Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wrzlbrnft, PowerAM, DX-Project-Graz, Kay B, Peter Schwarz, shianne, vivaSt.Pauli, Hagbard Celine, Mujek3, ANDREAS R-|-DJ, ... und 9 weitere

Schlaft ihr auf der Seite, auf dem Rücken oder auf dem Bauch?

Startbeitrag von Kay B am 26.06.2009 09:41

Wenn ihr schlaft, legt ihr euch dann auf die Seite, auf den Rücken oder auf den Bauch?

Mir geht es komischerweise so, daß ich nur einschlafen kann, wenn ich auf der Seite liege. Wenn ich auf dem Rücken liege, kann ich überhaupt nicht einschlafen. Läge ich auf dem Bauch, dann hätte ich wohl erst mal Probleme überhaupt Luft zu bekommen. Aber es soll ja Leute geben, die so schlafen.

Ist die Lage, wie man schläft, eine Gewohnheitssache oder bekommt man sowas irgendwie mit in die Wiege gelegt?

Antworten:

Seit ca. 3 Jahren fast immer ausgestreckt halb auf dem Bauch liegend nach rechts gedreht, Hand unterm Kissen. Keine Ahnung wieso, aber es ist die Stellung, in der ich am Schnellsten und Bequemsten einschlafe. Links liegend bekomme ich seltsamerweise weniger Luft, womit ich unruhiger schlafen würde.

von Wrzlbrnft - am 26.06.2009 09:43

Re: Schlaft ihr auf der Seite, auf dem R¼cken oder auf dem Bauch?

Nach Belieben. Mit dem Einschlafen habe ich wenig Probleme.

von PowerAM - am 26.06.2009 11:34
Ich bin eher ein Späteinschlafer. Meistens liege ich noch 1h oder länger wach.

Ich liege auf der linken Seite. Auf dem Bauch und rechtsherum habe ich das Gefühl keine Luft zu bekommen. Auf dem Rücken liegend konnte ich noch nie einschlafen.

von Mujek3 - am 26.06.2009 11:41
Zitat
wrzl
fast immer ausgestreckt halb auf dem Bauch liegend nach rechts gedreht, Hand unterm Kissen. Keine Ahnung wieso, aber es ist die Stellung, in der ich am Schnellsten und Bequemsten einschlafe.


Beängstigend™...ich auch :eek:

Aufm Rücken kann ich gar nicht einschlafen, aber auch sonst brauch ich mindestens 1 Stunde, bis ich schlafe. Dazu kommt, dass ich in stressigen Zeiten auch einmal die Stunde wach werde.

von Japhi - am 26.06.2009 11:48
Auch auf dem Bauch mit leichter Seitenneigung und auch die Hand unterm Kissen.
Wenn ich auf dem Rücken liege krieg ich irgendwann keine Luft mehr, da allergisch bedingt alles zumacht. Dachte nicht nur einmal schon ich müsse ersticken...

von Bengelbenny - am 26.06.2009 11:53
Ich schlafe nur auf der linken Seite liegend mit der rechten Hand auf dem Kopfkissen ein. Rücken, Bauch oder rechte Seite geht gar nicht!

[etwas OT]
Meine Meerschweinchen schlafen meist auf der linken Seite. :D
[/etwas OT]

von Fischer's Fritz - am 26.06.2009 14:46
Bei mir ist das unterschiedlich. Ich brauche auch sehr lange zum Einschlafen und drehe mich dann immer von der linken Seite auf die rechte und irgendwann schlafe ich dann ein. Ganz selten gelingt es mir auch auf dem Bauch einzuschlafen. Auf dem Rücken geht das komischerweise nur tagsüber. Tagsüber schlafe ich auch sofort ein, nachts dauert es meist über 1 Stunde.

von DX OberTShausen - am 26.06.2009 15:01
ich schlafe meistens auf der linken Seite oder auf der rechen. Auf dem Rücken kannich iwie nicht einschlafen, wohl aber im sitzen im Bus xD Allerdings habe ich sehr heftige einschlafprobleme die dazu führen, dass ich nachts häufig nur 3-4 Std schlafe :/


von vivaSt.Pauli - am 26.06.2009 15:34
Ich schlafe immer auf der Seite, weil ich in Rückenlage auf meinen Schulterblättern liege und in Bauchlage auf meinen Rippen - beides ist sehr unangenehm. Bin halt untergewichtig.

Ob ich eine Präferenz für eine bestimmte Seite habe, weiß ich nicht. Zu Hause schlaf ich auf der rechten Seite, weil ich so in Richtung Wand gucke und nicht in Richtung Fenster mit altersschwachem Rolladen (100% zu geht selten) und Straßenlaterne dahinter.

von Hagbard Celine - am 26.06.2009 16:58
Aufm Rücken oder selten mal seitwärts.

von htw89 - am 26.06.2009 17:02
ICh schlaf aufm Rücken ein und dreh mich nachts mindestens 100.000 mal in alle Richtungen. Bin dabei sogar schon mal aus dem Bett gepurzelt, ist aber schon ne Weile her :joke:

von Peter Schwarz - am 27.06.2009 12:54
Auf Olga

von WiehengeBIERge - am 27.06.2009 13:06
Zitat
Wrzlbrnft
Seit ca. 3 Jahren fast immer ausgestreckt halb auf dem Bauch liegend nach rechts gedreht, Hand unterm Kissen.
_____________________________________________________
Ik ben Wrzl-Welle Hitradio. Nonstop de grootste hits. Till it hurts.

Man tausche rechts gegen links und dann sind wir im Geschäft :)

von Staumelder - am 27.06.2009 14:43
Achja ich lege immer eine Hand auf Kissen unter mein Ohr. Ist wohl ein überbleibsel aus meiner Kindheit :)

von vivaSt.Pauli - am 27.06.2009 15:31
Wenn ich im Bett schlafe, dann rücklings, sodass ich mit meinem angehobenen Kopfteil die mich überwachenden Geräte am Fußende beobachten kann.

Ansonsten gehts bei entsprechender Müdigkeit auch auf einer 5x10mm² Kabelrolle oder so...

von shianne - am 27.06.2009 19:02
Zitat
shianne
Ansonsten gehts bei entsprechender Müdigkeit auch auf einer 5x10mm² Kabelrolle oder so...


:eek:

Also mein Improvisations-Rekord lag bisher bei 4 zusammengeschobenen Stühlen ;)

von Hagbard Celine - am 27.06.2009 20:56
Bei mir geht es auch nur seitlich - allerdings soweit ich weiß auf beiden gleich gut - mit Hand unterm Kissen :)

Beim Rückenliegen kann ich nicht einschlafen und fühl mich unwohl, auch vom Atmen. Auf dem Bauch kann ich irgendwie nicht liegen ohne zu ersticken oder Nackenstarre zu kriegen ...

von DX-Project-Graz - am 27.06.2009 21:22
Wo ihr überall poofen könnt. Ich hatte schon auf Feldbetten Probleme, weil diese meine nächtliche Bewegungsfreiheit doch zu sehr einschränken. Das hat dann darin gegipfelt, daß das Feldbett unter meinen Eskapaden kapitulierte und zusammenkrachte. :motz:
In Bussen, Zügen, Autos und anderen Fortbewegungskutschen zu Lande, zu Wasser oder in der Luft drücke ich kein Auge zu. Ohne Kissen geht auch nix. Nein, der Prinz auf der Erbse braucht seinen 5-Sterne-Schlafkomfort!


von Peter Schwarz - am 27.06.2009 22:29
Einschalfen auf dem Bauch. Während des Schlafs verrenke ich mich leider sehr. Manchmal passiert es mir sogar dass sich mein linker arm während des schlafs so blöd verdreht dass er beim Aufwachen von der Schulter abwärts "taub" ist...

von ANDREAS R-|-DJ - am 27.06.2009 22:51
Passend, weil ich Linkshänder bin, schlafe auf der linken Seite ;-)

In diesem Sinne...gute Nacht :D

von inblubb - am 27.06.2009 23:06
Zitat
Hagbard Celine
Zitat
shianne
Ansonsten gehts bei entsprechender Müdigkeit auch auf einer 5x10mm² Kabelrolle oder so...


:eek:

Also mein Improvisations-Rekord lag bisher bei 4 zusammengeschobenen Stühlen ;)

Erinnert mich an eine gute Klaszenkollegin...

Was übrigens bei mir GAR NICHT geht: Weiche Kissen. Ich kann tatsächlich am Besten mit irgendwelchen harten, kleinen Sofakissen schlafen. Eigentlich abartig...

von Wrzlbrnft - am 27.06.2009 23:18

Re: Schlaft ihr auf der Seite, auf dem R¼cken oder auf dem Bauch?

@ shianne: Warum schlaefst Du mit Geraeten?! :confused:

Dass viele ohne den laufenden Fernseher nicht einschlafen koennen ist mir bekannt. Bei mir ist es umgekehrt und seit der Trennung meiner Freundin von mir flog auch der Fernseher aus der Schlafstube. Ein ruhiges Radioprogramm kann ich zwar laufen lassen, irgendwann stoert mich das aber doch.

von PowerAM - am 28.06.2009 01:10

Re: Schlaft ihr auf der Seite, auf dem R¼cken oder auf dem Bauch?

Rein aus "Effizienzgründen" pflege ich zum Einschlafen gerne noch das jeweilig tagesaktuelle "Echo der Zeit" oder eine aktuelle "Hintergrund"-Sendung des DLF als Podcast laufen zu lassen. Reicht zeitlich meist perfekt bis ich einschlafe.

von Wrzlbrnft - am 28.06.2009 07:56
Ich lass zum Einschlafen immer TV mit Sleeptimer laufen, Dance erweist sich als sehr schlecht schlaffördernd, meist läuft NPR oder der Rest der Nightly News wenn ich nach dem ersten Werbeblock müde werde :D

In Bussen, Flugzeugen und Zügen kann ich auch absolut nicht pennen...

von DX-Project-Graz - am 28.06.2009 09:52
@ WiehengeBIERge

Zitat

Auf Olga


Bitte mit Bild hier illustrieren!



@ hausfieber

Zitat

Obwohl es darauf ankommt was man mit schlafen meint.....


Dann hätte ich wohl eher gefragt, ob ihr oben oder unten liegt.



@ ANDREAS R-|-DJ

Zitat

Manchmal passiert es mir sogar dass sich mein linker arm während des schlafs so blöd verdreht dass er beim Aufwachen von der Schulter abwärts "taub" ist...


Ja, das kenne ich auch. Da klemmt man sich wahrscheinlich irgend eine Ader ab, was dazu führt, daß der Arm nicht mehr richtig durchblutet und somit taub wird.



@ DX-Project-Graz

Zitat

(...) meist läuft NPR oder der Rest der Nightly News wenn ich nach dem ersten Werbeblock müde werde :D


Seit wann gibt's NPR im Fernsehen?


von Kay B - am 28.06.2009 15:27

Re: Schlaft ihr auf der Seite, auf dem R¼cken oder auf dem Bauch?

Zitat
PowerAM
@ shianne: Warum schlaefst Du mit Geraeten?! :confused:


Um so bestimmte Kurven aufzuzeichnen.

Kurz:

Schlafstörungen.
Ärztliche Behandlung ist aber zeitlich nicht möglich (Schlaflabor, ja wann denn?).
Also schaue ich selber mal nach, wann ich aufwache und was der Grund sein könnte.
Hatte auch schon etwas Erfolg.

Naja, als Elektronikbastler kommt man dann eben auf solch kranke Ideen zur Selbsthilfe;)

von shianne - am 28.06.2009 18:46
@Kay: NPR als Sat-Radio meinte ich ;-)

von DX-Project-Graz - am 28.06.2009 18:47
Zitat
Staumelder
Zitat
Wrzlbrnft
Seit ca. 3 Jahren fast immer ausgestreckt halb auf dem Bauch liegend nach rechts gedreht, Hand unterm Kissen.
_____________________________________________________
Ik ben Wrzl-Welle Hitradio. Nonstop de grootste hits. Till it hurts.

Man tausche rechts gegen links und dann sind wir im Geschäft :)

_______________________
QTH: Osnabrueck [nds] | (52°N17' / 8°3'E) | Blog
Roadstar TRA-2350 P (80/80) ● DE1103 ● Cубotниk УДЛ-09 ● Kenwood KDC-W6041U

kick fm auf die 106.7!


Genauso wie Staumelder schlafe ich auch immer ein, also auch wie Wrzlbrnft, nur seitenverkehrt; im Laufe der Nacht wälze ich mich auch meist etwas umher, so erwache ich dann letzlich in verschiedensten Positionen.

von dxbruelhart - am 28.06.2009 20:54
Zitat
shianne:
Schlafstörungen. [...] Naja, als Elektronikbastler kommt man dann eben auf solch kranke Ideen zur Selbsthilfe


Schlafstoerungen kosten Kraft. Sie vermiesen dir den Tag. Bei mir sind die Auswirkungen aehnlich - jedoch nicht durch Schlafstoerungen verursacht sondern durch unregelmaessigen Schlaf und manchmal auch zuwenig davon. Einschlafen kann ich an sich recht gut und vor allem schnell. Aber durch nachbarlichen Laerm, mies abgestimmte Dienstplaene oder klingelnde Postboten bzw. Vertreter am Vormittag schlafe ich oft genug zu wenig.

von PowerAM - am 28.06.2009 21:17
Zitat
dxbruelhart
Genauso wie Staumelder schlafe ich auch immer ein, also auch wie Wrzlbrnft, nur seitenverkehrt; im Laufe der Nacht wälze ich mich auch meist etwas umher, so erwache ich dann letzlich in verschiedensten Positionen.

Ich bleib da eigentlich zumeist in dieser Stellung bis zum nächsten Morgen liegen. Das krasse Gegenteil ist hier meine sechsjährige Tochter. Wie die sich im Verlaufe einer Nacht so durch's Bett rollt, ist... naja... bemerkenswert.

von Wrzlbrnft - am 28.06.2009 21:48
Nacht.

von Wrzlbrnft - am 28.06.2009 23:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.