Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
PowerAM, Chief Wiggum, PhanTomAs, Wrzlbrnft, CBS, Nohab, Alqaszar, Felix II, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Peter Schwarz, ... und 4 weitere

S-Bahn-Verkehr in Berlin komplett zusammengebrochen

Startbeitrag von PowerAM am 15.12.2011 12:19

Lest selbst: [url=http://www.tagesspiegel.de/berlin/verkehr/s-bahn-verkehr-in-berlin-zusammeng ebrochen/5962768.html][b][u]Tagesspiegel.de[/u][/b][/url]

Antworten:

Oha :eek:

von Jassy - am 15.12.2011 12:26
Deutschlands intelligentester Radiosender weiß noch nichts davon:

http://www.bbradio.de/radio/index.html


spiegel.de:

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,803933,00.html

von Mc Jack - am 15.12.2011 12:32
Ziemlich übel und das in der Vorweihnachtszeit. :rolleyes:

von zerobase now - am 15.12.2011 12:53
In Anlehnung an den berühmten Werbespruch des besten deutschen Bundeslandes (im Südwesten) hätte ich den passenden für die Gesamtrepublik:
Wir können gar nichts, aber das in vollendeter Perfektion!


von Peter Schwarz - am 15.12.2011 15:04
Ich höre grade eine S-Bahn aufm Ring...geht doch wieder :D

Was bin ich doch froh, ohne ÖPNV oder Auto zu und von meiner Arbeit nach Hause zu kommen :joke:
Ein Blick auf die Stadtautobahn verrät auch nix gutes....

von Chief Wiggum - am 15.12.2011 15:12
Wie sie immer gleich alle Panik schieben. Dann kommt man eben zu spät an seinen Zielort. Man ist ja selber nicht Schuld, sondern der Stromausfall. So wichtig kann man gar nicht sein, dass man punktgenau an Ort B sein muss.

von PhanTomAs - am 15.12.2011 15:28
Stell dir vor, dein Arbeitgeber würde dir wegen so eines Vorfalles und deiner resultierenden Verspätung am Arbeitsplatz eine Abmahnung verpassen.
Und ich weiss nicht , ob du das immer noch so locker siehst, wenn du irgnedwo ne Stunde eingsperrt in der Bahn irgendwo unterwegs rumstehst und nix dagegen machen kannst.

Aus der Distanz und wenn man selber nicht betroffen ist, lässt sich sowas schnell dahersagen.

von Chief Wiggum - am 15.12.2011 15:33
Ich glaube kaum, dass man einen abmahnen oder gar kündigen kann, wenn man für die Verspätung absolut nichts dafür kann. Das steht glaub ich so im Arbeitsschutzgesetz.

von PhanTomAs - am 15.12.2011 16:05
Das kann dir durchaus passieren, es gab ja Alternativen (Taxi).

von elchris - am 15.12.2011 17:09
Das Arbeitsvolk hat gefaelligst puenktlich zu erscheinen und ohne Murren seine Arbeit zu machen. Ausfaelle oder Verspaetungen der Verkehrsmittel usw. sind keine Ausrede fuer verspaetetes Erscheinen. Jemand aus meinem Freundeskreis arbeitet heute die Verspaetung seines Erscheinens gleich nach. Wie es sich gehoert...

von PowerAM - am 15.12.2011 17:57
Ne Abmahnung ist natürlich deshalb überhaupt nicht angebracht, das ist einfach höhere Gewalt, dass ein Arbeitnehmer die Zeit nacharbeitet ist allerdings legitim, der Arbeitgeber ist nicht für die Verkerhsmittel oder "höhe Gewalt", z.B. Wetterunbilden verantwortlich.
Die meisten Arbeitgeber zeigen sich in solchen Sitationen einsichtig und verlangen eben nur, dass die Zeit vom Stundenkonto abgezogen wird, es muss eben sozusagen nachgearbeitet werden.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 15.12.2011 18:43
...acht Minuten hat er noch. Vielleicht faehrt die S-Bahn dann und er ist um halb 10 zuhause.

von PowerAM - am 15.12.2011 18:53
Auf einigen Strecken wird weiterhin im 40 min-Takt gefahren. Angeblich muessten viele Fahrzeuge in die Werkstaetten, was ja gestern nicht mehr moeglich war. Gestern hat uebrigens ein Hausbewohner schon davon gesprochen, dass nur noch ein paar Tage bis zum neuen Notfahrplan vergehen...

von PowerAM - am 16.12.2011 05:42
Und weiter geht's!
Tagesspiegel.de


von PowerAM - am 19.12.2011 08:51
http://www.oepnv-berlin.de/7spass/spiel.html



quelle: oepnv-berlin.de

von Felix II - am 22.12.2011 09:08
:bruell: Wie geil!!!!

von Wrzlbrnft - am 23.12.2011 11:52
Herrlich ironisch. Das basteln wir uns doch mal für Sylvester zusammen :D

von CBS - am 23.12.2011 22:16
Der S-Bahn-Ostring ist erstmal weg: Tagesspiegel.de #1 und auch bei der U-Bahn sieht's nicht anders aus: Tagesspiegel #2.

von PowerAM - am 01.04.2012 19:41
Das wird nix mehr in diesem Jahrtausend... S-Bahn entgleist :rolleyes:
http://www.berliner-feuerwehr.de/2433.html?&cHash=ba5ef422bdf466f48ca331a9cc375573&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1691

von Chief Wiggum - am 21.08.2012 13:16
Ich werde irgendwie den Eindruck nicht los, daß der Betrieb zu Honeckers Zeiten zuverlässiger lief.
Oder irre ich mich da?

von Nohab - am 24.08.2012 01:38
Der lief zur Olympiade anno 1936 am zuverlaessigsten. Die damals geleisteten Taktzahlen und die Anzahl der befoerderten Passagiere wurden seither nie wieder erreicht.

von PowerAM - am 24.08.2012 07:18
Das ist alles nur der Euro schuld!

von Alqaszar - am 24.08.2012 17:21
Nun ja, nicht ganz. Der Nord-Sued-Tunnel ist wegen eines Brandes im Bahnhof Friedrichstrasse und der damit verbundenen Rauchentwicklung baw. gesperrt, der Bahnverkehr auf dieser Strecke eingestellt.

von PowerAM - am 10.10.2013 20:03
Erneut nicht ganz: S5 und S75 fahren vereinzelt und planlos wegen einer Signalstoerung.

von PowerAM - am 17.10.2013 04:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.