Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mathias Volta, Sebastian Fritzsche, Wrzlbrnft, Natrium, Bolivar diGriz

Hilfe beim Hochladen von Band I DX-Videos bei youtube

Startbeitrag von Mathias Volta am 12.07.2007 17:21

Hatte diese Frage schon mal drüben im DX-Forum gestellt. Da nicht jeder von euch, der hier schreibt im DX-Forum mitliest, mache ich diesen Thread auf:

Kennt sich jemand genauer mit dem Hochladen auf youtube aus?
Würde dort gerne einige Band I - Videos unterbringen, bekomme aber jedes Mal nach dem Uploaden der .MOV-Dateien Failed! quasi Fehlermeldung. Seltsamerweise nur bei den Videos, wo ich vom Silver abgefilmt habe. Andere Dateien, z.B. abfilmen vom DVB-T - Fernsehgerät (MSI), DX-Empfang vom Technisat oder spaßenshalber von unserem Nymphensittich o.a. wurden angenommen.
Habe jetzt provisorisch einiges jetzt bei myvideo.de, ist aber eine vorübergehende Lösung und hätte die Videos schon eher bei youtube untergebracht.
Die von youtube als Fehler gemeldeten Videos wurden übrigens bei myvideo problemlos hochgezogen. Fehlerhafte Datei des Videos ist also eher unwahrscheinlich.
Hat jemand von euch eine Idee? Wäre super !

Grüße,
Matze

Antworten:

Hast du die Grenzwerte (nicht länger als 10 Minuten + nicht größer als 100 MB) eingehalten?

von Wrzlbrnft - am 14.07.2007 07:41
Wie sieht denn die Fehlermeldung genau aus? Hast Du die anderen Videos mit dem gleichen Gerät aufgenommen? Bei Youtube werden teilweise auch Videos abgelehnt, die den Vorgaben theoretisch entsprechen. Ich empfehle Umwandlung in ein anderes Format - am besten mpeg4 oder divx. Die Höchstgrenzen (100MB/10 min) wirst Du mit Deinen DX-Videos wohl nicht erreichen?

von Sebastian Fritzsche - am 15.07.2007 00:02
@ wrzl / Sebastian:

Erst einmal vielen Dank fürs mitüberlegen !

Die Höchstgrenzen 100 MB / 10 min sind bei meinen Videos längst noch im grünen Bereich. In einem Fall sogar nur 1,6 MB für eine Sekunde Logo (2. Video s.u.).
Bekomme bei youtube die Fehlermeldung FAILED. Wurde nicht nur mit der selben Kamera aufgenommen, sondern am gleichen Tag habe ich auch ein Video vom ES-Empfang aus Tunesien RTT-Jeunes gemacht, der nach der Ablehnung des einen Band I - Films problemlos bei youtube hochgezogen wurde und dort gesehen werden kann.
Nachdem youtube die Videos abgelehnt hatte, konnte ich sie anschließend problemlos bei den Kollegen von myvideo unterbringen. :confused:

TVE 1: http://www.myvideo.de/watch/1875161 (ca. 1 min / 67 MB)

RTP 1: http://www.myvideo.de/watch/1883296 (ca. 1 sek / 1,6 MB)

Habe leider nur keine Ahnung, wie man solche Videos in ein anderes Format umwandelt...

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 15.07.2007 13:34
Die Videos auf myvideo werden nur sehr stockend, mit Aussetzern, wiedergegeben; zumindest bei mir hier gerade!

Ich hatte bei Youtube auch mal Probleme (u.a.) mit Videos, die so komisch geflackert haben. Eventuell kommen sie damit nicht klar, wenn sie es in ihr Format umwandeln; da sie vermutlich selbst auch nicht wissen, woran es liegt, schreiben sie einfach FAILED.

Deshalb - erstmal selber in ein anderes Format umwandeln; so habe ich es auch immer hingekriegt, wenn es Probleme gab. Wie Du das genau machen sollst, kann ich Dir auch nicht sagen. Ich würde sagen einfach in iMovie importieren und dann in mpeg4 exportieren, aber ich weiß ja nicht, was Du für Voraussetzungen an Deinem Rechner hast. Ansonsten - jede Videobearbeitungssoftware (außer vielleicht Windows Movie Maker(?)) dürfte das gleiche tun; oder mit dem VLC-Player ('Streaming and Exporting Wizzard' anwählen und dann Bild und Ton auf mpeg4 stellen).

Die Aufnahmen kommen als .mov aus Deiner Kamera raus? Ich dachte, das wäre ein Apple-Format!?

von Sebastian Fritzsche - am 15.07.2007 15:56
Bei einer halbwegs raschen Internetverbindung müßten die Videos eigentlich laufen...

Zitat
Sebastian Fritzsche
Die Aufnahmen kommen als .mov aus Deiner Kamera raus? Ich dachte, das wäre ein Apple-Format!?

Habe bei Computern und auch Digitalfotographie zwei linke Hände:
Ziehe die Bilder halt von der Kamera über Picasa2 auf den Rechner drauf und erhalte dann die .mov-Dateien.

Muß mal sehen, ob ich es schaffe, die Dateien in ein anderes Format umzuwandeln. Wäre schon cool, da ja bei youtube in jüngster Zeit verstärkt Band I - Videos auftauchen und ich meine halt auch gerne dort hätte.

Ist halt nur seltsam, warum die Videos bei myvideo sofort laufen und bei youtube nicht. Wirst aber recht haben: Vermutlich das Flackern...

Auf jeden Fall schon mal danke für Deine Mithilfe !

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 15.07.2007 21:08
Was ist denn Picasa?! Ich schließe meine Kameras immer per USB an den Rechner und ziehe mir die Bilder und Videos wie von einer Festplatte einfach rüber. Probier das doch mal! Vielleicht ist es ein anderes Format, und Du hast weniger Probleme beim Hochladen. Oder hast Du eine Analogkamera?

von Sebastian Fritzsche - am 15.07.2007 22:41
@Sebastian:

Ist eine Digitalkamera. Ziehe die Bilder auch unkompliziert via USB auf die Festplatte rüber. Picasa ist das Programm dafür.
Werde mal mein Glück probieren mit dem Umwandeln. Mal hoffen, ob es klappt...

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 16.07.2007 13:40
Mir ist nicht ganz klar, wofür Du das Programm brauchst...!? Probier es doch mal ganz "noch unkomplizierter" _ohne_! Vielleicht wandelt es die Videos beim Rüberziehen erst in .mov um.

von Sebastian Fritzsche - am 16.07.2007 14:05
Werde mal probieren, ob es _ohne_ funktioniert. Hoffentlich klappt das Ganze. Wäre ja cool !

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 16.07.2007 15:32
@Sebastian:

Sieht jetzt folgendermaßen aus:

Von Danielas Bruder Stefan bekam ich den Tip, das Konvertierungs-Programm SUPER zu verwenden, was zwar in der Handhabung etwas schwieriger als andere Umwandlungs-Programme sei, dafür aber ein gutes Programm.
Habe also nach gegooglt, das Programm bei Chip gefunden und fix runtergeladen. Mich ebenfalls fix dank Suchmaschine durch die Anleitung gelesen und fröhlich getestet.

Mittlerweile sind die ersten beiden in MPEG4 konvertierten TV-DX - Videos bei youtube und die laufen dort tadellos:

http://www.youtube.com/watch?v=ydNlT-Lm6VY

Da das Wochenende ohnehin verregnet ist, steht also eine kleine Upload-Session an: 2-3 Videos folgen noch...

Auf jeden Fall nochmal danke fürs Mithelfen ! :-)
Kann dieses Konvertierungs-Programm generell nur empfehlen und wenn man sich ersteinmal etwas eingefuchst hat, ist die Handhabung meiner Meinung nach kinderleicht ! :cool:

Viele Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 28.07.2007 14:07
Wenn wir gerade bei Youtube sind: Wenn ich den umgekehrten Weg gehe, und die Filme aus dem Browsercache auf die Festplatte schiebe, fehlt die Endung. Was für eine Endung haben diese Filme im Flash Format?


von Bolivar diGriz - am 29.07.2007 07:51
Das geht so einfach? Hatte das mit diversen Programmen probiert, was aber nie richtig funktioniert hat. Probier mal .flv!

von Sebastian Fritzsche - am 29.07.2007 16:24
Zitat
Erwin Lindemann
Wenn ich den umgekehrten Weg gehe, und die Filme aus dem Browsercache auf die Festplatte schiebe, fehlt die Endung. Was für eine Endung haben diese Filme im Flash Format?

FLV!
Das mit dem Kopieren aus dem Cache mag zwar funktionieren, bequemer ist aber z. B. KeepVid zu benutzen. Damit habe ich mittlerweile ein paar wenige (;) :D) Musikvideos runtergeladen und "einsortiert".

von Natrium - am 30.07.2007 17:23
Wenn wir schon beim Flash-Videos downloaden sind, hat jemand eine Ahnung, wie man an Videos, die per RTMP-Protokoll übertragen werden, herankommt? Konkret benutzt z.B. TMF dieses Protokoll um deren Videoclips auf deren Seite zu streamen. Bislang kenne ich nur ein Programm namens "Replay Media Catcher", welches in der Lage ist, diese Videos abzuspeichern, allerdings ist es kostenpflichtig. Gibt es da auch etwas für "umme"? ;)

von Wrzlbrnft - am 30.07.2007 20:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.