Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
E94, Führerbremsventil, VBL 217, Lokleitung, Fabegdose, 218-Fan, E40, Tw237, Stefan Klein, Tw22, kloetzl605

Die historische Urkunde

Startbeitrag von E94 am 11.01.2007 20:52

Antworten:

So eine hab ich auch noch

...müsste sie mal heraussuchen ;-)

von Lokleitung - am 11.01.2007 23:07

ich leider nicht mehr

damals wußte ich das noch nicht wirklich zu schätzen, als ich die bekam. Aber meine Oma dürfte noch den Zeitungsartikel von damals haben. September 85 bei der Mannheimer Morgen Feriensafari. Die Urkunde dürfte sich irgendwann von selbst aufgelöst haben. Sie wurde halt so behandelt, wie ein Siebenjähriger nun mal ein Blatt Papier behandelt. Heute ärgere ich mich drüber...

von Stefan Klein - am 11.01.2007 23:31

Re: genauso gehts mir

mit den Urkunden von VBL 2000 und RHB 2003 :( . Die Fahrzeuge waren zwar weniger löblich als die von '85 aber trotzdem war einfach toll :)

von VBL 217 - am 11.01.2007 23:35

Re: So eine hab ich auch noch

> ...müsste sie mal heraussuchen

Liegt diese nicht als Referenz/Bescheinigung in der Personalakte?

von Tw22 - am 12.01.2007 05:46

Re: So eine hab ich auch noch

Nee, das war, bevor ich bei diesem Betrieb eine Personalakte hatte. Und einmal dann parallel zur Ausbildung. Ich fand es damals ziemlich lustig, morgens in die Fahrschule zu kommen und diese Urkunde von der "Konkurrenz" mitzubringen.

von Lokleitung - am 12.01.2007 06:02

Re: genauso gehts mir

VBL war doch 2002?

von Tw237 - am 12.01.2007 15:10

Ja

Um genau zu sein am 01. Juni 2002. So stehts auf meiner Urkunde drauf :-)

von kloetzl605 - am 12.01.2007 15:36

Re: genauso gehts mir

Warum habe ich bloß das ungute Gefühl, dass im RNV-Zeitalter solche tollen Aktionen nicht mehr stattfinden werden? :-( Bedarf bestünde sicherlich nicht nur seitens der Fuzzykreise, man könnte bestimmt auch so manch anderen, der normalerweise mit der Strab nix zu tun hat, dafür begeistern. Viele Rentner würden sowas bestimmt auch mal gerne machen. Und die Krönung wäre es natürlich, wenn man den 152 nehmen würde :-) Und fürs Image täte man dabei auch gleich was. Ein tag der offenen Tür ist schon länger mal wieder fällig :-)
JA, DAS IST ALS ANREGUNG ZU VERSTEHEN ;-)
In manchen Betrieben (ich glaube unter anderem Plauen) gibt es auch "Selbstfahr-Tage". Da fährt man dann ca. ne dreiviertel Stunde durchs Streckennetz. Gut, man muss dafür auch Kohle über den Tisch wandern lassen, aber manch einem wäre es das bestimmt wert, wenn es sowas auch in Mannheim geben würde.

Als ich als Kind den 450 (damals noch Sparkassen-Reklame) durch den Betriebshof beim Tag der offenen Tür gefahren bin, habe ich leider keine Urkunde bekommen :-(


von E40 - am 12.01.2007 16:20

Re: Ich habe auch keine ... (kT)

*

von Fabegdose - am 12.01.2007 16:31

Ich bin damals nicht gefahren

Habe Urkunde blanko bekommen. Deshalb der 1.4.

von E94 - am 12.01.2007 18:34
Ach Gott, da warst Du ja noch jung...

von Führerbremsventil - am 12.01.2007 18:42

Man bekam sie am "Tag der offenen Tür", der damals jedes Jahr im Oktober stattfand, quasi nachgeschmissen.

Eine Runde um den Roten Ochsen für ein Stück Papier. Die Fahrlehrer hatten so einprägsame Namen wie "Meier" und "Müller".

von Führerbremsventil - am 12.01.2007 18:44

Und was bin ich jetzt??????????????

Alt und tatterich?

von E94 - am 12.01.2007 18:53

Re: hups...

...tschuldschung, meinte 2002...

von VBL 217 - am 12.01.2007 20:17

Re: Und was bin ich jetzt??????????????

Möchtest Du wirklich eine antwort ?????????????

von 218-Fan - am 13.01.2007 09:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.