Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Felix II, Handydoctor, Figaro4, Chris_BLN, PowerpIay, PowerAM, iro, Robert S., frequenzfreak, Radiopirat

Handy-Akkus

Startbeitrag von frequenzfreak am 25.01.2007 16:27

Salut, möchte mal ne allgemeine Frage stellen, wir ihr es so mit euren Handys pflegt. Ist es am besten, jede Nacht das Handy auszuschalten, oder ist es besser, wenn man das Handy immer durchlaufen lĂ€sst. Bei welcher "Methode" hĂ€lt der Akku lĂ€nger durch, bzw. welche "Methode" ist am schonendsten fĂŒr den Akku?

Antworten:

Allgemeine Antwort ;)
Am besten Akku ganz leermachen und erst dann wieder neu aufladen (in der Praxis aber Blödsinn...).
Bisherige Erfahrung: egal was Du machst ist der Akku nach 2 Jahren schlapp!

von iro - am 25.01.2007 17:06
nicht immer, mein Nokia 6210 ist ca. 4 Jahre alt und der Akku hĂ€lt immer noch eine Woche am StĂŒck durch

von Felix II - am 25.01.2007 17:32
Ich mach's so,Nachts wenn ich eh schlafe Handy aus,wer soll da schon was von mir wollen ?
Außer am WE,da ist das Handy auch die ganze Nacht an,sicher ist sicher,muß ja nachm Kulti mein Taxi noch bestellen können :D

Laden tu ich es wenn der Akku wirklich lehr ist,meist dann daheim oder auf Arbeit,oder wenn ich ne lĂ€ngere Autofahrt hab kanns auch vorkommen daß ich es da beim Fahren lade.
So hÀlt ein Akku dann bei mir meist ne Woche....

von Robert S. - am 25.01.2007 22:28
Mein letztes "HĂ€ndie" benutzt meine Freundin. Es ist ein Nokia 6610i. Erster Akku, erstes GehĂ€use. LĂ€uft nach Entfernung der "Jamba"-Software kurz nach dem Kauf ohne Probleme. Es geht doch nichts ĂŒber die echte Nokia-Software! Jedenfalls ist das 6610i gut 4,5 Jahre alt. Ich hatte es nie ausgeschaltet und immer dann geladen, wenn es 3x gepiept hat. Kurz danach ging es aus.

Mein Nokia 9500 "Communicator" hat jetzt etwas ĂŒber ein Jahr alt den dritten Akku. Den ersten bekam ich auf Garantie getauscht, da er nach kurzer Zeit nur noch wenige Stunden hielt. Der zweite machte vor 2 Wochen entgĂŒltig Schluß. Er hielt zum Schluß noch gerade 8 Stunden und nam irgendwann keinen Ladestrom mehr an. Jetzt habe ich einen "Nachbau" gekauft, der vielleicht wieder ein halbes Jahr hĂ€lt.

Beim 9500 hatte ich es auch so gehandhabt und das GerĂ€t dann aufgeladen, wenn es 3x piepte. Es ging auch kurz danach aus. Das 9500 lĂ€uft auch rund um die Uhr, wird nicht abgeschaltet und hat permanent eine GPRS-Verbindung zu halten. Klar, das frißt Strom! Aber der neue Nachbauakku schafft sagenhafte 2 Tage Betriebszeit! Die Originalakkus haben etwas ĂŒber einen Tage gehalten, wenn sie neu waren.

Wegen des beschissenen 56 k-Internetzugangs zuhause muß das 9500 als nahezu einzig genutzter Internetzugang herhalten. Ich mache meinen kompletten Mail-Verkehr darĂŒber und das, was man sonst so mit dem WWW anstellen kann. Und 'ne Navi-Software habe ich auch drauf.

Insgesamt ist das 9500 das schlechteste Nokia-GerĂ€t, das ich jemals gehabt habe. Vom Funktionsumfang her ist es okay, könnte vielleich noch UMTS haben. Von der Verarbeitung her ist es aber das Schlechteste, was ich von Nokia in der Hand hatte. Der Lack ist abgeblĂ€ttert, ein Klappscharnier gebrochen, langsam nehmen die Pixelfehler deutlich zu und das Display wird auch fleckig von der Hintergrundbeleuchtung. Ich lasse jetzt demnĂ€chst das GehĂ€use erneuern und werde das gut bezahlen mĂŒssen. Zwar sollen die Scharniere eine bekannte Schwachstelle sein, aber es gibt weder Garantie noch Kulanz.

So gut, wie ich das GerĂ€t fand, so sehr bin ich auch enttĂ€uscht. Ich habe 'nen Haufen Geld vor 1,5 Jahren dafĂŒr gelassen und es hĂ€lt nicht mal den tĂ€glichen Gebrauch aus! Um so schlimmer, daß es keinen Nachfolger gibt! Ich werde wohl mit Auslaufen meines Vertrages im Sommer nicht um die (bei mir unbeliebte) Kombination aus UMTS-Telefon und Notebook herumkommen. DSL werde ich wohl im Sommer nicht bekommen, wenn es fĂŒr unseren Ortsteil 500 DSL 1000-AnschlĂŒsse geben soll. Unser Ortsteil hat gut 8000 Einwohner. Getreibende werden bevorzugt berĂŒcksichtigt"... Das Leben ist Schei*e!

von PowerAM - am 26.01.2007 00:16
meine Nokia Akkus (hatte bisher nur Nokia, bis auf das Siemens S65) halten immer mind. 3-4 Jahre.

Ich lade ganz auf und mache ganz leer, bis die Meldung kommt Akku leer.
Handy bleibt aber nur an, wenn ich es brauche. Sonst schalt ich es mehrmals am Tag auch aus.

Ich bin ukwtv-user - Standby: mind. 400 h, Schreibzeit mind. 9 h :-)

von Radiopirat - am 26.01.2007 00:28
Interessant, daß das Thema gerade jetzt kommt, weil mein Siemens A55 nun Akkuprobleme zeigt. GerĂ€t und Akku sind 2 1/2 Jahre alt. Telefon lĂ€uft tagsĂŒber, nachts ist es aus. So hielt der Akku bei meinem Telefonverhalten etwa 1 Woche durch. Geladen wird nur, wenn er wirklich leer ist. Standby sieht auch noch recht brauchbar aus, aber wenn ich telefoniere oder oft die Zelle wechsele (S-Bahn-Fahren, ...), ist nun ziemlich schnell Schluß. Habe gestern erstmal nach Ersatz geschaut. Was nehmen? Orginal (700 mAh) oder Nachbau? Die geben an, die hĂ€tten bis zu ĂŒber 1300 mAh (je nach Anbieter), wĂ€ren thermo-, ĂŒberlade- und kurzschlußgesichert und ließen sich problemlos mit dem original-Netzteil laden. Was ist dran an diesen Versprechen? Wie brauchbar sind solche Nachbauten? Und: steckt der Vibrationsalarm nicht im Akku? Der ist dann weg, oder?

von Chris_BLN - am 26.01.2007 06:02
Der Vibramotor ist im GerÀt, nicht im Akku.

von Handydoctor - am 26.01.2007 07:41
Zitat

Das GerÀt ist von Mitte 1999...wurde die ganzen knapp 8 Jahre lang kreuz und quer geladen, d.h. völlig unabhÀngig vom Ladezustand...
sieht mittlerweile aus wie 3x tÀglich gegen die Wand geworfen...


ich kenne Leute, die brauchen dazu keine 8 Jahre, die schaffen das innerhalb von 2 Wochen...*g*

von Felix II - am 26.01.2007 13:58
Handy: Nokia 6230i
Alter 1,5 Jahre
Keine Probleme mit dem Akku. GerÀt kommt ans LadegerÀt sobald ich zu hause bin und bei lÀngeren Autofahrten ans AutoladegerÀt.
Da es auch mein Festnetz-Telefon ist (Genion) bleibt es rund um die Uhr eingeschaltet.
Standby wenn ich mal keine Lademöglichkeit habe ca. 1Woche.
Mein Altes 6310i ist jetzt ca 4 Jahre alt und wird von einem Bekannten weiter genutzt. Es hat noch seinen ersten Akku und der lÀuft auch noch mehrere Tage im Standby
Beide GerÀte haben Li-Ionen-Akkus und die sind im Ladeverhalten eher unproblematisch.

von Figaro4 - am 26.01.2007 17:16
Erstmal den Billigen Orginalakku raus und einen Von "GP" rein (Pollin.de)
Der hÀlt bei mir meist genau 1 Woche bis er leer ist
Lebensdauer lag bei meinem Sagem 6 Jahre

Geladen 1X pro Woche

von PowerpIay - am 26.01.2007 17:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.