Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
88,7 MHz, Robert S., PeterSchwarz, Brubacker, Funkhexe, Habakukk, NurzumSpassda, zerobase now, Rolf, der Frequenzenfänger

Valentinstag...2007....

Startbeitrag von 88,7 MHz am 14.02.2007 05:19



So, Euch einen schönen Tag heute!!
Übertreibt es nicht, denkt einfach daran,das Jahr
hat 364 weitere Tage um nett zu sein....
Blumen, Pralinen
und weitere Präsente zuverschenken...

Antworten:

Zitat

Übertreibt es nicht, denkt einfach daran,das Jahr
hat 364 weitere Tage um nett zu sein....
Blumen, Pralinen
und weitere Präsente zuverschenken...


Ich weiss nur noch von dreien. Geburtstag, Muttertag und Weihnachten. ;)

von zerobase now - am 14.02.2007 08:23
Dieser Floristenfeiertag ist mir sowas von schnuppe...ich schenke und benettige, wann ich es für richtig halte. Und nicht, wenn ein amerikanisierter Kalender mir das empfehlen will.


von PeterSchwarz - am 14.02.2007 11:25
Eben,aber ein kleiner Glückwunsch kann schonma drin sein,halt nur so,mehr gibts aber auch net :D

von Robert S. - am 14.02.2007 11:57
Glückwunsch...aber zu was denn?
Ich finde es ja schon sonderbar, wenn man sich als Fernsehzuschauer zum gewonnenen Fußballspiel beglückwünscht, denn was hat man denn dafür geleistet???


von PeterSchwarz - am 14.02.2007 12:08
Zitat

Da gibt es bessere Gelegenheiten.


@ Alter Mann...
Falls Du in Deinem Alter noch so viele haben wirst ;)

von 88,7 MHz - am 14.02.2007 16:49
Valentinstag.... - meines Erachtens nur ein Tag, der erfunden wurde, um die Werbewirtschaft und den Konsum anzuregen. Was hat das mit Liebe und Schenken und so zu tun??? Also ich halte davon überhaupt nichts.

Aber für alle, die gerne feiern, trotzdem: Happy Valentine! (ich feiere morgen, wenn Altweiber ist ;-)).

von NurzumSpassda - am 14.02.2007 20:37
Genauso wie Halloween geht mir auch der Valentinstag am A**** vorbei! Diese amerikanischen Konsum-Feiertage sollte man boykottieren!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 15.02.2007 11:30
Och Rolf,net so griesgrämig...
Halloween kann man ja feiern ohne dem Konsumrausch zu verfallen zB mit Freunden treffen und daheim paar schöne Horrorfilm DVD's ansehn :D
zum Valentienstag reicht es doch auch wenn man ihn halt einfach nur wünschen tut,also ohne das Geschenkegezetere.

von Robert S. - am 15.02.2007 11:37
Ich kann auch ohne Valentinstag nett zu meiner Freundin sein... :D

von Habakukk - am 15.02.2007 13:00
Klar, man kann alles ohne zugehörigen Feier-/Festtag tun, aber irgendwie wäre es doch langweilig. Ich finde solche Tage und Feste halt dahingehend nett, dass man es eben gemeinsam mit allen Leuten tut und eben auch mal dran erinnert wird, an seinen Partner zu denken (Valentinstag), alle die einem lieb und wichtig sind mal was zu schenken (Weihnachten), gemeinsam als Gesellschaft mal nicht alles ernst zu nehmen und Spaß zu haben (Fastnacht) usw.

Das heißt ja nicht, dass man alles nicht auch außerhalb der Tage/Feste tun kann, aber das ist halt ein gemeinsamer Anlass dafür, an dem eben die Gesamt-Stimmung so ist. Dafür sind wir halt nun mal eine gemeinsame Gesellschaft.


Jetzt in meinem Ohr: FM4

von Brubacker - am 15.02.2007 15:20
Zitat
Robert S.
Och Rolf,net so griesgrämig...


:joke:

@ Don Roberto!

FREUND!™ Bei einigen Zeitgenossen wirkt *g* aber auch gar nichts !! gelle? ;)

von 88,7 MHz - am 15.02.2007 15:29
Habe den Tag bis vor kurzem auch als bloßen Kommerz betrachtet. Aber falsch Gedacht. Meine Mitbewohnerin, die Geschichte studiert klärte mich auf:

Zitat

Die Tradition des Valentinstags wird heute zumeist auf die Sage des Bischofs Valentin von Terni zurückgeführt, der als christlicher Märtyrer starb. Der Heilige liegt heute in der bayerischen Stadt Krumbach, Landkreis Günzburg begraben.

Valentin war im dritten Jahrhundert nach Christus der Bischof der italienischen Stadt Terni (damals Interamna). Er hatte laut dieser Sage einige Verliebte christlich getraut, darunter Soldaten, die nach damaligem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Zudem hat er der Sage nach den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, haben der Überlieferung nach unter einem guten Stern gestanden. Auf Befehl des Kaisers Claudius II. wurde er am 14. Februar 269 wegen seines christlichen Glaubens enthauptet.

(Text aus Wikipedia)


Also es hat einen traditionellen Hintergrund. Finde also, dass der Tag ruhig dazu genutz werden sollte seinen Lieben etwas zu widmen. Man muss es ja trotzdem nicht übertreiben.

von Funkhexe - am 16.02.2007 15:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.