Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
124
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Staumelder, Wrzlbrnft, Wrzlbrnft , Rolf, der Frequenzenfänger, Martyn136 , Martyn136, PowerAM , mkey, Chief Wiggum, Rosti 2.0, ... und 26 weitere

Martyns Ciabatta Duo vielleicht schon bald bei McDonalds's - Mein Burger 2012

Startbeitrag von Martyn136 am 12.01.2012 00:25

uch in diesem Jahr gibts bei McDonald's wieder einen Mein Burger Contest, bei dem man bis zu 10 Burger virtuell kreieren kann. Die Top 5 werde dann real bei McDonald's angeboten. So wie es schon letztes Jahr war.

Allerdings gibt es dieses Jahr eine viel grössere Zutatenauswahl. Besonders freut mich das nun auch Champignons dabei sind.

Und nun darf ich auch meine beiden Kreationen präsentieren:

Martyns CiabattaRustico >> http://www.mcdonalds.de/mein_burger/vcard/postDetail.cfm?campaign_id=dyob12&post_id=28911

Gegrilltes Schweinefleisch und Kochschinken auf einem grossen Ciabatta-Brötchen, vollendet mit frischen Champingnons, Cheddarkäse und Honig-Senf Sauce.

Martyns CiabattaFresh >> http://www.mcdonalds.de/mein_burger/vcard/postDetail.cfm?campaign_id=dyob12&post_id=28646

Gegrilltes Chickenfilet auf einem grossen Ciabatta-Brötchen, gedeckt mit viel Rucola und viel frischen Champignons sowie Pesto Sauce.

Die 50 interessantesten Antworten:

Schlecht waren diese Eva-, Tanja-, Horst-Burger usw. nicht. Eine der wenigen Male, wo man mich in Sachen Mc Doof hinterm Ofen vorlocken konnte.
Nett ist derzeit auch der sogenannte Nurnburger mit den Röstis, leider nimmt die ganze Geschichte für vermeintlich günstige 1,79 € fast schon den Durchmesser eines 5 Markstücks an, sprich man braucht drei um sich z.B. in der Nachtschicht fix was für unterwegs zu holen.

Genig über Mc Doof gemeckert - dennoch viel Glück ! ;-)

von Mathias Volta - am 12.01.2012 00:51
Bei diesem "Wettbewerb" kommt es auf zwei Sachen an:

- Als einer der ganz ersten dabei zu sein. nur dann kann man sich sicher sein, dass der eigene Burger noch bei den vielen tausend zukünftigen Kandidaten von einer genügend großen Anzahl gesehen wird und diese Leute dann auch eine Stimme dafür abgeben. Somit rutscht man automatisch auf die vorderen Ränge der "beliebten" Burger, welche dann wieder von neu dazugestoßenen Gästen gesehen wird und eher dort eine weitere Stimme abgeben als sich durch tausend anderer Vorschläge durzuwursteln.

- In sozialen Netzwerken gut verlinkt sein, damit man genügend "Freunde" auf seinen Burger locken kann und diese dann dafür abstimmen.

Sonst dürfte man kaum eine Chance haben, bei den vorderen Rängen dabei zu sein. Schon die zwei zur Zeit klar führenden Favoriten, vor zwei Tagen eingestellt, zeigen dies. Mir gefällt keiner der beiden mit ca. 50.000 Stimmen führenden Variationen. Ich hoffe, das ändert sich noch.

von CBS - am 12.01.2012 09:42
Ich finde die Mein-Burger-Aktionen klasse. Zusammen mit der Hüttengaudi-Aktion vor kurzem war ich letztes Jahr so oft in deutschen McDonald's wie schon lange nicht mehr (ich probiere ja gerne alle "neuen" Burger durch). Auch in Österreich gab's letztes Jahr "Mein Burger", da bin ich auch für den einen oder anderen Burger nach Vorarlberg gepilgert.

Ich wünschte mir, in der Schweiz oder Frankreich würde man sowas auch bieten. Was McD in diesen beiden Ländern unterdessen anbietet, ist an Traurigkeit und Tristess kaum noch zu unterbieten. Kaum noch Wochen, und wenn, dann meist der 100. Aufguss des CBO, "M" oder sonstwelchen Burgern die ich schon lange aus Deutschland kenne.

von Wrzlbrnft - am 13.01.2012 11:50
Zitat
hegi_ms
"... vielleicht schon bald bei McDonalds's"

Der Preis's ist heis's - Demokratie für Konsumroboter


Sonst alles klar bei Dir?

Zitat
Wrzlbrnft
Ich finde die Mein-Burger-Aktionen klasse.


:loift:

Zitat
Wrzlbrnft
Ich wünschte mir, in der Schweiz oder Frankreich würde man sowas auch bieten. Was McD in diesen beiden Ländern unterdessen anbietet, ist an Traurigkeit und Tristess kaum noch zu unterbieten.


Im Frühjahr 2010 bei Mäckes in Lyon gefuttert:
Für 1,20 € oder so: Nur Schinken und Chesterkäse zwischen den Brötchenhäften. Einfach, aber lecker !

von Mathias Volta - am 13.01.2012 19:45
Seit letzten Donnerstag sind die Finalisten nun in den McDonalds Restaurants erhältlich.

Den Lauginator hab ich mir insgesamt viermal gegönnt. Echt leckeres Ding. Das Laugenbrötchen ist für ein Burgerbun schon Hammer, und die anderen Zutaten, Rindfleischpatty, zwei Sorten Käse, Rote Zwiebelringe und Sauerrahmsauce harmonieren perfekt miteinander. Schade es es schon wieder vorbei ist.

Der McHaudegen der jetzt an der Reihe ist, ist hingegen nicht mein Fall. Deshalb werd ich jetzt mal ne Woche McDonalds Pause einlegen.

Aber ich freu mich irgendwie auf die anderen Burger, vorallem den Crockstahzumjot. Blöder Name, aber die Zutaten: Ciabatta-Brötchen, grosses paniertes Hähnchenfleisch, Schwarzwälder Schinken, Mozarella, Tomaten, Rucola und zwei Saucen klingen sehr gut.

von Martyn136 - am 02.05.2012 23:20
Zitat
Martyn136
Deshalb werd ich jetzt mal ne Woche McDonalds Pause einlegen.
Aber ich freu mich irgendwie auf die anderen Burger


Ein gut- und ernstgemeinter Ratschlag:
Auf deinen Bildern im Drillingslöwenzahn-Thread sind bereits deutliche Zeichen von Adipositas zu erkennen. Reiss' dich am Riemen und hör' jetzt auf damit, dauernd solchen Dreckfrass in dich rein zu stopfen. Ernährungsberatung und Sport wären bei dir angesagt, bevor es endgültig zu spät ist!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.05.2012 04:11
Ich bin ja auch Burger-vernarrt und probiere alle Mein-Burger-Burger :D durch (so auch gestern den tatsächlich leckeren Lauginator) aber gleich 4x würde ich mir so ein Ding nie einverleiben.

von Wrzlbrnft - am 03.05.2012 09:11
Ich war letzte Woche das erste mal in diesem Jahr bei Mc D :eek: . Hab auch gleich diesen ominösen "Lauginator" bestellt.
Das "Laugenbrötchen" darauf ist aber Fake, das ist nur ein normales Hamburgerbrötchen, dass so wie ein Laufgenbrötchen aussieht und ganz leicht danach schmeckt, aber das ist definitiv kein richtiges Laugenbrötchen...
Nun gut, "richtige" Sachen (und richtiges Essen) gibt es bei Mc Donalds eh nicht, von daher ist das auch egal ;-).

von WiehengeBIERge - am 03.05.2012 16:13
Aha - jetzt verstehe ich auch endlich Martüns Nick:
Er heißt Martyn136 weil er 136 kg wiegt. :nichtzufassen:

Ist ja auch kein Wunder, wenn man sich so LACHS ernährt. :verpiss:

von Manager. - am 03.05.2012 20:26
Zitat
Manager.
Ist ja auch kein Wunder, wenn man sich so LACHS ernährt.


Lachs hat gar nicht mal so viele Kalorien. Da sind die Beilagen relevanter. "Rolf74" weiss da inzwischen recht gut Bescheid. Die Zeiten, in der mein Gewicht mal im untersten UKW-Bereich lag, sind vorbei. Im OIRT-Band lebt es sich deutlich leichter... ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 03.05.2012 20:55
Zitat
Staumelder
Was hat das eigentlich mit Burger zu tun?


Lass' dir von der Google-Bildersuche den Zusammenhang erklären. :D

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 04.05.2012 18:16
Nee nee, lass stecken. :D
Ich freu mich, dass ich in überfüllten Zügen immer noch an Orte hinkomme, wo andere nicht mehr reinpassen. ;) Daneben ist meine Ernährung gesünder als auch schon, vegetarische Lebensabschnittspartnerin sei Dank.

von Wrzlbrnft - am 04.05.2012 19:31
Zitat
Wrzlbrnft
Ich freu mich, dass ich in überfüllten Zügen immer noch an Orte hinkomme, wo andere nicht mehr reinpassen.


:spos: Die Ledersitze in der ersten Klasse der Stadler Gelenktriebwagen (die Variante ohne hochklappbare Armlehne) sind definitiv für so manchen Wohlstands-Arsch zu schmal. Aber wer reinpasst, sitzt sehr bequem. ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 04.05.2012 19:50
Zitat
Staumelder
Was meinst Du warum sie meine... :verpiss:


...Glatze... ? :verpiss:

@Rolf: Naja, die 1. Klasse in Stadler-Wagen (ob THURBO-GTW oder FLIRT) finde ich meist nur wenig prickelnd. Die größte Frechheit finde ich aber die umgebauten DOMINO-Regionalzüge. Da ist die 1. Klasse fast härter als die zweite. Da sitzt man in manchem anderen Zug in der 2. Klasse deutlich bequemer...

(wird's jetzt endgültig OT? :D)

von Wrzlbrnft - am 04.05.2012 19:50
Zitat
Wrzlbrnft
@Rolf: Naja, die 1. Klasse in Stadler-Wagen (ob THURBO-GTW oder FLIRT) finde ich meist nur wenig prickelnd.


Ja, es gibt bessere erste Klassen. Aber wenigstens findet man dort immer einen Sitzplatz, auch in den sehr gut gefüllten abendlichen S33-Zügen. Leider passt es mir nämlich zeitlich nicht immer auf die S16 mit den wesentlich bequemeren RABe514-Doppelstöckern.

Zitat
Wrzlbrnft
(wird's jetzt endgültig OT? :D)


Ist doch schliesslich das OT-Forum, oder? ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 04.05.2012 20:00
Zitat
Manager.
Aha - jetzt verstehe ich auch endlich Martüns Nick:
Er heißt Martyn136 weil er 136 kg wiegt. :nichtzufassen:

Ist ja auch kein Wunder, wenn man sich so LACHS ernährt. :verpiss:
136 steht für 13. Juni, meni Geburtstag.

Gewichtsmässig bin ich im FM Bereich, sogar im ursprünglichen FM Bereich. Bin jetzt extra auf die Waage. Ergebnis war das ich die QRG eines Nachbarsenders habe den ich aber nicht empfangen kann. Bei meinem Sender läge die QRG des gleichen Programms 300 kHz höher.

Wers errät hat sich nen Lachs verdient. :joke:

von Martyn136 - am 04.05.2012 20:00
Zitat
Martyn136
sogar im ursprünglichen FM Bereich


Es gibt keinen "FM-Bereich". Der Tonträger des analogen UHF-Kanals 69 ist/war (ausserhalb Frankreichs) auch frequenzmoduliert. :D

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 04.05.2012 20:03
Zitat
Rosti 2.0
Stuttgart-Hoher Bopser, SWR 3 :D leicht rückläufig...


derzeit
Neumarkt-Dillberg, Bayern 3 :kotz:

2006 war ich schon bei Isen-Arabella 105,2... 2008 hatte ich mich in die Mitte der Japanischen UKW Skala runtergearbeitet. Ich dreh anscheinend gerne am Rad :rolleyes:

von Scrat - am 04.05.2012 20:13
Zitat
Martyn136
Gewichtsmässig bin ich im FM Bereich, sogar im ursprünglichen FM Bereich. Bin jetzt extra auf die Waage. Ergebnis war das ich die QRG eines Nachbarsenders habe den ich aber nicht empfangen kann. Bei meinem Sender läge die QRG des gleichen Programms 300 kHz höher.


Heißt das also, dass man dich mit dem Degen empfangen könnte? Bei mir würde es nicht ganz klappen. Ich liege noch unterhalb des Bereichs...

von DX OberTShausen - am 04.05.2012 22:11
Zitat
Wetterauer
Heißt das also, dass man dich mit dem Degen empfangen könnte? Bei mir würde es nicht ganz klappen. Ich liege noch unterhalb des Bereichs...
Kommt natürlich auf deinen QTH an, aber ansonsten mit jedem FM Radio.

Zitat
Staumelder
Nur wenn der Degen Lachs-Band-fähig ist.
Ihr mit eurem Lachs-Band. Also > 1.420kg schafft doch kein Mensch. Dazu müsste man schon ein Nashorn oder Elefant sein. ;)

von Martyn136 - am 05.05.2012 03:07
Ich bin ja froh, wenn ich 1live Standort Münster halten kann. Sonst komme ich den Bereich des Flugfunks, und das wäre illegal. Außerdem muss ich mir jetzt schon das Gemecker meiner Freundin (Band I, irgendwo nähe Kanal 2) anhören. Und wenn ich weiter zunehme, sehe ich sie nur noch bei Sporadic E :D

von Bolivar diGriz - am 05.05.2012 05:36
Zitat
mkeydx
Ich wiege 115 kg und gehe jetzt mal fett bei Mäckes essen. Los schüttelt die Köpfe :D

Nö... warum? Letztendlich muss jeder selbst entscheiden was er in sich reinschaufelt (oder kippt :D). Ich habe in den letzten Jahren jedenfalls deutlich weniger RÜCKEN gehabt als zu meinen Flugfunk-Zeiten.

Achja: ich kratze wieder am Brocken :eek:

von Staumelder - am 05.05.2012 08:05
Zitat
mkeydx
Ich wiege 115 kg und gehe jetzt mal fett bei Mäckes essen. Los schüttelt die Köpfe :D


Ich schüttle den Kopf auch nicht, denn so hilfst du letztlich mit, meinen Job zu sichern. ;)

Jemanden wegen seines Gewichts zu verurteilen, ist eh' der falsche Weg. Aber ein kleiner Denkanstoss darf schon sein, denn viele merken gar nicht, in welchem Teufelskreis sie sich befinden. Schaut euch mal in der Stadt um. Auffallend oft essen genau die Leute Burger/Sandwich/Eis/Süssigkeiten, die eh' schon keine Bohnenstangen sind. Üblicherweise mit einer Cola Zero zusammen, um das Gewissen zu beruhigen. Dann noch eine Zigarette hinterher, 100m zum Parkhaus laufen, Lift nehmen, ins Auto einsteigen, heimfahren, mit dem Lift aus der Tiefgarage direkt in die Wohnung fahren und dann erstmal einen Kaffee trinken, natürlich mit einem Stück Kuchen dazu. Von nichts kommt nichts und die Lösungsansätze wären meist verblüffend einfach, wenn da nicht der innere Schweinehund wäre...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.05.2012 08:45
Ich hänge genau momentan in so einem Teufelskreis. Wenn ich im Fitnessstudio zuviel ackere, werde ich durch dem Muskelaufbau ja schwerer, was dann wiederum die Knie kaputtmacht. Mache ich zuwenig Sport hab ich Rückenschmerzen.
Aber deine Beobachtungen stimmen absolut, es fällt mir immer auf wenn ich mit dem Velo zur Schule fahre. Oder noch toller, wenn sie mit dem Lift in den 3. Stock gehen, um das Fitnessstudio zu besuchen und für 500m das Auto nehmen auf einer Strecke, auf der man zu Fuss am schnellsten ist und dabei noch die hübsche Altstadt anschauen kann.

von mkey - am 05.05.2012 11:46
Nachdem ich den McHaudegen komplett ausgelassen habe, hab ich heute dann den McPanther zum ersten mal probiert.

Fazit: Ganz annehmbar, aber dem Burger fehlt schon irgendwie das gewisse etwas. Er schmeckt zwar nicht schlecht, aber die Zutaten kommen nicht so wirklich zur Geltung und das Geschmackserlebnis eher neutral.

von Martyn136 - am 13.05.2012 21:32
Probier' ihn doch bitte noch mindestens weitere vier Mal. Vielleicht hat er ja versteckte Qualitäten, die sich dem Gaumen des geneigten Gourmets erst nach mehreren Verköstigungen erschliessen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 14.05.2012 04:13
Vom Aussehen hat er mich eher an irgendeine Zombiesemmel aus der Gruft erinnert, war aber im Endeffekt recht okay. Den Haudegen fand ich alleine der Soße wegen gefühlt besser. Crockstahzumjot liegt vsl. Freitag an, wenn ich sowieso eine Tour im Allgäu geplant hab. Der McDonald's in Lindau gepaart mit den meist miserablen Anschlüssen liegt da strategisch ideal...

(verdammt, McDonald's AT hat auch grad wieder neue Burger zum Durchprobieren, seh ich grade... vielleicht sollte ich im Allgäu noch eine Großwanderung als "Ausgleich" einplanen :D)

von Wrzlbrnft - am 15.05.2012 06:02
McDonald's Schweiz lässt es leider immer mehr an Kreativität vermissen. Nachdem es letzten Herbst mit den Schweizer Wochen wenigstens mal wieder für ein paar Wochen ein paar neue Burger gab, setzt man jetzt schon wieder auf dieselben schon dutzende Male durchgekauten *muhaha* Spezialburger.

von Wrzlbrnft - am 15.05.2012 07:13
Zitat

Er schmeckt zwar nicht schlecht, aber die Zutaten kommen nicht so wirklich zur Geltung und das Geschmackserlebnis eher neutral.


Ist das nicht grundsätzlich im Restaurant zum Goldenen M so?

von Japhi - am 15.05.2012 10:30
Zitat
Japhi
Zitat

Er schmeckt zwar nicht schlecht, aber die Zutaten kommen nicht so wirklich zur Geltung und das Geschmackserlebnis eher neutral.
Ist das nicht grundsätzlich im Restaurant zum Goldenen M so?
Sagen wir so: Es ist bei vielen McDonalds Burgern so.

Aber es gibt auch einige sehr leckere Ausnahmen, die einen sehr leckeren Geschmack haben: GrilledChicken, ChickenMythic, BigTasty, beim der letzten Aktion der Just Stevinho und bei der aktuellen Aktion eben der Lauginator. Und der Crockzumda... hat auch Potential.

Was es aktuell in der Schweiz und Österreich gibt ist aber sicher auch lecker: ChickenMythic und BigTasty sind nämlich immer lecker. Und in Österreich wären wohl der Grilled Chicken Burger und die Käse Sticks mein Ding. Die anderen beiden Aktionsburger hingegen wären nicht so mein Ding.

von Martyn136 - am 15.05.2012 17:34
Wie kann man solchen minderwertigen Frass als lekker bezeichnen? Da stinkt es ja schon wenn man am Fressnapf mit dem grossen M vorbei fährt. Irgentwie haben die Nutzer solcher Anbieter wohl noch nie leckeres Essen bekommen!

von Handydoctor - am 16.05.2012 04:59
Ich verköstige und genieße sowohl Burger als auch gute alte "Hausmannskost". Letzteres dann verhältnismäßig doch etwas häufiger, nur schreibe ich das nicht jeden Tag hier hinein. :D

von Wrzlbrnft - am 16.05.2012 06:37
Vielleicht öfter mal ins Kino gehen: Kinoromanze "Lachsfischen im Jemen" Ein Mann beißt an

von Sebastian Dohrmann - am 16.05.2012 09:15
Kleine Zwischenbilanz der Befriedigung von Verlockungen:

Generationen haben ihr Geld in die Plattenläden getragen. Und das vinyle Ergebnis füllt nach 30, 40 Jahren noch die Privatarchive.

Die aktuelle Kaufgeneration trägt ihr Geld lieber zur Burgertheke und das verdaute Ergebnis füllt am nächsten Tag die Kläranlage.

Womit eindeutig bewiesen wäre: Werbung ist Schei*** :verpiss:

von Erich Hoinicke - am 16.05.2012 11:07
Zitat
Sebastian Dohrmann
Vielleicht öfter mal ins Kino gehen: Kinoromanze "Lachsfischen im Jemen" Ein Mann beißt an


:kinnlade:

von Wrzlbrnft - am 16.05.2012 11:25
Zitat

Die aktuelle Kaufgeneration trägt ihr Geld lieber zur Burgertheke und das verdaute Ergebnis füllt am nächsten Tag die Kläranlage.

Womit eindeutig bewiesen wäre: Werbung ist Schei***

Um den Kreis zu schließen: lt. einem Bericht auf arte (war mal so ein 19.15-Uhr-Wochenthema) kann man aus Sch... auch wieder Frikadellen herstellen. Hygienisch einwandfrei angeblich. Aber irgendwie gibt es dafür so gar keine Nachfrage. Vielleicht sollte man dafür Werbung machen :verpiss:

von iro - am 16.05.2012 12:52
Zitat
iro
Um den Kreis zu schließen: lt. einem Bericht auf arte (war mal so ein 19.15-Uhr-Wochenthema) kann man aus Sch... auch wieder Frikadellen herstellen. Hygienisch einwandfrei angeblich. Aber irgendwie gibt es dafür so gar keine Nachfrage. Vielleicht sollte man dafür Werbung machen :verpiss:


Frikadelle mit (Dienst-)Ei.
PAM, ihr Einsatz bitte!

von Wrzlbrnft - am 16.05.2012 16:36
Zitat
Wrzlbrnft
Zitat
Sebastian Dohrmann
Vielleicht öfter mal ins Kino gehen: Kinoromanze "Lachsfischen im Jemen" Ein Mann beißt an


:kinnlade:

Schön, dass wir Beide es noch drauf haben. :D

von Sebastian Dohrmann - am 16.05.2012 19:20
Heute habe ich dann zum ersten mal den Crockstahzumjot probiert: Ein wirklich leckerer Burger mit eindeutigem, mediteranem Charakter. :spos:

Schon das das Ciabatta-Bun alleine hat einen leicht spürbaren Geschmack nach Olivenöl, was es sehr mediteran macht. Das passt sehr gut zum Rohschinken, den Mozarellascheiben, dem Rucolasalat und den beiden Saucen. Ansonsten denke ich das zwar vielleicht ein gegrilltes Chickenfilet noch besser harmoniert hätte als das panierte Chickenfilet, aber trotzdem ist es in jedem Fall ein leckerer, ausgewogener Burger mit Charakter.

Finde den sollte es auf jeden Fall im Standardsortiment geben. ;)

von Martyn136 - am 21.05.2012 22:29
Ich muss noch bis morgen Abend warten. Mein McDonald's am Hauptbahnhof Lindau, wo ich das gute Ding am Samstag verköstigen wollte, wurde offenbar irgendwann letztes Jahr DICHT gemacht. :eek:

Dann also morgen wieder nach Weil...

von Wrzlbrnft - am 22.05.2012 06:27
Es gibt für mich nichts widerlicheres als den typischen Olivenöl-Geschmack, wie man ihn von billigen in Deutschland erhältlichen Ölen kennt :kotz: Richtiges Olivenöl schmeckt nicht danach, weil es kalt gepresst wird (extra vergine), DANN und auch nur dann "vertrag" ich das auch...

Den Burger werde ich sicherlich NICHT probieren!

Zitat
toyotatercel
Hast Du eigentlich auch ein Leben?

:D :spos:

von Rosti 2.0 - am 22.05.2012 07:26
Zitat
toyotatercel
Hast Du eigentlich auch ein Leben?


Eine gewagte Aussage, wenn man bedenkt, dass die meisten hier in Forum nicht abgeneigt sind, stundenweise an einem Radio zu drehen oder vor dem TV zu sitzen, um 5 Sekunden einen spanischen Radiokanal zu loggen, statt einfach mal das schöne Wetter zu geniessen.

von mkey - am 22.05.2012 09:04
Zitat
mkeydx
Zitat
toyotatercel
Hast Du eigentlich auch ein Leben?


Eine gewagte Aussage, wenn man bedenkt, dass die meisten hier in Forum nicht abgeneigt sind, stundenweise an einem Radio zu drehen oder vor dem TV zu sitzen, um 5 Sekunden einen spanischen Radiokanal zu loggen, statt einfach mal das schöne Wetter zu geniessen.


Wir sollten mal wieder diesen hier machen, Herr mkeydx: :cheers:
Auch bei mir haben andere Genüsse längst die viel höhere Priorität. Das "am Radio drehen" hat seinen Reiz weitgehend verloren. Mein Nickname hat eigentlich nur noch historischen Wiedererkennungswert. Nicht dass gewisse professionell DX-ende nette Talbewohner womöglich noch den falschen Account bei ihren täglichen Hack-Versuchen erwischen... :joke:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 23.05.2012 04:10
Fettkrass Alter (wobei wir wieder beim Thema wären :D). Ich höre spanisches Radio übrigens gern IN der Sonne (wahlweise über Stream und Minizünder, Schmachtphone oder fadend aus 2000km Entfernung).

von Staumelder - am 23.05.2012 21:16
Nix, dir wird eher ein Du für ein Di vorgemacht worden sein.

McÖrms war mir im allgemeinen ein wenig zu trocken. Mein persönlicher Favorit war und bleibt der Lauginator. Die McDonald's-Seite spricht indes vom McPanther als voraussichtlichen Sieger. Und irgendwie hab ich die Burgerei momentan nun völlig über. Die nächsten Wochen werd ich erst mal kein Fast-Food-Restaurant mehr von innen sehen können.

Vermutlich.

:D

von Wrzlbrnft - am 24.05.2012 19:29
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Zitat
mkeydx
Zitat
toyotatercel
Hast Du eigentlich auch ein Leben?


Eine gewagte Aussage, wenn man bedenkt, dass die meisten hier in Forum nicht abgeneigt sind, stundenweise an einem Radio zu drehen oder vor dem TV zu sitzen, um 5 Sekunden einen spanischen Radiokanal zu loggen, statt einfach mal das schöne Wetter zu geniessen.


Wir sollten mal wieder diesen hier machen, Herr mkeydx: :cheers:
Auch bei mir haben andere Genüsse längst die viel höhere Priorität. Das "am Radio drehen" hat seinen Reiz weitgehend verloren. Mein Nickname hat eigentlich nur noch historischen Wiedererkennungswert. Nicht dass gewisse professionell DX-ende nette Talbewohner womöglich noch den falschen Account bei ihren täglichen Hack-Versuchen erwischen... :joke:


Wäre Olten was hübscher, gerne. Im Juli hab ich dann Ferien nach den Prüfungen, dann wage ich gerne einen Abstecher nach SH. Das DX im Nick hat schon seit Jahren nichts mehr verloren. Liegt wohl auch etwas am Forum, was auch nicht mehr viel neues bringt, ausser vielleicht Stuhlganglogs und Lachspreise.

von mkey - am 28.05.2012 21:28
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger

Auch bei mir haben andere Genüsse längst die viel höhere Priorität. Das "am Radio drehen" hat seinen Reiz weitgehend verloren. Mein Nickname hat eigentlich nur noch historischen Wiedererkennungswert. Nicht dass gewisse professionell DX-ende nette Talbewohner womöglich noch den falschen Account bei ihren täglichen Hack-Versuchen erwischen... :joke:


Geht mir absolut genauso, das hat sich bei mir einfach irgendwie ausgelebt. DXen im engeren Sinn tu ich überhaupt gar nicht mehr. Das einzige, was mich noch interessiert ist, wie ich ein bisschen Programmvielfalt auf den Fernseher bekomme und wie dies am optimalsten auf die Reihe bekomme. Einen Bandscan auf UKW z. B. hab ich schon Ewigkeiten nicht mehr gemacht. Auch auf DVB-T ist sowas für mich völlig unattraktiv geworden, da im Grunde ja eh immer das gleiche geht. Den einzigen Empfangsversuch, den ich diesbezüglich noch unternehmen werde, ist der K29 vom Gaisberg, aber das ist so ziemlich das einzige, was mich da noch reizt.
Mir fehlt die Zeit dazu auch noch, und die spärliche Freizeit verbringe ich lieber in der Natur, auf dem Rad oder in der Stadt.
Da kann ich auch mal (um beim Thema zu bleiben) mit beim McDoof was holen (was ich so gut wie nie mache) und die bösen Kalorien gleich auf dem Velo wieder abstrampeln :-)

von Bengelbenny - am 28.05.2012 22:00
@ mkeydx: sehr gerne! Melde dich einfach. :cheers:

@ Benny: Burger abstrampeln tönt gut. Macht unser Burger-Experte bestimmt auch immer. Ein BigMäc-Menu entspricht ja schliesslich nur etwa zwei bis drei Stunden treten. Mit grösseren oder mehreren Burgern und einem Dessert kann man auch locker einen Tagesausflug draus machen... :joke:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 29.05.2012 04:26
Was ich mir anfresse, mache ich mit Großeinkäufe quer durch Europa schleppen wieder wett. :D

Und @mkeydx: Also die Sch***logs u.ä. findest du nur hier im OT-Forum. "Richtige" Diskussionen gibt's dafür im Hauptforum und im CH-Forum. ;)

Ich selber habe bei mir (der sich seit jeher "programminhaltlich interessierter Nicht-DXer™ " nennt) ja ein gewisses DX-Interesse im DAB-Bereich festgestellt. Warum es bei UKW nicht existiert, weiß ich nicht. Möglicherweise, weil sich auf DAB schlicht und ergreifend einfacher feststellen lässt, woher dieses oder jenes Signal kommen könnte.

von Wrzlbrnft - am 29.05.2012 08:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.