Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
hbgo, Rastatter Kundendienst, Linie 8 muss wieder her, David Jung, felix83, Sandhase, Dr. Düwag

Vor 40 Jahren: Nußloch 1966

Startbeitrag von hbgo am 30.11.2006 13:55

HSB Triebwagen 216 an der Haltestelle Nußloch Steinbruch am 07.04.1966



Rechts vom Triebwagen war früher zu Zufahrt der Steinzüge Nußloch-Leimen Zementwerk.
Der Ersatz für diese Steinzüge baumelt über dem Triebwagen. Da baumelt er heute noch.

Antworten:

Re: Einfach Wahnsinn

Jeden Tag so ein Hammerbild.

Aus Rücksicht auf die Gesundheit einiger Forumsteilnehmer
sollte man auch bei solch homöopatischen Dosen bleiben.

Es wäre zu befürchten, dass einige den hier vorgeschlagenen Fotoabend nicht überleben würden.

von Sandhase - am 30.11.2006 16:24

Re: Steinzüge?

Güterstrab oder wie?

von Dr. Düwag - am 30.11.2006 18:08

Re: Steinzüge?

Man hat dort einen mehr oder weniger umfangreichen Güterverkehr gefahren. Dank festgelegter Mindesttransportmengen war das durchaus ein brauchbares Einkommen. Begonnen wurde das 1903 von der el. Strab HD-Wiesloch, die dafür 2 Güter-TW und 7 Güterwagen hatte. Lief entsprechend dem 15-Jahres-Vertrag auch nach der Übernahme der Strab durch die HSB 1905 bis zur Inbetriebnahme der Seilbahn 1918.

von Rastatter Kundendienst - am 30.11.2006 18:34

Steinzüge!

so hat das ausgesehen:



Der Steinzug in genau der Einfahrt zum Steinbruch in Nußloch wie oben beschrieben



Kreuzung mit der Straßenbahn in Nußloch Friedhof. Links hinten das frühere Gasthaus "zur Palz". Der heutige Park war damals noch Friedhof

von hbgo - am 30.11.2006 18:51

Re: Steinzüge!

Absolut genial das Bild - die anderen bisherigen übrigens natürlich auch!

Gruß,
Christian

von felix83 - am 30.11.2006 18:54
Also so "vieles" hat sich da zu heute nicht verändert, außer das dort, wo die Straßenbahn fuhr ein zugeteerter Radweg ist und ein paar mehr Häuser hinter der Seilbahnbrücke stehn.

@hbgo: Einfach Wahnsinn deine alten Bilder... Danke dafür!!

MfG
David

von David Jung - am 30.11.2006 19:50

Mehr zu den Steinzügen

hier

von Linie 8 muss wieder her - am 05.12.2006 16:56

Re: Mehr zu den Steinzügen

Gerade der zweite, kleinere Artikel ist ein beachtenswertes Zeugnis der Rückständigkeit bezüglich des Nahverkehres, die unsere Region seit Mitte/Ende der 50er Jahre auszeichnet.

In der ersten dieser Phasen wird auf Biegen und Brechen versucht, ohne größere Innovationen in die Attraktivitätssteigerung den Verkehr in seiner aktuellen Form beizubehalten, bis es beim besten Willen nicht mehr geht. Anderen Städten ging es vorher so, daraus zu lernen bleib, insbesondere Heidelberg, leider versagt und so rannte man sehenden Auges in ein Verderben in Form von Notplänen, das man vorher wohl zumindest teilweise hätte verhindern können.
Später dann, als es anderswo bereits wieder bergauf ging und gute Erfahrungen mit Neu- und Wiederaufbaustrecken gemacht wurden, hing man noch alten Plänen beinahe schon Auto-Faschistoider Verkehrspolitiker und -planer nach und stellte munter ein, was ohne großen Aufwand hätte attraktiver gemacht werden können und was bis heute im Nahverkehr eine schmerzliche Lücke und im Innenstadtverkehr manchen Stau hinterlassen hat.

von Rastatter Kundendienst - am 05.12.2006 17:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.