Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lokleitung, Stefan Klein, BRN-Mos, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Führerbremsventil, Rastatter Kundendienst, Kastenlok, Tw22, E40, Kirchheimerin, Funkenkutscher

Probefahrt nach Kirchheim

Startbeitrag von Lokleitung am 07.12.2006 09:47

Wie weiter unten schon erwähnt fand gestern im Rahmen der Fahrerschulung auch eine Probefaht mit dem Halbzug und dem OEG 81 nach Kirchheim statt. Nachdem die Fahrt am Morgen (HSB 254, OEG 81 OEG 45/46) wegen der Bauarbeiten schon an der Rudolf-Diesel-Straße abgebrochen werden musste, gings dann am Nachmittag in der Reihung OEG 81, OEG 45/46 und HSB 273 bis zur Endschleife durch.

Leider konnte ich nur ein bißchen fotografieren, ich wollte ja auch von der Strecke und der Einweisung was mitbekommen. Und da ich gerade nicht viel Zeit habe, nur die Bilder ohne größere Kommentare:




Ein Ampelmast verneigte sich vor den historischen Fahrzeugen:



Umsetzen an der Rudolf-Diesel-Straße:



Kirchheim Friedhof, (und, O.T.: Man erkennt es hier leider nicht, aber die schwäbischen Hosen haben immer noch das große Luftloch):



Nochmal Kirchheim Friedhof:



In der Kirchheimer City:



Antworten:

WARUM????

.

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 07.12.2006 10:27

Re: WARUM????

Ach Gott, ja. Mal ganz ehrlich, bin ich nicht neidisch auf den "Herren". Er mag zwar bei solchen Events immer dabei sein, aber wegen den Fotos, die dabei für ihn rauskommen, bin ich sicher nicht neidisch.
Ich erinnere mich an die 81 er Sonderfahrt, als uns besagter "Herr" mit einem Taxi bis nach Leimen folgte. Mindestens 3 Filme Gegenlichtaufnahmen. Wer will sowas schon sehen?

Wie besagter "Herr" an die Infos kommt, würde ich auch gerne mal wissen und besonders, warum diese nicht bei den seriösen Nahverkehrsfreunden ankommen. (@Lokleitung, bitte nicht als Vorwurf vestehen!)



von E40 - am 07.12.2006 11:33

Re: WARUM????

Das ist allerdings eine gute Frage.

Vielleicht kann ihn ja mal jemand anprechen und fragen, ob er den anderen Fuzzis Bescheid sagen kann. Im Gegenzug könnte man für einen Frisörbesuch und ne neue Hose zusammenlegen. Offenbar reicht ihm das Geld dazu nicht mehr, vor lauter Taxikosten.

von Stefan Klein - am 07.12.2006 12:29

DARUM

Der Herr Häberle stand einfach am Hbf rum, hats gesehen und ist den Sonderzügen, dieses Mal mit dem Bus, hinterher gefahren.

Solche Fahrten sind Probefahrten, und ich bitte doch um Verständnis, wenn wir dafür nicht bei allen Fuzzys dieser Welt Reklame machen. Und der Häberle wäre wohl der letzte gewesen, dem ich das vorher gesagt hätte.

von Lokleitung - am 07.12.2006 13:01

Re: DARUM

Und der Häberle wäre wohl der letzte gewesen, dem ich das vorher gesagt hätte.
Ich gehe mal davon aus, daß Dir das hier wirklich jeder glauben wird :) War auch sicherlich kein Vorwurf an Euch, es glaubt Euch auch sicher jeder, daß ihr besseres zu tun habt als den Buschfunk für solche Geschichten zu bemühen.

von Stefan Klein - am 07.12.2006 13:10
Immer noch kein Gehweg . Morgen muss ich da durchlaufen Ich hoffe , ohne regen .


Gruss Michaela

von Kirchheimerin - am 07.12.2006 16:09

Re: DARUM

> Der Herr Häberle stand einfach am Hbf rum, hats gesehen und ist den Sonderzügen, dieses Mal mit
> dem Bus, hinterher gefahren.

Klassischer Fall von "zur richtigen Zeit am richtigen Ort". EIn Glückstreffer also.

Wenn ich gestern in HD gewesen wäre hätte ich Euch bei meinem Glück wahrscheinlich auf der Rückfahrt am Römerkreis wegfahren sehen. ;-)

Gehe ich recht in der Annahme, daß die Kirchheimer Strecke das Prädikat "uneingeschränkt 81 und 45/46-tauglich" erhält?

von Tw22 - am 07.12.2006 16:44

Re: DARUM

.

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 07.12.2006 17:00
Man muß ja nicht immer dabei sein,den zu viel Schaulustige mit vielen Leuten zum Foto machen ist ja auch nichts.(wollt auch dabei sein,wußte auch nicht bei Sonderfahrt)
Aber vieleicht haben wir ja am Samstag auch die gelegenheit gute Fotos zu machen,vieleicht mit Eichbaum OEG???
Aber Stiefel nicht vergessen,es soll regnen und kälter werden.

Gruß
Thomas

von BRN-Mos - am 07.12.2006 17:41

Re: DARUM

eigentlich kein "Glücksfall" wenn man jeden Tag am Römerkreis rumsteht. Diese Woche habe ich ihn und "seinenSchatten" jedenfalls jeden Tag gesehen und wurde auch ausgiebig fotografiert.

von Funkenkutscher - am 07.12.2006 17:57
Vielen Dank für die schönen Bilder. Ob's der 81er vor seinem Fristablauf noch einmal im Rahmen einer öffentlichen Sonderfahrt nach Kirchheim schafft (kleiner Wink in Richtung eines einschlägig bekannten Sonderfahrtenveranstalters :-) )?

Es grüßt

die Kastenlok

von Kastenlok - am 07.12.2006 18:15

Re: DARUM

...aber daß Du auf den Fotos auch zu sehen bist, bezweifle ich stark...

Das einzige, das mich an dieser Sache stört, ist, daß solche "Typen" (ich will das mal vorsichtig ausdrücken) das Bild des klischeehaften Nahverkehrsfreundes prägen. In den Köpfen der Allgemeinheit und vielleicht auch mancher Entscheidungsträger.

von Führerbremsventil - am 07.12.2006 19:31

Du willst ein Bild von einer "Eichbaum OEG"?

Sorry, damit kann ich leider auch nicht dienen. Aber ich hätte ein Bild von einer "Doornkaat OEG":





Jetzt mal im Ernst; ich hatte nach einem Bild vom B4 210 gesucht, der hatte nämlich Eichbaum-Werbung. Hier hängt er am 80'er, aber von der Werbung sieht man nicht viel.


Tja, und von der "Jägermeister OEG" gab's ja am Anfang dieses Threads ein paar Bilder.

von Führerbremsventil - am 07.12.2006 19:43

Re: DARUM

Zitat

Gehe ich recht in der Annahme, daß die Kirchheimer Strecke das Prädikat "uneingeschränkt 81 und 45/46-tauglich" erhält?


Nein nicht ganz. Der 81 ist okay. Aber ich wage es zu bezweifeln, ob das (der Topografie wegen) eine Halbzugstrecke werden kann.

von Lokleitung - am 08.12.2006 15:09

Re: DARUM

Wo liegt denn das Problem für den Halbzug? Ist der Abschnitt am Mediamarkt zu steil?

von Rastatter Kundendienst - am 08.12.2006 16:43

Halbzug

ich habe mal die leise Vermutung, daß (wie an zahlreichen anderen Stellen im Netz auch) in Gleisbögen das mit der Oberleitung nicht so ganz hinhaut. Der lange Wagenkasten und der mittige Stromabnehmer vertragen sich halt nicht so gut mit der Ausrichtung der Schnur da oben, die eher auf die Bedürfnisse der anderen Fahrzeuge ausgerichtet ist (die haben die Schleifleiste in der Regel über einem Drehgestell oder am Gelenk, also in der Regel passend über der Gleismitte. Der mittige Stromabnehmer zieht von der Gleismitte her gesehen in Kurven dann recht weit auf die Innenseite. Ich such mal den Link raus, auf dem der 355 in Feudenheim war, die Lokleitung hat das mal bebildert hier eingestellt, da sieht man das ganz gut.

von Stefan Klein - am 08.12.2006 19:41

Re: Halbzug

Stimmt, das könnte sein, da hatte ich gar nicht dran gedacht. Hab mir den Fahrdraht bzw. seine Lage auch noch gar nicht genauer angeschaut.

von Rastatter Kundendienst - am 09.12.2006 00:23

Re:@Lokleitung zu Bild 2.

Hier bei Polizeibericht heute Mittag.

Hinweise zu einer Unfallflucht vom Sonntag erhofft sich die Polizei. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte vermutlich beim Rangieren den Ampelmasten in der Carl-Benz-Straße. Schaden: mehrere hundert EUR.

von BRN-Mos - am 11.12.2006 22:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.