Neue Werbekampagne für Allofmp3.com

Startbeitrag von Alqaszar am 20.03.2007 19:27

Der russische Online-Musikladen Allofmp3.com bekommt neuen Rückenwind aus dem Westen. Diesmal ist ist es die französische "Gib das her, das gehört mir"-Gesellschaft SACEM, welche die Aufsehen erregende Kampagne iniziiert. Vor dem Landgericht in Nanterre wurde Klage gegen Allofmp3.com erhoben, weil die russische Firma für die in Russland verkaufte Musik keine Abgaben in Frankreich errichten will.

Die verbraucherfreundliche Ausrichtung von Allofmp3.com ist vielen westlichen Musikfirmen schon länger ein Dorn im Auge, weil die Dateien bei diesem Anbieter ohne DRM-Beschränkungen und mit frei wählbaren Format und Bitrate heruntergeladen werden können.

Durch die regelmäßigen, durchgehend aber wirkungslosen Kampagnen sichert die Musikindustrie dem russischen Musikhändler andauernd hohe Aufmerksamkeit. Entgegen allen Behauptungen, Allofmp3.com sei illegal, steht die eigene Aussage, dass alle erforderlichen Abgaben an die russische Verwerungsgesellschaft ROMS geleistet werden. Ferner könnten Künstler dem Verkauf der eigenen Werke bei Allofmp3.com über ROMS widersprechen.

Quellen:

Gulli.com
Heise Online

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.