Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lokleitung, oxmoxtatze, Das Biergleis, felix83, E40, Brubacker, kloetzl605, Führerbremsventil, Hummelchen, bassemohluff, Dr. Düwag

"Nur in Sommer"

Startbeitrag von oxmoxtatze am 01.12.2006 15:15

Ein bisher unbekannter Schnitzer?

Laut Liniennetzplan Mannheim / Ludwigshafen verkehrt die Linie 49 (Strandbad) "nur in Sommer"

Desweiteren ... schafft die RNV jetzt die Beinamen ab?

MVV Kundenzentrum in Mannheim weg und in Ludwigshafen waren sie ja zumindest aus Mannheimer sicht noch nie drauf geschweige denn in der Ansage

auch ganz nett ... die zeitweilig aus der Innenstadt kommenden 572 und 582 fahren nicht mehr über Rheingönheim (zumindest nach Plan)

Warum hat man eigentlich der 14 in Oggersheim den Düppel hingesetzt? ... passt doch gar nicht.
Aber Konsequenz ist sowieso nicht die Stärke der RNV ... oder fährt man die 4 Spätverkehr jetzt konsequenterweise schon ab Paradeplatz generell als 14? ... dann würde das auch mit dem Liniensystem übereinstimmen

Antworten:

Naja, was wollen Menschen im Winter schon am Strandbad? Schwimmen wohl kaum. Ich glaube in Erinnerung zu haben, dass die Linie an der Rheingoldhalle endet.

von Hummelchen - am 01.12.2006 15:18
Also die Linie zwischen Rheingoldhalle und Strandbad fuhr eigentlich schon immer nur im Sommer...
Ich weiß gar nicht, wie es früher war, als noch der 91 und der 75 fuhren. Aber ich meine mich zu erinnern, dass das Strandbad auch nur im SOmmer bedient wurde.

von E40 - am 01.12.2006 15:21
hab' ich auch nicht abgestritten ... und wie Ihr es richtig schreibt ... verkeht diese Linie nur im Sommer ...

... die wunderbare pdf und wahrscheinlich auch alle neuen Aushänge werden wohl von "nur in Sommer reden

von oxmoxtatze - am 01.12.2006 15:55
Am Paradeplatz ist jetzt ein so ein Kreis mit einem "i", also das Zeichen für Informationsstelle. Ich habe in diesem Zusammenhang gehört, das Kundenzentrum würde ins Stadthaus umziehen, daher wäre es am Neckartor nicht mehr genannt. Wäre ne Erklärung...

Gruß,
Christian

von felix83 - am 01.12.2006 18:11

Kundenzentrum

Da die rnv ja von der MVV nun unabhängig ist :-) wird das Kundenzentrum in MA ab dem nächsten Jahr in das Stadthaus N1 verlegt.

von Lokleitung - am 01.12.2006 18:45
Also, weder der 75 (Kurpfalzperücke - Hbf - Neckarau West) noch der 91 (Sandhofen - Blumenau - Schönau - Waldhof - Käfertal Süd - Neuostheim - Neckarau West - Wasserturm; in 66 Minuten einmal rund um die Stadt) fuhren zum Strandbad.
Es war der 73 (Wasserturm - Augustanlage - Möhlstr - Markuskirche - Neckarau West - Rheingoldhalle. Und "in" Sommer eben bis Strandbad)

von Führerbremsventil - am 01.12.2006 18:55
Vielen Dank, ich war mir nicht mehr ganz sicher, wie die Linienführungen damals waren. Und beim 73 war ich mir gar nicht mal sicher, ob ich damit jemals von Neckarau West aus gefahren bin ;-)



von E40 - am 01.12.2006 18:58

Strandbadbus

Wie "Führerbremsventil" richtig schreibt, fuhr weder der 75 noch der 91 von Neckarau-West weiter zum Strandbad (übrigens auch nicht der Vorgänger der Linie 91, das war die Linie 77 Wasserturm - Neckarau West - Neuostheim - Neuhermsheim).
Seit 1972 wurde die Linie 73 während der Sommerferien von der Rheingoldhalle=Stollenwörth zum Strandbad verlängert.
Vorher (bis Sommer 1971) gab es eine E-Linie Wasserturm - Strandbad, die "nur in den Sommermonaten, bei Bedarf und günstiger Witterung" im Stundentakt pendelte.
Damals (in den 60-er Jahren) wurde an den Fahrtagen des Busses am Wasserturm morgens ein großes Schild aufgehängt, auf dem die Abfahrtzeiten aufgemalt waren. Oft war der Andrang so groß (es gab ja noch keine Freibäder !), dass die Busse an heißen Sommertagen in kurzen Abständen zum Strandbad pendelten.
( Damals waren die Fahrpläne noch nachfrageorientiert und nicht angebotsorientiert !!!!!!! )

von bassemohluff - am 01.12.2006 20:12

Re: Kundenzentrum

Das Stadthaus ist dann "MVV-freie-Zone".
Dann muß der User mit dem entsprechenden Nick auch wieder freigeschaltet werden :)

von Dr. Düwag - am 01.12.2006 20:55

Was bitte ist ein Düppel? (owT)

:confused:

von Das Biergleis - am 01.12.2006 23:56

Re: Was bitte ist ein Düppel? (owT)

Der "Düppel" ist wohl bedeutungsidentisch mit einem "Duppen" - einem Tupfen also, der einen Punkt beschreibt - hier ist der Endstellenpunkt der 14 in Oggersheim gemeint, der zwar in Oggersheim steht, wegen dem jedoch die Linie 14 in Oggersheim noch lange nicht endet. Hat man wohl in Anlehnung der Linie 5 gemacht, mit dem einen Unterschied, dass es auf der Linie 5 tatsächlich Züge gibt, die in Edingen oder Käfertal enden und daher den Punkt erklären.....

Gruß,
Christian

von felix83 - am 02.12.2006 00:09
Ah ja.

von Das Biergleis - am 02.12.2006 00:37

Re: Was bitte ist ein Düppel? (owT)

Zitat
felix83
Hat man wohl in Anlehnung der Linie 5 gemacht, mit dem einen Unterschied, dass es auf der Linie 5 tatsächlich Züge gibt, die in Edingen oder Käfertal enden und daher den Punkt erklären.....
Bei der Linie 5 ist der Bobbel aber nicht in Edingen, sondern in Seckenheim. Von daher genauso unsinnig wie der in Oggersheim.

von Brubacker - am 02.12.2006 01:23

Da hört halt die Grenze von Mannheim auf.

.

heißt ja auch Liniennetzplan Mannheim - Ludwigshafen

Das ist so geregelt

von kloetzl605 - am 02.12.2006 01:48

Re: Da hört halt die Grenze von Mannheim auf.

Wie?

Ich dachte, die Grenze von Mannheim sein eine geschlossene Strecke, rings um das Mannheimer Stadtgebiet. Wie kann die Grenze da aufhören? Die hört doch dann nicht auf, oder?

von Lokleitung - am 02.12.2006 07:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.