Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
176
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
iro, PowerAM, Harald P., Staumelder, PhanTomAs, Scrat, zerobase now, Peter Schwarz, Felix II, mor_, ... und 37 weitere

Weltuntergang vorverlegt

Startbeitrag von iro am 19.04.2011 15:15

Grad bei A-DX erfahren (Family Radio Flugblätter-Verteilung in Cottbus) und schnell mal auf der Webseite von WYFR nachgeschaut:

Nix mit 21.12.2012

...die Welt geht schon am 21.5.2011 unter, sogar mit Garantie :D

Tätääää - tätääää - tätäääää...



Da trifft es sich ja gut, daß der Sommer dieses Jahr schon auf Ostern vorverlegt wird!

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat
Chief Wiggum
Na wenn die das sagen...

Was macht ihr am 20.5 ? Was habt ihr euch vorgenommen ?


Weltempfänger anschmeißen und WYFR hören... Hoffentlich gibt's da eine Liveübertragung... ;)

von Weltempfängermatze - am 19.04.2011 16:03
Die wollen das offenbar damit begründen, das der 21. Mai 1988 der Beginn des Drangsals gewesen sein, und der der 21. Mai 2011 genau 8400 später ist.

Aber was soll den am 21. Mai 1988 gewesen sein ... da war doch nichtmal ein historisches oder kirchliches Ereignis. :sonderbar:

von Martyn136 - am 19.04.2011 20:22
Zitat
Martyn
Aber was soll den am 21. Mai 1988 gewesen sein
auch Samstag :verpiss:

Und ein Herbert Grönemeyer Konzert in Wolfsburg. DAS wird gewesen sein, schließlich hat der ja Erfahrung mit dem Untergehen... (Das Boot).

...ich hab's ja schon immer gewusst. Der Herbert G., der bringt das Böse über uns - in Form von genööööhlten Songs! Aber daß die nun so schlimm sind, daß davon gleich die ganze Welt untergeht, hab ich auch nicht geahnt :eek:

Es gab aber auch freudige Ereignisse an dem Tag:
Werder Bremen wurde Deutscher Meister in der 1. Fußball-Bundesliga.

von iro - am 19.04.2011 21:07
Den kleinen Weltuntergang gibt's ja schon eine Woche vorher beim ESC in D-dorf. ;)

An Grönemeyers "preejakulative Gesangstechnik" [Ingo Appelt] hat sich die Welt ja schon gewöhnt...

von Erich Hoinicke - am 19.04.2011 21:20
Leider steht nicht dabei, um welche Uhrzeit denn die Welt untergeht. Muss ich noch für's Abendessen einkaufen, oder reicht ein Frühstück :confused: Hoffentlich ist wenigstens das Wetter schön, ich kann ja mal eine Grillparty einplanen, sollte die Welt dann doch am Vormittag schon untergehen, kann ich das Fleisch ja einpacken und mitnehmen. Denn da ich aus der Kirche ausgetreten bin, wird es dort, wo ich hinkomme genügend Flammen geben......

von Harald P. - am 20.04.2011 08:46
Wo ist denn eigentlich "unten"? Geht die Erdkugel nach unten aus Sicht von oben? Und wenn ja, wo ist oben? Hat der Weltraum denn einen Nordpol? Wenn die Sonne vorne ist, wo ist denn unten?
Und warum ist nasses Wasser nasser als trockenes Wasser? Schmeckt Pepsi besser als Coke? Fragen über Fragen...

von PhanTomAs - am 20.04.2011 17:37
Zitat
Sebastian Dohrmann
Egal ob am 21.05.2011 oder 2012. Japan ist wegen Frühstart sowieso disqualifiziert. ;-)

_________________________________________
QTH: Bad Honnef • 7°13' O 50°37' N
Radio-DX.eu
Equipment: Sony XDR-F1HD | Onkyo T-4970 | Sony ST-SE 700 | Telefunken HT-850 | Microspot RA-319 | Sangean ATS-909
Radio: Keizerstad FM | kick!fm | The Arrow | Radio ZU | Radio SiTy | Ostseewelle

Alter... Und ich hab mich gerade schon geschämt weil mir aufgrund der starken Rauchentwicklung beim Grillen ein japanischer Ort rausgerutscht ist.

von Staumelder - am 21.04.2011 17:44
Passt ja zum Thema: :joke:



Quelle: http://verydemotivational.memebase.com/2011/05/19/demotivational-posters-its-not-over-yet-kids/

von DX-Matze - am 19.05.2011 20:49

Gut daß Du nochmal wieder daran erinnerst. In 2 Tagen ist es ja schon soweit. Mist aber auch: kaum ist Wochenende geht schon die Welt unter, oder es regnet! :sneg: Hätte besser auf einen Montag fallen können.

Aber jetzt kommen auch die ersten Fragen auf!

Wie kleidet man sich passend zum Weltuntergang? Was zieht man an oder zieht man was an?
Soll man dem Kühlschrank noch vollmachen oder morgens-mittags-und vielleicht noch abends so richtig teuer essen gehn?
Den Tank trotz eines gefühlten Preises von 1,899 noch auffüllen?

Schnell noch Mormone oder ZJ werden?
Oder lieber richtig die Kante geben...?
Was ist, wenn man ins Kino geht und die Welt geht schon 5 min vor Filmende unter?





Gibt's dann Gratispopcorn?

von iro - am 19.05.2011 22:42
Auf Motor FM gab es heute morgen auch schon Tipps zum Weltuntergang an Wochenende.
Man könnte das Fegefeuer zum Grillen nutzen...

Zitat
Terry Pratchett, Der Zeitdieb
"Wenn man in irgendeiner Höhle einen Schalter anbrächte und mit dem Hinweis 'Schalter für das Ende der Welt. BITTE NICHT DRÜCKEN' beschriftete, so hätte die Farbe kaum Gelegenheit zu trocknen."


Und falls es morgen doch nix wird findet der 21.5.2011 sicher Eingang in diese Chronik der (verpassten) Weltuntergänge...



von iro - am 20.05.2011 08:45
Letzte Chancen doch noch im Himmel statt in der Hölle zu landen: heute abend schnell noch mal WYFR hören...

1700-1800 WYFR, USA 17750
1800-1900 WYFR 17555
1800-2000 WYFR 9390/ARM
2000-2100 WYFR 15695/FL
(ZEIT=UTC / entnommen von: http://www.kurzwellenradio.com/KWR-Sendeplan/hoerplan-2011.htm)

Währbunk:
Walk around like a zombie - WIN a meeting in HELL with Brother Scair!

von iro - am 21.05.2011 12:02
WYFR sendet auch noch... jetzt grad in Deutsch auf 17750 wird grad berichtet, daß ER (Camping?) einbrechen wird und so großen Hunger hat, daß ER Städte verschlingt :eek:

..wie dem auch sei, ich verlass' mich nicht mehr auf's Fegefeuer und schmeiß gleich den Grill an!

Bier ist auch schon auf, das kenn ich noch vom "Anhalter durch die Galaxis": viel Bier hilft ungemein bei Weltuntergängen! :drink:

von iro - am 21.05.2011 17:16
Strahlend blauer Himmel, die Sonne scheint, die Vögel pfeifen. Der Weltuntergang hat sich wohl auf WYFR beschränkt. Deren Website ist jedenfalls im Moment gerade down. Gut so. Darf so bleiben! :D

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 22.05.2011 06:01
Zitat
Scheiß-Welt. Will einfach nicht untergehen, dieser Rotzplanet. Müssen wir doch noch ein paar AKWs bauen....


:joke: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Warten wir jetzt also erstmal auf den 21.12.12

von zerobase now - am 22.05.2011 09:17
Der Intelligenz sind Grenzen gesetzt, der Dummheit, Engstirnigkeit und Verbohrtheit aber nicht.
Es ist nicht sinnvoll und sehr realitätsfern, sich auf ein einziges Buch zu konzentrieren und alles andere völlig auszublenden.
Abhandlungen von Darwin, Aussagen und Berechnungen weltbekannter Physikern und Astronomen stören da wohl nur.

von R.Oberlahn - am 22.05.2011 13:10
Ist auch irgendwie ein wenig komisch, wenn die Welt überall um jeweils 18 Uhr ORTSzeit mit jeweils einem Erdbeben ungehen soll...
Aber wenn man Religionsfreiheit gewährt, muss man wohl mit solchen Scheuklappenpriestern leben. Leider auch mit Scientologen. Dafür darf man aber auch an das Fliegende Spaghettimonster glauben.

Nachdem die Welt am 21. Mai 2011 nicht untergegangen ist, hat die US-Regierung einen Leitfaden herausgegeben, wie man Angriffe von Zombies überlebt: http://www.suite101.de/content/nach-ueberstandener-apokalypse-folgt-leitfaden-fuer-zombieangriffe-a112825
http://translate.google.de/translate?js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&sl=en&tl=de&u=http%3A%2F%2Femergency.cdc.gov%2Fsocialmedia%2Fzombies_blog.asp

von iro - am 22.05.2011 14:29
Zitat
Es tue ihm leid, dass er die Daten nicht so genau berechnet habe, wie er es hätte tun sollen, sagte Camping der Presse in der Zentrale seines Medienunternehmens in Oakland.


Macht ja nichts, bei so was unwichtigem wie Weltuntergang kann man ja gerne mal etwas schludrig sein. :D

von zerobase now - am 24.05.2011 08:38
Zitat

Gleichzeitig korrigierte er die alte Angabe. Der Weltuntergang sei um fünf Monate verschoben - auf den 21. Oktober. Bis dahin werde sein Sender „Familiy Radio“ nur noch christliche Musik und andere christliche Programme ausstrahlen.


Ääähm, was haben die vorher gebracht? Den hier?
http://www.tape.tv/musikvideos/Marilyn-Manson/Antichrist-Superstar

von Habakukk - am 25.05.2011 09:01
Zitat

Ääähm, was haben die vorher gebracht?

sich christlich anhörendes Teufelszeux :D
Dann werden jetzt wohl auch keine neuen Weltuntergangstermine verkündet werden, da das ja auch zutiefst unchristlich ist.

Schlagen wir Herrn Camping doch mal mit seinen eigenen Waffen - Weltuntergangstermine verkünden kann man ja durchaus als "zu diesen Dingen hinzufügen" betrachten.
Zitat
Offenbarung
Ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buch geschrieben sind; und wenn jemand von den Worten des Buches dieser Weissagung wegnimmt, so wird Gott sein Teil wegnehmen von dem Baum des Lebens und aus der heiligen Stadt, von denen in diesem Buch geschrieben ist.


Ergo: wenn jemand ganz bestimmt nicht in den Himmel kommt und dazu noch ganz viele Plagen abbekommt, dann wird das wohl H. Camping sein. Der kommt sozusagen auf den Camping-Grill :D


von iro - am 25.05.2011 11:17
Zitat
Wiesbadener
Ich liebe Weltuntergänge. Hoffentlich kommt bald der nächste

Juhu, es ist wieder soweit.
Die Grill-Saison wird nochmal eröffnet!
"Ja, er habe sich am 21. Mai 2011 geirrt - aber dieses Mal ist er sich sicher: Am kommenden Freitag, dem 21. Oktober, wird die Welt untergehen."


von iro - am 19.10.2011 09:08
Zitat
iro
Zitat
Wiesbadener
Ich liebe Weltuntergänge. Hoffentlich kommt bald der nächste

Juhu, es ist wieder soweit.
Die Grill-Saison wird nochmal eröffnet!

Prima, das gibt ja ein schönes langes Wochenende :rp:

von Harald P. - am 19.10.2011 13:07
Zitat
Wetterauer
Hallo,

wie komme ich an Tickets?

Vielen Dank im Voraus!

Überweise all dein Geld an FamilyRadio.org oder wahlweise (besser!) auch an mich - aber bitte WIRKLICH ALLES, dann könntest Du evtl. noch eine Stehplatzkarte ergattern. Aber schnell musst Du schon sein - am besten gar nicht (lange) nachdenken!

von iro - am 19.10.2011 20:39
aus: http://worldwide.familyradio.org/de/what_happened.html

Was passierte am 21. Mai?

Was passierte wirklich am vergangenen 21. Mai? Was geschah war, daß Gott genau das geschehen ließ, was Er erreichen wollte. Er wollte die ganze Welt warnen, daß am 21. Mai Gottes Erlösungsprogramm zu einem Ende kommen sollte. Während der nächsten fünf Monate steht die gesamte Welt, mit Ausnahme der Erwählten (den wahren Gläubigen), unter dem letzten Gericht Gottes.

Um dieses Ziel zu erreichen, enthielt Gott den wahren Gläubigen das richtige Verständnis zweier Ausdrücke vor. Hätte Er das nicht getan, wäre die Welt niemals so in Angst und Schrecken versetzt worden, wie sie es wurde.

Einer dieser Ausdrücke lautet: „Die Vollendung von Gottes Erlösungsplan.” Der andere lautet: „Gottes letztes Gericht.”

Die Vollendung von Gottes Erlösungsplan läßt sich im Wort „Entrückung” zusammenfassen. Der Ausdruck „Gottes letztes Gericht” konzentriert sich hauptsächlich auf das Wort „Erdbeben.”

Diese zwei Wörter, „Erdbeben” und „Entrückung,” waren für unsere Lehren über den Tag des Gerichts, den 21. Mai, extrem wichtig. Ein anderes Verständnis dieser beiden Wörter ist die einzige Veränderung, die erklärt, warum die Unerlösten nun in einer Welt leben, die nicht auf furchtbare Weise vernichtet wurde und warum die Erlösten nicht in den Himmel entrückt wurden.

Unter dem Wort „Erdbeben” verstehen wir normalerweise immer das gewaltige Beben oder Rütteln des Bodens und der Erde. In der Bibel kann das Wort „Erde” aber neben dem Grund und Boden auch die Menschen umfassen.

In Genesis 2:7 lesen wir:

„Da formte Gott, der Herr, den Menschen aus Erde vom Ackerboden…” Also kann das Wort „Erdbeben” auch als eine Erschütterung der Menschen verstanden werden.

Wir haben also aus unserer Erfahrung am 21. Mai gelernt, was wirklich geschah. Die gesamte Menschheit bebte vor Angst. Die Erde (oder die Menschen) wurden auf eine Art und Weise erschüttert, wie dies niemals zuvor der Fall war. Gott erschien geistlich, um Gericht über die ganze Welt zu bringen.

Das zweite Wort, „Entrückung,” hat mit der Vorstellung der Vollendung von Gottes Erlösungsprogramm zu tun.

Die Entrückung aller Erwählten bedeutet, daß es keine weiteren Erlösungsaktivitäten irgendwo in der Welt mehr geben soll. Jeder wahre Gläubige wurde auf ewig erlöst und ist nun sicher und geborgen bei Gott im Himmel. Kein einziger Aspekt von Gottes Erlösungsprogramm verbleibt nun mehr.

Und genau das geschah am vergangenen 21. Mai, auch wenn niemand entrückt wurde. Niemand, der bis zu diesem Tag nicht erlöst wurde, kann jemals wieder erlöst werden. Gott sagt uns in Offenbarung 22:10‑12:

Und er sagte zu mir: „Versiegle dieses Buch mit seinen prophetischen Worten nicht! Denn die Zeit ist nahe. Wer Unrecht tut, tue weiter Unrecht, der Unreine bleibe unrein, der Gerechte handle weiter gerecht und der Heilige strebe weiter nach Heiligkeit. Siehe, ich komme bald und mit mir bringe ich den Lohn und ich werde jedem geben, was seinem Werk entspricht.”

Wir haben also gelernt, daß abgesehen von einem abweichenden Verständnis der Wörter „Erdbeben” und „Entrückung” keine andere Lehre über den Tag des Gerichts oder das Ende der Welt sich verändert hat. Die Zeitlinie, die Gewißheit dieser Zeitlinie, die Belege und die Zeichen sind dieselben geblieben. Keine anderen Lehren der Vergangenheit wurden verändert. Christus erschien am 21. Mai geistlich, um all die Unerlösten überall auf der Welt in das Gericht zu bringen. Aber dieses allumfassende Gericht wird sich nicht sichtbar zeigen, bis der letzte Tag des fünfmonatigen Tags des Gerichts anbricht. Dies wird am 21. Oktober 2011 sein.

Wir haben ebenso gelernt, daß Gott noch immer lehrt, daß Er kein gefallen am Tod des Gottlosen hat und die Gottlosen nicht über das hinaus bestrafen wir, was wir in Deuteronomium 25 lesen. Gottes Zorn hat also klare Grenzen.

Wir können also sicher sein, daß die ganze Welt, mit Ausnahme der bis jetzt Erlösten (die Erwählten), unter Gottes Gericht steht und zusammen mit der ganzen Erde am 21. Oktober 2011 ausgelöscht wird. An diesem Tag werden die wahren Gläubigen (die Erwählten) entrückt. Wir müssen daran denken, daß nur Gott weiß, wer Seine Erwählten sind, die Er vor dem 21. Mai erlöst hat.

Auch sie könnten, ohne es zu wissen, vor diesem Tag erlöst worden sein. Jeder kann Gott weiter um Gnade bitten, weil die Erlösung und das Erwählungsprogramm allein in Gottes Hand liegen.

von Harald P. - am 20.10.2011 11:21
Ich hätte es ja fast vergessen: HEUTE ist es ja wieder soweit. Die Erde wird ausgelöscht! Aber um welche Zeit eigentlich? Beim letzten Mal sollte es ja - egal wo man gerade ist - jeweils um 18 Uhr Ortszeit stattfinden.

von iro - am 21.10.2011 07:47
Es ist 20 Uhr 27 und der Drecksplanet eiert immer noch durch die kosmischen Weiten, kein jüngstes Gericht, gar nix.
Also, wisst ihr was! Ich glaub erst an den Weltuntergang, wenn er bei "Aldi informiert" für die nächste Woche im Sonderangebot steht. Da kann man sich wenigstens drauf verlassen.

von Peter Schwarz - am 21.10.2011 18:28
Zitat
iro
Zitat

Da startet die neue Staffel von Walking Dead

Ist Harold Camping da Hauptdarsteller?


Vielleicht Drehbuchautor, die haben die Rollen mE. etwas angepasst und die Story war leicht mau. Weiterhin sehr Spannend, aber nun sind alle plötzlich auf dem Ego Trip.

von Scrat - am 21.10.2011 23:18
So, die Welt geht nun noch nicht unter, Harold Camping rudert zurück:
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,820550,00.html

Na ja, aber vom Maja-Weltuntergang hat er ja nix gesagt, läßt also noch hoffen.... :vollekracht:

von Harald P. - am 12.03.2012 09:00
Wisst ihr eigentlich, wo dieser Weltuntergang stattfindet? Ich würde ja gerne hingehen, aber ich hab keine Ahnung, wohin. In Aachen wird er sicher nicht am 21.12. stattfinden, denn dort findet alles 10-15 Jahre später statt.

von Peter Schwarz - am 14.12.2012 17:54
Zitat
Peter Schwarz
Wisst ihr eigentlich, wo dieser Weltuntergang stattfindet? Ich würde ja gerne hingehen, aber ich hab keine Ahnung, wohin.

Rochester, NY: http://www.furryendoftheworld.com/

von Nohab - am 14.12.2012 23:25
Soweit ich weis gibt es nicht mal eine zuverlässige Umrechnung der langen Mayazählung in unseren Kalender, sondern man weis nur das der Wechsel vom 13. ins 14. Faktum irgendwann zwischen 20.12.2012 und 23.12.2012 fällt.

von Martyn136 - am 15.12.2012 00:44
Zitat
Martyn136
Wechsel vom 13. ins 14. Faktum

wenn dann hätte ja eh das 13. faktum schief gehen müssen, nicht der übergang ins 14. 13 is doch die pechzahl, nicht 14..

wirdn bischen knapp :-P

von DH0GHU - am 15.12.2012 14:02
Zitat
Detektordeibel
Die maya brauchten keinen längeren Kalender.

Warum auch?

Sie wurden von den Spanier paar hundert jahre vorher schon plattgemacht....
Da hast du zweifelsfrei Recht.

von Martyn136 - am 15.12.2012 18:59
Musste denn aus allem schlagen... ???

von 88,7 MHz - am 19.12.2012 09:22
Die große Show zum Weltuntergang startet auch gleich, um 22.10, auf zdf_neo.
Aber: wann geht die Welt den jetzt eigentlich unter? Schon in zwei Stunden oder doch erst in 26 Stunden?

Und: kann mir noch jemand gaaaaanz viel Geld leihen? :D

von iro - am 20.12.2012 21:12
"In Deutschland hat der Weltuntergang wohl nicht nicht begonnen. Wahrscheinlich kommt er mit der Bahn, da kann das schon mal später werden." (Patrick V. via F.)
Ach ja: http://www.youtube.com/watch?v=OR7CjJwr3ac

von Jobi - am 21.12.2012 09:06
Hier gab es erste Anzeichen des nahenden Untergangs. Das aus Wolken kommende Wasser ist heute Nacht bereits eingefroren. Außerdem ist keine Sonne mehr zu sehen, der Himmel hat sich hinter ein mattes, einheitliches Grau zurückgezogen. Allerdings ist mittlerweile Richtung Süden ein helleres Gebiet zu sehen, das dürfte der nahende Komet sein... :desillusionierend:

von DH0GHU - am 21.12.2012 10:34
Eben wurde bekanntgegeben: Der Weltuntergang wird auf 2014 verschoben. Es gibt Probleme mit dem Brandschutz. Zugleich kostet der verschobene Weltuntergang die Steuerzahler ca. 37 Millionen mehr. Die Mehrkosten beinhalten Mehraufwendungen fuer erfoerderliche Umbaumassnahmen zur Einhaltung der vor sechs Jahren ueberraschend eingefuehrten hoeheren Sicherheitsanforderungen, mit denen zum Planungsbeginn nicht gerechnet werden konnte. Nicht eingerechnet sind bisher unberuecksichtigte Forderungen dreier Voodoo-Priester, die Schadenersatz fuer entgangene Einnahmen wegen der Nichtberuecksichtigung bei den Feierlichkeiten verlangen. Angesichts der Verschiebung vertagte sich das Verwaltungsgericht auch erstmal auf den Februar 2013.

von PowerAM - am 21.12.2012 10:50
Zitat
Jobi
"In Deutschland hat der Weltuntergang wohl nicht nicht begonnen. Wahrscheinlich kommt er mit der Bahn, da kann das schon mal später werden." (Patrick V. via F.)
Ach ja: http://www.youtube.com/watch?v=OR7CjJwr3ac


Ach, deswegen heute morgen die "Störungen im Betriebsablauf". Der Weltuntergang hängt wahrscheinlich zwischen Heilbronn und Stuttgart fest. :nichtzufassen:

von DX-Matze - am 21.12.2012 10:54
Originell finde ich, dass die Wintersonnenwende in diesem Jahr am 21.12.12 um 12:12 stattfindet (nettes Zahlenspiel!).

Auf jeden Fall erfreulich, dass der Sonnenstand ab sofort wieder steigt. Der früheste Sonnenuntergang war ja bereits am 11.12.12, d.h. die Sonne geht heute schon wieder 2 Minuten später unter als vor 10 Tagen.

von DX-Fritz - am 21.12.2012 11:01
"Achtung an Gleis 4! ICE 0815 nach *Pause* *knack* *Pause* ueber *Pause* *knack* *Pause* und *knack* *knack* verspaetet sich voraussichtlich um *Pause* *knack* *Pause* Minuten. Bitte beachten Sie die vom Plan abweichende Wagenreihung: *Pause* *knack* *Pause* Sie finden die Wagen 1 und 2 im Bereich C, die Wagen 3 und 4 im Bereich A sowie die Wagen 7 und 8 im Bereich B. Die Wagen 5 und 6 entfallen. *Pause* *knack* *Pause* Wir bedanken uns fuer Ihr Verstaendnis!"

von PowerAM - am 21.12.2012 11:06
Zitat
DX-Fritz
Originell finde ich, dass die Wintersonnenwende in diesem Jahr am 21.12.12 um 12:12 stattfindet (nettes Zahlenspiel!).

Auf jeden Fall erfreulich, dass der Sonnenstand ab sofort wieder steigt. Der früheste Sonnenuntergang war ja bereits am 11.12.12, d.h. die Sonne geht heute schon wieder 2 Minuten später unter als vor 10 Tagen.

Komisch, die Sonne geht täglich unter, da regt sich keiner auf, aber wenn die Erde einmal in Millionen Jahren untergeht gleich so ein Hype :sonderbar:

von Harald P. - am 21.12.2012 14:52
Ich glaube, auf den Weltuntergang muessen wir hier eindeutig verzichten. Es ist nach 22 Uhr, es ist noch nichts passiert und wenn's jetzt noch einen Knall geben soll, dann kostet der Nachtzuschlaege. Daran ist in Schland nicht zu denken, Personal darf einfach nichts kosten bzw. keinesfalls irgendwas extra.

Fassen wir zusammen: Maja hat den Weltuntergang nicht zustande gebracht. Katja auch nicht. :tittenraus: Von den anderen ungelernten Aushilfskraeften erwarte ich nichts mehr. Die wenigsten kriegen ein vernuenftiges Helles gezapft, da ist an einen fachgerechten Weltuntergang nicht zu denken!

Legen wir das Thema zu den Akten und kehren zum Tagesgeschaeft zurueck! Stuttgart 21 wird in diesem Jahrhundert nicht fertig. Berlin kriegt ja nicht einmal einen funktionsfaehigen Flughafenneubau auf die Beine gestellt. Altautos brauchen auch kuenftig nicht jaehrlich zur HU und Erst- wie Zweitbananen werden wohl teurer. Auf den Bundesautobahnen darf unvermindert mautfrei gerast werden, freie Fahrt fuer freie Ueberwachungsbuerger. Und der Wutbuerger aus der Provinz darf auch weiterhin nicht mit gelber Plakette am Hochtechnologie-Stinkdiesel in den Luftkurort Bad Berlin. Den Weltuntergang hat wahrscheinlich der MdB Roesler verhindert. Greencards fuer Fachkraefte aus Indien gab es ja nicht.

von PowerAM - am 21.12.2012 21:17
Zitat
Harald P.
Zitat
DX-Fritz
Originell finde ich, dass die Wintersonnenwende in diesem Jahr am 21.12.12 um 12:12 stattfindet (nettes Zahlenspiel!).

Auf jeden Fall erfreulich, dass der Sonnenstand ab sofort wieder steigt. Der früheste Sonnenuntergang war ja bereits am 11.12.12, d.h. die Sonne geht heute schon wieder 2 Minuten später unter als vor 10 Tagen.

Komisch, die Sonne geht täglich unter, da regt sich keiner auf, aber wenn die Erde einmal in Millionen Jahren untergeht gleich so ein Hype :sonderbar:


Zum Thema Sonnenuntergang: Ist das das Ende? Wissenschaftler befürchten baldigen Sonnenuntergang - Der Postillion :winken:

von PhanTomAs - am 21.12.2012 22:20
Zitat
PowerAM
Ich glaube, auf den Weltuntergang muessen wir hier eindeutig verzichten. Es ist nach 22 Uhr, es ist noch nichts passiert


Wiederhole mich mal eben ;)
Vor 12 Uhr Mittags MEWZ am 22.12 is nix fix. Dann ist auch das letzte Fleckchen heil aus dem 21.12 gekommen ^^

von Scrat - am 21.12.2012 22:23
2011: zwei Weltuntergänge überlebt
2012: einen Weltuntergang überlebt
2013... ?
Aber auch in Zukunft wird wohl kein Mangel an Weltuntergängen herrschen, schließlich wird durch Gangnam Style ja schon das nächste ENDE angekündigt!

von iro - am 28.12.2012 13:00
Zitat
iro
2013... ?


2013: Sonnenexplosion (Theorie)

2014: Beginn neuer Eiszeit (Theorie)

2015: Krieg mit Chemiewaffen, Millionen Menschen sterben (Vorhersage)

2016: Gletscher schmelzen und überfluten Teiles des Festlandes (Berechnungen)

2018: Atomkrieg (Vorhersage)

und dann wären da noch der 05. November 2013, der 31. Juli 2017 und der 22. August 2033

2076 soll dann der nächste grosse Termin (Maya-mässig) sein.

von Scrat - am 28.12.2012 14:42
Das Ende der Welt gibts wirklich ... in Zentralpolen:

http://www.d-w.pl/przewodniki-po-miastach/koniec-swiata.html

Allen hier ein frohes neues Jahr voller angenehmer Erlebnisse!

ingo

von Grenzwall DX - am 02.01.2013 13:23
Mal wieder Weltuntergang... dieses Jahr am 23. September:

http://unglaublichegeschichten.de/2017/03/24/weltuntergang-2017/
http://www.unsealed.org/2017/01/the-revelation-12-sign-compendium.html

von iro - am 27.03.2017 12:19


Zu welcher Uhrzeit? :confused:

von PowerAM - am 23.09.2017 11:41
So wird das nichts! Zur "Entrückung" brauche ich mindestens noch 1 Kasten Bier.
Und innerhalb der nächsten 66 Minuten muss der dann auch schon leergetrunken sein. Sonst wird das nix mehr mit dem Weltuntergang heute!

von iro - am 23.09.2017 20:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.