Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX-Fritz, andimik, PowerAM, Uncle_Sam, Aquarium, Peter Schwarz, Sebastian Dohrmann, Rolf, der Frequenzenfänger, Staumelder

ISS und Space Shuttle ziehen heute gemeinsam über den Abendhimmel

Startbeitrag von DX-Fritz am 17.03.2009 13:19

Hoffentlich ist der Himmel heute abend wolkenfrei:

Shuttle und ISS mit Ihren eigenen Augen beobachten


Discovery, wie auch die Raumstation ISS, werden bis zur Rückkehr der
Raumfähre zur Erde jeweils abends unübersehbar hell durch den
mitteleuropäischen Abendhimmel fliegen. Vor dem Andocken am
Dienstagabend ziehen die beiden Erdsatelliten als zwei helle Punkte
lautlos über den Himmel, am Montag die ISS ab 19.40 Uhr und Discovery ab
20.12 Uhr MEZ.

Besonders der Überflug am Dienstagabend ab 20.06 Uhr MEZ ist
interessant, weil sich die beiden künstlichen Sterne sehr nahe beisammen
befinden; die ISS ist deutlich heller als Discovery.

Nach dem Andocken ist jeweils nur ein einziger heller Lichtpunkt zu
beobachten. 16.03.2009

Quelle:
http://news.astronomie.info/ai.php/200903040
http://news.astronomie.info/ai.php/90000

Grüße
Fritz

Antworten:

Also ich hab die beiden eben fliegen sehen. Es war wolkenlos und man konnte die beiden Punkte schön verfolgen ^^

von Sebastian Dohrmann - am 17.03.2009 19:23
Tja, hier wär's auch wolkenlos gewesen, aber ich bin gerade erst heimgekommen. Schade...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 17.03.2009 19:43
Und hier in Osnabrooklyn ist der Himmel zu hell :(

von Staumelder - am 17.03.2009 19:45
Konnte nix entdecken. Obwohl ich hier schon oft die ISS fliegen sah und der Himmel wolkenlos war. Mit der Helligkeit ist es schon so eine Sache. Cassiopeia kann man hier grad noch sehen, Plejaden allenfalls erahnen.

von Peter Schwarz - am 17.03.2009 19:54
auch wenn's nicht zum Thema gehört :

Warum kann ich ,wenn ich in Haamstede (Zeeland, NL) abends (bei wolkenfreien Himmel) Satelliten am Himmel Beobachten. Bzw. Helle Punkte die sich schnell am Himmel bewegen!? Auch ist dort der Sternenhimmel faszinierend umfangreicher als HierTM:(

Und Nein, Die kleinen Punkte sind keine Flugzeige :)

von Aquarium - am 17.03.2009 20:11
Skylights?

von andimik - am 18.03.2009 07:53
Hallo Aquarium,

hier könntest Du Deine Beobachtungen auf die Minute genau vergleichen und auf diese Weise exakt feststellen, um welche Objekte es sich handelt: klick

Grüße
Fritz

von DX-Fritz - am 18.03.2009 22:42
Leider war es bei mir gestern abend auch bewölkt, nur für 2 - 3 Sekunden erwischte die ISS eine Wolkenlücke und war kurz zu sehen, bevor sie sich gleich wieder hinter den Wolken versteckte. Meine Münchner Kollegen hatten dagegen mehr Glück und konnten die beiden gut beobachten.

von DX-Fritz - am 18.03.2009 22:53
Hab gestern wunderbar die ISS gesehen (wolkenloser Himmel). Trotz Feldstecher konnte ich nur die Raumstation erblicken :confused:

von andimik - am 19.03.2009 08:37
Dank geschlossener Wolkendecke bestand in Beelitz keine Chance. :(

von PowerAM - am 19.03.2009 08:39
Zitat
andimik
Hab gestern wunderbar die ISS gesehen (wolkenloser Himmel). Trotz Feldstecher konnte ich nur die Raumstation erblicken :confused:


Ja klar, das Spaceshuttle hat ja inzwischen an die ISS angedockt und kann deshalb nicht mehr als eigenes Objekt wahrgenommen werden.

von DX-Fritz - am 19.03.2009 15:52
Das ist mir klar, ich hab gedacht, dass ich einen schwachen Punkt neben der ISS sehen werde, war aber nicht so. Vermutlich hat die Leuchtstärke der ISS-Reflektion die des Space Shuttles überstrahlt.

von andimik - am 19.03.2009 16:02
Naja, das ging hier am Dienstag Abend wunderbar....
Die ISS als heller Punkt vorweg und ganz kurz danach die Discovery als deutlich dunklerer Punkt (aber denoch sehr gut sichtbar) hinterher. Was mich nur verwundert hat, da lt. NASA TV die Discovery nur ca. 10 Meilen hinter der ISS war (und auch schon von den Außenkamaras der ISS als heller Punkt eingefangen wurde), dass der Abstand zwischen beiden Raumfahrzeugen von der Erde aus gesehen doch relativ groß war.
Das sah irgendwie nicht nach 10 Meilen aus, sondern eher ein ganzes Stück mehr. So kann man sich doch täuschen.

von Uncle_Sam - am 20.03.2009 22:30
Leicht OT, aber irgendwie zu diesem Thema passend:

Eine schöne Aufnahme, wie die ISS vor dem Mond vorbeizieht, kann man hier sehen:

klick

von DX-Fritz - am 16.11.2013 17:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.