Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
mor_, Robert S., Rosti 2.0, Rolf, der Frequenzenfänger

Journalistenposie am Morgen: LFK diskutiert über den digitalen Rundfunk / ÖR Sportfernsehen

Startbeitrag von mor_ am 03.02.2007 08:15

Als ich heute den M[annhemer]M[orgen] aufschlug war ich recht freudig überrascht . Im "Südwest" Teil der Zeitung stand eine längerer Artikel über eine LFK Veranstaltung zum digitalen Rundfunk
http://www.morgenweb.de/nachrichten/politik/20070203_p060000000_03307.html
Beim Lesen verflog aber die Freude. Anhand des Artikels kann man kaum nachvollziehen um was es geht. Textprobe: "Für Anfang 2009 erwartet Th Langheinrich ,.., den Start [des digitalen Rundfunks]".
Es ist eigentlich schade da offensichtlich einige rundfunkpolitische Grudnsatzentscheidungen für die nächsten Jahre vorgestellt wurden.
Ein andere Höhepunkt der Satire am Morgen war das DLF Interview mit einem Mitglied des Sportausschusses des Bundestages der ein ö-r Sportfernsehen forderte. ...
mor

Antworten:

Wundert dich denn diese Aussage zum digitalen Rundfunk?? mich überhaupt nicht, nichts neues...

von Rosti 2.0 - am 03.02.2007 08:42
Es ging wahrscheinlich darum:

"Dialog mit privaten Veranstaltern zur Gestaltung des digitalen Hörfunks "
Vortrag Walter Berner zu den technischen Überlegungen, Stuttgart, 11.01.2007
http://www.lfk.de/presseundpublikationen/publikationen/einzelpublikationen/main.html




von mor_ - am 03.02.2007 08:50
Hilfe! Aber typisch LfK...

Einerseits fordert er mehr Qualität, weil nur so die Digitalisierung Erfolg haben kann (stimmt ja auch), aber andererseits fürchtet er um das Wohlbefinden von Regentonne & Co.
Und was soll die Ankündigung eines Digitalradio-Starts für 2009, wenn weiter unten gleich wieder gesagt wird, dass sich an der UKW-Verbreitung auch nach 2010 nichts ändern soll? Wie das endet, wissen wir ja längst...

Auch witzig: UKW-Radioprogramme sind ein extrem knappes Gut, maximal 15 können an einem Ort über Antenne empfangen werden. ... Ich weiss ja nicht, was der für eine Antenne verwendet, aber nahezu überall in Baden-Württemberg sind mit einer ordentlichen™ Antenne deutlich mehr Programme zu hören. Oder zählen für ihn nur Programme aus dem LfK-Dunstkreis?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.02.2007 08:54
@ Rolf: nur Programme die KBW tauglich sind würd ich mal sagen :D

von Robert S. - am 04.02.2007 19:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.