Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
felix83, Fabegdose, Linie 8 muss wieder her, Sandhase

Tropfende S-Bahnsteigdächer

Startbeitrag von Linie 8 muss wieder her am 15.01.2007 11:20

Ich habe gerade die Erfahrung gemacht, dass bei der gegenwärtigen Wetterlage die neuen Dächer am S-Bahnhof Wiesloch-Walldorf trotz trockenem Wetter auf der gesamten Länge und Breite tropfen. Offensichtlich kondensiert die Luftfeuchtigkeit - wegen falsch gelegtem Taupunkt? - an der Unterseite der Dächer, und es tropft und zwar heftig. Gibt es dieses Phänomen andernorts auch?

Jedenfalls steht man am S-Bahnhof Wiesloch-Walldorf derzeit außerhalb der Dächer im Trockenen, unterhalb der Dächer im Nassen. Das kann wohl nicht Sinn der Sache sein! :confused:

Antworten:

Re: Bei mir zuhause gibt's das auch.

Ist aber nicht soo schlimm.

von Fabegdose - am 15.01.2007 15:08
Einen Taupunkt kann man schlecht verlegen (das ist nämlich was pysikalisches: Wikipedia), höchstens die Abtropfkante...

von Sandhase - am 15.01.2007 17:00
Zitat
Sandhase
Einen Taupunkt kann man schlecht verlegen (das ist nämlich was pysikalisches: Wikipedia), höchstens die Abtropfkante...

Selbstverständlich kann man durch entsprechende Schichtung der Materialien, das macht zum Beispiel den Unterschied zwischen einem Warm- und einem Kaltdach. Und auch bei der Gebäudewärmeisolierung ist es entscheidend, den Taupunkt in den richtigen Bereich zu legen. Aber das ist nicht Thema in diesem Forum ;-)

von Linie 8 muss wieder her - am 15.01.2007 17:38
Richtig. Ich hab das in Nürnberg im Dezember gesehen, da hatten sie eine S-Bahn-Station mit Edelstahlblech-Dach. Es war kalt, das Dach bereift und außerdem ziemlich feucht. Als dann die Sonne draufschieb, begann der Reif auf der Unterseite zu schmelzen und es tropfte herrlich drauf los.

Gruß,
Christian

von felix83 - am 15.01.2007 19:38
Das war dann aber Schmelz- und kein Kondenswasser, wie oben beschrieben.

von Fabegdose - am 15.01.2007 20:46
Das ist natürlich auch richtig. Ich frage mich allerdings auch da, ob man nicht durch geistreichere Formgestaltung und Materialwahl das nicht auch hätte verhindern können. Wollte damit nur aufzeigen, dass bei solchen Dächern oft nicht gerade weit gedacht wird...

Gruß,
Christian

von felix83 - am 15.01.2007 22:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.