Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lokleitung, querkalender, Stefan Klein, Andreas Risch, Das Biergleis, Thomas Karten, felix83, Dr. Düwag, E40, Leutershausen OEG-Bahnhof, oxmoxtatze

"Weihnachtsgeschenk" für die OEG

Startbeitrag von Lokleitung am 23.12.2006 06:12

Die "Neuen" dürfen endlich auch auf den Strecken fahren, für die sie gekauft wurden. Und damit sagen sie zunächst mal Adieu von Rheinau, Schönau, Neckarau, Vogelstang, Feudenheim, der Neckarstadt und der Möhlstraße.

Antworten:

Hallo,

dürfen die jetzt auf dem OEG-Rundkurs fahren, oder nicht? Denn neulich hat mir jemand mit nein geantwortet.

Gruß,Leutershausen Bf

von Leutershausen OEG-Bahnhof - am 23.12.2006 06:19
Zitat

Die "Neuen" dürfen endlich auch auf den Strecken fahren, für die sie gekauft wurden.


Daraus ist wohl zu entnehmen, dass sie die EBO-Zulassung erhalten haben.
Also: Ja, sie dürfen auf derm OEG RUndkurs fahren.

von E40 - am 23.12.2006 06:28

"Weihnachtsgeschenk" für alle RNV?

Zitat
Markus Alex
Daraus ist wohl zu entnehmen, dass sie die EBO-Zulassung erhalten haben.
Also: Ja, sie dürfen auf derm OEG RUndkurs fahren.


was die spannende Frage birgt ... Typenzulassung provisorisch ... oder hat das EBA endlich die RNV6 und 8 für das Gesamtnetz und Traktionsfähig freigegeben?

von oxmoxtatze - am 23.12.2006 06:39

die spannende Frage jetzt:

mit was fährt die RNV jetzt das ganze Gerümpel, das bisher mit den 133-137 regelmäßig beschickt wurde? Okay, jetzt haben wir erstmal ein paar Tage Ferienfahrplan, folglich zB 3 Kurse der 9 die wegfallen. Aber ab 7. Januar wirds doch dann doppelt lustig. Kein Platz in Edingen UND keine Fahrzeuge in MA, dafür viel Niederflur auf der OEG :)

Passend zum Thema: VBLu ist gestern mit dem 155 auf der 6 unterwegs gewesen (weiß allerdings nicht, ob er 6 oder 6A gefahren ist, der fuhr grad wieder zurück nach LU, bei 6A ist die spannende Frage, wie dann das Farzeug beschildert wird)

von Stefan Klein - am 23.12.2006 07:46

Re: die spannende Frage jetzt:

Nach Aussage eines Herrn W. R. wurden die 133-137 wegen Entgleisungsgefahr aus dem Verkehr gezogen. Die Schienenbremsen hängen zu tief.

von Andreas Risch - am 23.12.2006 10:45

Re: die spannende Frage jetzt:

Dann muss das aber nach meiner Beobachtung des 135 um ca. 11.00 Uhr (hab nicht auf die Uhr geschaut) am Marktplatz auf der 5 gewesen sein.

von querkalender - am 23.12.2006 11:08

Re: Kann das weiter präzisiert werden? (kT)

*

von Dr. Düwag - am 23.12.2006 11:24

Re: Kann das weiter präzisiert werden? Ja, ä bissl!

Die Uhrzeit weiß ich nun wirklich nicht genau. Er war aber in Richtung Käfertal unterwegs mit der Beschilderung "Rundfahrt".

von querkalender - am 23.12.2006 11:30

Re: Kann das weiter präzisiert werden? Ja, ä bissl!

Ich habe den 135 heute Morgen um kurz vor halb 10 am Hauptbahnhof in Mannheim als Linie 5 nach Käfertal gesehen und mich gewundert, dass der da plötzlich fahren darf...

Lag das eigentlich nur an mir, oder hatte noch jemand gestern Probleme, ins Forum zu kommen?

Liebe Grüße und frohe Weihnachten schon mal im Voraus!
Christian

von felix83 - am 23.12.2006 14:26

Nochmal @all

Ich dachte, ich hätte mich klar genug ausgedrückt.

133 bis (zunächst) 138 dürfen nun auch auf die OEG, die restlichen sind noch nicht abgenommen. Die vier in der Möhlstraße verbliebenen Wagen (133, 134, 136 und 137) wurden im Laufe des gestrigen Tages nach Edingen und Käfertal überführt und werden nun von dort aus eingesetzt.

Da auf die Zulassung seit Mittwoch gewartet wurde wurden die Wagen im Strab-Bereich nicht mehr eingesetzt, um sie für die OEG gleich verfügbar zu haben. Die hier zitierte Behauptung mit zu tief liegenden Schienenbremsen ist blanker Unsinn.

von Lokleitung - am 24.12.2006 12:44

Re: Nochmal @all

Zitat

Die hier zitierte Behauptung mit zu tief liegenden Schienenbremsen ist blanker Unsinn.


Ich hatte mich auch schon arg gewundert.

von Andreas Risch - am 24.12.2006 20:25

Re: Nochmal @all

Ist das jetzt schon die endgültige Zulassung oder wieder nur vorläufig?

von Das Biergleis - am 25.12.2006 13:08

endgültig wäre doch zu einfach

Spannender ist es doch mit einer vorübergehenden. Warum sollten die neuen eine endgültige haben, wenn die Vorgängerserie noch eine vorübergehende haben? :)

von Stefan Klein - am 25.12.2006 14:17
Falls diesen Pressetext jemand noch nicht gelesen haben sollte ...



Bombardier: Mannheim baut seine Straßenbahn-Flotte mit 16 Fahrzeugen weiter aus

Berlin, 17. Januar 2005

Bombardier Transportation ist zum Jahreswechsel von zwei Verkehrsunternehmen der Rhein-Neckar Region, der MVV OEG AG und der MVV Verkehr AG, mit der Lieferung von weiteren 16 Niederflur-Straßenbahnen im Wert von ca. 34 Millionen Euro (44,4 Millionen US-Dollar) beauftragt worden. Die Order ist eine Option aus einem Auftrag, mit dem 4 Verkehrsbetriebe der Rhein-Neckar Region im Jahr 1999 bereits 36 Straßenbahnen bei Bombardier bestellt hatten. Dieser Vertrag beinhaltet eine weitere Option über 9 Fahrzeuge. Zehn der jetzt bestellten Bahnen sollen künftig in Mannheim für die MVV OEG AG und sechs für die MVV Verkehr AG unterwegs sein. Die Auslieferung der Fahrzeuge ist zwischen September 2006 und Mai 2007 geplant.

Die 30 und 42 Meter langen Bahnen werden im Bombardier Werk Bautzen in Deutschland gefertigt, aus dem Mannheimer Standort kommt die elektrische Ausrüstung, und das Bombardier Werk in Siegen produziert die Drehgestelle.

„Dass Mannheim weiter auf die bewährten Niederflurbahnen von Bombardier setzt, ist ein Zeichen großen und gewachsenen Vertrauens“, sagte Walter Grawenhoff, President Light Rail Vehicles, Bombardier. „Wir liefern den Mannheimern nicht nur ein maßgeschneidertes Produkt, sondern auch eines, das durch seine frische und moderne Optik die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs weiter steigern wird.“

Die eleganten Niederflurbahnen verfügen über eine leistungsstarke Klimaanlage sowie ein übersichtliches Fahrgastinformationssystem. Die außergewöhnlich hohe Laufruhe macht die Fortbewegung zusätzlich zu einem komfortablen Vergnügen. Mit einer Einstiegshöhe von 350 Millimetern sowie mit Klapprampen und ausreichendem Platz für Rollstühle sind die Niederflur-Fahrzeuge behindertengerecht ausgestattet. Das moderne Design mit frischen Farben und großen Fenstern gibt der Straßenbahn eine besonders ansprechende und transparente Anmutung.

Zu Bombardier
Bombardier Inc. ist einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Verkehrslösungen, von Regionalflugzeugen und Businessjets bis hin zu Schienenverkehrstechnik. Der internationale Konzern hat seinen Hauptsitz in Kanada. Im letzten Geschäftsjahr (Ende: 31. Januar 2004) belief sich der Gesamtumsatz auf 15,5 Milliarden US-Dollar. Die Bombardier-Aktien werden an den Börsen in Toronto und Frankfurt notiert (BBD und BBDd.F). Aktuelle Mitteilungen und weitere Informationen finden Sie unter www.bombardier.com.

von Thomas Karten - am 30.12.2006 20:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.