Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rastatter Kundendienst, Brubacker, Bernhard König, Lokleitung, bassemohluff, Fantômas, aurora badensis, Stefan Klein, Das Biergleis, RHB-Zug, ... und 5 weitere

14 oder 18 oder 19???

Startbeitrag von Linie 8 muss wieder her am 10.12.2006 16:08

Im neuen RIS der DB sind jetzt OEG und RHB unter RNV zu finden, allerdings die RHB - beim VRN als Linie 14 neu eingeordnet, als 18 oder 19 ;-)




und die OEG hat ganz hohe Linienummern. Wer glaubt, RIS zeige die Zug- nicht die Liniennummer, der wird beim Blick auf die darüberstehende S-Bahn eines Besseren belehrt. :confused:

Antworten:

Fehler...

Das sind in der Tat Zugnummern, allerdings basierend auf einem anderen System. Daher hat die OEG auch (zumindest bis zum Fpl- Wechsel der DB, sprich heute) Zugnummern im 400er- Block bekommen. Man bemühe einmal ein etwas älteres Exemplar von "Ihr Reiseplan"...

Die S- Bahnen hingegen zeigen generell Liniennummern...

von Lindenhöfer - am 10.12.2006 16:14
Liniennummern werden im RIS IIRC nur bei S-Bahnen (und bei Bussen / Strab) angezeigt. Alle anderen Zuggattungen stehen mit ihrer Zugnummer drin - ebenso auch RHB und OEG, die für RIS als normaler Regionalverkehr gelten, wie RB / RE.

Edit: Da war ich wohl etwas zu langsam ;)

von Rastatter Kundendienst - am 10.12.2006 16:27
Wo wird eigentlich bei den RHB-Altwagen die 14 als Liniennummer angezeigt ?

Gibt es neue Rollbänder ?

von RHB-Zug - am 10.12.2006 20:07
Zitat
RHB-Zug
Wo wird eigentlich bei den RHB-Altwagen die 14 als Liniennummer angezeigt ?

Gibt es neue Rollbänder ?


Da ich es für unwahrscheinlich erachte neue Rollbänder einzuführen ... (obwohl beim Einsatzschwerpunkt dann auch nix mehr stimmt)

... dürfte da die RHB auch weiterhin geschildert werden ... näheres dann wohl morgen, da heute wie üblich nur zwei ET8NF unterwegs waren.

von oxmoxtatze - am 10.12.2006 20:12

OEG-Zugnummern

Frage an die Insider:
Sind die "OEG"-Zugnummern im RIS diejenigen, die auch die MVV OEG für die Züge verwendet? Will die "OEG" dabei bleiben oder denkt man über eine strabmäßige Umstellung a la Linie (nun gut, da ist die Auswahl nicht groß)/Kurs nach?

Fragt

Bernhard

von Bernhard König - am 10.12.2006 20:12

Re: OEG-Zugnummern

Gegenfrage an Bernhard: was steht in der EBO oder derartigen Vorschriften dazu, mehrmals täglich mit ein- und derselben Nummer hin- und herzufahren?

von Führerbremsventil - am 10.12.2006 20:16

Re: OEG-Zugnummern

Auf der Eisenbahnstrecke Kf - Hm geht das augenscheinlich. :confused: :confused: :confused:

von Das Biergleis - am 10.12.2006 20:18
Neue Rollbänder gibt es nicht.Das gibt entweder ein Steckschild,oder es wird geklebt.So wurde mir es auf Anfrage zugetragen.

von Fahrgast 007 - am 10.12.2006 20:19

Re: OEG-Zugnummern

Ob dazu in der E(S)BO was steht, kann ich nicht sagen. Es gab aber Zeiten bei der OEG (ob's heute noch so ist, weiß ich nicht), da gab's die gleiche Zugnummer zweimal, einmal Edingen - Kurpfalzbrücke und einmal Mannheim Hbf - Heddesheim.

Bernhard


von Bernhard König - am 10.12.2006 20:57

Re: OEG-Zugnummern

Weder die EBO allgemein noch die ESBO im Besonderen schreiben irgendeine Art der Numerierung der Zugfahrten vor, wenn ich mich recht erinnere (ein schneller Blick in den Text hat nichts Gegenteiliges gezeigt). Ob und wenn ja wie das EVU seine Zugfahrten bezeichnet, bleibt ihm selbst überlassen.

von Rastatter Kundendienst - am 11.12.2006 04:20
Ausser für RHB und OEG ist auf bahn.de noch immer keine Bus- und Stadtbahnauskunft möglich.

von aurora badensis - am 11.12.2006 15:45

RNV-Zugnummern

Bisher gab es ja OEG-Zugnummern und RHB-Zugnummern getrennt. Jetzt wurde alles zusammengeworfen zu RNV-Zugnummern. Folge: es gibt Doppelbelegungen.

Zum Beispiel fährt der RNV-Zug 520 um 5:23 ab MA Hbf nach Bad Dü und mit gleicher Zugnummer um 21:47 ab Ma Hbf nach Weinheim.

Da frag ich mich, wozu werden Liniennummern geändert, damit sie (angeblich) nicht mehr mehrfach vorkommen, wenn dann die Zugnummern zum Teil doppelt belegt sind.

Bei der RNV fehlt wohl der Durchblick !?!

von bassemohluff - am 11.12.2006 16:02
Zitat
oxmoxtatze
Da ich es für unwahrscheinlich erachte neue Rollbänder einzuführen ... (obwohl beim Einsatzschwerpunkt dann auch nix mehr stimmt)

... dürfte da die RHB auch weiterhin geschildert werden ... näheres dann wohl morgen, da heute wie üblich nur zwei ET8NF unterwegs waren.
Können denn die alten RHB-Wägen auf dem Linienfeld an der Seite auch was anderes als "RHB" anzeigen? Da "14" ja nach bisherigem Nummernschema eine Ludwigshafener Nummer ist, könnte man ja annehmen, dass es – sofern andere vorhanden – neben 10, 11 und 12 auch vielleicht noch 13 ff. dort drauf gibt. Dann hätte man ja nur noch vorne das Problem, dass dort keine Nummer draufsteht.

Aber da ja HD auch alle Bänder ausgetauscht hat, kann es doch nicht SO teuer sein, wenn die RHB ihren ganzen Altwägen auch noch mal was neues spendiert, oder?

von Brubacker - am 11.12.2006 23:03
Zitat
Dario Kampkaspar
Liniennummern werden im RIS IIRC nur bei S-Bahnen (und bei Bussen / Strab) angezeigt. Alle anderen Zuggattungen stehen mit ihrer Zugnummer drin - ebenso auch RHB und OEG, die für RIS als normaler Regionalverkehr gelten, wie RB / RE.
Ja meine Güte ... Eisenbahn hin oder her, dann soll die DB die 5 und die 14 halt wie eine S-Bahn betrachten. :rolleyes:
Sich da irgendwelche komischen Zugnummern auszudenken, die man in keinem anderen Fahrplan geschweige denn sonst wo im weiteren RNV-Umfeld findet, ist doch das beschissenste was man machen kann, wenn man gleichzeitig zeigt, dass eben man auch bei Zugverkehr anders kann.

von Brubacker - am 11.12.2006 23:06

Re: RNV-Zugnummern

Zitat
bassemohluff
Da frag ich mich, wozu werden Liniennummern geändert, damit sie (angeblich) nicht mehr mehrfach vorkommen, wenn dann die Zugnummern zum Teil doppelt belegt sind.
Bevor man da einfach die RNV verurteilt, sollte man eher nochmal fragen, ob diese Zugnummern überhaupt von OEG und RHB resp. RNV stammen oder ob die DB-Erfindungen sind.

von Brubacker - am 11.12.2006 23:07

Als die Linie 6 nicht durch die Bleichstraße fuhr mußte man auch alle Bänder neu reinpflanzen, weil so Sachen wie die 8 nicht drauf waren. Der 125 fuhr mit aufgeklebten Liniennummern rum und ich wage zu bezweifeln, daß man der RHB neue Bänder spendiert. Ich vermute vielmehr, daß wenn überhaupt was kommt, lediglich eine schwarze 14 aufs Spitzenlicht gebappt wird (Nur die Zahlen, so daß das Spitzenlicht noch sichtbar bleibt) In Köln beispielsweise durften die Düwags nach Frechen auch mit der 2 als drittem Spitzenlicht fahren. Aber wahrscheinlich kommt gar nix.

von Stefan Klein - am 12.12.2006 00:48
Die OEG und die RHB sind ja auch weder Busse noch Stadtbahnen, sondern NE-Bahnen.

von Lokleitung - am 12.12.2006 06:38

Re: RNV-Zugnummern

Dazu antworte ich: Ein deutliches Teils/teils.

1. Eindeutige Zugnummern (und keine ganztägig gleichbleibenden Umlaufnummern oder Kursnummern) sind eine Vorschrift (FV-NE).

2. Die Überdeckung zwischen RHB und OEG ist nicht unbedingt schlimm, weil beides zurzeit noch als getrennte Betriebsbereiche betrachtet wird. Den Fahrgästen ein "RNV" vor die Zugnummer zu setzen halte ich trotzdem für verwirrend.

3. Die Zugnummern kommen selbstverständlich von der RNV respektive OEG und RHB.

4. Großes ABER: Die Software der DB unterscheidet nicht zwischen den Betriebstagen. Wenn dort ein Zug X nach einem bestimmten Fahrplan von A nach B fährt, dann kann er das nicht an einem bestimmten Wochentag (z.B. Samstag) nach einem abweichenden Fahrplanprofil tun, oder nach C weiterfahren oder so ähnlich. Die DB verlangt dafür zwingend unterschiedliche Zugnummern. Daher wird dort die folgende Hilfskonstruktion angewandt: Die Zugnummern der OEG sind i.d.R. dreistellig. Die DB bastelt für abweichende Fahrpläne an verschiedenen Wochentagen dazu eine vierte Stelle vornedran.

Es wäre also z.B. folgendes (fiktives Beispiel) möglich:

Zug 381 fährt mo bis Fr die komplette Rundfahrt von Weinheim bis Weinheim. An Samstagen beginnt er erst in Käfertal und fährt bis Weinheim durch, an Sonntagen nur von Käfertal bis Edingen. Bei der Fahrplanauskunft und din den Medien der DB erhält einer dieser Züge die Nummer 381, der zweite 1318 und der dritte 2381. Bei der OEG heißt er an allen Tagen jeweils nur 381.


von Lokleitung - am 12.12.2006 06:51
Zitat

Aber da ja HD auch alle Bänder ausgetauscht hat, kann es doch nicht SO teuer sein, wenn die RHB ihre ganzen Altwägen auch noch mal was neues spendiert, oder?


Zu DM-Zeiten kostete ein neues Broseband an die 1000.- DM pro Stück, wenn alle Siebdruckvorlagen schon vorhanden waren. Wenn neue erstellt werden mussten, wurde es teuerer. (Brose war seinerzeit der alleinige Hersteller der Bänder, ich vermute patentrechtlich geschützt).

von Fantômas - am 12.12.2006 06:57

Re: RNV-Zugnummern

Oh, da muß ich mich entschuldigen. Die FV-NE hatte ich ganz vergessen beim Nachschlagen, hatte nur in die EBO/ESBO reingeschaut.

von Rastatter Kundendienst - am 12.12.2006 14:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.