Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
shianne, Wasat, PhanTomAs, Alqaszar, zerobase now, Peter Schwarz, 88,7 MHz, Mc Jack, DX-Project-Graz

Eine makabre Einladung

Startbeitrag von Wasat am 04.08.2009 16:47

Was es so alles gibt?
Findet übrigens in Linz/Donau im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt statt.

Antworten:

Früh übt sich.... ;-)
Es gibt ja Typen die Stellen sich so'n Ding in die Bude! Ich persönlich habe keine Angst vor dem Tod!
Aber! Bedingt durch mein Beruf großen Respekt vor dem Sterben! Und auch nach über 2 Jahrzehnten langer Erfahrung nehme ich und auch meine Kollegen uns für die Leute die in der Sterbephase sind, besonders viel Zeit.
Sterbebegleitung hatte ich schon sehr viele, ist so, wenn man diesen Beruf hat zudem noch nachts.


von 88,7 MHz - am 04.08.2009 17:40
Solange man nicht zum Probe-Einäschern eingeladen wird... ;)

von PhanTomAs - am 04.08.2009 19:30
oder Probe-Kreuzigen...:)

von Mc Jack - am 04.08.2009 20:31
Zitat
Mc Jack
oder Probe-Kreuzigen...:)


Spax-Schrauben gibts im Baumarkt, oder bei INRI :D

von PhanTomAs - am 04.08.2009 20:44
und die Verwandten und Freunde versammeln sich, stellen Radio Horeb ein und beten den Rosenkranz!


von Peter Schwarz - am 05.08.2009 08:44
Zitat
PhanTomAs
Zitat
Mc Jack
oder Probe-Kreuzigen...:)


Spax-Schrauben gibts im Baumarkt, oder bei INRI :D


:stuhl: :joke:

Schade, dass INRI schon so früh pleite gegangen ist ;-)

von DX-Project-Graz - am 05.08.2009 09:44
Manche Leute machen mir Bedenken.

Ein lockerer Umgang oder einfach Aufklärung wäre nicht schlecht, wenn man denn genau wüsste, was da passiert.
Kann man ja bis jetzt nur bis zu einem bestimmten Punkt klären.
Und ob das stimmt, was man so erzählt?

Naja, ich sollte auch schon irgendwohin kommen.
Weil ja die "Welt untergeht".
Müsste schon lange untergegangen sein.

Ob jene Personen noch leben, die mich damals "einladen" wollten?

von shianne - am 05.08.2009 14:25
Warum sollte man das Probeliegen? Wenn ich tot bin ist es mir eh egal und solange ich lebe brauch ich es nicht, also ist sowas völlig sinnfrei und wohl wiedermal ein Werbegag, der makaberen Art.

von zerobase now - am 05.08.2009 16:00
Du sprichts aus, was sich wohl einige denken.

von shianne - am 05.08.2009 19:04
Ist das eigentlich ein Zufall, dass das in Östereich stattfindet?

von Alqaszar - am 05.08.2009 20:06
Zitat
alqaszar
Ist das eigentlich ein Zufall, dass das in Östereich stattfindet?

Eines der Projekte von "LINZ09 - Kulturhauptstadt Europas" lautet "52 Wege die Welt zu retten". Dazu wurden im Vorjahr Vorschläge gesammelt und daraus 52 Einzelaktionen ausgewählt.

Kurzbeschreibung:

Das Projekt, bei dem im wöchentlichen Turnus 52 Einzelaktionen zur Rettung der Welt im öffentlichen Raum gesetzt sowie Welterlösungstheorien präsentiert werden, versteht sich als aufklärerisch, ironisch und aktionistisch. Über das gesamte Kulturhauptstadtjahr 2009 sollen kleine, aber gezielte Interventionen Aufmerksamkeit erlangen, Ausrufe und Aufforderungen artikulieren oder schlicht und ergreifend einen "Protestschrei" loslassen.

Angesprochen sind alle, die die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben und ihren Beitrag zur Rettung der Welt leisten wollen: Vereine, Organisationen, KünstlerInnen, AktivistInnen und Gruppen verschiedenster Sparten und Interessensgebieten.


von Wasat - am 05.08.2009 20:40
Nun, damit spielte ich auf die Besonderheit der Wiener an, welche einen erstaunliches Verhältnis zu Tod, Beerdigungen und FRiedhöfen entwickelt haben. Was ich persönlich begrüße.

Ansonsten finde ich diese Aktion zwar makaber, aber dennoch gelungen. Das Leben endet nämlich in jedem Fall tödlich. Da kann so ein bisschen Probeliegen in Damast und Satin ja mal nicht schaden. Nur Platzangst sollte man nicht haben.

von Alqaszar - am 06.08.2009 10:44
Deckel drauf und gut ist.

Der näähchste bidde...


Es gibt ja Menschen, die im Sarg schlafen.
Ohne tot zu sein.

von shianne - am 06.08.2009 14:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.