Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rastatter Kundendienst, Aldwych

OT: (GB) Serie: LPTB Tramways - Fahrzeuge

Startbeitrag von Aldwych am 15.12.2006 21:33

Hallo,

Die alte Londoner Straßenbahn die bis 1952 fuhr kennen die meissten, wie sieht es mit den Fahrzeugpark aus? In einer Serie stelle ich Euch mal die Interesanntesten Fahrzeuge vor!

Beginnen wir heute mit dem Wagen 1 der London Country Concil Tramways (L.C.C.)

1. Bluebird L.C.C.

Gebaut wurde der Wagen in Charlton Works im Jahr 1931 und 1932 im Holloway Depot in Dienst gestellt.
Das Fahrzeug wurde nicht mit "klassischen" Elementen Aufgebaut und hatte eine moderne Ausstattung, so war der Fahrer in einem eigenen Führerstand untergebracht, die beiden Abteile im Unter und Oberstock wurden über eine moderne elektrische Heizung betrieben und der Innenraum durch Indirektem Licht beleuchtet. Die Sitze hatten für jeden Platz eine Armlehne und waren aus dickem Plüsch, die Türen öffneten/schlossen mit Druckluft. Sowie Pressluftbremsen statt Magnetbremsen und der Aufbau bestand weitestgehenst aus Aluminium, nur der Bodenrahmen bestand aus Stahl.
Ausgerüstet für Oberleitung und Conduitbetrieb (Conduit = Strom-rillen-schiene).
1938 wurde der Wagen nach Streatham umbeheimatet (Anmerkung: die letzten Routemaster Busse waren bis ende 2005 hier beheimatet!) und seine Einzigartige blaue Lackierung verlor er durch die Hausfarben der London Transport rot/creme.
1939 wurde der Wagen abgestellt, einige Mitarbeiter versteckten den Beliebten Wagen unter einem grossen Sandberg, in der Hoffnung das man ihn vergisst und ihn wieder findet wenn irgendwann mal keine Strassenbahn mehr gibt. Doch als 1941 der Chefkonstrukteur vom Bluebird als Chef der LPTB Fahrzeugflotte wird, wurde er wieder ausgegraben und 1941 wieder in Dienst gestellt. kurz vor dem Verkauf nach Leeds wurden noch Abschiedsfahrten gemacht.
In Leeds wurde der Wagen wieder umlackiert und bekam dort die Nummer 301. Nach der Stillegung von der Straßenbahn in Leeds ist der Bluebird wieder zu Hause in London und zwar im British Transport Museum in Clapham dort stand er unter der Farbgebung der Strassenbahn Leeds in der Halle.
als das Museum schloss ging der Wagen zum Nationalen Strassenbahn Museum nach Chrich - dort wurde er aufgearbeitet und wurde in rot/creme zurücklackiert und fuhr auf der Museumsstrassenbahn bis zum Ablauf seiner Betriebserlaubnis im Jahr 1997, seitdem wartet die Nummer 1 auf die betriebsfähige Rückkehr und das Irgendwann die Nummer 1 wieder seinem Namen gerecht wird und im Blau/cremer Lackierung glänzt.

Bilder findet man in folgenden Links!

[photos.ltmcollection.org]
Bluebird Nr. 1 im Jahr 1931 auf den Aussengelände der Charlton Works.

[www.geoffbannister.com]
der Bluebird im Museum von Clapham in Leeds Lackierung.

[www.tramway.co.uk]
der Wagen im Museum von Crich

gruß

Aldwych

Antworten:

Re: Danke...

für diesen schönen Bericht. Hoffe, daß da in der nächsten Zeit noch ein paar mehr hinzukommen!

von Rastatter Kundendienst - am 16.12.2006 02:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.