Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
BRN-Mos, felix83, 651, VBL 217, Fabegdose, Kirchheimerin, Rastatter Kundendienst, Stefan Klein, Harald S, kloetzl605, RHB1022

Gute Nacht Bilder(m6B) (O.T)

Startbeitrag von BRN-Mos am 11.02.2007 23:00


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
So,habe zum Schluß noch eine S-Bahn wo ich meine Heimreise eingetreten habe,ab nach Odenwald....

Antworten:

Zitat

wo ich meine Heimreise eingetreten habe


die arme Heimreise...

von VBL 217 - am 11.02.2007 23:03
Du bist aber oft in dem Mannheimer Vorort.

von kloetzl605 - am 11.02.2007 23:03

Re: Gute Nacht Bilder.

Kollege, ich bin ja aus Heidelberg und mußte halt auch mal meine Eltern,oder Geschwister(ach ja ein großer gruß an mein Schwester)besuchen,und ich mache ab und zu auch mal ein kleine Spaziergang durch HD um Bilder zu machen.
In Kirchheim heute Mittag um 14.25 Uhr war auch eine junger Mann mit Foto bewaffnet.

Thomas K.



von BRN-Mos - am 11.02.2007 23:10

Re: Ist deine Schwester der User "Kirchheimerin" ? (kT)

--- ;)

von VBL 217 - am 11.02.2007 23:14

Re:Nein,nur mitlesserin..

O.T.

von BRN-Mos - am 11.02.2007 23:18

Re: Guten Tag Bilder(m6B) (O.T)



von RHB1022 - am 12.02.2007 13:11

Re: ... *der* User "Kirchheimerin"??? (kT)

*

von Fabegdose - am 12.02.2007 17:34

Re: ... *die* User "Fabegdose"??? (kT)

---

von VBL 217 - am 12.02.2007 17:41
Die Bilder sind ganz gut.
Allerdings hast Du keine S-Bahn abgelichtet, sondern einen ET-425 auf einer S-Bahnlinie.
Richtige S-Bahnen gibt es (leider) nicht bei uns.

von 651 - am 12.02.2007 18:35

Re: ... *der* User "Kirchheimerin"???

Ist leider alles Nekativ,User Kirchheimerin kenne ich nur von hier im Forum.
Ich weiß allerdienst nicht wie Sie aussieht.
Vieleicht kommt Sie mal in Forumtreffen vorbei.

Gruß aus Odenwald Mosbach..Im Winter hier jetzt 10 Grad.


von BRN-Mos - am 12.02.2007 18:36
Also, ich würde die Baureihen-Gruppe 423-426 durchaus als S-Bahn-Triebwagen bezeichnen, wobei der 426 da etwas außen vor bleibt, weil der mit seiner geringeren Länge und nur zwei Fahrzeugteilen eindeutig für schächer belastete Linien gedacht ist.

Der 423 als direkter Nachfolger für den 420 ist definitiv ein richtiger S-Bahn-Triebwagen, mit drei Türen je Wagenteil und Seite für einen sehr schnellen Fahrgastwechsel. Der 423 krankt in einigen Gegenden leider daran, dass er eine Fußbodenhöhe von einem Meter hat, was an vielen Bahnsteigen leider kein stufenloses Einsteigen ermöglicht. Auch bei uns sind die Bahnsteige generell niedriger. So kam es zur Entwicklung des 424, der wie unser 425 eine Fußbodenhöhe von nur noch 76 cm aufweist. Durch die Tieferlegung des Fußbodens musste man aber über den Drehgestellen die Sitze auf Podeste stellen, wodurch man nicht mehr ein Fenster neben dem Gelenk eine Tür unterbrachte. Daher sind bei diesem Fahrzeug nur noch zwei Türen pro Wagenteil und Seite unterzubringen. Im Grunde ist der 425 nichts weiter als ein 424, bei dem aber das mittlere Drehgestell nicht angetrieben ist.

Ich würde sagen, dass die Türenzahl des 423 bei uns eigentlich nicht (in manchen Fällen natürlich schon) nötig ist. Den 423 findet man ja z.B. in Frankfurt, wo die S-Bahn auch als wichtiges innerstädtisches Verkehrsmittel verkehrt - ich erinnere an die S-Bahn-Tunnelstrecken unter der Innenstadt. Bei uns dagegen ist die S-Bahn eher ein städteverbindendes Verkehrsmittel in einem großen Ballungsraum und wird somit schon mehr von länger reisenden Fahrgästen genutzt, wobei ich Mannheim-Heidelberg schon als solche längere Strecke einordnen würde. Somit ist der Fahrgastwechsel im Durchschnitt nicht so stark, weswegen der 425 rein von seiner Aufteilung durchaus sinnvoll ist - und meiner Meinung nach auch einen S-Bahn-Triebwagen darstellt, zumindest alle mal in der speziell für die S-Bahn gedachten Ausführung ohne Trittstufen.

Dass dieses Fahrzeug nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfahrzeugen zählt (herrliche Geräuschkulisse beim Fahren - Tipp: am mittleren Gelenk ist es wirklich schon leise, weil das darunter liegende Drehgestell keinen Antrieb aufweist - und äußerst bequeme Sitze), will ich damit natürlich gar nicht widerlegen.

Gruß,
Christian

von felix83 - am 12.02.2007 18:50
Der ET 425 ist konzipiert für Regionalbahnen innerhalb von Ballungsräumen. Daher fährt er auch bei uns.
Zu recht, denn das sog. S-Bahn- Netz ist nichts weiter als eine modernisierte RB die mit Elektrotriebzügen bedient wird.
Aber da man ja im Rhein-Neckar Raum gerne übertreibt taufte man das Teil auf S-Bahn. Wen wunderts; die Mannheimer Strassenbahn wird ja auch als "Stadtbahn" bezeichnet und LU spricht sogar von einer U-Bahn.
Von daher verwundert mich die Bezeichnung nicht wirklich.
Aber Fakt ist die Et 425 und 426 sind keine S-Bahnen.
Die ET 420 ET 423 hingegen sind vollwertige S-Bahntriebzüge, die in "richtigen" S-Bahnnetzen eingesetzt werden.
Ein paar der Kriterien bezüglich der Unterschiede hattest du ja bereits erwähnt.

von 651 - am 12.02.2007 19:03

Re: Gute Nacht Bilder.(mit Bild)

Ich weiß,das bei uns in Rhein-Neckar keine richtige S-Bahnen sind,gut,die Wagen sehen so aus,zum vergleichen kann man es in richtige groß-Stadt wie in Hamburg,oder in Stuttgart.



von BRN-Mos - am 12.02.2007 19:16

Re: @Kirchheimerin: Edingen West aussteigen >> Gaststätte bei der Turnhalle. (kT)

*

von Fabegdose - am 12.02.2007 20:10
Wie würdest du den 424 einschätzen? Ist ja quasi genau wie der 425 in unserer S-Bahn-Ausführung ohne Stufe an den Türen, nur dass er allachsgetrieben ist.

Gruß,
Christian

von felix83 - am 12.02.2007 21:01
Der ET 424 ist genau genommen ein kastrierter 425er. Er ist in fast allen Teilen identisch mit dem 425er. Ausser daß der 425er für V-max 160 zugelassen ist. Der 424 aber nur (wie ET423) auf V-Max 140.
Die Motorleistung ist ebenfalls gleich. Beide (424 und 425) verfügen über 8 Motoren mit einer Leistung von je 293,75 KW. Auch beim 424 ist das mittlere Drehgestell antriebslos.

von 651 - am 12.02.2007 21:18

425 201 - 240

425 201- 240 (Bauart 425.2) gelten als S-Bahnen
425 250 - 269 (Bauart 425.4) gelten als Nahverkehrszüge

auch wenn der Unterschied nur minimal ist (Trittstufen bei 425.4, ausfahrbare Schiebetritte beim 425.2)

Im übrigen ist zu bedenken, dass auch Kallzruh seine Straßenbahnen S-Bahn nennt.

M W hat auch der 424 ein Laufdrehgestell in der Mitte, wie 423, 425 und 426 auch.

Gute Fahrt
Harald



Zitat

Le bonheur, c'est de le chercher.
Jules Renard


von Harald S - am 12.02.2007 21:23

450

dass auch Kallzruh seine Straßenbahnen S-Bahn nennt
Nö. Sie nennen das eine Tram und das andere Stadtbahn. Sowohl im Kursbuch als auch im Sprachgebrauch :o)

Für mich persönlich ist die Karlsruher Lösung noch näher an einer S-Bahn dran als die unsrige. Deutliche Beschleunigung der ersetzten Bummelzüge, meist deutlich mehr Halte und gegenüber dem vorherigen Bedienangebot deutliche Verdichtung.

Unsere S-Bahn ist eine Mogelpackung, man hat es noch nichtmal hinbekommen das aufgebauschte Liniennetz von 4 Linien (haha!) fahrplanmäßig so zu gestalten, daß die Linien auch so fahren wie auf dem Netzplan. Vorteile sind nur die Pünktlichkeit (erkauft man durch Pausen an Unterwegshalten) und der einfachere Einstieg (auch wenn der dennoch nicht rollstuhlgerecht ist, trotz Ausklappgepümpels, man braucht immernoch weggeschlossene und durch den Tf aufzuschließende und unhandliche Riesenrampen) und die verbesserte Zuverlässigkeit (indem man teilweise Fernzüge ausbremst, passiert nahezu täglich in Limburgerhof)

Die verschlechterte Bedienung der Halte Mundenheim und Rheingönheim seit Inbetriebnahme der S-Bahn, undurchsichtige Linienbezeichnungen (was sucht ne S1 in Karlsruhe oder eine S3 in Kaiserslautern?) sind aber schon noch schräg.

Ich finds gut, daß es das System gibt und ich nutze sie häufig und bin zufrieden, aber S-Bahn ist mehr Schönfärberei.

von Stefan Klein - am 13.02.2007 00:23

Re: @Kirchheimerin: Edingen West aussteigen >> Gaststätte bei der Turnhalle. (kT)

Ich würde gerne kommen, aber unter der Woche ist das ganz arg schlecht. Ich muss um 5 Uhr früh aufstehen. Und dann habe ich noch ein 12 jährigen Sohn. Also es dauert noch einbißchen. Aber ich werde mich irgendwann mal bemerkbar machen, wenn ihr wieder mit der sonder OEG rumfährt.




Gruss Michaela :cheers:

von Kirchheimerin - am 13.02.2007 06:50
Die 425.2 haben eine v_max von 140 km/h, da ohne LZB unterwegs!

von Rastatter Kundendienst - am 13.02.2007 08:27
Ja, hab's mittlerweile auch gelesen, dass der 424 ebenso nur acht angetriebene Achsen besitzt - hatte sich wohl ein kleiner Fehler in meine Erinnerung geschlichen...

Gruß,
Christian

von felix83 - am 13.02.2007 10:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.