Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
bassemohluff, oxmoxtatze

Tarifirrläufer oder Absicht? ... oder auch BC-Ticket

Startbeitrag von oxmoxtatze am 04.11.2006 00:29

Meine Jahrskarte ist ausgelaufen ... und da ich derzeit auch zu wenig unterwegs bin (Kosten-/ Nutzenrechnerisch) lohnt sich auch (noch) keine Verlängerung des ganzen.

Da ich aber nicht gerade unmobil bleiben will mit Bus und Bahn hab ich mich mal umgesehen wie es erstmal mit den Entwertern funktionieren kann.

Dasses das BC-Ticket gibt (und für Erwachsene auch noch im nächsten Jahr angeboten wird) war bekannt - nur nicht genau was es denn jetzt im einzelnen kostet.

Na gut. BahnCard hab ich wegen meiner Sommerfreizeit sowieso (Fahrtkostendrückung) und kann sie auch privat nutzen.

Und siehe da - es wird der günstigste Fall.

Ich weiß ja nicht wie der VRN das ganze mit der Bahn abrechnet, bzw. inwieweit hier die Tarifer mitgedacht haben. Das BC-Ticket schlägt die Mehrfahrkarte deutlich.
Nur ist diese Situation Absicht vom VRN? - Allerdings muss man sagen, dass die BC-Funktionen im VRN ja nicht so beworben werden (die +City-Geschichte im Fernverkehr macht ja auch nur die Bahn selbst).

Denn rein rechnerisch ergibt sich damit folgende Milchrechnung:
Kosten Bahncard 25: 51,50 Euro
Ersparnis in PS2 0,50 Euro / Ticket

Ausgabe = Ersparnis nach 103 Fahrten ... Hinzukommed noch die Abzüge durch die ein oder andere DB-Fahrt.
Also könnte ich vorrausgesetzt es gibt nur jeweils eine Hin- und Rückfahrt / Tag an 52 Tagen wunderbar hin und her fahren können und hätte noch nen Knappes Eis gut.

Auch für Zeitkarten geht sieht die Rechnung anders aus:
Wochenkarte (LU/MA) 24,50 Euro ... mit BC-Tickets wären das 16 Fahrkarten und 50 Cent übrig
Monatskarte (LU/MA) 73 Euro = 48 Fahrkarten + 1 Euro
Monatskarte (MA oder LU) 49 Euro = 32 Fahrkarten + 1 Euro
Jahreskarte / Rhein-Neckar-Ticket ... ist ja bis auf Mitnahmemöglichkeit und Geltung preislich gleich 61,00 Euro ... mit BC-Tickets wären das 40 Fahrkarten und 1 Euro

Mit Einzelfahrkarten kämen wir bei der Wochenkarte auf 12 Fahrkarten und 50 Cent, mit der
Monatskarte auf 36 Fahrkarten und 1 Euro und bei der Jahrskarte (MA/LU) auf 30 Fahrkarten und 1 Euro
Somit hätte ich für das Kosten-/ Nutzenbild völlig andere Vorraussetzungen was das Zeitkartenbild angeht.

Beispiel Pendler Anreise mit DB Fernverkehr (z.B. Stuttgart / Frankfurt) mit Zeitkarte DB bis Mannheim Hauptbahnhof und weiterfahrt z.B. nach LU

Wenn ich jetzt von 22 Arbeitstagen ausgehe im Monat und ein normaler Arbeitnehmer auf 2 Urlaubstage kommt ... dann wäre es für mich billiger, wenn ich statt einer Monatskarte mir ne Bahncard anschaffe und dann mit BC-Tickets weiterfahre.
Denn sowohl Mitnahmemöglichkeit als auch "Mal so fahren" ist für mich ja uninteressant ... und selbst wenn ich ne Zusatzfahrt bräuchte hätte ich ja 8 Fahrten sozusagen frei und immer noch einen Euro mehr in der Tasche als über Monatskarte

Wobei man die Anschaffung der BahnCard von der Ersparnis abziehen müsste (Anschaffung ca 35 Fahrkarten / 8 Zusatzfahrten = 4,375 Monate)

Und dass die BahnCard im VRN auch bei den Einzelkartennutzern nicht gerade schmaltahlig sein muss sei dahingestellt.

Fehler im System, oder eher gutes Angebot - was wegen Jahreskartenangebot aber bitte nur Auswärtige nutzen sollten?

Also fahren wir erst mal mit der BahnCard durch den Verbund.

Hat da irgendjemand von euch schon irgendwelche Erfahrungen gemacht, wie das ganze mit den BC-Tickets und Fahrkartenkontrollen funktioniert?
Kennen die Prüfer das Ticket und was wird da auf die schnelle kontrolliert?
Bahncard hab' ich sowieso im Geldbeutel, aber derzeit (noch) im Kartenfach.
Ist's ratsam die zu den Fahrkarten zu stecken und griffparat zu haben ... oder doch nur leicht greifbar im Kartenfach zu lassen?

Antworten:

Re: BC-Ticket

Das BC-Ticket des VRN ist viel zu wenig bekannt.

Noch billiger wird es für Jugendliche:
wer zum Beispiel 16,17,18 Jahre alt ist, für den kostet die Bahncard 25 nur einmalig 10,- Euro und gilt mehrere Jahre lang (bis man 19 ist) und im VRN kann man dadurch mehrere Jahre lang die verbilligten BC-Tickets lösen. Das lohnt sich für VRN-Kunden oft auch dann, wenn man niemals mit der DB fährt.

Weitere Erfahrungen habe ich noch nicht !

von bassemohluff - am 04.11.2006 10:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.