Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
ersatz-heidi, Stefan Klein, Fabegdose, tw-237, bassemohluff, kloetzl605, Rastatter Kundendienst, Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant

Neue Linien Stadtbahn Mannheim ?

Startbeitrag von bassemohluff am 22.01.2006 12:38

Im Dezember 2006 soll in Mannheim die neue Stadtbahnstrecke durch die Schafweide zwischen den Haltestellen Alte Feuerwache und U-Klinikum in Betrieb genommen werden.
Dann werden wohl die Stadtbahnlinien 4 und 7 diese Abkürzung fahren mit der Folge, dass die Strecke auf dem Friedrichsring zwischen Nationaltheater und Gewerkschaftshaus planmäßig von keiner Stadtbahnlinie mehr befahren würde, nur noch die drei OEG-Schülerzüge am Morgen und die RHB-Schleifenfahrten würden diese Strecke in einer Richtung nutzen. Ob das so geplant ist ? Wer weiß mehr ?

In den vergangenen Jahren hat sich zudem in Mannheim durch Linienwechsler ein Linienchaos ergeben, das man ab Dezember aufräumn könnte (wenn der/die Fahrplaner es wollen).

Einige Ideen:
1) Die Linie 3 fährt zur Zeit am Samstagmorgen und am Sonntagmorgen durch Dalbergtunnel - Rheinstraße als Ersatz für die Linie 2. Eigentlich könnte man grundsätzlich die Linien 3 und 2 zwischen Kurpfalzbrücke und Paradeplatz tauschen, dann hätte man eine saubere Lösung.

2) Die Linie 4 ist teilweise mit der RHB und der Linie 3 verknüpft. Hier würde sich anbieten, die Linie 4 in die RHB zu integrieren, nämlich eine regionale Linie 4R (ähnlich wie OEG 5R) von Bad Dürkheim bis Heddesheim und eine innerstädtische Linie 4 von Oggersheim bis Käfertal. Dazu müsste diese neue Linie 4R/4 allerdings statt der Linie 3 über den Mannheimer Hauptbahnhof fahren.

Es ergäben sich folgende neue Linienführungen:
Linie 3 : Oppau - Berliner Platz - Schloss - Paradeplatz - Rheinstraße - Kurpfalzbrücke - Sandhofen
Linie 4R/4 : Bad Dürkeim - Oggersheim - Berliner Platz - Hbf MA - Paradeplatz - Kurpfalzbrücke - Schafweide - Klinikum - Käfertal - Heddesheim.

Im Gespräch war schon vor Jahren ein Tausch der Linien 4 und 7 in Heddesheim - Käfertal - Neckarau bzw Vogelstang - Oggersheim. Sind diese Überlegungen noch aktuell ?

Wer weiß näheres? Wer darf etwas verraten ?

Antworten:

Tausch von 4 und 7 ist noch aktuell.

Die durchgehende Verbindung der 4 BDB-HED ist zwar gut, man könnte dann die RHB so gleich auf 20-Min-Takt verdichten, da sowieso chronisch überfüllt. Aber anderseits: Die Fahrer würden sich wohl bedanken.

Wie das mit dem Gewerkschaftshaus sein soll weiß ich selber net, da die 4und 7 ja während der Bauphase(bis 2007) über AFW fahren sollen und die Linien 2 und 5 einspurig über die Ebertbrücke. Später dann nur die 7 (KÄF-Neckarau West) über afw fahren. Die 4 dann von Vögelstang nach OGG und dann auch wieder über dne Ring.

Die Grndidee die Linie 2 als BElastung durch die Breite Straße fahren zu lassen und die 3 über Dalberg ist ansich net schlecht. Aber man muss mal bedenken: An der tunnelstrecke ist das Elisabethgymnasium, wo der größte Teil der Schüler aus der Neckarstdt stammt, die mit der 2 anreisen. Die Züge sind morgens immer bis dorthin schon an NW chronisch überfüllt.
Zitat

Linie 3 : Oppau - Berliner Platz - Schloss - Paradeplatz - Rheinstraße - Kurpfalzbrücke - Sandhofen

Is ja Mist, da die 3 dann garnicht mehr ihr eigentliches Ziel und zwar die Fußgängerzone richtig bedienen würde. Zumal es ja Linienmäßig so schon ganz gut geregelt ist, dass in der FUGÄZO etwa alle 2 Minuten was kommt

Was mal vernünftig wäre wär mal ein neues Liniennetz, jetzt wo man einen Betrieb hat. Vorallem eine Entlastungslinie auf der Nord-Süd Strecke. das Reich der Ungläubigen plant ja ein Beschleunigungsprogramm, wo man auf jeder Linie einen Kurs einsparen kann. Die kann man dann auf dieser einsetzen.

Auch wäre es sinnvoll die 10 vor ihrer Endgültigen Einstellung zu retten(mit etwa 1km NBS).Da es inzwischen so ist (is zwar traurig, is abba so), dass die Eigentliche Aufgabe der LU-Strab ist die Leute nach MA zu bringen, den Weg nach MA zu beschleunigen. Also folgender Weg für die 10:

Luitpoldhafen-Berliner Platz-Ludwigsstraße-RathausA-Ebene. mit Ausfädelung der Strecke mit "umarmung" des Tunnelmundes Rathaus. die Gammelwasserbecken müssten dann halt weichen, macht abba nix. Haltestelle dann in höhe der Bismarckstraße(evtl. mit Bussen zusammen), dann auf eigener ÖPNV-Trasse am LU-Rathaus entlang und dann eine geradliniege Strecke durch den Friedenspark mit einer Haltestelle. Des ganze entspricht dann etwa der ehm. Strecke durch die Grünzweigstr. Den Bus dann grad zur Marienkirche verkürzen. und dann von der Marienkirche aus wieder wie gehabt. Dadurch lässt sich vielleicht noch ein Kurs sparen und die Ziele wären ohne den Umweg über den HBF leichter u erreichen. Wenn man nun noch von der Friedensparkstrecke die Lücke zur Oppauer Srecke schleißen würde un den Abzweig an der Marinkirche belässt, kann man den teuren C-Tunnel zuschütten oder als Dezentrale abstellanlage nutzen.

Ansonsten ist das Liniennetz wies ist schon ganz gut durchdacht. Nur noch kleinere Änderungen würd ich dem Reich der ungläubigen vorschlagen:

1 Schönau-PAP-Bismarckstraße(neu)-Tattersall-Rheinau
2 Neckarstadt-PAP-Wallstadt
3 Oppau-BEP-PAP-Sandhofen
4 OGG-BEP-PAP-KÄF
5 Käfertal-PAP-Edingen
6 Arena SÜD-Neuosth.-(wechsel mit 8-PAP-BEP-RGH
7 Rheingo(l)dhalle-PAP-KÄF
8 Arena Süd-Neuhermsheim-TAT-HBF-PAP-WAT-TAT(rundkurs), HVZ, vll. Neck. West
9 Veranstaltuslinie(statt V) SAP-Neuosth.(OEG)-Coll-Neckartor-PAP-HBF-WAT-PAP
10 Luitpoldhafen-BEP-RAT(A)-Friedenspark(neu)-wie gehabt- Rndkurs:Rutehnstr.-Carl.Boschstr.-Rheinfeldstr.(Anschl. 3)- Eschenbachstr.(uu ohne Halt)-Rutehstr. (damit man von der Stadt aus Umsteigen kann ohne durch die ganze Stadt zu müssen, so wie die Linie ist hat se nämlich eh keine lange Zukunft)
11 Waldhof-Bahnhof-PAP-HBF(OST)-Windeckstr(neu)-Rheinau Nord
12 RGH-Oppau
13frei, oder Veranstaltungslinie Ebertpark-MA
14 DÜW-HEDD
15 OEG-Rundkurs

Weiter HD, wo man ne Schleife oder nochn Umsetzgleis am Bismarckplatz bräuchte

16 Bismarkplatz-Kirchheim(-Sandahausen-Walldorf-Wiesloch)
17 (Kornmarkt)-Bismarckpl.-Eppelheim(-Schwetzingen)
18 Burgstr.-Bismarckpl.-Leimen-(-Wiesloch)[wechsel mit 16]
19 Burstr.-Rohrbach
20 (Neuenheimer Feld)-Technologiepark-Bismarckplatz (-Kornmarkt)


So, war halt so ne Hirnblähung, aber ich finds gut so







von tw-237 - am 22.01.2006 13:55
Hm, für den HD-Teil würde ich eher folgendes Konzept vorschlagen:

16 Schriesheim - Techpark - Neuenheimer Feld - HBF - UniPlatz 1)
17 Burgstr - Bismarckplatz - Kirchheim (-Walldorf-Wiesloch) 2)
18 OEG Bf - HBF - Rohrbach
19 Burgstr - Bismarckplatz - Leimen - Wiesloch 3)
20 Bismarckplatz - Eppelheim - Schwetzingen

Zu 1) Durch den Nordteil der Römerstr. Schienen und dann über Bergheimer weiter oder wir bauen den Seegarten wieder auf...
zu 2) Wann nicken die doofen Sandhäuser das denn endlich ab? Walldorf will doch schon seit über 50 Jahren!
zu 3) Überleitung zur 17

Im Moment, bevor die Schleife über Walldorf fertig ist, vielleicht eher:

16 (Schriesheim -) Burgstr. - Techpark - Neuenheimer Feld - Hbf - Bismarckplatz (- Uniplatz)
17 Burgstr - Hbf - Kirchheim 4)
18 Kirchheim - Bismarckplatz - Burgstr 5)
19 (Schwetzingen -) Eppelheim - Bismarckplatz (- Uniplatz)
20 Bismarckplatz - Leimen
21 OEG-Bf - Hbf - Rohrbach

zu 4) Übergang zur 18
zu 5) Gegenrichtung geht in Kirchheim in 17 über

Hätte den Vorteil, daß Kirchheim umsteigefrei an den Hbf angebunden ist. Sollten dann endlich die Sandhäsuer aufhören, zu heulen, kann man auch noch folgende Variante nehmen:

16 Burgstr - Hbf - Kirchheim - Leimen - Bismarckpl - Burgstr 6)
17 Burgstr - Hbf - Leimen - Kirchheim - Bismarckpl - Burgstr 6)
18 Schriesheim - Feld - Hbf - Uniplatz
19 Schwetzingen - Bismarckplatz

6) jeweils 20 Min-Takt. Damit alle 20 Min Kirchheim direkt an Bism bzw. Hbf angebunden. Rest bleibt aber bei 10 Min-Bedienung.

Naja, auch nur so ne Idee. Aber vielleicht kriegen wir ja durch Zusammenarbeit hier einen Vorschlag hin, auf dem "man" aufbaut... :D


von Rastatter Kundendienst - am 22.01.2006 14:59

Re: Wieso "4R"?

Niemand würde beim Einsteigen auf den Unterschied achten und sich dann wundern, wenn früher Schluß wäre ("da steht doch aber 4 drauf").
Deshalb "RHB", auch wenn viele Fahrgäste mit dem Deuten von 3 Buchstaben hintereinander überfordert sind.
Man muß nicht alles ändern, nur weil man's ändern könnte.

Das mit dem Tausch von 4 u. 7 hört man immer wieder mal.

von Fabegdose - am 22.01.2006 15:55

Alles schonmal dagewesen....



Klick mal da... :D

von Heinrich Fuchs, ehem. Fabrikant - am 22.01.2006 17:05
Es währe meine Meinung, dass es eine Lösung währe wenn man die RHB als Linie 4 fahren liese und Montags bis Freitags alle 20 Minuten nach Bad Dürkheim und zurück. Man müsste aber GT 8 N fahren lassen, wegen dem Schülerverkehr. Alle 20 Minuten mit einem GT 8 N nach Sandhofen würde die Strecke Luzenberg - MA Hauptbahnhof endlasten.

Meine Linienführung würde so aussehen.

Linie1 Schönau - Paradeplatz - Ma Hauptbahnhof - Rheinau Normal
Linie2 Neckarstadt - Dalbergtunnel - Paradeplatz - Nationaltheater - Feudenheim Normal
Linie3 Heddesheim/Käfertal - Schafweide - Paradeplatz - Berliner Platz - BASF - Oppau
Linie4 Bad Dürkheim/Ruchheim - Berliner Platz - MA Hauptbahnhof - Pardadeplatz - Sandhofen
Linie5/5R Normal
Linie6 Neuostheim - Paradeplatz - LU Rathaus - Bereliner Platz - Rheingönheim Normal
Linie7 Neckarau - MA Hauptbahnhof - Pardadeplatz - Gewerkschaftshaus - Vogelstang Normal
Linie9 Neckarau West - MA Hauptbahnhof - Neuhermsheim - Rangierbahnhof
Linie10 Luitpoldhafen - Friesenheim - Ruhtenstraße Normal
Linie12 Rheingönheim - LU HBF - LU Rathaus - Oppau Normal

Es währe ab 2007 machba und die Linie 9 Montags bis Freitags alle 15 Minuten.
Dafür Samstags alle 20 Minuten und nur bis MA HBF. Sonntags alle 30 Minuten auch nur bis MA HBF.

von ersatz-heidi - am 22.01.2006 17:37
Warum OPPAU-Käf und
DÜW-Sandhofen???

wozu dieser Tausch?

von tw-237 - am 22.01.2006 19:22
Dann werden wohl die Stadtbahnlinien 4 und 7 diese Abkürzung fahren
die entscheidende Ebene teilte mir im Dezember mit, daß nur die 7 über die Schafweide fährt.

Sämtliche anderen Hirnblähungen sind zwar ganz nett, aber haben noch einige Haken. Ich gehe mal auf das Beispiel der RHB ein. Es wär zwar geil, wenn die RNV alle 20 Minuten einen auf der Derkemer fahren lassen würde (nur um bei den Hirnblähungen zu bleiben) aber dem steht entgegen, daß die Anliegergemeinden kein Interesse und keine Kohle für so was haben. Man darf an das Geplänkel um die Schülerzüge erinnern, da hat sich der Kreis ja ziemlich verausgabt um diese zwei Fahrten zu beauftragen. Außerdem wäre die Anbindung an die 4 im Tagensverkehr suboptimal. Die RHB kommt im Tagesverkehr, insbesondere im Stundentakt, großartig besetzt in Oggersheim an. Würde sie nicht zwischen den Kurszügen der 4 fahren, sondern müßte noch Fahrgäste der 4 mit aufnehmen, dann wäre man chronisch irgendwo zwischen vollbesetzt und überbelegt, Türstörungen, Verspätungen und unzufriedene Kunden inclusive. Sprich man hätte Zustände wie auf der 1 gegen 16 Uhr. Daher ist es zwar gut möglich, daß die entscheidende Ebene sich zu ähnlichen Fürzen hinreißen lassen kann, sinnvoll wäre es allerdings absolut nicht. Mal abgesehen von der Tatsache, daß man bei der chronischen Zuverlässigkeit der RHB-Gleisfräsen dann wieder mit Altwagen auf der 4 zu tun hätte, in Ludwigshafen der Linienverkehr zusammenbrechen würde, weil die RHB-Gleisfräsen plötzlich auf der 4/RHB gebraucht würden (der Einsatz von großen Fahrzeugen wäre PFLICHT, mit GT6N käme man dann absolut nicht mehr hin) und damit keine RHB-Gleisfräsen auf der 6 fahren könnten, und sonst nix mehr da wäre, weil schon alles abgestellt ist (148 ist demnächst fällig)

Die Umleitung der 3 dauerhaft über den so nett bezeichneten Pufftunnel wäre hanebüchen. Irgendwann war mal irgendwo geschrieben, daß die Linien 3 und 7 die rentabelsten seien, der Umweg über den Pufftunnel, der nur zu Schülerzeiten großartig frequentiert wird, wäre also Quark.

von Stefan Klein - am 23.01.2006 01:15
Vielen Dank für die "Nicht-Hirnblähungen".
Interessant, dass nur eine Linie über die Schafweide fahren soll. Die Linie 4 ist dann die Linie, die dafür sorgt, dass der Friedrichsring noch befahren wird.
Gut auch der für mich neue Hinweis, dass der "Puff-Tunnel" für die Neckarstädter Schüler wichtig ist und der somit die Linie 2 auf diese Strecke zwingt.

von bassemohluff - am 23.01.2006 08:19

Re: Wer soll bitte einen 20-Min.-Takt auf der RHB bezahlen? (kT)

*

von Fabegdose - am 23.01.2006 10:57
Ja des was du da über die schafweide schreibst ist schon recht so, aber während der Bauzeit soll auch die 4 dort fahren, da es wohl sonst mit einer dritten Linie auf der einspurigen Brückenüberfahrt etwas eng würde.



von tw-237 - am 23.01.2006 11:59

ich muß mich korrigieren

es soll nicht die 7 sondern die 4 über Schafweide fahren, ist mir eben aufgefallen, daß ich das falsch reinschrub.

von Stefan Klein - am 23.01.2006 22:01

Re: Wer soll bitte einen 20-Min.-Takt auf der RHB bezahlen? (kT)

Normalerweise fährt ja in 1 Stunde 6 Linie 4 und 2 RHB Wagen die Endstelle Oggersheim West an. So wirft man die Linien zusammen, kann man das Geld für die verschwundennen RHB Züge
auf die RHB Strecke Umleiten.

von ersatz-heidi - am 24.01.2006 15:11
Weil die Fahrzeit von Bad Dürkheim nach MA Sandhofen 1Stunde und 20 Minuten dauert und man an beiden Endstellen 10 Minuten Wendezeit hat.
Die Fahrzeit von Oppau nach Käfertal über Schafweide beträgt 43 Minuten und weiter nach Heddesheim 54 Minuten.
So müsste die RHB 3, VBL 6 und MVV 6 Wagen für die Linie 4 aufbringen, nur Montags bis Freitags. Auf der Linie 3 müsste die VBL 5 und die MVV 6 Wagen aufbriegen.
Die VBL muss einen Wagen mehr einsetzen als bisher weil Ruchheim noch mit ein bezogen ist.


von ersatz-heidi - am 24.01.2006 15:19

Re: Wer soll bitte einen 20-Min.-Takt auf der RHB bezahlen? (kT)

da die erbrachte Mehrleistung dann auf der RHB-Strecke und nicht im Stadtgebiet erbracht würde, wäre es nur logisch, wenn die Stadt sagt, daß sie dafür nix bezahlt und dafür die Anliegergemeinden der RHB belangt würden. Und wie gesagt, die wollen nicht, das war schon ein Kampf mit den Schülerzügen (die dringend nötig waren)

von Stefan Klein - am 24.01.2006 21:22

Re: Wer soll bitte einen 20-Min.-Takt auf der RHB bezahlen? (kT)

Man kann aber Samstags und Sonntags einen Zug sparren und könnte so etwa 5% im Monat Sparen. An Schulfreien Tagen morgens von 8 bis 15 Uhr alle Stunde nach Dü und die anderen Züge nur bis Ellerstadt Ost oder Ruchheim fahren lassen.

von ersatz-heidi - am 25.01.2006 14:22

Gebt nicht soviel Tipps, wie man sparen kann! (kT)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

von kloetzl605 - am 25.01.2006 14:24

Re: Gebt nicht soviel Tipps, wie man sparen kann! (kT)

Wenn man Sparren will aber dann richtig.


Heidenreich 4-ever

von ersatz-heidi - am 25.01.2006 14:50

Die Linie 4 fährt jetzt schon nach MA Sandhofen, hab ein Bild als beweis (mB)





von ersatz-heidi - am 25.01.2006 15:09

Die Linie 4 fährt jetzt schon nach MA Sandhofen, hab ein Bild als beweis (mB)




von ersatz-heidi - am 25.01.2006 15:14

Re: Noch alles klar bei Dir, Fußgönheimer? (kT)

Die RHB verbindet DÜW und seinen Landkreis mit Ma/Lu.
Irgendwelche Züge der RHB von Ma nur bis Ruchheim fahren zu lassen ist abstrus.
In der anderen Richtung schon eher, aber halt mit dem unbequemen Umsteigen.


von Fabegdose - am 25.01.2006 16:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.