Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
140
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr
Beteiligte Autoren:
Peter Schwarz, Rolf, der Frequenzenfänger, WiehengeBIERge, muniX, RTL 102.5 Fan, Chief Wiggum, iro, Alqaszar, Robert S., DX-Fritz, ... und 28 weitere

Google Street View auf Google Street View

Startbeitrag von Alqaszar am 18.03.2010 00:01

Google Street View ist auch auf Google Street View.

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: Google Street View auf Google Streat View

Re: Google Street View auf Google Streat View

Jau! Leider ist Deutschlands wohl noch nicht freigegeben, da gibt es noch keine Strassenansichten. Wenn es mal soweit ist, können wir alle gegenseitig unsere Behausungen und Antennenanlagen betrachten. Ich bin mal gespannt, wie oft sie das jetzt aktualisieren werden.
Letztes Jahr im Sommer bin ich so einem Wagen hinterhergefahren, von Berchtesgaden Richtung Hallein.
Nachtrag: Unsere Hütte müssen sie doch im Frühsommer aufgenommen haben bzw. im späten Frühling, also im Mai etwa. Die Passionsblume neben der Türe hat nämlich noch nicht ausgetrieben. Aber die neue Haustür ist schon drin, die wurde in diesem Zeitraum montiert.



von Peter Schwarz - am 18.03.2010 19:45

Re: Google Street View auf Google Streat View

Sieht eher danach aus als wenn sich der Italiener mit dem Franzosen getroffen hat, Landesgrenze liegt im Tunnel, Italiener filmt also schon und das Auto an der Parkbucht hat ja auch 75 Paris.

In D fahren die Autos zwar schon etwas länger rum als in den anderen Ländern, leider sind aber hierzulande zuviele Datenschutzidioten unterwegs, aktueller Verschiebtermin ist Jahresende.

von muniX - am 18.03.2010 21:09

Re: Google Street View auf Google Streat View

Zitat

Datenschutzidioten

Da kann ich nur mit dem Kopfschütteln! Auf der einen Seite will man mit der VDS die Kriminalität senken, auf der anderen kann dann jeder schonmal planen, wo er einbricht, einen Überfall usw am besten ausführen kann, ohne vorher auch nur einmal an dem Ort gewesen zu sein. Was nutzen da dann z.B Überwachungskameras.
Ausserdem ist Google ein Unternehmen, das mit eh zu viel Daten sammelt. In D wurde die VDS eingeschränkt, weil nicht genau festgelegt ist, was mit den Daten passieren darf. Google hingegen kann sie weiterverarbeiten/-verkaufen wie es lustig ist. Beängstigende Entwicklung! Wenn du das nächste mal ne Versicherung abschließt, musste mehr zahlen, weil 3 Häuser weiter vielleicht die Scheiben eingeschlagen sind.

von BFBS - am 18.03.2010 21:28

Re: Google Street View auf Google Streat View

Re: Google Street View auf Google Streat View

ist ja ganz erschröcklich, da kann man ja wirklich jeden Blumentopf erkennen...
Andererseits findet man auch merkwürdige Sachen wie dieses Gebäude, welches ich damals aus dem Bus heraus nicht fotografieren konnte (sieht etwas einem Radio ähnlich):
http://maps.google.de/maps?hl=de&ie=UTF8&ll=53.223739,6.570253&spn=0,359.961591&z=15&layer=c&cbll=53.223647,6.570199&panoid=4AtWO6fqRZB0qM8eqXBnIQ&cbp=12,83.27,,0,5

Das schönste Radio(haus) findet sich in Asmara (aus den 30er Jahren):
http://farm1.static.flickr.com/20/71102536_d193763723.jpg
http://www.johangerrits.nl/galleries/content/1.Travel/Eritrea/16%20-%20Bar%20Zilli%20-%20Asmara.jpg
http://farm1.static.flickr.com/50/143836461_2c04dc50fb.jpg?v=0

von iro - am 19.03.2010 13:32

Re: Google Street View auf Google Streat View

ach da gibts lustige Sächlein zu finden...wenn man mal sinnlosen Zeitvertreib sucht, ist diese StreetView nett. Gesichter und Autokennzeichen wurden allesamt unkenntlich gemacht (sind einfach verschwommen). Da muss sich einer arg Mühe gemacht haben, zumindest die Gesichter musste man doch händisch angehen, alle erst mühsam suchen...jetzt könnte man schauen, ob ein paar übersehen wurden.


von Peter Schwarz - am 19.03.2010 15:03

Re: Google Street View auf Google Streat View

Ich kapiere auch nicht, was daran so schlimm sein soll.
Alles, was man per Google Street View sehen kann, könnte man auch sehen, wenn man "in echt" durch die betreffende Straße fährt.
Scheint auch wieder ein typisch deutsches Problem zu sein, dass man das "bdenklich" findet :rolleyes: . In anderen Ländern sind die Ansichten längst Online...

@ Peter Schwarz
Der Link bestätigt wieder, was ich immer sage: Limburg sieht nicht aus wie "Holland". Die Ansicht deines Straßenzuges könnte auch genau so gut beispielsweise aus Rheda-Wiedenbrück sein, da gibt es Straßen, die nahezu genau so aussehen.

von WiehengeBIERge - am 19.03.2010 19:38

Re: Google Street View auf Google Streat View

Wirklich? Ich finde, dass es überall wo ich bis jetzt war in NL, so aussah wie hier. Die Haustypen wechseln manchmal etwas, aber das war es. Die Straßenlatüchten z.B. gibt es überall und auch den sog. "Common space". Nur haben sie anderswo in NL nicht so schöne Haustüren, sondern meist die Standard-Holland-Tür mit Briefschlitz (wo es reinzieht wie Hechtsuppe)


von Peter Schwarz - am 19.03.2010 21:19

Re: Google Street View auf Google Streat View

Zitat
Peter Schwarz
Gesichter und Autokennzeichen wurden allesamt unkenntlich gemacht (sind einfach verschwommen). Da muss sich einer arg Mühe gemacht haben, zumindest die Gesichter musste man doch händisch angehen, alle erst mühsam suchen...jetzt könnte man schauen, ob ein paar übersehen wurden.


Das Unkenntlichmachen erfolgt per Software. Einige Gesicher wurden trotzdem übersehen, z.B. wenn sie nicht frontal aufgenommen wurden. Auch habe ich schon auf Bildern, die in Rom aufgenommen wurden, in einem Bus die Gesichter und auch den Namen des Busunternehmens lesen können.

Also ich möchte nicht mein Gesicht irgendwo auf StreetView sehen, und wenn die Automatik anscheinend nicht 100%ig funktioniert, dann müsste man ja alle Straßen durchsehen... ok, auf denen man evtl. ein Streetview-Fahrzeug gesehen hat.

Und das mit den Einbrüchen ist schon ein Argument gegen Streetview: den meisten Häusern sieht man irgendwie an, ob hier eher reiche oder ärmere Leute wohnen. Aus dem Telefonbuch geht das nicht so eindeutig hervor.

Mani2

von Mani2 - am 19.03.2010 21:46

Re: Google Street View auf Google Streat View

Zitat
WiehengeBIERge
Ich kapiere auch nicht, was daran so schlimm sein soll.
Alles, was man per Google Street View sehen kann, könnte man auch sehen, wenn man "in echt" durch die betreffende Straße fährt.

Stimmt so nicht ganz, aufs Detail kommt es an. Denn wenn man mit einem normalen Fahrzeug durch die Gegend fährt, kann man nicht über Sichtschütze wie Gartenzäune, Mauern oder Hecken sehen. Da Google aber einen Aufbau auf dem Fahrzeug hat erhöht sich die Kamerahöhe auf 2,90m, also eine mit einem Hilfsmittel getätigte Aufnahme. Ob man mit Hilfsmitteln getätigte Aufnahmen veröffentlichen darf wird ja derzeit diskutiert.

Ich sag immer: Wenn ein Reisebus vorbeifahren würde könnte auch jeder Fahrgast in den Garten oder Fenster sehen, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das in einem Wohngebiet so ein Bus vorbeikommt und auch noch jemand ein Foto dabei knipst und zudem noch im Internet mit der Adresse veröffentlicht? ;)

von sn0 - am 19.03.2010 22:12

Re: Google Street View auf Google Streat View

Werde auch nicht alle Kennzeichen von der Software erwischt, andererseits auch Schilder und sogar Werbeplakate geblurrt, wenn dort Gesichter oder Schrift zu sehen ist.

Wenn man von Peters Domizil nur ein wenig weiter nach Osten klickt, kommt man auf die Nieuwe Straat / Neustraße. Die eine Seite ist niederländisch, die andere deutsch. Trotzdem sind beide Straßenseiten, also auch die deutsche, inklusive MediaMarkt und Lidl, zu sehen.

von Alqaszar - am 20.03.2010 17:37

Re: Google Street View auf Google Streat View

Es wird schon seit 2 Jahren auf dt. Bodem aufgenommen, sie dürfen es aber nicht ins Netz stellen. Und nach den letzten Infos wird sich das noch lang hinziehen, quer durch die Parteien geht die Skepsis...

Belgien scheint auch noch nicht so weit zu sein, aber NL ist schon der Hammer, da sind ja teils sogar Feldwege und Ministräßchen aufgenommen.

Sogar in diesem Europa -Industriepark bei Aachen, wo die Grenze mittendurch verläuft, haben sie brav an der ja kaum sichtbaren Grenze aufgehört...

von Terranus - am 20.03.2010 20:09

Re: Google Street View auf Google Streat View



Jo, bin auch in Alaska mal über sowas gestolpert. Dort fahren sie in der Gegend öfters hintereinander her, scheinen auch mit den veröffentlichten Bildern abzuwechseln:

http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Marienstra%C3%9Fe,+Berlin&sll=52.522906,13.421173&sspn=0.625839,1.257935&ie=UTF8&hq=&hnear=Marienstra%C3%9Fe,+12207+Berlin&ll=70.211272,-148.404007&spn=0.039287,0.44529&z=12&layer=c&cbll=70.211228,-148.403892&panoid=9GQHsATpZCnu-SKIgNOm0A&cbp=11,217.2,,0,10.83

Zum Street View Start in Deutschland kann ich nur sagen: Endlich. Bescheuert zwar die hässlichen Lärmschutzwände in manchen Gegenden, aber muss in Deutschland wohl so sein.

Caspar hat sich auch schon wieder gmeldet, sofort seinen Verpixelungsauftrag zu überprüfen und auch sämtliche andere Dienste an den Verpixelungsadressen zu sperren, wie das gefährliche Panoramio. Er verwendet natürlich auch die leere Floskel, "Es kann nicht sein, dass...". Nimmt man normalerweise nur, wenn einem keine Argumente einfallen. Auf Bing Maps sind die verpixelten Häuser dank Großstadtlage meist bestens im Luftbild aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Ach, kleinkariertes Deutschland... irgendwie wird oft das Pferd beim Schwanz aufgezäumt.

von CBS - am 18.11.2010 10:21

Re: Google Street View auf Google Streat View

Irgendwie witzig, dieser Picture Hoster ist der einzige, den ich auf die schnelle gefunden habe, den unsere Forefront TMG nicht ablehnte! Alle anderen standardmäßig verwendeten sind hier gesperrt, selbst die Tunnel Hoster. Nun gut, auch einige Sparkassen wurden gesperrt, waren unter der Katergorie "Glücksspiel" verzeichnet. :computerputt:

Wenn ich heute Abend zu Hause bin, kann ich auch die anderen Picture Hoster verwenden, oder jemand anders ist so nett hier, das vorher zu machen.

Ein Direktlink wäre noch dieser: http://www.pictureshoster.com/files/ur1sgnqxxf1uv49upp.jpg
aber wird wohl nicht funktionieren, Picturehoster scheint das auch nicht zu mögen und verweigert ab und zu den Zugriff.

von CBS - am 18.11.2010 11:07

Re: Google Street View auf Google Streat View

Das ist eher ein Problem dieses Hosters, der direktes verlinken auf seine Bilder nicht erlaubt :wall:
Mit Imageshack klappts immer ;)





von Chief Wiggum - am 18.11.2010 11:15

Re: Google Street View auf Google Streat View

Da scheint unsere wohl schärfer eingestellt zu sein...
...jedem seine eigene Great Wall of China...


>>> Axel E. Fischer, CDU, fordert schärferen Brandschutz für VPN-Tunnel.
>>> Axel E. Fischer, CDU, fordert Helmpflicht für Internetsurfer.

Imageshack funktioniert auch bei mir!

von iro - am 18.11.2010 11:15

Re: Google Street View auf Google Streat View

Halb-OT: in meinem Nachbarort Feuerthalen ist das StreetView-Auto offenbar zu schnell gefahren. Jedenfalls wurde es bei einer Polizeikontrolle angehalten:



Link zum Original-Bild

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 18.11.2010 19:13

Re: Google Street View auf Google Streat View

Hat man schonmal Postkarten gesehen ? ich glaub die gibts seit...150 Jahren oder mehr ???

Nun gibt es Fotos von Straßen im Netz......also auch das was jeder Bürger sehen würde, würde er sich die Mühe machen und dort entlang fahren......

Aber ich kann sicher verstehen, das einige wohlhabende Adressen in Deutschland aus Furcht vor dem Neid der Anderen es nicht so gerne haben ihr Anwesen der ganzen Welt vom Außengartenzaun zu repräsentieren.
Nicht daß hier dann manche noch vor Neid bleich vom Stuhl fallen(Mensch mein Kollege hat ja das ganze Dach voller Solarkollektoren.../ach du Scheiße mein Stadtratsabgeordneter hat da ja nen Porsche im Hof rumstehen//...olllala der Zahnarzt Meyer knutsch grad im Garten auf der Sonnenliege am Pool umher aber nicht mit.. Frau Meyer!!!!

...also das wollen wir nicht...deswegen erheben wir Einspruch und pochen auf unsere Rechte am privaten Bild :-)

Wir wollen UNSCHARF und verpixelt sein!!!Also genau so wie wir uns auch im richtigen Leben darstellen.

Denn die Unscharfen und Verpixelten unter uns, erhöhen das Interesse der Anderen Street View Nutzer,... was sich wohl hinter diesem Anwesen wirklich verbirgt???

Ich habe schon gehört das sich ganze Bustouren mit Street View Nutzern an das hier und da verpixelte Haus angemeldet haben sollen, nur aus reiner Neugier und der Gier nach Trophäenjagd...wie es denn in WIRKLICHKEIT aussieht.... :-)

...............
PS:
Die meisten Angehörigen unserer Regierung von "Mehr BRUTTO vom Netto" *:-)* haben ihre Residenzen verpixeln lassen.

von Starsailor001 - am 18.11.2010 19:57

Re: Google Street View auf Google Streat View

Da sind aber auch genügend stinknormale Häuser in denen stinknormale Leute leben dabei. Wenn man da vorbeigehen würde dächte man - ah - ja - 'n Haus... sieht fast so aus wie das gleich nebendran... (Ich hab mir heute das Viertel in Bremen angeschaut, da gibt's keine Gärten vorm Haus wo jemand rumliegt...) Vermutlich werden genau diese gepixelten Häuser später das größte Interesse bei Einbrechern erwecken!

von iro - am 18.11.2010 20:09

Re: Google Street View auf Google Streat View

Ja genau das meine ich ja...in meinem vorherigen überspitzt geschriebenem Posting. Die Verpixelung weckt das Interesse der Nutzer im Worl Wide Web!
Hier hat mal wieder der Staat völlig zu unrecht die Leute wie Hühner aufgescheucht..."wehrt euch bei Google Street View"!!!Das ist ein Eingriff in eure rechte als mündige Staatsbürger!!

... will aber selber den Vorratsdatenspeicher, die Internetüberwachung ,den Arbeitnehmerspeicher "ELENA"und den gläsernen Personalsausweis sowie die neue digitale Gesundheitskarte propagieren und für gutheißen und am Ende einführen.Überwachungsstaat nennt sich sowas auf GUT Deutsch!

Dagegen ist Street View eine Kinderspielwiese....aber als Ablenkungsmanöver vom Hauptschlachtfeld allemal gut genug!

von Starsailor001 - am 18.11.2010 20:35

Re: Google Street View auf Google Streat View

Kann mir mal jemand schlüssig erklären, was dieser Blödsinn soll?
Bei Bing gibt's die kompletten Karten mit allen Straßen, Orten und Distrikt-Grenzen.
Man fragt sich wirklich, auf wen Google da Rücksicht nehmen will.
Und so sucht man mit Bing den Ort, setzt sich Google Maps auf die gleiche
Stelle und krallt sich das Streetview-Männeken für die Panoramio-Bilder.


von Nohab - am 29.12.2010 16:29

Re: Google Street View auf Google Streat View

Meine Freundin und Nachbarin wurden zusammen direkt dreimal innerhalb von einer Stunde und innerhalb eines halben Quadratkilometers fotografiert: Beim einkaufen-tütenschleppen, vor dem Bäckerladen und am Rheinufer beim Training. Wir findens aber eher lustig :). Auch auf der normalen Maps Luftansicht fanden sich beide vor einigen Monaten gleich mehrfach wieder.
Zufall? Taa-da-da-dammmmm...

von teucom - am 22.07.2011 17:45

Re: Google Street View auf Google Streat View

Zitat
muniX
Diese fast flächendeckende Abdeckung wie in den Nachbarländern wird es in D wegen dem 'Deppengeschrei' und dem daraus resultierenden Aufwand (Einsprüche bearbeiten + verpixeln) aber nicht geben.


Gut, dass Deutsche manchmal doch noch etwas Vernunft und Verstand haben.

von PhanTomAs - am 12.12.2011 21:12
Ja, endlich wurde mein Heimatort auch aktualisiert. Bislang waren es noch Bilder von vor 2002. Jetzt von diesem Sommer:
http://maps.google.de/maps?q=tischardt&hl=de&ll=48.576536,9.331255&spn=0.01123,0.01929&sll=51.151786,10.415039&sspn=21.864086,39.506836&vpsrc=6&hq=tischardt&radius=15000&t=h&z=16
Die grosse Brachfläche in der Ortsmitte gibt es nämlich erst seit diesem Jahr.

von Peter Schwarz - am 14.12.2011 13:46
Gestern ist microsofts "Bing Streetside" auch in Deutschland gestartet. Microsoft hat dabei einige Großstädte freigeschaltet, anders als bei google Streetview hören diese aber nicht an der Stadtgrenze auf sondern es wurde Teilweise auch noch das Umland freigschaltet :spos: Nürnberg reicht z.B. bis in die Oberpfalz, etwa 6km vor Neumarkt ist Schluss. Streetview hört dagegen genau an der Stadtgrenze (Ortsschild) auf.

Was mit bei Streetside nicht gefällt dass man da ein zusätzliches Microsoft plugin benötigt und nicht flash oder HTML5 benutzt wurde. Außerdem ist die Bedienung nicht so einfach wie bei Streetview. Einen Fehler habe ich auch gefunden, in Essen kann man einige Straßen nicht direkt auswählen, da kommt einfach nur eine lila Wand. Wenn ich einige 100m weiter gehe und manuell dahin gehe ist alles ok. So lässt sich z.B. die Universität und viele Straßen/Plätze in der Innenstadt nicht laden :sonderbar:

von Funkschatten - am 26.12.2011 16:19
Zitat
cougar1989
Seit heute ist Kroatien in Google Street View fast flächendeckend sichtbar.



JAAAA! Das ist eine großartige Neuigkeit! Damit werden Touren wieder einfach planbar. Ich liebe Google Streetview, hat mir bereits großartig geholfen beim Anfahren von Sendern etc.
Auch bei der FMList-Arbeit hat Streetview bereits viel geholfen.


Gerade in Kroatien wird dies in Zukunft einiges an Planungsarbeit erleichtern :)

Kroatien flächendeckend vor Österreich online, das war ja wiedermal so klar :rolleyes:

Generell: Die "coolsten" und liberalsten/fortschrittlichsten Länder in Europa haben bereits StreetView. Österreich ist wiedermal zu blöd um das einzusehen, lieber mit den Blick zurück in die Vergangenheit leben...

von RTL 102.5 Fan - am 27.09.2012 18:28
Münster ist schon gefühlt eher eine Großstadt. Münster hat wenig Eingemeindungen, die meisten der 291.754 Einwohner wohnen also wirklich in der Stadt bzw. "richtigen" Stadtteilen.
Das merkt man auch, es wirkt dort viel "großstädtischer", als z.B. im eigentlich von der Einwohnerzahl her größerem Bielefeld, wo die hohe Einwohnerzahl nur durch die Eingemeindung viele ehemals eigenständiger Gemeinden / Dörfer zustande kommt. In Bielefeld wirkt es ländlicher, zwischen den "Stadtteilen" gibt es große unbebaute Flächen und die Stadtteile haben alle noch ihr altes, eigenes "Zentrum".

von WiehengeBIERge - am 10.11.2012 22:43
Egal wie groß die Stadt ist, Google hat auf den Schwachsinn hier keinen Bock mehr und stellt nichts weiteres mehr online. Ansonsten wäre wie in den übrigen Ländern ebenfalls schon jeder Feldweg im Netz.
Mir ist 2011 ebenfalls noch ein Fahrzeug begegnet, die Daten werden aber nur noch zur Verbesserung vom Kartenmaterial verwendet.

von muniX - am 11.11.2012 22:37
Abgesehen vom Balkan der ein Sonderfall ist haben von den anderen Staaten nur mehr Deutschland, Österreich, Slowenien und Griechenland kein StreetView

Und wieso wundert es mich bei Österreich nicht? Die Kuhmentalität schlägt wieder durch :verpiss:

Und Deutschland, soviel besser auch nicht - immerhin darf man sich damit schmücken, gleich schlecht zu sein wie Griechenland :D




von RTL 102.5 Fan - am 23.04.2013 20:16
http://www.sloveniatimes.com/google-set-to-start-recording-slovenian-streets-in-summer

Slowenien folgt Anfang nächsten Jahres! wird mir wieder sehr bei der Tourenplanung gelegen kommen! :)

Österreich verbleibt damit - wie so oft - als eines der letzten Länder ohne Streetview - nur keinen Fortschritt reinlassen

von RTL 102.5 Fan - am 18.07.2013 06:59
Yesss!! ENDLICH!!! :hot: :spos: :spos:

Slowenien auf Streetview bedeutet, dass sich die Tourenplanung nun erheblich vereinfacht, auch Wanderungen kann ich nun leichter planen, dank Google weiß ich dann, ab wann es nur mehr zu Fuß geht ;)

Wunderbar, wie schnell es letztendlich gegangen ist mit Slowenien! Echt genial, dass Streetview nun fast flächendeckend in Europa verfügbar ist, was das eine Vereinfachung der Reiseplanung darstellt! :spos:

Österreich ist damit mit Griechenland das einzige EU-Land, indem gar kein Google Streetview verfügbar ist. GRATULATION zu dieser Glanzleistung! :sneg:

von RTL 102.5 Fan - am 30.01.2014 21:10
Die haben die ganze Welt. Und wenn da so ein paar deutschsprachige Ländlein rumzicken, dann tun sie es halt. Dann geht man zur Tagesordnung über und beackert erst mal den Rest der Welt. Irgendwann, wenn Nordkorea dabei ist, kommt man auch nochmal auf die gallischen Dörfer in Westmitteleuropa zurück.

von Peter Schwarz - am 31.01.2014 07:23
Erstmals habe ich in StreetView Bilder entdeckt, die offenbar nicht mit dem bekannten Fahrzeug gemacht wurden, nämlich auf diesem Pier im englischen Weston-super-Mare. Ob da bereits die Google-Brille eingesetzt wurde? :eek:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.02.2014 19:21
Zitat
Japhi
Ist ja auch noch Neuland, dieses, äh, digitale Internetz.


Das Problem ist eher die fehlende Synchronisation zwischen Laptop und Lederhose. Kommen doch sämtliche seltsamen Attacken gegen die Vernunft aus ein und der selben südöstlichen Ecke, egal obs die aignersche Streetviewphobie, die horstinische Minderheitenmaut mit Betrugsfliegern, oder neuerdings ebenfalls die Geisterfahrerenergiepolitik bei Stromtrassen ist.

von DH0GHU - am 03.02.2014 19:58
Zitat
DH0GHU
Zitat
Japhi
Ist ja auch noch Neuland, dieses, äh, digitale Internetz.


Das Problem ist eher die fehlende Synchronisation zwischen Laptop und Lederhose. Kommen doch sämtliche seltsamen Attacken gegen die Vernunft aus ein und der selben südöstlichen Ecke, egal obs die aignersche Streetviewphobie, die horstinische Minderheitenmaut mit Betrugsfliegern, oder neuerdings ebenfalls die Geisterfahrerenergiepolitik bei Stromtrassen ist.


Konservativ und Rückständig eben...

von RTL 102.5 Fan - am 03.02.2014 20:08
Zitat
Murky
Viel weiter ist man ja Google mit dem "Straßenanblick" nach all den Jahren ja nicht gekommen. Weder unser Dorf noch das meiner Eltern ist inzwischen gescannt worden. Und beide würde ich zum größten niedersächsischen Ballungsraum zählen...


Aber nur in Deutschland, wo wenigstens die Ballungsräume halbwegs erfasst sind. In Österreich und Griechenland gibt's ja noch gar kein Streetview. Im Falle von Österreich und Deutschland liegt's an der verklemmten, konservativen Grundeinstellung, bei Griechenland? Aber Österreich auf der Entwicklungsebene von Griechenland ist wieder mal ein ordentliches Fail. Ich denke vor Österreich wird's wohl in Bosnien verfügbar sein... :rolleyes:

von RTL 102.5 Fan - am 04.02.2014 21:31
Zitat
Murky
Viel weiter ist man ja Google mit dem "Straßenanblick" nach all den Jahren ja nicht gekommen. Weder unser Dorf noch das meiner Eltern ist inzwischen gescannt worden. Und beide würde ich zum größten niedersächsischen Ballungsraum zählen...


D wurde ebenfalls mindestens 1x komplett abgefahren, nur Online ist eben nix.

von muniX - am 05.02.2014 09:12
Zitat
RTL 102.5 Fan
Zitat
Murky
Viel weiter ist man ja Google mit dem "Straßenanblick" nach all den Jahren ja nicht gekommen. Weder unser Dorf noch das meiner Eltern ist inzwischen gescannt worden. Und beide würde ich zum größten niedersächsischen Ballungsraum zählen...


Aber nur in Deutschland, wo wenigstens die Ballungsräume halbwegs erfasst sind. In Österreich und Griechenland gibt's ja noch gar kein Streetview. Im Falle von Österreich und Deutschland liegt's an der verklemmten, konservativen Grundeinstellung, bei Griechenland? Aber Österreich auf der Entwicklungsebene von Griechenland ist wieder mal ein ordentliches Fail. Ich denke vor Österreich wird's wohl in Bosnien verfügbar sein... :rolleyes:


An manchen Grenzübergängen wurden übrigens die für A gemachten Aufnahmen von 2009 verwendet, der Rest in SLO ist vom Sommer 13.
http://goo.gl/maps/LPyUL

von muniX - am 05.02.2014 09:21
Zitat
Murky
Viel weiter ist man ja Google mit dem "Straßenanblick" nach all den Jahren ja nicht gekommen. Weder unser Dorf noch das meiner Eltern ist inzwischen gescannt worden. Und beide würde ich zum größten niedersächsischen Ballungsraum zählen...

Gescannt worden ist, so vermute ich, doch schon einiges mehr als das was jetzt online ist in D.
Ich habe diese Google-Kameraautos schon öfter mal in Orten gesehen, die bei Google StreetView noch immer nicht verfügbar sind.
Auf einem Bild bin ich vielleicht sogar zu sehen :D.

von WiehengeBIERge - am 05.02.2014 10:58
Google hat doch gesagtw, dass in Deutschland keine weiteren Ansichten veröffentlicht werden, weil die Deutschen zu doof dafür sind. Sie fürchten das voberifahrende Google-Auto, geben aber ihre intimsten Geheimnisse über ihre Payback-Karte preis.

In den freigeschalteten Bereichen macht Google Street View keinen Spaß, weil manhcmal ganze Straßenzüge nur verpixelt sind. Fail.

von Alqaszar - am 08.02.2014 15:06
Hab gerade gesehen, dass es Streetview nun auch in Griechenland gibt, und in Russland wurden weite Teile des Landes schon erfasst :spos:

Damit verbleiben nur mehr wenige Länder, die gar kein Streetview verfügbar haben, alle samt Staaten mit wirtschaftlichen oder sozialen Probleme:
* Weißrussland, das Land mit "Europas letztem Diktator"
* Bosnien mit seinen wirtschaftlichen Problemen
* Mazedonien, kam umlängst durch dubiose Machenschaften der Regierung in die Schlagzeilen
* Moldawien, ebenfalls ein Land mit wirtschaftlichen Problemen
* Albanien + Kosovo
und ja Österreich. Österreich? Ein solch wirtschaftlich und sozial starkes Land? Da kommt man ins Grübeln. Staaten mit beänstigender Staatsform wie Weißrussland haben Streetview nicht, ok - aber Österreich? Sogar in Donetsk in der Ukraine kann man die Wichtigsten Straßen abfahren.

Sonderbar, dass man Österreich nun in eine Reihe mit Weißrussland, Mazedonien, Moldawien und Albanien stellen kann. Aber ja, ich erwarte den Start von StreetView in Nordkorea, bevor ich ihn in Österreich erwarte. Österreichs Bauern würden - wie vor einigen Jahren passiert - wohl wieder ein Auto von Google "angreifen" und mit der Mistgabel wie Wilde einen "Eindringling" behandeln.

Das Nicht-Vorhandensein von Streetview mag eine Kleinigkeit darstellen, es spiegelt sich aber viel über die österreichische Mentalität wieder, 1:1 kann man das auch auf andere Dinge übertragen, wo Innovation gefragt ist.
In Angesicht dessen überrascht es mich nicht, dass laut jüngsten Zahlen die Wirtschaft um 0,2 % gesunken, während sie etwa in Deutschland um 1,5% gewachsen ist (EU-Schnitt: knapp 1%). "Österreich sandelt ab" wie es ein Vertreter der Wirtschaftskammer kommentiert hat, auch wegen mangelner Einstellung zu Innovation und Erneuerung und positiver Einstellung zum technischen Fortschritt gerade im Arbeitsleben, aber auch privat.

von RTL 102.5 Fan - am 28.02.2015 23:08
Möglicherweise befürchtet Google, dass beim Einsatz von Street View in Österreich eine ähnliche Verpixelungsorgie wie in Deutschland einsetzen könnte. Es würde mich nicht wundern, wenn Google von den deutschsprachigen Ländern erstmal die Nase voll hätte. Manche würden das sicher begrüßen, ich selbst würde es allerdings ziemlich bedauern.

von DX-Fritz - am 01.03.2015 09:54
Was man bei Ausflugsplanungen so alles entdeckt. Es gibt sogar "Google Rail View", und das erst noch mit einem sehr coolen Gefährt! :eek:

Hier zu sehen auf der Bernina-Strecke in Tirano. Wenn man ein bisschen nach links schwenkt, sieht man im Spiegel auch den "Fahrersitz".

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.04.2015 20:07
Die Strecke ist schon genial. Ich bin schon oft mit der Berninabahn gefahren, meist im Winterurlaub von Pontresina aus, um einen Schlechtwettertag zu überbrücken oder die für die Rückfahrt nach Basel vorgesehene Tageskarte noch mit einem Abstecher nach Alp Grüm, nach Poschiavo oder gar bis Tirano auszunutzen.

Der Kontrast zwischen tiefem Winter oben am Berninapass und einem Stadtrundgang in Tirano im T-Shirt ist schon heftig. Der Fahrplan hat ein wenig Luft, und so kann man sich manchmal dem Lokführer und Kondukteur zu einer kurzen Kaffeepause beim Halt auf der Alp Grüm anschliessen. Dort kann man übrigens auch übernachten, mit Blick auf den Palü-Gletscher. Wenn man Glück hat, dann kann man bei viel Neuschnee die mit Dampf betriebene Schneeschleuder im Einsatz beobachten.

73 de Uli

von ulionken - am 03.04.2015 21:56
Zitat
DJ Taifun
Zu Google Earth, neuerdings sind auch die Koordinaten Breitengrade und Längengrade im Gitternetz angezeigt. Weiß jemand ob man das "ausschalten" kann. Ist schon störend.


Man kann wohl nur das Gitter ganz ausschalten. Ich habe es eh' deaktiviert, weil ich es nicht benötige und als eher störend empfinde.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 04.04.2015 10:34
Zitat
Der Langenhagener
Von Streetview zu Maps : Die Welt von oben
[attachment 4775 Figur.jpg]


Seltsam. Wenn ich die in dem Bild unten angegebenen Koordinaten bei Google Maps ansurfe, komme ich in einer Kiesgrube in Ostdeutschland raus. Ist das Bild ein Fake?

von PhanTomAs - am 05.04.2015 11:32
Innenansichten von Gebäuden sind bei Street View schon nichts neues mehr, aber hier sieht man das "Kamera-Gestell" im Spiegelbild einer Anzeigetafel im Londoner Bahnhof King's Cross.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 12.04.2015 19:59
Mit welchen Befürchtungen konkret? Ich meine die meisten Befürchtungen, insbesondere zum Thema Datenschutz waren dann auch wieder nur Vermutungen.

Konkret hier gings ja vor ein paar Jahren darum, dass einem aufgrund der schnellen Übersichtlichkeit im Netz das Haus schneller ausgeräumt werden könne. Zu diesem Schwachsinn hat man aus anderen Ländern irgendwie nie etwas gehört.

War die Ukraine eigentlich nicht auch mal deutlich besser abgedeckt:confused:

von muniX - am 25.05.2015 14:57
StreetView überrascht mich immer wieder, im positiven Sinn.

Gerade entdeckt: Aufnahmen, die bei Davos mithilfe eines Schneemobils gemacht wurden.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 25.05.2015 17:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.