Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wiesbadener, shianne, zerobase now, Nohab, Japhi, Detektordeibel, Rolf, der Frequenzenfänger, BFBS, Alqaszar, PowerAM

"Massengeiselnahmen" vor der Bundestagswahl?

Startbeitrag von Wiesbadener am 05.08.2009 11:31

Man stelle sich das Szenario vor: man geht nachts zusammen mit seiner Freundin vom Besuch bei Freunden heim, plötzlich kommt ein Auto, vier Männer springen heraus und zerren beide ins Auto und bringen sie an einen geheimen Ort wo schon 50 weitere Geiseln sitzen. Die Entführer drohen damit jeden Tag vier Geiseln zu erschießen, wenn sich Deutschland nicht aus Afghanistan zurück zieht. Alles findet ab Mitte August, also kurz vor der Bundestagswahl, statt.

Hat Hessens Innenminister nur schlecht geträumt oder zu viele Krimis geguckt oder liegen den Geheimdiensten wirklich Informationen vor dass Islamisten solche Aktionen vor der Bundestagswahl planen?:

http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article1121106/Hessens-Innenminister-warnt-vor-Massengeiselnahmen.html

Antworten:

Na wenn schon. Die totale Überwachung bewahrt uns doch vor solchen Straftätern, oder etwa nicht?
Jedenfalls hat Schäuble kürzlich sein neues Überwachunszentrum eingeweiht, wo alle Telefonate nun zentral abgehört werden. Tolle Stasi 2.0
Quellen: http://news.google.de/news?q=abh%C3%B6rzentrale%20k%C3%B6ln&oe=utf-8&rls=com.ubuntu:de:unofficial&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&sa=N&hl=de&tab=wn

von BFBS - am 05.08.2009 12:03
Man stelle sich das Szenario vor: man geht nachts zusammen mit seiner Freundin vom Besuch bei Freunden heim, plötzlich kommt ein Auto, vier Männer springen heraus und zerren beide ins Auto und bringen sie an einen geheimen Ort wo schon 50 weitere Geiseln sitzen. Die Entführer drohen damit jeden Tag vier Geiseln zu erschießen, wenn sich Deutschland nicht aus Afghanistan zurück zieht


Vielleicht haben wir ja Glück und die fangen in Berlin mit unseren Politikern an.

Im Ernst man weiss es nicht, aber dass Anschläge bevorstehen könnten, könnte sicherlich mit der Wahl zusamenhängen. Das hat ja in Spanien, damals in Madrid, auch geklappt.

von zerobase now - am 05.08.2009 12:59
Viele haben die Wahl und einige werden gewählt.

Der dritte Weltkrieg läuft jedenfalls.
Und das ist ein psychologisch geführter Krieg.
Das hat man schon vor einigen zehn Jahren gesagt. (hab ich letztens gehört; erstaunte mich etwas)

von shianne - am 05.08.2009 14:21
Ach ja, man merkt, dass Wahlkampf ist... :rolleyes:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.08.2009 18:38
Wahlkampf
Wahlkrampf
wahllos kämpfen
?



von shianne - am 05.08.2009 18:54
Nette Idee.

Nach der Logik hätten die Konservativen die Wahl in Spanien nach den Anschlägen in Madrid gewinnen müssen. Haben sie aber nicht.

Niemand mag die hämischen: "Haben wir doch schon immer gesagt"-Sager.

von Alqaszar - am 05.08.2009 20:08
Eben darauf setzten die Terroristen ja. Das das viele Stimmen für die Parteien bringt, die den Abzug aus Afghanistan fordern.

von zerobase now - am 06.08.2009 09:49
Der Logik zufolge dürfte also die Linkspartei nach etwaigen Terrorakten eindeutiger Sieger der Wahl werden, da sie ja vehement gegen den Afghanistan-Einsatz sind/waren.

von Wiesbadener - am 07.08.2009 15:06
Das hatte ich auch vermutet.^^

von PowerAM - am 07.08.2009 15:08
Zitat

Hat Hessens Innenminister nur schlecht geträumt oder zu viele Krimis geguckt oder liegen den Geheimdiensten wirklich Informationen vor dass Islamisten solche Aktionen vor der Bundestagswahl planen?:


Von Schäuble kam da glaub ich auch was.

ICH WEISS NICHT WAS DIE WIEDER GERAUCHT HABEN


Zitat

Das das viele Stimmen für die Parteien bringt, die den Abzug aus Afghanistan fordern.


Welche Parteien sind das nochmal? Komisch, damit in Deutschland Parteien gewählt werden hatte man doch eigene Terroristen? Ist das eine Verschwörung durch Claudia Roth die auf Vögelurlaub in Arabistan war? :kinnlade:

Oder die Nachfolger der RAF die der Mauermörderpartei nahestehen lassen sich wieder Bärte wachsen und tarnen sich mit Turbanen? :eek:

Was für schreckliche Verhältnisse in denen wir leben... Bei der nächsten wahl wähle ich den eisernen Kanzler. Dann wird aufgeräumt.


Oh, steht ja gar nicht auf der Liste. :(
Harry-Potter-Steinmeier und Zonenangie schaukeln das sicher. und danach kommt der ewige Wirtschaftsaufschung in Glückseligkeit, und 1500¤ im Monat für alles und jeden.



von Detektordeibel - am 07.08.2009 16:32
Zu Schäuble gibt es dies:
Schäubles Symptome
Trüben Traumata die Urteilsfähigkeit des Ministers?

Und so einer ist für die innere Sicherheit Deutschlands verantwortlich?


von Nohab - am 08.08.2009 19:42
Zitat
Nohab
Zu Schäuble gibt es dies:
Schäubles Symptome
Trüben Traumata die Urteilsfähigkeit des Ministers?

Und so einer ist für die innere Sicherheit Deutschlands verantwortlich?


:wall: (Mein Kopf gegen Wand)...PTBS ist so naheliegend, und ich denk da nicht mal dran. Wenn dem so sein sollte, dann ist der Mann politisch wirklich nicht geeignet, dann gehört er in weitere Behandlung. Mit der Traumatisierung reimt der sich doch alle möglichen Gefahren zusammen O_o

von Japhi - am 12.08.2009 10:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.