Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Funkenkutscher, Lokleitung, Rastatter Kundendienst, Blumenstraße, Linie 8 muss wieder her, felix83, E40, Stefan Klein

Kettenbilder HSB Tw 230

Startbeitrag von Linie 8 muss wieder her am 10.01.2007 07:51

ebenfalls in drei "Reklamevarianten"
Bismarckplatz Baustelle Gleiswechsel 12.03.1990


Blumenthalstraße West 04.08.1990


Betriebshof Heidelberg Halle 23.07.2000


HD Hbf, als die 1 noch fuhr, 29.03.2005


Betriebshof Heidelberg 20.05.2005


Meine Ludwigshafener Kettenbilder

Antworten:

Kettenbilder HSB Tw 230

Aus Anlass der 230-Kettenbilder wiederhole ich hier das schon beim 243 gezeigte Bild vom Bunsengymnasium, 02.03.1984:


Und hier, ein nur ein kleines bisschen neuer ;-), am 15.12.2006 zusammen mit dem OEG 138 und starken Schlagschatten in Handschuhsheim Nord:


von Lokleitung - am 10.01.2007 09:54
Hauptbahnhof HD, Sommer 2006




von E40 - am 10.01.2007 18:28
Als mittäglicher Schülerverstärker erreicht der 230 am 9. April 1992 die Ausweiche in Leimen. Die grün/gelbe Signalscheibe in Fenster weist den Gegenverkehr auf ein weiteres Fahrzeug im eingleisigen Abschnitt hin. In diesem Fall kann man den 256 bereits sehen. Eigens für dieses Signal ist eigentlich der Halter vor der Scheibe vorgesehen.



Diese Signalhalter wurden erst bei den jüngsten Umbauten auf Doppelscheinwerfer entfernt. Hier erkennbar am Verband 291 aus 230 und 243 am 16. Mai 2003 am Betriebshof.



Gruß Timo

PS: Sind diese Signalscheiben heute noch im Einsatz?

von Blumenstraße - am 10.01.2007 18:43
Die Scheiben sollten im Regelbetrieb nicht mehr im Einsatz sein, da eingleisige Abschnitte mit Signalisierung und Zugbeeinflussung zu schützen sind. Ist das nicht der Fall, ist die Aufgabe von Sicherungsposten zu übernehmen (hat man z.B. in Kirchheim gesehen, als die Signalanlage noch nicht funktionierte).

von Rastatter Kundendienst - am 10.01.2007 18:54
Wieso?

Die Signalscheiben sind doch auch weiterhin auf jedem HSB-Wagen vorhanden und werden bei Bedarf auch benutzt, immer dort, wo man einem Gegenzug an einer Kreuzungsstelle verdeutlichen muss, dass er noch nicht in einen eingleisige Strecke einfahren darf, sondern einen zweiten Zug abzuwarten hat.

Ich kenne diese Verfahrensweise z.B. auch von der Zugspitzbahn, wo diese Signale auch angewendet werden. Dort hat man einen Teil der Triebwagen extra dafür auch mit grünen Lichtern zusätzlich zum Spitzensignal ausgerüstet, die dann bei einem Folgezug eigeschaltet werden (anstatt die gelbe Signaltafel mit dem grünen Dreieck vorzustecken)

I.d.R. wird diese Verfahrensweise entweder im Fahrplan gekennzeichnet oder per Funkabsprache unterstützt.


Das hat nichts damit zu tun, dass neue Strecken mit richtigen Zugsicherungsanlagen ausgerüstet sein müssen.

von Lokleitung - am 10.01.2007 19:32

Nachtrag Nachzugzeichen

Nachdem ich jetzt eine Weile gesucht habe habe ich diese Seite dazu gefunden:
[www.meyer-strassenbahn.de]

In der Erläuterung der DDR-SoStrab findet sich außerdem der schöne Satz:
Das Signal St30 (Nachzugzeichen) wird an der Spitze des Zuges im Fenster des Triebwagenführerraumes gezeigt, wenn ungesichert Züge auf eingleisigen Strecken nachfolgen. Es ist bei Dunkelheit zu beleuchten. Das Nachzugzeichen ersetzt nicht weitergehende betriebliche Vorschriften zur Sicherung des Bahnbetriebes auf eingleisigen Strecken.

von Lokleitung - am 10.01.2007 19:52
Da hab ich mich etwas mißverständlich ausgedrückt. Natürlich sind die Scheiben noch vorhanden und werden ggfs. auch eingesetzt. Dort, wo die technische Absicherung der eingleisigen Abschnitte funktioniert, wie vorgesehen, sollte sie aber nicht nötig sein, das meinte ich mit "im Regelbetrieb" - ungesicherte eingleisige Abschnitte sind ja (auch im Altbestandsnetz) selten geworden.

von Rastatter Kundendienst - am 10.01.2007 21:05
In Leimen müßen die Nachzugszeichen weiterhin verwendet werden wenn ein zweiter Zug folgt, da die Strecke keine Zugbeeinflussung hat.

von Funkenkutscher - am 10.01.2007 21:25

Fahrplan-? zu Leimen

wann fahren denn planmäßig zwei Fahrzeuge nach Leimen? Gibts den morgendlichen E-Wagen Eppelheim - Leimen noch?

Gruß Timo

von Blumenstraße - am 10.01.2007 21:44
Bei dem Eck war ich mir auch nicht mehr sicher. Aber trotzdem sollte es dort eher selten zum Einsatz kommen, denn 2 Wagen gleichzeitig sollten im Normalfall ja nicht dort umsetzen (oder übersehen ich da einen E-Wagen? Dachte, den gibt's nicht mehr).

von Rastatter Kundendienst - am 10.01.2007 21:54

Früher gabs da ganz arg viel

7.09 Stadtmitte -> Bismarckplatz GT6
7.19 Stadtmitte -> Bismarckplatz GT8/M8 oder 2 Solo GT6 hintereinander oder GT6 und ein Solobus
7.29 Stadtmitte -> Bismarckplatz GT6
13.29 Stadtmitte -> Bismarckplatz GT6

Der GT8/M8 kam aus Eppelheim und eine Zeitlang fuhren die dann nochmal vom Bismarckplatz alle 3 nach Rohrbach Süd und dann heimwärts.

Aber ist schon ein paar Tage her. 1995 hab ich die MR gemacht und bin damals täglich mit dem 7.19-Gerümpel gefahren. Selbst wenn man 5 Minuten später rauskam war man trotzdem pünktlich da - Eilzug bis Rohrbach Süd :)

Was sich in den letzten 12 Jahren an Schülerzügen getan hat weiß ich nicht, aber letztes Jahr noch gabs noch mindestens einen Zug mittags, is ganz nett, wenn ein GT6-Verband einer RNV8 vorausfährt.

von Stefan Klein - am 10.01.2007 22:14
Gibt's nicht mittags irgendwann mal einen oder mehrere E-Wagen nach Leimen? An Schultagen zumindest? Wenigstens zu meiner Heidelberger Studienzeit habe ich sowas öfter gesehen. Oder wurden die mittlerweile eingespart? Mit der Linie 23 zusammen ergibt das einen 5-Minuten-Takt, bei dem wohl zwei Wagen im eingleisigen Abschnitt unterwegs sein dürften.

Gruß,
Christian

von felix83 - am 10.01.2007 22:15
morgens (Leimen - Bismarckplatz) und mittags (Leimen-Betriebshof) fahren je 2 E-Wagen Schülerverkehr. Nach Eppelheim gibt es keine E-Wagen mehr.

von Funkenkutscher - am 10.01.2007 22:23
Zitat
Funkenkutscher
morgens (Leimen - Bismarckplatz) und mittags (Leimen-Betriebshof) fahren je 2 E-Wagen Schülerverkehr. Nach Eppelheim gibt es keine E-Wagen mehr.


Gibt es dazu präzise Zeiten. Ich möchte das gerne mal festhalten - solange die E-Wagen noch nicht "eingespart" sind.

von Linie 8 muss wieder her - am 11.01.2007 10:51
Da muß ich morgen mal nachsehen.

von Funkenkutscher - am 11.01.2007 18:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.