Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX-Project-Graz, andimik, Hagbard Celine, Alqaszar, Wrzlbrnft, Ingo-GL, Tornado Wayne

MS Word: Frage zur automatischen Spracherkennung

Startbeitrag von DX-Project-Graz am 02.12.2008 18:27

Ich hoffe irgendwer von euch kennt sich da aus, bei Google habe ich nix sinnvolles zu meinem Problem gefunden.

Ich habe für die Uni öfter Texte zu verfassen und ärgere mich jedes Mal, wenn mein Word 2003 sobald ich auf Englisch schreibe, automatisch auf Englisch (Großbritannien) einstellt, und dann mir die US-Rechtschreibung als falsch anstreicht. Kann man das irgendwie so einstellen, dass Englisch (USA) statt Großbritannien automatisch kommt, sobald man Englisch schreibt?

Ist zwar kein Drama wenn das nicht geht, aber auf die Dauer ärgere ich mich schon über diese Kleinigkeit.

Antworten:

Ich benutze noch Office 2000. Dort gibt es das Programm "Microsoft Office Tools: Microsoft Office Spracheinstellungen". Man kann dort ankreuzen, welche Sprachen automatisch erkannt werden dürfen.

von Ingo-GL - am 02.12.2008 19:10
Super, das hat geklappt. Problem gelöst! :-)

von DX-Project-Graz - am 02.12.2008 20:22
@DXPG: Ist es an deiner Uni so, dass dort das amerikanische Englisch anstatt dem britischen Englisch akzeptiert wird? Man hat mir in der Schule immer eingebläut, dass man das britische Englisch zu verwenden hat.

von Tornado Wayne - am 02.12.2008 21:10
Ich stimme zu, das Problem bestand bei mir auch in der Schule. Habe mich da leider weitgehend ohne Erfolg gewehrt, ich finde ja dass man beide Versionen akzeptieren sollte, wenn man sich an eine hält und nicht mischt. Ich halte diese sture Einstellung vieler Lehrer für lächerlich, wo doch beide Formen weltweit akzeptiert sind. Durch meine USA-Aufenthalte bin ich nunmal durch AE geprägt und verwende ein Merriam-Webster Wörterbuch.
Glücklicherweise ist man da bei der Grazer Uni im English Department (Anglistik/Amerikanistik) etwas weltoffener eingestellt und bisher sind mir keine Probleme aufgefallen. Ich bin jedenfalls nicht bereit, British English zu verwenden, es würde dann bei mir auch etwas seltsam klingen... :D

von DX-Project-Graz - am 03.12.2008 10:37
Tjaja, als ob umgekehrt die in Österreich gesprochene Sprache jetzt das reine Hochdeutsch wäre. Aber bisschen Schizophrenie braucht die Welt und immerhin schafft man's mit dem steirischen Dialekt sogar ins Amt eines Kalifornisches Gouverneurs. Selbst ohne Oxford-English.

von Wrzlbrnft - am 03.12.2008 10:44
Naja, so würd ichs jetzt nicht sehen. Österreich ist mit 8 Millionen Einwohnern nicht so groß und mächtig wie ein 300 Millionen Staat (ich will jetzt aber nicht eine politische Diskussion auslösen, das wäre ein Endlos-Thread ;-)) Da würde ich Österreichisches Standarddeutsch (oder wie man das immer nennen soll) nicht im Ausland lehren, aber bei Amerikanischem Englisch ist das doch schon ganz anders, allein eben an der Zahl der Sprecher.

von DX-Project-Graz - am 03.12.2008 10:51
England und Amrika haben ja alles gemeinsam, außer der Sprache...

von Alqaszar - am 03.12.2008 13:21
Bei mir ist es umgekehrt. Nur feinstes britisches Englisch kommt bei mir vor. Ich hab Probleme, aktuelle US-Serien im Original zu verstehen.

von andimik - am 05.12.2008 12:02
Mir gelingt es leider nicht immer, sortenrein zu trennen, wenn es um einfache Schreibweisen-Spielchen geht. Mein Schulunterricht war zumindest bis Ende der 11 recht Oxford-lastig und ich hab mir auch kein Wörterbuch aus den USA importiert, aber trotzdem würde ich keinesfalls sagen, dass ich reines BE schreibe und spreche.

Ein gutes Beispiel für das Problem ist z.B. alles, was man im Deutschen als Fremdwort mit "-isierung" benutzt, z.B. Globalisierung. So schreibe ich "globalized", aber "globalisation". Die Schreibweise mit z ist die amerikanische, die Schreibweise mit s die britische.

von Hagbard Celine - am 06.12.2008 14:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.