalb war diese Hinrichting wirklich gar nicht sinnvoll.
Obwohl ich irgendwo (mit meiner "bösen" Seite) auch eine kleine Befriedigung spüre, beim Gedanken, dass dieser Schlächter nicht mehr lebt, so muss ich hier doch Thomas (Metal) voll beipflichten, man hätte ihm lieber bei bildhaft gesprochenem Wasser und Brot seine Taten aufarbeiten lassen für den Rest seiner Zeit hier auf Erden: Leichen aus "seinen" Massengräbern einer würdigen Bestattung zuführen usw.

von dxbruelhart - am 30.12.2006 11:54
OT

Da fällt mir ein naja jetzt wohl markaberer Spruch und Szene aus ,,Hot Shots,, ein
Also Topper Harley eine Bombe auf dem sich am Pool sonnenden Saddam warf mit dem Satz ,,Sayonara Saddam,,

So schnell wirds Realität.... :rolleyes:

OT Off

von Robert S. - am 30.12.2006 12:00
Zitat

...Durchaus kritische Stimmen beim RBB Inforadio..

Wieso überrascht mich das bei einem Öffi nicht ;)

von Nordi - am 30.12.2006 12:35
Das auf MW 1,044 MHz gehörte MDR Info gab sich da nicht die Mühe, mehr als den dpa-Text zurecht zu kürzen und mit einem Satz von Reuters zu beenden. Der Tenor ist eindeutig.

von PowerAM - am 30.12.2006 12:50
Ziemlich schwach für ein Öffi.
Bei den Privaten ist es ja schon normal das auf vielen Sendern wortwörtlich der selbe Text vorgelesen wird :(

von Nordi - am 30.12.2006 14:37

Ich kann mich den Meinungen der meisten hier nur anschließen. Saddam war ein brutaler Diktator, der tausende Menschenleben auf dem Gewissen hat. Dennoch bin ich gegen die Todesstrafe. Eine lebenslängliche Haft und eine zweite Verurteilung wegen des Giftgasangriffes auf die Kurden wäre sicher besser gewesen. Es ist zu befürchten, daß die Hinrichtung zu neuen Anschlägen und Unruhen im Irak führen wird.

von Lorenz Palm - am 30.12.2006 16:41
Nicht genug, dass gestern in den Nachrichten gezeigt wurde, wie er den Strick umgelegt bekam und später tot auf dem Boden lag. Nein, jetzt wird auch noch ein Handy-Video gezeigt (auf BFM TV gesehen), in dem er exekutiert wird. Da frage ich mich, wo da die menschliche Würde bleibt?

von Natrium - am 31.12.2006 21:13
Hmm, in den ARD-Tagesthemen wurde dieses Video jetzt gerade nur halb gezeigt. Wie Saddam durch die Klappe nach unten fiel, wurde nicht gezeigt. Sonderbar, dass bei BFM TV schon an Silvester der ganze Film lief...

von Natrium - am 02.01.2007 21:33
Mit der Beisetzung an der Familiengrabstätte im Geburtsort hat man einen neuen Wallfahrtsort geschaffen.

von PowerAM - am 02.01.2007 23:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.