Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
tw-237, Dr. Düwag, VBL 217, Lokleitung, Das Biergleis, Fabegdose, Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant, Lindenhöfer, E60, Stefan Klein, Sandhase

Ein traditionsreicher Bahnhof...

Startbeitrag von Das Biergleis am 16.01.2006 23:08

....nämlich der Neckarstädter Bahnhof der ehemaligen DB soll Ende 2007 dem Erdboden gleichgemacht werden - nicht etwa im Rahmen des Stadtjubiläums 2007, dafür hat die Stadt Mannheim nicht die notwendige Kohle - nein, das Gebäude gehört jetzt komplet der Fa. Lidl, und die möchte nach dem Ende der Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum an dieser Stelle ein 19-stöckiges Hochhaus errichten. Verloren geht neben dem (mach dem Krieg neu aufgebauten) Bahnhofsgebäude der Riedbahnwo einst Wendezüge mit der BR 38 endeten, nach der Elekrifizierung auch Züge der BR 425 (die mit funktionsfähigem Klo und komfortablen Sitzen), auch ein Kulturbahnhof, wo im Winterhalbjahr jeden Samstag Lifemusik geboten wird, wobei man auch Nachwuxbands durchaus gern eine Chance gibt. Daneben geht auch einer der schönsten Biergärten Mannheims flöten, der unter riesigen schattenspendnden Bäumen den Blick auf die Magistralen des kommunalen Schienennahverkers Mannheims sowie auf den Neckar ermöglicht. Eine Unterschriftenaktion ist angedacht, sobald hier Konkretes bekannt wird, werde ich dies hier publizieren und würde mich freuen, wenn in diesem Forum eine rege Beteiligung zu erreichen wäre.

Viele Grüße
Lothar Weber

Antworten:

Zitat
IGN-Chef
... einer der schönsten Biergärten Mannheims ...


Warum haben wir da eigentlich noch nie ein Forumstreffen gemacht (na gut, der Betrieb ist nicht sonderlich abwexhslungsreich, Wackelkisten und RNVs auf der 1 und Plast-425 (die mit den furchtbaren Sitzen und dem Raucherabteil im riesigen behindertengerechten, aber zeitweise nicht funktionsfähigen Klo) auf der Breitspur. Die Busfuzzys hätten natürlich die ganzen historischen Busse der Subs auf der Linie 7000 direkt vor der Nase, und der Güterverkehr auf der Breitspur ist ja auch nicht schlecht.

Schlage ich hiermit als Lokäischn für wärmere Tage vor!

von Lokleitung - am 17.01.2006 07:43
Meiner Meinung nach liegt beim Verlauf der Buslinien des 7000 Bereiches ein Gedankenfehler vor.
Die Busse fahren ab MA Hbf. ab. Der Neckarstädter Bf. befindet sich am Alten Meßplatz und dort fahren die Stadtbuslinien C und L. Eisenbahnzüge auf der Neckarbrücke der westlichen Riedbahneinführung lassen sich schwer beobachten, da die Bäume den Blick versperren und ein Fernglas gebraucht wird.

Gruß

Euer Bremslicht


von E60 - am 17.01.2006 08:56
Warum haben wir da eigentlich noch nie ein Forumstreffen gemacht
hamwa doch. Allerdings drinnen und nich draußen.

von Stefan Klein - am 17.01.2006 09:48

Re: Herr Lokleitung bitte vom Druckluftschlauch runtertreten - er meint nicht den Neckarauer Bahnhof, sondern bedauerlicherweise den am Alten Meßplatz. (kwT)

*

von Dr. Düwag - am 17.01.2006 10:15

Re: Herr Lokleitung...

Sorry, Leute, aber könnt ihr euch angewöhnen, die Betreffzeile KURZ zu halten und dafür den Beitrag im dafür vorgesehenen Feld zu schreiben?

Diese Unsitte der überlangen Betreffzeile ist mir in letzter Zeit sehr unangenehm aufgefallen.

Es zerstört nämlich das Layout, wenn man mit geöffneten Diskusionsketten liest, mit der Folge, daß man erst suchen muß, zu welchem Beitrag die Betreffzeile denn nun als Antwort herhalten muß.

Ich wäre euch zu großem Dank verpflichtet.

von Lindenhöfer - am 17.01.2006 11:32

Re: Herr Lokleitung...

Also bei mir sieht man auch bei geöffneten Ketten, wo was angebunden ist. Gibt es noch einen anderen Modus, ganz ohne "Äste"?
Die kleine Lücke im Verbindungsstrich (oder wie das heißt) ändert da dran auch nichts.
Und irgendwas müssen sich die Forumsbereitsteller ja auch gedacht haben, als sie die Möglichkeit, >100 Buchstaben in der Betreffzeile wohnen zu lassen, zugelassen haben.
Ich schätze mal, so liest man schneller, als es beim Anklickenmüssen der Fall ist.
Vor allem, wenn man so einen Dreck wie ich installiert hat, nämlich Windows98.
Ich werde die Beschwerde dennoch an die Schaltzentrale der betreffzeilenschreibenden Düwagfreunde weiterleiten!

von Dr. Düwag - am 17.01.2006 12:20

Re: nö

Der Bahnhof bleibt, der Biergarten auch! Die Stadt MA wollte dort da 19-Stöckige Haus der Möglichkeiten bauen mit der Abendakademie. Das Ganze kommt jetzt aber nach U1, wo des Alkazar ist. Das dortige Gebäuede wird demnächst abgerissen. Das Gelände, wo die Güterhalle ist, ist für eine "Schotterwiese" vorgesehen. Da das Gelände aber dem Lidel gehört und die Stadt zwar eine Rückkaufoption hat, aber kein Geld, wird es in der nächsten Zeit brach liegen.

von tw-237 - am 17.01.2006 12:40

Re: nö

Zitat
tw-237
Das ganze kommt jetzt aber nach U1, wo des Alkazar ist. Das dortige Gebäuede wird demnächst abgerissen.


Na, um die Bruchbude ist es auch nicht Schade.
Ich war dort für ein Berufsschuljahr hin ausquartiert (Eberhard-Gothein-Schule).
Praktisch war allerdings der Kiosk vor der Tür und der Supermarkt.

Was ich an dem Gebäude sehr vermissen werde, ist das Vienna Cafe

von Sandhase - am 17.01.2006 12:50
Ich werde das Old Vienna auch vermissen.. *schnüff*.. da drin hats wenigstens noch normale Leute...

Aber, es gibt ja noch S2, 7... :D

von Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant - am 17.01.2006 18:13

Re: Redliche Sachertorte.

Wo liegt das, was abgerissen wird?
Alkazar sagt mir nichts, kenne aus den 90ern nur Broadway, Milk, Subway, Genesis, Connexion und Tiff (nein, kein Käfertaler Hallenwort für TÜV).

von Fabegdose - am 17.01.2006 20:17

Re: Redliche Sachertorte.

Das ist das weiße hässliche Schandhaus in U1(Eingang zur breiten Straße) mit dem Eichbaum Ding oben drauf.

von tw-237 - am 17.01.2006 20:40

Re: Wers immernoch nicht kapiert hat...

... DA:

(Aus der Stadtkarte www.mannheim.de)

oder in Bildern, DA (im Hintergrund):


Mit klärenden Grüßen...


von VBL 217 - am 17.01.2006 22:00

Re: Nee, Du hast es auch nicht kapiert, von mir gemeint ist der alte Neckarstädter DB-Bahnhof...

.... nicht der entsetzliche Bunker in U1, dem trauert wohl keine Sau nach. @Tw 237, das Personal des alten Bahnhofs wird wohl schon wissen, ob der eigene Arbeitsplatz, oder das Gebäude in U1 gefährdet ist.

von Das Biergleis - am 18.01.2006 00:05

Ja, jetzt hab ichs auch gemerkt. Ich war wohl noch nicht richtig wach gewesen. Wer hat eigentlich Mannheim dazu veranlasst, seine Stadtteile alle irgendwie ähnlich zu benennen???

fragt sich die Lokleitung?




von Lokleitung - am 18.01.2006 07:57

Re: Nee, Du hast es auch nicht kapiert, von mir gemeint ist der alte Neckarstädter DB-Bahnhof...

Auf jeden Fall fällt das Ding in U1. Das Haus wird auch dort gebaut. Also, auf dem alten Messplatz wird nix gbaut. Der Abriss des Bahnhofes ist schon lange vom Tisch. Wenn der Bahnhof (wieso sollte LIDL das tun?) doch samt der Kneipe abgerissen wird, hat es einen anderen Grund. Ein 19-Stöckiges Haus wird jedenfalls NICHT gebaut.

von tw-237 - am 18.01.2006 12:47

Re: Nee IGN-Chef...

Da hast du mich etwas missverstanden. Ich wusste schon worums DIR ging. Ich wollte bloß ein Beispiel zum Beitrag vom tw-237 geben, weil er so krampfhaft versuchet hat zu erklären, wo U1 ist...

von VBL 217 - am 18.01.2006 17:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.