Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rastatter Kundendienst, felix83, Brubacker, hbgo, Q-Boy, VBL 217, Das Biergleis, tw-237, E40, Hummelchen, Linie 8 muss wieder her, Uli M.

Alles Schon mal dagewesen: HSB-Traktionsfahren 1966

Startbeitrag von hbgo am 20.11.2006 12:46

Die HSB-Triebwagen 212 und 213 beim geheimen Traktionsfahren in Plankstadt am 20.02.1966



Das hat sich damals nicht so durchgesetzt.

Aber vielleicht war das auch nur eine Kreuzung zweier Züge auf der Linie 11 nach Schwetzingen. Wer weiß das nach 40 Jahren schon noch.

Antworten:

Icht glaube eher letzeres :)
wenn nicht haben sie den linksn hinten aufgesägt und an den rechten drangepappt, ist nämlich noch ein bisschen versetzt :)

von VBL 217 - am 20.11.2006 15:37
Tolles Bild!
Mir war bisher gar nicht bekannt, dass die Heidelberger Einrichtungs-Düwags eine Einzeltür auf der linken Seite hatten.
Wurde das irgendwann zurückgebaut und hatten das alle Wagen?


von E40 - am 20.11.2006 16:08
Wurden die nicht nach dem Verkauf in der anderen Stadt (Weiß den Namen der Stadt nicht mehr) umgebaut? War das nicht Mainz?

von Hummelchen - am 20.11.2006 16:23
Ja, das war Mainz, und die Sache mit der Tür wird sich klären, wenn bei den Kettenbildern die ursprünglichen Tw 201 bis Tw 213 dran sind :)

von Linie 8 muss wieder her - am 20.11.2006 16:37
Die Linkstüren gabs nur bei den 5(?) die auf der 11 nach Schwetzingen eingesetzt waren. Im Gegensatz zu den anderen normalen ER-TW hatten sie auch eine Siemens statt BBC Ausrüstung. Und wie das Hummelchen schon schrieb, sind die Dinger nach Einstellung der 11 1974 nach Mainz gekommen, wo man die Linkstüren zugemacht hat. Heute laufen sie in Elbing.

von tw-237 - am 20.11.2006 17:07
Sie fallen aber immer noch durch die merkwürdige Fenstereinteilung auf der linken Wagenseite auf, denn man hat natürlich nur die Türöffnungen verblecht und statt dessen kleine Fenster reingesetzt.

Bin 1996 in Mainz sogar mal mit einem gefahren.

Gruß,
Christian

von felix83 - am 20.11.2006 17:35
Zitat
M.A.
Heidelberger Einrichtungs-Düwags eine Einzeltür auf der linken Seite hatten


Es waren sogar zwei. Hinten am Wagenende war nochmal eine Einzeltür. Habe das bis vor 2 Monaten selbst nicht gewusst, aber unser Vorstandsbeisitzer Bereich Technik hat mich darüber aufgklärt. Wenn du näheres wissen willst, sprech ihn einfach drauf an, er hat noch ein paar Bilder dazu...

von VBL 217 - am 20.11.2006 17:44

2 Türen links....

...sieht man am 209 in Heidelberg 20.09.1963. Die Tw 209-213 waren so für die Linie 11 nach Schwetzingen. Da gab es Haltestellen links.



von hbgo - am 20.11.2006 18:09
Hat jemand dazu eigentlich eine Zeichnung? Ich weiß, im Buch über die Heidelberger Straßenbahn von GeraMond ist eine richtig gute Zeichnung drin. Mich interessiert dabei auch irgendwie mehr das Innenleben - sprich, wie waren die Sitze angeordnet? Inkl. Schaffnerplatz...

Gruß,
Christian

von felix83 - am 20.11.2006 19:11

Zeichnung: Wie wärs denn damit ;o)



Habe die Zeichnungen von fast allen Heidelberger Duewags als Autocad-Datei digitalisieren lassen.

Nur TW 214-217 fehlt leider mangels Originalplan.....

Gruß,
Uli M.

von Uli M. - am 20.11.2006 19:45

Re: Zeichnung: Wie wärs denn damit ;o)

Cool, danke!

Gruß,
Christian

von felix83 - am 20.11.2006 21:32

Re: 2 Türen links....

Zitat
hbgo
...sieht man am 209 in Heidelberg 20.09.1963. Die Tw 209-213 waren so für die Linie 11 nach Schwetzingen. Da gab es Haltestellen links.
Und ein Paar davon gibt es ja sogar heute noch – auf dem heute noch bestehenden Teil der Strecke. Ich wohne sogar genau zwischen den beiden und steige auch jeden morgen auf der »falschen« Seite in meine 2 ein. :)

von Brubacker - am 22.11.2006 23:41

Re: 2 Türen links....

Es ist für mich sowieso eins der größten Rätsel, warum man da nicht endlich mal anfängt, zweigleisig zu bauen. Das wäre im größten Teil des Ortes nicht nur möglich, sondern eigentlich noch zwingend nötig, um den permanenten Stau durch die gegen den Verkehr fahrende Strab zu verhindern. Und soo viel billiger ist es ja nun auch nicht, da im Endeffekt die Sicherungsanlagen teurer werden.
Ich hoffe ja, daß die neue Brücke über die Autobahn wenigstens zweigleisig werden wird. Und den Rest kann man dann beim Wiederaufbau der Strecke nach Schwetzingen machen... ;)

von Rastatter Kundendienst - am 23.11.2006 00:24
Zitat

Und den Rest kann man dann beim Wiederaufbau der Strecke nach Schwetzingen machen..


Wieviel Heidel sind für dieses Projekt veranschlagt?

von Das Biergleis - am 23.11.2006 11:24
Hm, ich würde sagen, echt mehr als 7.
Bis Planungsbeginn, natürlich ;)

von Rastatter Kundendienst - am 23.11.2006 15:20

Re: 2 Türen links....

Zitat
Dario Kampkaspar
Es ist für mich sowieso eins der größten Rätsel, warum man da nicht endlich mal anfängt, zweigleisig zu bauen. Das wäre im größten Teil des Ortes nicht nur möglich [...]
Naja, ich frage mich halt, wo man dann die Haltestellen für die andere Seite hinbauen will. An meiner Haltestelle, der Jakobsgasse, z. B. sind gegenüber nur Häuser und ein sehr schmaler Bürgersteig. Da müsste man wohl erst mal die Haltestelle etwas verlegen.
Und generell, nun, soweit funktioniert es ja im Grunde dann doch. Ist zwar manchmal etwas chaotisch mit dem Entgegenfahren und Verspätungen sind aufgrund der Eingleisigkeit auch nicht Dein Freund, aber irgendwie tut's doch noch. Besonders momentan, wo ja die Autobahnbrücke gesperrt ist und der Verkehr in der Hauptstraße doch etwas weniger geworden ist.

Aber vielleicht hat ja auch die Stadt Eppelheim irgendwie keinen Ausbau vor, warum auch immer. So wie ich das hier mitbekomme, sind nämlich auch immer mal wieder irgendwelche Einbahnstraßenlösungen für die Hauptstraße im Gespräch. Frage mich zwar, wie das funktionieren soll, aber irgendwelche Überlegungen scheint es da wohl zu geben.

Zitat
Dario Kampkaspar
Ich hoffe ja, daß die neue Brücke über die Autobahn wenigstens zweigleisig werden wird.
Wie, moment. Neue Brücke über die Autobahn? Hab ich was verpasst? :eek:
Momentan wird ja grad die Brückenauffahrt auf Eppelheimer Seite neu gemacht und ist schon seit Monaten nur für Straßenbahn, Rad und Fußgänger überquerbar. Die Arbeiten an der Auffahrt scheinen bald fertig zu sein, denn der aufgerissene Teil dort ist jetzt fast wieder zu. Die anschließende Ampelkreuzung jedoch wird noch groß umgebaut derzeit.
Aber dass man da jetzt eine ganz neue Brücke hinstellen will, hör ich zum ersten mal. Wann ist das denn geplant?

von Brubacker - am 24.11.2006 22:54

Re: 2 Türen links....

EIne neue Autobahnbrücke wird genau dann kommen müssen, wenn der geplante Ausbau der Autobahn (je eine zusätzliche Spur) in Angriff genommen wird. Wann das passieren wird, steht noch nicht genau fest, aber es ist damit zu rechnen.
Die Kosten dafür hätte allerdings der Bund als Träger der Autobahn und Verursacher der Bauarbeiten zu tragen.

von Rastatter Kundendienst - am 25.11.2006 06:03

Re: 2 Türen links....

Zitat
Dario Kampkaspar
EIne neue Autobahnbrücke wird genau dann kommen müssen, wenn der geplante Ausbau der Autobahn (je eine zusätzliche Spur) in Angriff genommen wird. Wann das passieren wird, steht noch nicht genau fest, aber es ist damit zu rechnen.
Die Kosten dafür hätte allerdings der Bund als Träger der Autobahn und Verursacher der Bauarbeiten zu tragen.
Ach so. Und ich dachte schon, was akutes ... :)

von Brubacker - am 26.11.2006 02:20

Re: 2 Türen links....

Zitat
Dario Kampkaspar
EIne neue Autobahnbrücke wird genau dann kommen müssen, wenn der geplante Ausbau der Autobahn (je eine zusätzliche Spur) in Angriff genommen wird. Wann das passieren wird, steht noch nicht genau fest, aber es ist damit zu rechnen.
Die Kosten dafür hätte allerdings der Bund als Träger der Autobahn und Verursacher der Bauarbeiten zu tragen.


Ja, aber wenn eine Bahn plötzlich zweigleisig über eine Brücke geführt werden muß, wo es vorher nur eingleisig ging, muß wohl der Bahnbetreiber die Mehrkosten schon übernehmen, oder?

von Q-Boy - am 26.11.2006 14:07

Re: 2 Türen links....

Ja, die zusätzlichen Kosten, die ursächlich durch die Veränderungen entstehen, müssen durch den Verursacher dieser Kosten getragen werden. Aber das ist immerhin billiger, als eine ganze Brücke - und wenn deren Neubau eh ansteht (der Ausbau ist ja in die Planung aufgenommen), macht das ja auch Sinn.

von Rastatter Kundendienst - am 27.11.2006 00:30

Re: 2 Türen links....

Dann hoffen wir mal auf das Beste, daß die HSB/RNV dies auch so sieht.

von Q-Boy - am 27.11.2006 06:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.