Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
E60, VBLu-Tigerente, aurora badensis, Brubacker, oxmoxtatze, Sparschwein-Rhein-Neckar, Linie 8 muss wieder her, Tw237

Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht??

Startbeitrag von Linie 8 muss wieder her am 19.12.2006 11:12

Bisher war es ja so einfach, die HSB bediente mit den Linien 41 und 42 von Kirchheim aus den Süden.

Jetzt teilen sich HSB und BRN den Verkehr - und weder die noch der VRN sind in der Lage, einheitliche Aushänge an den Haltestellen zu fertigen. Die selbe Haltestelle hat jetzt einmal diesen Aushang

schön übersichtlich, nach Stunden, Wochentagen und Richtungen getrennt mit Angabe der bedienten Haltestellen

und dann diesen

ein heilloses Durcheinander.

Dazu kommt, dass sich die beiden Linien ja zu einem 10/20 Minuten Wackeltakt überlagern (sollen)
720 zur Minute 12 und 42, 721 zur Minute 02 und 32.

Warum schreit niemand in den Zentralen auf? Da lobt sich der VRN für seinen neuen Internet Auftritt und dann so etwas :mad:

Antworten:

Fahrplanungereimtheit Neuostheim am 10.12. (1B)

Hallo!

Am 10.12.06 hing in Neuostheim (Bf.) an der Abfahrsstelle der Linie 6 nach Rheingönnheim, auch der Fahrplan der Linie 6 nach Rangierbahnhof. Auf dem Bild der mittlere Fahrplan.



Ich hoffe, daß dies inzwischen geändert wurde.

Gruß

Bremslicht

von E60 - am 19.12.2006 20:29

Re: Haben die wirklich "Rheingönnheim" geschrieben?? (owT)

*

von VBLu-Tigerente - am 19.12.2006 22:25

Tippfehler von mir (owT)

:joke:

von E60 - am 20.12.2006 05:01

Fahrplanungereimtheit Neuostheim am 10.12. (1B)

Die Aushangfahrpläne kann man sich doch sparen, schaut doch sowieso keiner drauf.

von Sparschwein-Rhein-Neckar - am 20.12.2006 19:13

Re: Fahrplanungereimtheit Neuostheim am 10.12. (1B)

Schließ net mal so von dir auf andere, denn andere können lesen im Gegensatz zu dir. Und die schauen sehr wohl drauf. Denn im Gegensatz zu dir haben die meisten nach 100-300 m Fußweg keinen Herzkollaps zu befürchten und können anhand dieser Aushänge abwägen, ob man viellecht doch lieber zu Fuß geht. Und was ist mit Ortsfremden? schon mal dadran gedacht?
Sowas kannste vielleicht in der UDSSR bringen, wo die Strabs alle in Sichtabstand verkehren

von Tw237 - am 20.12.2006 19:36

Re: Gibt's die UdSSR schon wieder? (owT)

*

von VBLu-Tigerente - am 20.12.2006 20:27

Re: Fahrplanungereimtheit Neuostheim am 10.12. (1B)

Zitat
Sparschwein-Rhein-Neckar
Die Aushangfahrpläne kann man sich doch sparen, schaut doch sowieso keiner drauf.

sagen wie es mal so ... bei der 4 hab ich das tatsächlich aufgegeben.

bei anderen linien ist es aber auch heute noch a) recht zuverlässig und b) recht praktisch zu wissen, ob du jetzt die 20 minuten läufst ... oder 5 - 10 minuten wartest und dann in 3 minuten hinfährst

von oxmoxtatze - am 20.12.2006 23:25

Re: Fahrplanungereimtheit Neuostheim am 10.12. (1B)


"Am 10.12.06 hing in Neuostheim (Bf.) an der Abfahrsstelle der Linie 6 nach Rheingönnheim, auch der Fahrplan der Linie 6 nach Rangierbahnhof. Auf dem Bild der mittlere Fahrplan."

Ja aber im Gegensatz zu dem Fahrplan links (6 nach Rheingönheim) wo der Kasten zu sehen ist mit "alle 20 Minuten", sind auf dem Fahrplan in der Mitte ja nur ganz vereinzelte Abfahrten zu erkennen. Irgendwann morgens und dann am Nachmittag/Abend.

-> Evtl. fahren da doch ein paar planmäßige Bahnen zum Rbf?
Aber wenn ja, dann wäre auf den Linienplänen die gestrichelte Linie der SL 6 zwischen Neuostheim und Rbf eigentlich nicht gerechtfertigt, weil immerhin fahren ja paar Bahnen am Tag.

von aurora badensis - am 21.12.2006 02:03

Re: Fahrplanungereimtheit Neuostheim am 10.12. (1B)

Als ich gestren vorbei kam, hing der Plan auf der richtigen Seite.

Aber mir fiel eine Koriosum auf das um 8:21 zwei Bahnen zur gleichen Zeit nach Rangierbahnhof fahren sollen, stimmt das?
Im Fahrplan steht 8:01 - 8:21 - 8:21 - 8:41 :confused:

E60

von E60 - am 21.12.2006 08:51
Zitat
Linie 8 muss wieder her
und dann diesen
[...]
ein heilloses Durcheinander.
Das sind die neuen VRN-Aushangfahrpläne für Regionalbusse. Wird hier sogar vom VRN groß verkündet. Die sollen wohl so aussehen wie die, die der BRN selber aushängt. Das Ganze ist aber eine zweigeteilte Sache. Bei Regionalbussen, die nicht oft und dann auch noch auf verschiedenen Wegen verkehren, ist so ein Ding wirklich besser als eins mit einem Verlaufsplan oben, der sich drei mal verzweigt. Bei eher städtisch geprägten Regionalbuslinien die eigentlich immer den selben Weg haben – wie die 720 z. B. – ist das natürlich totaler Käs. Hier sollte man schleunigst wieder die bekannten Pläne ausgeben.

Betrifft im übrigen auch viele andere Linien. 713 und 732 fallen mir als in Eppelheim wohnender natürlich sofort ein.

von Brubacker - am 07.01.2007 23:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.