Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren
Beteiligte Autoren:
Lindenhöfer, Christoph Heuer, DÜWAG-Vorhang, 651, tw-237

Rübergemacht- Reisebericht Dresden mit ca....Tagen Verspätung...(mRegenbilders)

Startbeitrag von tw-237 am 14.11.2006 12:05

So, dachte schon, dass ich garnimmer dazu komm den Bericht zu schreiben. Da ich aber aufgrund widriger Umstände heute zuspät in die Schule gekommen wäre, ich aber keinen Bock hab mir morgen um 7 beim Hausmeister den Appel-Fetzen für Zuspätkommer zu holen, hab ich mich krank gemeldet und kann nun diesen Bericht verfassen.

Zum Bericht.

Wenn mans mal ganz genau nimmt, gibts die DDR ja nicht mehr, was aber kein Grund ist, da nicht hinzufahren, denn Relikte sind immer noch zahlreich vorhanden und nebenbei auch dolle Straßenbahnen. Tja, aber die Zeit, in der man mit total runtergewirtschafteten 2Axa fahren konnte ist, ohne, dass ich es je erleben konnte, schon rum. Aber traurig sein muss man da nicht. In 10 Jahren haben wir solche Zustände auch in MA *freu* Dann werden osteuropäische Strabfreunde herpilgern und sagen, schau dir an, was die für vergammelte Trams haben...


So, angefangen hat mal alles wieder am HBF MA, wo schon 2 Stasi-Spitzel (auch Eltern genannt) auf mich angesetzt wurden, die zu allem Überfluss auch noch mit dem Argument "Des wedd schunn net so voll" nicht reservierten. War auch üüüüberhaupt kein Problem - bei einem zu Verfügung stehenden Wagen......
.....jedenfalls war die Fahrt im Speisewagen auch angenehm und sättigend.


Mit dem gings her: NiTec-ICE-Wackelkiste:



Der Blick auf die Achslager zeigt dann auch, dass das ganet funzen kann

FIAT =Fehler in allen Teilen!


Erstes Dresden-Foto am HBF

Dann gings erstmal ins Hotel- mit Strabblick auf den Knäckebrot äh...Wasaplatz


Und dann noch mal in die Stadt:



Ja, liebe Mitleser von RNV T1, "Zukunft" muss nicht immer 2 Schritte zurück heißen. Die, die über ihren Tellerrand hinaussehen, merken, dass es auch Niederflurfahrzeuge mit Drehgestellen gibt.




Gummi am Postplatz..






Na, wo geht man essen, wenn man im sozialistischen Ausland ist? Ja genau, in der PLANWIRTSCHAFT




Es waren ja in letzter zeit schöne Sachen aus Dresden zu sehen, ich kann damit net unbedingt dienen, da es entweder dunkel war, oder es regnete. Man könnte ja theoretisch unter jedes Bild schreiben "Da hats aber mal wieder gepisst", aber das seht ihr sicherlich auch selbst und wenn net reichts ja, wenn ichs einmal dazuschreib.



Wo wir grad beim Regen sind: Dolle wasserableit-Teile hamse ja auch noch.

Und wenn man in den großen Trichter noch einen mit dem Atomausstieg überflüssig werdenden Brennstab legt, hat man warm Wasser fürs ganze Haus...



Da ist zB. eines dieser Relikte.

Dann bin ich ins Verkehrsmuseum, wo ich u.a. diesen Büssing mit Schokoladenbraunem Lankrad für den Genossen Frieder Schwarz fotografierte...


Während die meisten Städte erst in den Nachkriegsjahren vom U-Bahn-Fieber ereilt wurden, hatte man in DD sowas wohl schon vor hunderten Jahren.


Und ne Meißener Tram hats auch mal gehabt, vermutlich wurde damit da Porzellan in alle Welt gefahren....





Warum ziehen TATRA und PCC so? Die haben einen Beschleuniger, der das macht, wonach er heißt und was bei den GTN net so klappt...
Warum der noch da und nicht in einem Dorfkeller zw. MX und EL steht weiß ich net....


Auch meine Heimatstadt wurde hier gewürdigt, in Form dieses Görlitzer Typ MA Bildes.


Als ich meine Fotos machte, stieß das gleich auf das Interesse der Aufseherin....
Sie kam und fragte nicht ob ich ein Genehmigung habe, sondern ob die ihren chip aus der RTL-Shop-Kamera, die sie wiederumtauschen will, auch in die Aldi-Cam machen kann, die es neulich im Angebot gab....*ggg*

Als nächstes, nach dem ich mich mit Honecker u.ä. Postkarten eingedeckt habe... ging es ins Strabmuseum, wo ich mir in Ruhe alle Bahnen anschauen konnte...
Eine sehr vorblidliche Sammlung, die in etwa so groß ist, dass man damit in MA das ganze Netz betrieben könnte, zumindest an nem Sonntag. Der einzige Unterschied, wäre, dass die HTWs besser gepflegt sind...



(Nochmal Danke für die Mitarbeit an die Dresdner)


Dann hab ich irgendwo noch diese Kult-Ikarusse entdeckt:

@ Regenbogenotto , wenn du mal nen richtigen Bus brauchst..

Noch eion paar Bilder aus der Neustadt...




Irgendwo hinterm Bahnhof...


Nach Bad Schandau hab ichs leider nimmer geschafft, aber das Bild hier ist doch auch ne art Ersatz...


Endstelle Laubegast...

Heißt wohl wegen der Laubbäume so...

Am Blauen Wunder war ich auch, allerdings fährt da leider keine Tram mehr drüber. Da musst ich mit dem Bus Vorlieb nehmen.



So ne Art Semmelbahn hats da auch.... Leider außer Betrieb...


Mein Letztes:

Was für ein Kontrast: Die Gründerzeitvilla und die Platte.(Frage: Was war in der Platte mal drin?)



Dann gings zum Bahnhof. Im Zug konnte ich dann die durchgeweichten Schuhe mit den Zetteln wo "Ihr Reiseplan" draufsteht und einer Bildzeitung ausstopfen...
-Bis MA waren die jedenfalls trocken.



So das wars. Ich hoffe, dass ich die Nerven derer, die es bis hier her geschafft haben zu lesen, besonders der "Die-Mauer-in-den-Köpfen-muss-weg-Fuzzis" nicht zu sehr strapaziert habe.



PS: Die Honecker-Postkarte werde ich übrigens hochkopieren, einrahmen und bei uns im Klassenzimmer aufhängen.....*g*
Da ist bestimmt noch ein Nagen in der Wand, wo früher das Führer-Portrait hing...*gg*




Antworten:

Tolle Bilder (bis auf den ICE3) aus einer tollen Stadt; trotz des schlechten Wetters. :spos:

von 651 - am 14.11.2006 12:22
Dem kann ich mir nur anschließen :spos: :)

von DÜWAG-Vorhang - am 14.11.2006 12:27
Hallo,

Zitat
tw-237

Dann hab ich irgendwo noch diese Kult-Ikarusse entdeckt:

@ Regenbogenotto , wenn du mal nen richtigen Bus brauchst...


Der Bus in der Mitte ist aber kein Ikarus sondern ein Bus des DDR-Herstellers Fleischer, ich vermute ein Typ S4. Siehe auch: Hier bei Konrad Auwärter

Viele Grüße

Christoph

von Christoph Heuer - am 14.11.2006 14:27

Schöne Bilder.

Dresden ist auch eines meiner liebsten Reisziele. Aber im Strabmuseum war ich noch nicht. Bin halt doch mehr für "modernes"...

Ja, die Dresdner GTWs sind geniale Fahrzeuge. Die Tatras sind aber auch geil...

von Lindenhöfer - am 14.11.2006 19:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.