Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Marc_RE, Der Langenhagener, PowerAM, shianne, Rosti 2.0, _Christoph, Felix II, Peter Schwarz, DX OberTShausen, WiehengeBIERge, Wasat, Detektordeibel

Autotechnik : Manipulation durch andere Fahrzeuge ?

Startbeitrag von Der Langenhagener am 12.07.2009 18:13

Gestern Nachmittag ist es wieder passiert :
Ich fahre zum einkaufen und stelle meinen Wagen auf dem Parkplatz ab. Da ich die Klimaanlage angeschaltet hatte, hielt ich die Fenster natürlich zu. Als ich von meinen einkäufen zurück kehrte, bemerkte ich, daß die Scheiben der Fahrertür und der Beifahrertür einen Spalt geöffnet waren. Das ist jetzt schon zum dritten Mal vorgekommen. Zwei mal auf einem Großparkplatz und einmal in der Tiefgarage.
Frage : Ist es möglich, daß andere Autofahrer unbeabsichtigt mein Auto manipuliert haben, in dem sie lediglich die Fenster an ihrem eigenen Fahrzeug öffnen wollten ?. Da das Auto ein Empfangsteil für den Schlüssel hat, halte ich so etwas für durchaus möglich, gerade dort wo mehrere Autos stehen. Hat jemand von Euch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht ?.

Antworten:

Sehr seltsam!
Ich glaube so etwas ist nur möglich, wenn die Fenster per Funk geöffnet werden können. Ansonsten kann es eigentlich nicht sein.

von DX OberTShausen - am 12.07.2009 18:17
Kann es sein, dass deine Batterie nicht mehr in Ordnung ist?
Bei z.B. VW ist es nämlich so, dass die Elektronik bei zu geringer Spannung merkwürdige Dinge macht, wenn auf einmal viel Strom gezogen wird. So öffnen sich z.B. beim Abschließen alle Scheiben einen Spalt, Türen verriegeln sich (passt perfekt zu deinem Problem).
Hatte ich alles schon bei meinem Golf, nur bei mir war dass dann meist beim Anlassen. Neue Batterie und das Problem hatte sich erledigt.

von WiehengeBIERge - am 12.07.2009 18:25
Welche Fahrzeugmarke? Wenn es VW ist, können mit den Fenstern schon seltsame Sachen passieren. Hier gibt es nämlich bei einigen Modellen eine so genannte Komfortschaltung, bei der sich beim langen Drücken (5 Sekunden) des Öffners der Fernbedienung die Fenster bei allen Türen öffnen.

Mir ist es in diesem Jahr schon 3x passiert, dass alle Fenster offen waren (etwa zu einem Drittel). 2x hatte ich ich Glück, dass es dort passierte, wo Leute mein Auto kannten und mich aufmerksam machen konnten. Einmal hat es nämlich kräftig geregnet, sodass die Sauerei noch größer gewesen wäre, hätte ich es nicht erfahren.

In keinem der 3 Fälle war mir aber bewusst, die Taste der Fernbedienung so lange gedrückt zu haben. Ich habe das Auto jetzt 3 Jahre und zuvor ist es ja auch noch nie passiert. Ich habe daher auch schon vermutet, dass andere Fernbedienungen eine Fehlfunktion ausgelöst haben. Jedenfalls kann man diese Funktion, die ich für völlig unnötig halte, nicht deaktivieren. Die Werkstätten haben dafür nämlich keine Erlaubnis.

von Wasat - am 12.07.2009 18:43
Das das Fahrzeug auf einen fremden Schlüssel reagiert dürfte ausgeschlossen sein.
Wenn du den Schlüssel aber in der Tasche hattest, kann es gut sein das du selbst das ganze ausgelöst hast sofern dein Wagen diese Komfortschaltung hat. Besonders bei den klobigen VW-Klappschlüsseln mit den riesigen Tasten passiert das sehr schnell.

von Marc_RE - am 12.07.2009 19:48
Ja, das kenne ich. Oder das Fahrzeug schliesst von selbst ab, auch beim Fahren passiert dies ab und an. Scheiss Elektronik, die hat ein Eigenleben!


von Peter Schwarz - am 12.07.2009 21:45
Also mein Auto schließt sich nur ab wenn ich es per FB aufschließe und nicht innerhalb einer Minute eine Tür öffne. Ansonsten macht es exakt das was es soll. Ist aber eben auch kein VW.
VW habe ich als Firmenwagen, privat würde ich mir das nicht antun.

von Marc_RE - am 12.07.2009 23:15
Stinkt tatsächlich nach VW der Thread...

Btw. VW bringts nicht. :saege:

von Detektordeibel - am 13.07.2009 03:31
Mein Peugeot macht in stark HF-belasteter Umgebung eher die Tueren nicht per Fernbedienung auf. Hier muss ich schon fast direkt neben der Tuer stehen, damit die Fernbedienung die Tueren ueber Funk oeffnet. Zuhause betraegt die Reichweite zwischen 50 und 80 m, was ich schon fast als zuviel empfinde.

Wird per Funk entriegelt, aber keine Tuer geoeffnet, dann schliesst die ZV nach ca. 1 min wieder ab. Einen "Bug" habe ich rausprogrammiert: Vergisst man nach dem Abstellen des Motors den abgezogenen Schluessel im Innenraum, so verriegelte sich das Ding binnen 1 min auch von selbst. Zwar habe ich den Schluessel noch nicht unbeabsichtigt eingeschlossen, die Gefahr war mir aber zu gross, dass mir das fern der Heimat mal passiert. Automatisches Verriegeln ab 10 km/h Fahrgeschwindigkeit fand ich dagegen in der grossen boesen Stadt okay und so blieb's drin. Automatisches Lichteinschalten (Fahrzeugbeleuchtung aussen, komplett) beim Entriegeln ueber ZV fand ich dafuer nervig und stellte es daher ab. Es gibt nichts, wofuer ich diese Funktion brauchen koennte.

Die Fensterheber lassen sich dagegen nur von innen bei steckendem Schluessel bedienen. Zuendung braucht dafuer nicht eingeschaltet zu sein.

von PowerAM - am 13.07.2009 04:52
ach VW... am liebsten habe ich ja diese lieben, kollegialen Golf-Fahrer.

Gestern hing einer auf der Autobahn an der Steigung, ich auf der ganz linken Spur. Irgendwie scheint ihm das nicht geschmeckt zu haben (hab ich aber da noch gar nicht mitbekommen), jedenfalls kam der Kollege dann an der nächsten Ampel von hinten angeschossen(!) und stellte sich demonstrativ neben mich. Ja ich weiß, man sollte sich auf dieses Niveau nicht herabbegeben, ich hab ihn trotzdem mit Pauken und Trompeten an der Ampel "stehen" lassen (btw. ich hab mich nichtmal rübergedreht), da hat er dann irgendwie deprimiert an der nächsten Kreuzung abgedreht :rolleyes: VOLLSPATEN!

@PAM: Ja die Reichweite der Zentralverriegelung ist in der Tat enorm. Bei mir schließt der Wagen sogar nach 15 Sekunden wieder, wenn man ihn unbeabsichtigt geöffnet hat und danach keine Tür öffnet.

von Rosti 2.0 - am 13.07.2009 08:20
Ich kenne mich zwar nicht mit den Sonder- und speziellen Fehlfunktionen der genannten PKWs aus,
kenne aber folgende Fehler:

- Taster der Fernbedienung für die ZV ist defekt (Materialermüdung, zerdrückt, dreckig) und gibt so immermal irgendwie undefiniert und unerwünscht Kontakt.
(wenn man auf das Gehäuse Druck ausübt, wenn man eben gedrückt hat,...)

Die Folgen dürften klar sein.

- PKWs mit CAN-Bus "spinnen" auch gern, wenn ein Zusatzgerät eingebaut ist.
Beispielsweise eine Freisprecheinrichtung fürs Funktelefon.
Der Fehler kann auch nur unter bestimmten Umständen auftreten (wenn z.B. das Abblendlich eingeschaltet ist oder so)


- Sollte eine ZV immer auf dem selben Parkplatz "verrückt spielen", so sollte man sich ernsthafte Gedanken machen.
Grund: Jeder im Umkreis kann dieses Funksignal empfangen.
Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

von shianne - am 13.07.2009 15:19
Verrueckt spielen nicht, die Fernbedienung funktioniert aber nur direkt neben der Fahrzeugtuer.

von PowerAM - am 13.07.2009 16:35
Danke für Eure Beiträge. Ich brauch hier wohl nicht mehr erwähnen, daß von einem VW Golf die Rede ist.

von Der Langenhagener - am 13.07.2009 16:54
Zitat

Verrueckt spielen nicht, die Fernbedienung funktioniert aber nur direkt neben der Fahrzeugtuer.


Das kenne ich auch, auf einem unserer Aldi-Parkplätze muß ich auch immer so nah wie möglich ran ans Auto.

In HF - unbelasteter Umgebung hab ich auch schon mal locker >500 meter überbrücken können, wobei ich mich standortmäßig höher als mein Auto befunden habe (Wagen stand in einer Senke).

Ich habe eine von Conrad-elektronik, die preiswertere um ca. 50 Euro (Nachrüstsatz).

von Felix II - am 13.07.2009 20:26
Ist aber normal, mit einem Radio kann man ja in HF-sauberer Umgebung auch störungsfreier empfangen.

von shianne - am 14.07.2009 03:19
Zitat
Wasat
Welche Fahrzeugmarke? Wenn es VW ist, können mit den Fenstern schon seltsame Sachen passieren. Hier gibt es nämlich bei einigen Modellen eine so genannte Komfortschaltung, bei der sich beim langen Drücken (5 Sekunden) des Öffners der Fernbedienung die Fenster bei allen Türen öffnen.


Nicht nur beim langen Drücken, es reicht auch schon ein Kabelbruch (bzw. schadhafte Isolierung) bei Starkregen :-(

von _Christoph - am 14.07.2009 07:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.