Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
44
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jassy, Mc Jack, Staumelder, Bengelbenny, WiehengeBIERge, Martyn136, Tornado Wayne, PowerAM, Hagbard Celine, inblubb, ... und 4 weitere

Prepaidkarten zum Ausland > Registrierungspflicht?

Startbeitrag von Jassy am 02.06.2009 16:43

Ich überlege mich jetzt um eine Congstar Prepaidkarte zu zulegen wegen billig in D leute anrufen. Vor allem nutzlich um hier leute aus m Forengemeinde mal an zu rufen, statt über mein NL Vertrag.

Nun kommts:

Wenn ich mir ein Congstar Startpaket hole in Nordhorn, muss dann die Karte auch registriert werden? Wenn ja, dann wäre das schlecht, da kein Deutsche Adresse! :( Auf jeden fall is es in NL so, SIM kaufen und telefonieren! Funktioniert das in D auch so?

Hmm, ich habs schon gefunden:

Zitat
Jetzt wird die Angabe von Name, Anschrift, Geburtsdatum e–mail Adresse und Rückrufnummer erforderlich.


Ist das bei jeder Prepaidanbieter in D so ???? :mad:

Antworten:

Meines Wissens ist diese Registrierungspflicht inzwischen in vielen Ländern so üblich. In der Schweiz ist es z.B. auch so. Aber steht denn irgendwo, dass es eine deutsche Adresse sein muss, die du angibst?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 02.06.2009 17:00
Mit dem Thema hab ich mich noch nie bschäftigt, zur Not kann ich hier aber auch eine Karte kaufen und Dir bei nächster Gelegenheit in die Hand drücken.

Mich würde mal interessieren ob meine Prepiadkarte für Romaing freigeschaltet ist. Das hätten wir am Wochenende ja eigentlich testen können :)

von Staumelder - am 02.06.2009 17:16
Hab einfach mal bei der 'Hotline' angerufen :D

Die Dame war schon *sehr* gewundert das einer mit m vorwahl NL angerufen hat :D

Also sie sagte, einfach drüber fahren, paket kaufen, freischalten und los gehts. Adresse braucht es gar nicht laut Dame. Klingt mir ein bissel komisch.

Kann ja trotzdem mal so ein Paket kaufen, und wenn ich dann unbedingt eine Adresse brauche kann ich ja vielleicht einer ausliehen :D

von Jassy - am 02.06.2009 17:44
Von mir aus ja :D Auf der anderen Seite kann ich mir aber auch im Ausland als Tourist ne Karte kaufen. Wird man da auch nach ner Adresse gefragt? ich habs noch nie probiert...

von Staumelder - am 02.06.2009 17:59
Google Ads bietet mir gerade www.callmobile.de an! Ich hab' den 9 Ct-Tarif von denen im Netz von T-D1. Funktioniert prima, Aufladen geht problemlos per Abbuchung, wenn das Guthaben unter 1,50 ~ 1,60 EUR gesunken ist. Etwa drei bis fuenf Monate komme ich mit 15 EUR.

Dafuer brauchst Du allerdings eine Postadresse, die aber m. W. auch im Ausland sein kann. Abbuchung innerhalb der EU ist inzwischen kein Problem mehr. Machen genuegend andere Ganoven ja auch taeglich! :D

Roaming schaltet man selbst im Internet frei. Funktionierte auch, Jassy! T-Mobile NL liess mich telefonieren, wenn auch recht teuer. :(

von PowerAM - am 02.06.2009 18:00
Bei callmobile wird mir aber immer wieder 1 euro abgenommen wegen Registrierung :( Das ist frechkeit, das macht congstar glaube ich nicht! :)

Nur mal gucken wo ich mir das Paket hole, beim Media markt scheints die nicht zu geben, Aral verkauft die dinge auch. Mal gucken hehe

von Jassy - am 02.06.2009 18:04
Hier kriegst du das Starterpaket auf jeden Fall:

dm-Drogeriemarkt
Stadtring 60/Rawe-Ring-Center
48527 Nordhorn

Und callmobile ist eher nicht empfehlenswert, der Laden wirbt zwar auf Google, hat aber ein paar Fallen eingebaut. Congstar ist im Gegensatz dazu erträglich, auch, weil es nicht von einem Reseller, sondern direkt von einer Telekom-Tochterfirma kommt.

von Hagbard Celine - am 02.06.2009 18:09
Kiregt man die nicht auch beim "großen Stuhl"?

von WiehengeBIERge - am 02.06.2009 18:11
Zitat
Jassy
Nur mal gucken wo ich mir das Paket hole, beim Media markt scheints die nicht zu geben, Aral verkauft die dinge auch. Mal gucken hehe


... oder hier online:
http://www.congstar.de/Prepaid--904d.html;jsessionid=3ACC68262D5C8DCBE80578C6668DD9CF.node4

Nachtrag:
Mir scheint, unter dieser Adresse gibt es sie nur im Paket mit einem Prepaid-Handy.

von DX-Fritz - am 02.06.2009 18:18
Ich habe ein ähnliches Problem wie Jassy, nur dass es bei mir um eine österreichische SIM-Karte geht, die ich mit deutscher Adresse nutzen kann. Bin bisher nicht sonderlich schlau daraus geworden.

hat jemand einen Tipp, bei welchem Anbieter ich da gut aufgehoben wäre?

von Bengelbenny - am 02.06.2009 18:40
@Jassy:

Ich habe auch Congstar, schon seit 1 Jahr. Du musst dich nicht registrieren und auch nicht deine Adresse angeben. Karte kaufen, ins Handy damit und ab gehts. Ich weiß nur nicht, wie du die Karte aufladen willst. Ich machs am Geldautomaten bei der Sparkasse, direkt vom Konto. Allerdings habe ich dort auch ein Konto... Miit einer EC-Karte aus NL wird das nicht klappen, denke ich. Dir wird nur eine "ganz normale" Überweisung übrig bleiben, was bei dir eine Überweisung ins Ausland ist...Hm, mal überlegen. Ich muss mir den ganzen Papierkram mal durchlesen, vielleicht finde ich was brauchbares. :)


BTW:
Hast du bei dir zuhause noch D1 in brauchbarer Stärke? Ansonsten ist das fast sinnlos...

von Mc Jack - am 02.06.2009 20:51
Nachtrag:

Die Karten kriegst du mittlerweile bei Netto an der Kasse, bei ARAL und was weiß ich noch wo.

von Mc Jack - am 02.06.2009 20:53
Zitat

BTW:
Hast du bei dir zuhause noch D1 in brauchbarer Stärke? Ansonsten ist das fast sinnlos...


Japp, auf D1 kann ich hier einbuchen :D

Aufladen kann auch, wie ich das verstanden habe, einfach mit ein Gutschein was ich bei Aral kaufen kann. Kode eingeben und fertig:

Zitat
congstar.de
Neues Guthaben für Ihre congstar Prepaid-Karte für 15 ¤ oder 30 ¤ erhalten Sie bei unseren Partnern real, extra, dm, netto Markendiscount, Rossmann, Kloppenburg, Woolworth, Müller, an den Geldautomaten der Sparkassen-Finanzgruppe, an Aral- und Shell-Tankstellen sowie an weiteren Tankstellen, erkennbar am congstar Auflade-Sticker oder mit e-va Terminals (electronic value), direkt an der Kasse. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

1) Aufladung mit dem Cash-Code vom Kassenzettel ("PIN-Printing") bei unseren Aufladepartnern
Den CashCode finden Sie auf dem Kassenzettel, den Sie zum Guthabenkauf erhalten. Wählen Sie bitte mit dem Handy *101*CashCode# und drücken Sie bitte anschließend die grüne Hörertaste. Den CashCode finden Sie auf dem Kassenzettel, den Sie zum Guthabenkauf erhalten.


Der andere ist Cash und Go, aber da wag ich mich ned dran.

Zitat
Ich habe auch Congstar, schon seit 1 Jahr. Du musst dich nicht registrieren und auch nicht deine Adresse angeben. Karte kaufen, ins Handy damit und ab gehts.


Ist dann auch gleich diese 10 euro drauf ?

von Jassy - am 02.06.2009 21:02
Hier in Finnland kann man sich Prepaid-Karten vom R-Kioski ohne Ausweis holen.
Ich habe mir eine dna-Karte geholt und zahle 16snt/Minute für Telefonate innerhalb Finnlands und 6snt für die SMS. Nach Deutschland zahl ich etwa 58snt/Minute, was nicht ernsthaft eine Option ist.

Daher nutze ich für Telefonate nach Deutschland fast ausschließlich nur noch Skype. Ins Festnetz kostet das 45e/Jahr. Leider beinhaltet diese Fairflat keine Telefonate in die Handynetze. So muss ich in alle deutsche Handynetze 21snt/Minute bezahlen, was aber gegenüber den 58snt/Min schon erträglicher ist.

von Tornado Wayne - am 02.06.2009 21:04
@Jassy: Genau, du kannst einen Gutschein kaufen und aufladen. Das ist der klassische Weg. Das mach ich schon seit Jahren so und immernoch. Klappt und gut ist, dazu brauch ich kein Girokonto.

von Tornado Wayne - am 02.06.2009 21:06
Zitat

Aufladen kann auch, wie ich das verstanden habe, einfach mit ein Gutschein was ich bei Aral kaufen kann. Kode eingeben und fertig


Ja na klar, logisch. Auf das einfachste bin ich nicht gekommen..:D

Zitat

Ist dann auch gleich diese 10 euro drauf ?


Äh...ich glaube ja. :)

von Mc Jack - am 02.06.2009 21:11
Na, dann isses gut!

Das T-Mobile D netz geht hier im schlafzimmer hart an die Grasnarbe. Einbuchen tut er, 1 balken von fünf wenns auf s Büro liegt. Sobald aber das ding ans ohr kommt 3 balken von 5. Gutes zeichen!

von Jassy - am 02.06.2009 21:14
Hier stehts:

----> http://www.congstar.de/Prepaid--904d.html

Starterpaket für 9,99¤ inklusive 10¤ Startguthaben bis 30.06.09

aber
Zitat

gilt nur bei Online-Bestellung oder Erwerb des congstar Prepaid Starterpakets bei real, dm, Müller, Kaufland und Rossmann sowie Freischaltung im Aktionszeitraum; 5 ¤ zusätzlich zum 5 ¤-Standard-Startguthaben.


von Mc Jack - am 02.06.2009 21:17
Also ohne Freischaltung 5 euro. Egal, wenns lauft isses gut! :)

von Jassy - am 02.06.2009 21:17
Naja, die 10 Euro für die Karte zahlst du so oder so. Du hast innerhalb dieser Aktion bloß 10 Euro Guthaben statt 5, und zwar sobald du die Karte freigeschaltet hast...

von Hagbard Celine - am 02.06.2009 21:25
Zitat
Bengelbenny
Ich habe ein ähnliches Problem wie Jassy, nur dass es bei mir um eine österreichische SIM-Karte geht, die ich mit deutscher Adresse nutzen kann. Bin bisher nicht sonderlich schlau daraus geworden.

hat jemand einen Tipp, bei welchem Anbieter ich da gut aufgehoben wäre?
Vom Netz her finde ich bei den österreichischen Betreibern mobilkom A1 und 3 am attraktivsten.

von Martyn136 - am 03.06.2009 01:47
Ich hab überhaupt nicht gefragt, welches Netz am attraktivsten ist, sondern ob es österreichische SIM-Karten nutzen kann mit deutscher Adresse.

Habe bei BOB mal versucht eine online zu bestellen, jedoch wurde mir gesagt, dass die Karten nur mit Adresse in Österreich vertrieben werden.
Somit bin ich weiterhin auf der Suche.

von Bengelbenny - am 03.06.2009 12:34
@Bengelbenny: Adresse in Österreich ausleihen? Sollte kein Problem sein *räusper* ;-)

Ich hab mein Handy mit Prepaid-Karte dabei in Barcelona bei Telefonica Movistar gekauft! Hat auch noch das spanische Branding auf dem Gerät, quasi eine Rarität hierzulande :D Hab denen meine Ö-Adresse gegeben und das hat wunderbar gefunzt. Nur meinen Pass wollte man kopieren...

von DX-Project-Graz - am 03.06.2009 12:49
Zitat
Bengelbenny
Ich hab überhaupt nicht gefragt, welches Netz am attraktivsten ist, sondern ob es österreichische SIM-Karten nutzen kann mit deutscher Adresse.
Denke da werden die Regelungen bei allen Anbietern wohl gleich sein. Aber wenn du die Karte vor Ort kaufst, dann kann man vermutlich jede beliebige Adresse angeben.

von Martyn136 - am 04.06.2009 18:01
Sooo, karte ist drin!

Ich bin nach m Mediamarkt gefahren, da man woanders scheinbar gar kein Congstar hat. Naja.

Beim MM hat man klarmobil, auch D1 und auch 9ct ohne mindestumsatz. Nur muss ich jede 9 monaten neu aufladen (aber laut verkäufer scheint das überall so zu sein!).

Netterweise hat man meine karte auch freigeschaltet, und sogar auf dem postadres vom Media markt Nordhorn!!!! Eine NL Adresse könnte man nicht abgeben. Sehr netter Service, wofür ich mich auch reichlich bedankt habe!!

Die leute die jetzt mein NL Nummer habe bekommen ein Mail mit mein 0151 nummer :)

von Jassy - am 05.06.2009 11:22
Na denn: Gratuliere und Willkommen in +49! :D

von Mc Jack - am 05.06.2009 11:25
Super! Schalte dann am Telefon alle (!) Rufumleitungen aus!

Damit kostet es dich weder in deiner Heimat was, wenn jemand drauf anruft, noch landet man auf irgendeiner Mailbox.

von PowerAM - am 05.06.2009 11:49
Coole Sache :D Bei Klarmobil gibts meines Wissens nur einen Harken: Wenn Du die Karte sechs Monate lang nicht nutzt, wird die Nummer abgeschaltet. Das habe ich jedenfalls mal zwischen Tür und Angel gelesen. Zugeben wird Klarmobil das Ganze nicht, auf der anderen Seite wirst Du die Nummer sicher entsprechend nutzen.

So können wir ja doch einen SMS-Tropo-Warndienst (zumindest für den Norden/Nordwesten) aufbauen :)

von Staumelder - am 05.06.2009 12:33
Zitat

Coole Sache :D Bei Klarmobil gibts meines Wissens nur einen Harken: Wenn Du die Karte sechs Monate lang nicht nutzt, wird die Nummer abgeschaltet.


Das ist dann eben 9 monaten. Man muss jede 9 monaten mindestens 1x aufgeladen haben.

von Jassy - am 05.06.2009 12:51
Dann ist das wohl geändert worden. Umso besser :)

von Staumelder - am 05.06.2009 12:54
Nr. kam an und ist abgespeichert.
Ich gehe jetzt aufs Altstadtfest. Nicht wundern wenn seltsame MMS kommen. :D

von Mc Jack - am 05.06.2009 15:59
MMS? Ich mach bald ne Seite mit Deinen Bildern auf. Oder lieber nicht? ;)

von Staumelder - am 05.06.2009 17:57
Noch kurz was zur Prepaid-Karte in Österreich:
Ich habe nach langem Recherchieren doch noch einen Anbieter gefunden, wo es ziemlich sicher möglich ist, auch als Ausländer problemlos eine Karte zu bekommen, und zwar bei Telering (die, die mit der nervigen "Hier spricht der Inder"-Werbung im Radio nerven)

Die haben Wertkarten, die keiner Registierung bedürfen und darüber hinaus zahlreiche Auflademöglichkeiten in Österreich bieten.

So eine Karte erscheint mir, da ich öfters mal in Österreich unterwegs bin, als gute Lösung.

von Bengelbenny - am 05.06.2009 18:02
Zitat

Die leute die jetzt mein NL Nummer habe bekommen ein Mail mit mein 0151 nummer :)

D. h., selbst ich könnte dich jetzt gefahrlos anrufen :D.

von WiehengeBIERge - am 05.06.2009 18:05
Zitat
WiehengeBIERge
Zitat

Die leute die jetzt mein NL Nummer habe bekommen ein Mail mit mein 0151 nummer :)

D. h., selbst ich könnte dich jetzt gefahrlos anrufen :D.


Kein problem! :D Nur hier auf m Schlafzimmer wirds eng mit m D1 netz. Erst im dachboden oder draussen knallts!

von Jassy - am 05.06.2009 18:16
Zitat
cougar1989
Stell beim Handy einfach auf Netzwahl manuell, dann passt das schon ;-)


Jo das hab ich auch gemacht :D

Sonst knallt er sofort auf T Mobile NL und das bringt mir und der rest auch nichts :D

von Jassy - am 05.06.2009 18:36
T-Mobile sollte man einfach nicht unterstützen ist meine Meinung. Die haben mehr oder weniger immer noch die Gunst der Stunde, dass es früher die Telekom als Monopol gab und deshalb bleiben viele Leute da. Da das Netz von Vodafone (zumindest hier in NRW) genauso gut/ identisch mit dem von T-Mobile ist, bin ich dort, zudem die Preise fürs Prepaid auch besser sind.

(Bei MediaMarkt / Saturn wird auch kein T-Mobile Prepaid mehr verkauft, weil man nur noch diese ohne Limit-Tarife buchen kann, wo man im Monat 99ct zahlen muss...ob man will oder nicht.) Den ähnlichen Tarif wie bei Vodafone (netzintern 5ct!!!) gibt´s nur online...oder wenn man nen netten Praktikanten im Saturn hat, der außnahmsweise bei der Registrierung mal den Onlinetarif auswählt (so wie ich es gemacht hab).


Mal ne Frage so: Wie weit gehen eigentlich so Handynetze über die Grenze? Ich kann mich entsinnen, dass ich auf Klassenfahrt in England auf den Klippen in Dover Orange F und Vodafone F enpfangen hab. Das sind immerhin 35 Kilometer oder mehr! Richtung Winterswijk ist das Netz innerhalb der ersten zwei Kilometer hinter der Grenze weg! Dann zumindest krieg ich ne nette Willkommens-SMS von Vodafone. ;-)



von inblubb - am 05.06.2009 20:04
...meines Wissens sind D1/T-Mobile und "D2 PRIVAT" (ach jaa... *g*) ziemlich zeitgleich gestartet. Mit Gunst der Stunde hat das eher nichts zu tun... Außerdem hatte D2 eine lange Zeit mehr Kunden als D1. Ich glaube, dass ging erst nach der Übernahme durch Vodafone bergab!

von Mittelholsteiner - am 06.06.2009 13:58
Zitat
Jassy
Zitat
WiehengeBIERge
Zitat

Die leute die jetzt mein NL Nummer habe bekommen ein Mail mit mein 0151 nummer :)

D. h., selbst ich könnte dich jetzt gefahrlos anrufen :D.


Kein problem! :D Nur hier auf m Schlafzimmer wirds eng mit m D1 netz. Erst im dachboden oder draussen knallts!

Dann gib mal Nummer ;-).

von WiehengeBIERge - am 06.06.2009 15:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.