Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Führerbremsventil, Centerleiter Leimen, Bammentaler, Linie A, Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant, David Jung

Für Omnibusfreunde: Vor 20 Jahren...

Startbeitrag von Führerbremsventil am 07.01.2006 19:39

...konnte man noch solche Omnibusse fotografieren. Sowohl das Fahrzeug wie auch die Abfahrtsstelle sind längst Historie... KOM 258 wurde wenige Wochen, nachdem diese Aufnahme entstand, gemeinsam mit vielen seiner Artgenossen der Baujahre 1971, 1972 und 1974 ausgemustert.





Auch dieser Vertreter des Standardtyps 1, der letzte MVG-O305 mit Schaltgetriebe vom Baujahr 1971, war bis 1985 im Einsatzbestand, meist zu finden auf der Linie 69, die nur wenige Fahrten täglich vom OEG-Bahnhof Käfertal zum Daimler-Benz- Werk absolvierte. Am Wochenende fand man den 140 mit Glück manchmal aber auch, und zwar auf den Linien 51 und 55.





Von 1970 bis '77 lief er als KOM 38 (MA-HC 138), dann kaufte ihn das Standjugendamt und baute ihn zum ersten Spielmobil um. 1985 wurde er schließlich von seinem Nachfolger, dem 127 vom Baujahr 1974 abgelöst, der wiederum 1992 seinen Nachfolger im OEG 41 fand:





Lange Zeit ein "Sammelbecken" ausgedienter" MVG-Busse war das Omnibusunternehmen Walter Müller in Biblis. Als diese Aufnahme 1994 entstand, waren die KOM 171, 172, 173 und 176 recht neu im Bestand; mittlerweile sind sie aber auch in Südhessen schon Geschichte.

Antworten:

Ein "Müller-Bus" landete bei einem Schrotti in Biblis. Dort dient(e?) er als Lagerraum.
Aus unerfindlichen Gründen hat der "Lagerbus" keine Zielschildkästen mehr... :D

von Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant - am 07.01.2006 20:13
Große Klasse. Hut ab.

Ich hatte ja vor Wochen schon mal danach in diesem Forum gefragt, doch leider ohne Erfolg.

Sollte nochjemand Bilder der beigen Busse haben, aus der Zeit, als die Linien noch 51 bis 91 hießen, bitte her damit.

Vielen Dank.

Es grüßt die Linie A

von Linie A - am 07.01.2006 20:44
Ich frage auch nochmals an:
Hat zufällig jemand Bilder von den Heidelberger O 305 G und Vetter 16/18 SH/SM und könnte diese hier evtl. posten?

MfG
David

von David Jung - am 07.01.2006 21:52
Hat eigentlich das "HC" im Nummernschild eine bestimmte Bedeutung? War ja laut Bildern auch schon früher so und in LU sind es ja auch diese beiden Buchstaben.

RN für die RNV bei den neuesten Anmeldungen ist ja logisch, aber HC kann ich spontan nicht zuordnen.

Grüße

Jan

von Bammentaler - am 07.01.2006 22:13
Ich werde mir Mühe geben, welche zu finden!

von Führerbremsventil - am 08.01.2006 19:33
Ich denke, das war die am wenigsten nachgefragte Kombination die man dann schließlich nutzte und in der Zulassung hielt man kommende Zahlenbereiche frei......

Einige Privat-Pkw sah ich auch schon mit HC

von Centerleiter Leimen - am 11.01.2006 19:27
Schöne Bilder..... solche hatten wir auch mal, als unser Chef den ersten Schwung diesen Typs gebraucht aus HN kaufte. Hatten blankpolierte Holzsitze !!! sowie den durchzugschwachen 8,5l Motor mit 180PS. Erst später kam ja in den "Normalscheiben" O305 der 11334ccm OM407 zum Einsatz mit immerhin 200PS, später der OM447 / OM457 in der aufgelasteten Version mit 240PS, auch im O405 eingebaut.

Trotzdem immer schon zu sehen. Der Marquardt-Reisen hat auch noch einige dieser Busse. Fröhlich auch für die Ami-Kinder einige dieser Typen.



von Centerleiter Leimen - am 11.01.2006 19:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.