Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kirchheimerin, Uli M., Bammentaler, E40, Fabegdose

Näachstes Jahr feiert unsere Bergbahn 100 Jähriches

Startbeitrag von Kirchheimerin am 28.12.2006 18:52




da steht aber nicht wann . Vielleicht geben die HSB den Termin noch bekannt.



Gruss Michaela

Antworten:

Hmmm eine Versteigerung historischer HSB Objekte....klingt ja sehr vielversprechend!
Darunter sind nicht zufällig ein paar der Zielfilme, die kürzlich ausgewechselt wurden? ;-)

von E40 - am 28.12.2006 19:21

Re: Nächstes Jahr feiert unsere Bergbahn 100 Jähriges

Zitat
Markus Alex
Hmmm eine Versteigerung historischer HSB Objekte....klingt ja sehr vielversprechend!
Darunter sind nicht zufällig ein paar der Zielfilme, die kürzlich ausgewechselt wurden? ;-)


Daran und an ein paar Haltestellenschilder dachte ich auch gerade.Wer weiß, wer weiß!

Wäre für die HSB auf jeden Fall ne gute Chance, ihre chronisch maroden Finanzen ein wenig aufzupäppeln.

Warten wirs ab...

P.S. Laut >>Homepage

von Bammentaler - am 28.12.2006 19:48

Re: Nächstes Jahr feiert unsere Bergbahn 100 Jähriges

Das waren die untere Bahnen. Die wurden früher erbaut(1890) . Die oberen Bahnen wurden erst um 1907 gebaut.



Gruss Michaela

von Kirchheimerin - am 28.12.2006 19:50

OK, danke! (owT)

nix

von Bammentaler - am 28.12.2006 19:53

Re: Dann kommt ein Spielmannszug mit den Trompeten von Jähricho! (kT)

:) :) :)

von Fabegdose - am 28.12.2006 20:18

Tja, den Beiwagen 6 ham se ja schon verschenkt...

...und auch sonst ist ja nich mehr viel altes da...vielleicht versteigern se jetzt auch noch Ihr Straßenbahn/ Bergbahn-Museum - oder den 231 bzw. den 203... oder den 80er ;)
Mit 10 alten Aktien kann man nicht viel hermachen - bin gespannt!

Schade, dass man seine Geschichte wieder nicht aufhebt, sondern versilbert!

von Uli M. - am 29.12.2006 20:33

Re: Tja, den Beiwagen 6 ham se ja schon verschenkt...

Zitat

Schade, dass man seine Geschichte wieder nicht aufhebt, sondern versilbert!


Ich denke, die HSB wird da keine großen Schätze versteigern. Die Versteigerung wird sich bestimmt nicht an die eingefleischten Fuzzi-Kreise richten. "Fahrschalter vom Wagen xx, Mindestgebot 50 Euro".
Das ist ja ein Fest für alle Leute und dementsprechend kann ich mir schon vorstellen, dass Zielfilme und diverser überflüssiger Kleinkram zur Versteigerung kommen.

Hier der HSB vorzuwerfen, dass sie ihre Geschichte zu Silber machen will, finde ich ein bisschen arg dick aufgetragen, ohne zu wissen, was denn zur Versteigerung steht.


von E40 - am 30.12.2006 06:49
Bei der obere Bahn habe ich und mein Sohn schöne erinnerungen. Vor ca. 5 Jahre durfte ich mit in den raum, wo die Bahn mit der Hand betrieben wurde und zu schauen. Mein Sohn durfte mit einem Mitarbeiter die Fahrscheine von den Fahrgästen mit einem Gerät ein Loch in den Fahrschein rein machen. Und dann noch diese Glocke, wenn die Bahn unten stand und Fahrbereit war.

Ich weiss gar nicht, ob die Obere Bahn jetzt immer noch mit der Hand betrieben wird, oder mechanisch. Der betreffene Mitarbeiter ist nicht mehr da Oben, weil ja die Fahrmitarbeiter eigendlich nicht mehr zu HSB gehören , sondern RNV.

Ich muss mal wieder da hoch fahren. Ich fahre lieber mit der alte Bahn, als mit der neue Bahn.


Gruss Michaela

von Kirchheimerin - am 30.12.2006 08:55

Na dann lassen wir uns mal überraschen...

...auch die HSB arbeitet seit Jahrzehnten eher betriebswirtschaftlich orientiert als geschichtlich interessiert!

Dafür gibt's ja die Vereine, welche sich um Erhalt und Sammlung von Fahrzeugen und Teilen kümmern - und das ist auch gut so! ;-)

Gruß,
Uli

von Uli M. - am 31.12.2006 14:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.