Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sandhase, Stefan Klein

! Zur Tariffrage Jobticket 1 / Jobticket 2

Startbeitrag von Stefan Klein am 15.12.2006 16:11

Ich hatte die Frage ja einfach mal an den VRN geschickt, von dem heute die Antwort kam.

Sehr geehrter Herr Klein,

die grundsätzlichen Informationen zum Job-Ticket erhalten Sie aus den
Tarifbestimmungen / Beförderungsbedingungen.

Den Unterschied zwischen dem Job-Ticket I und II erklären die
Tarifinformationen; allerdings nicht im Detail.
Der Unterschied bezieht sich im Wesentlichen auf ein Unternehmen /
Institution und deren Mitarbeiter bzw. der Mitarbeiter, die das Ticket
kaufen.

Job-Ticket I
Bei einem Unternehmen/Institution sind mindestens 20 Mitarbeiter
beschäftigt und schließt eine Vereinbarung mit dem VRN.
Pro Monat und Mitarbeiter des Unternehmens / Institution insgesamt ist
ein Grundbetrag von mindestens 7,50 ¤ zu zahlen. Dies bezieht sich auf
alle Mitarbeiter des Unternehmens, egal ob ein Job-Ticket erworben wird
oder nicht.

Job-Ticket II
Das Unternehmen muss mindestens 2000 Beschäftigte haben und es müssen
mindestens 200 Job-Tickets abgenommen werden..
Pro Monat und pro Mitarbeiter die das Ticket kaufen, zahlt die Firma
einen Zuschuss in Höhe von mindestens 25 % auf der Grundlage des Preises
eines RheinNeckar-Tickets (15,86 ¤).

Bei beiden Varianten gilt die in den Tarifbestimmungen
niedergeschriebenen Mitnahmemöglichkeiten.

Berechnungsbeispiel:

Job-Ticket I
Unternehmen mit 100 Mitarbeitern = Grundbeitrag (7,50 ¤ x 100) = 750,--
¤
Unternehmen mit 250 Mitarbeitern = Grundbeitrag (7,50 ¤ x 250) =
1.875,-- ¤
Unternehmen mit 500 Mitarbeitern = Grundbeitrag (7,50 ¤ x 500) =
3.750,-- ¤
(egal wie viel Mitarbeiter ein Job-Ticket kaufen, also egal ob 1 Person
oder 100 Personen)

Job-Ticket II
Unternehmen mit 2000 Mitarbeitern = 200 Mitarbeitern erwerben ein
Job-Ticket = 15,86 ¤ (25% des RNT) x 200 = 3.172,-- ¤

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen gedient zu haben.

Antworten:

Re: ? Zur Tariffrage Jobticket 1 / Jobticket 2

Wenn ich jetzt also mit meinen auch am Job-Ticket interessierten Kollegen eine
"Gesellschaft bürgerlichen Rechts" bilde und eine Vereinbarung mit dem VRN
schliesse, kostet das pro Nase 32,50 Euro.

Warum kostet das RheinNeckar-Ticket eigentlich doppelt so viel???

von Sandhase - am 15.12.2006 16:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.