Zu Erweiterung der S bis Homburg

Startbeitrag von Leutershausen OEG-Bahnhof am 27.12.2006 15:35

Hallo,

morgen mittag will ich mal diesen schnellen RE in die Pfalz nutzen, 12.48 Uhr ab Mannheim. Normalerwiese geht das Ticket 24 Plus, bzw. mein Maxx-Ticket doch bloß bis Kaiserslautern. Doch von Bekannten habe ich gehört, dass das Ticket jetzt bis Homburg gilt. Wäre schön, wenn mir jemand sagen könnte ob´s gilt oder nicht, sonst muss ich wieder umplanen, und wenn, dann sollte das noch heute Abend sein!!

Gruß, Leutershausen Bf

Antworten:

Da keine Schulzeit ist gilt es ganztägig, sonst erst ab 14 Uhr...

Hättest du bei einem Blick auf die VRN- Webseite aber selbst herausgefunden...

von Lindenhöfer - am 27.12.2006 16:14
Bei solche Antworten bräuchte man auch kein Forum mehr. Oder willst du so angepöpelt werden wenn du hier ne Frage stellst? Wohl kaum oder? Nicht jeder schaut täglich auf die VRN-Homepage.

von Hummelchen - am 27.12.2006 17:15
Seit Anfang Juni wurde der ehemalige WVV in den VRN integriert. Ein Ticket 24 mit Preisstufe 7 (Netz) gilt also auch dort. Dein MAXX-Ticket gilt an Schultagen nach 14.00, sonst täglich, im gesamten Gebiet, damit auch in der Westpfalz. Dazu zählt auch der S-Bahn-Korridor bis Homburg (Saar). Viel Spaß beim Fahren!

von Rastatter Kundendienst - am 27.12.2006 17:21
Besonders weil du nicht mal eine Antwort auf seine Frage gegeben hast ... so wie ich das rauslese, möchte Leutershausen OEG-Bahnhof wissen, ob er bis Homburg (Saar) fahren kann und nicht, ab wann sein Maxx-Ticket gilt.



von Rhein-Neckar-Variobahn - am 27.12.2006 17:21
Er ist nicht angepöbelt worden.

von Fabegdose - am 27.12.2006 17:37
Wie sieht das eigentlich mit dem Semesterticket aus? Ganztags oder ab 14 Uhr?

In den Übergangsbereich in Richtung Heilbronn (bis Bad Friedrichshall-Jagstfeld) oder Würzburg geht das, hab ich schon ausprobiert und bin munter kontrolliert worden - auch morgens, allerdings waren da Ferien. Ist das an Schultagen bzw. Während des Semesters anders? Im VRN-Übersichtsplan ist nämlich da keine Einschränkung genannt...

Liebe Grüße,
Christian

von felix83 - am 27.12.2006 18:57
Danke schön, für die Antworten. Wenn dann morgen das Wetter noch klappt, wäre alles perfekt

Grüße, Leutershausen OEG-Bf

von Leutershausen OEG-Bahnhof - am 27.12.2006 19:01
Da die Studenten immer und nie studieren, gibt es beim Semestertiket keine zeitlichen Einschränkungen.

ABER Das Semsterticket Rhein-Neckar gilt nur im alten Gebiet des VRN (wohl incl. Bahn bis KL Bahnhof), für die Westpfalz brauchst Du ein (anschluß-)Semesterticket Westpfalz.

[www.vrn.de]

Ich finde diese Regelung hirnrissig, vielleicht kann man mal drauf dringen, daß die Tickets zusammengelegt werden und dann dieses "neue" Semesterticket im gesamten Verbund gilt.
(wenns ein paar EURs mehr kosten sollte für ein größeres Gebiet wird kein Student heulen)

Wer wäre denn Ansprechpartner?

von Q-Boy - am 27.12.2006 19:14
Na, ich hab mich irgendwie entfernt erinnert, dass ich mal sowas gelesen hätte mit der Westpfalz. Schade eigentlich, sonst wäre ich nämlich da einfach mal demnächst hingefahren... Danke für die Info.

Gruß,
Christian

von felix83 - am 27.12.2006 19:16
*der Fabegdose zustimm*

von E40 - am 27.12.2006 19:34
Gut, angepöpelt war etwas übertrieben. Aber den Satz: "Hättest du bei einem Blick auf die VRN- Webseite aber selbst herausgefunden..." hätte man sich sparen können. Wenn man ne Frage hat möchte man eine Antwort bekommen - und nicht solch einen Text. Zumal es noch nicht mal die Antowrt auf die Frage war. Nun gut, ich will nicht schon wieder ne Diskussion anfangen.

von Hummelchen - am 27.12.2006 20:04
Wenn du 'mal richtig lesen würdest würdest du die Frage des Threaderöffners verstehen, er fragt nämlich, ob er mit seiner Fahrkarte bis Homburg fahren kann...
Darauf lautete meine Antwort JA, da seine Fahrkarte ganztägig gilt. Nur, an Schultagen gilt seine Fahrkarte erst ab 14 Uhr...

Man sollte eigentlich erwarten können, daß Personen des Lesens mächtig sind.

von Lindenhöfer - am 27.12.2006 22:10
Eigentlich gilt das Maxx-Ticket den ganzen Tag, aber egal. Oder verrat mir mal, wie ich zur Schule kommen soll, wenn das Maxx-Ticket erst um 14:00 seine Gültigkeit beginnt.

von Hummelchen - am 27.12.2006 22:28
Daß das noch getrennt ist, hängt mit den Zuschüssen zusammen, die dafür gezahlt werden. Da vom jeweiligen Land nicht mehr kommt, hätten die Gemeiden mehr zahlen müssen, was sie (im Bereich des ehem. WVV) nicht wollten. Daher ist mit dem momentanen Preis eine Erweiterung nicht zu erwarten. Es steht aber zu hoffen, daß es in den nächsten Jahren mal werden wird - aber auch nur, wenn das Ticket noch teurer wird. Und das wird man vielen Studis nur bedingt vermitteln können - ich kenne das Problem, hab da selbst mal für HD am Verhandlungstisch gesessen.

von Rastatter Kundendienst - am 27.12.2006 23:02
Ja, das Maxx-Ticket gilt ganztägig. Aber im Streckenabschnitt nach Homburg an Schultagen erst nach 14 Uhr.
Da aber Ferien sind, gilt es ganztägig.
Wie auch der Lindenhöfer schon gesagt hat.
Man findet auf der Startseite bei vrn.de dazu Folgendes:

LINK

von E40 - am 28.12.2006 06:48
Auch noch mein Senf:

Auf dem Streckenabschnitt nach Bad Homburg gilt das Maxxticket gar nicht. Nach Homburg (Saar) sehr wohl.

Und das schreibt der VRN im Web:
Diese Jahreskarte gilt im gesamten Gebiet des VRN inkl. dem Donnersbergkreis ausgenommen dem westlichen Teilbereich Westpfalz (im Wabenplan gekennzeichnet). An Schultagen ab 14:00 Uhr gilt das MAXX-Ticket im gesamten Gebiet des VRN, inkl. der Westpfalz.
Das SuperMAXX-Ticket gilt im gesamten Gebiet des VRN, inkl. der Westpfalz.
Außerdem gibt es speziell für die Westpfalz Wochen-, Monats- und Jahreskarten im Ausbildungsverkehr, die zur Fahrt innerhalb der Westpfalz berechtigen. Die Westpfalz Jahreskarten bis zu der Preisstufe 3 gelten an Schultagen ab 14:00 Uhr im gesamten Gebiet des VRN.


Wie beim VRN üblich lässt dieser Text einiges offen. So, wie es sich hier liest, gälten die Tickets nur an Schultagen ab 14:00 Uhr über ihren eigentlichen Geltungsbereich hinaus.

Aber dafür gibt es ja den "Folder" mit den ausführlichen Tarifbestimmungen, der im Web natürlich nicht unter "Tarif", sondern unter "Service" - "Aktuelle Folder" zu finden ist. Da steht dann folgendes:




Damit ist nun fast alles klar, aber auch nur fast.

Denn nicht klar ist, wessen "Schultag"-Regelung angewendet wird - die Regelung des Gebietes, aus dem der Maxxticketinhaber kommt (wäre ja sinnvoll), oder die Regelung des Gebietes, in das er fährt. Geschweige denn, ob die beweglichen Ferientage, über die ja fast jede Schule verfügt, da auch drunter fallen. Und die Anleitung, wie ein Fahrausweisprüfer das im Zweifelsfall wirksam überprüfen kann....

von Lokleitung - am 28.12.2006 08:58

Super-MAXX... Wann kommt Super-Studi?

Und wann kommt dann das Super-Studententicket?

Wen kann man denn drauf ansprechen?

von Q-Boy - am 28.12.2006 11:21

Re: Super-MAXX... Wann kommt Super-Studi?

Ich fürchte, daß das dauern kann. Wie ich unten schon geschrieben habe, hängt das unter anderem mit den Zuschüssen seitens von Ländern und Gemeinden zusammen. Der VRN ist außerdem seeeehr unfreigiebig, wenn es ums Semester-Ticket geht. Ich habe da wie gesagt schon ein paar Erfahrungen sammeln dürfen.

Trotz allem kann man natürlich versuchen, was zu erreichen, ich wäre da sofort dabei.

von Rastatter Kundendienst - am 28.12.2006 11:53

Re:Und was ist mit RheinNeckar Ticket nach Homburg(Saar)?

NIxx

von BRN-Mos - am 28.12.2006 21:50

Re: Re:Und was ist mit RheinNeckar Ticket nach Homburg(Saar)?

das rn-ticket gilt ohne einschränkungen genauso wie job-ticket und karte ab 60

die einzigen verbundweiten jahreskarten die nicht oder nur eingeschränkt gelten sind semester und maxx

von oxmoxtatze - am 28.12.2006 22:03
Zitat
Hummelchen
Eigentlich gilt das Maxx-Ticket den ganzen Tag, aber egal. Oder verrat mir mal, wie ich zur Schule kommen soll, wenn das Maxx-Ticket erst um 14:00 seine Gültigkeit beginnt.
Genau dafür sind ja diese 14-Uhr-Einschränkungen. Da es in der Westpfalz noch eigene Ausbildungsverkehrs-Angebote gibt, gilt "unser" Maxx-Ticket erst ab 14 Uhr, damit es dort nicht für den Ausbildungsverkehr genutzt werden kann. Bei den Übergangsgebieten (Odenwaldkreis bspw.) ist das genau dasselbe.

von Brubacker - am 08.01.2007 00:16
Zitat
Q-Boy
Ich finde diese Regelung hirnrissig, vielleicht kann man mal drauf dringen, daß die Tickets zusammengelegt werden und dann dieses "neue" Semesterticket im gesamten Verbund gilt.
(wenns ein paar EURs mehr kosten sollte für ein größeres Gebiet wird kein Student heulen)
Sag das nicht. Der derzeit steigende Preis wird sowieso schon von vielen nicht erfreut wahrgenommen. Und eine Fahrtmöglichkeit bis nach Homburg (Saar) dürfte einen Großteil eh nicht interessieren. Die meisten fragen sich sowieso, warum sie bis nach Würzburg und Kaiserslautern kommen, aber nicht mal nach Darmstadt oder Karlsruhe fahren können.

von Brubacker - am 08.01.2007 00:22
Stimmt KA und DA wären auch interessant....

Aber es würde einleuchtend sein, wenn das Semesterticket im gesammten Verbund gelten würden.

Und die Kontrollöre in der S-Bahn behaupten, daß das Semesterticket nicht zwischen hochspeyer und Lautern gelten sollte ;-)

von Q-Boy - am 09.01.2007 23:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.