Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
E40, felix83, Lokleitung, kloetzl605, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Führerbremsventil, bobafe, E94, Stefan Klein, E60

Fasnacht mit dem OEG 82 (m4B)

Startbeitrag von E40 am 18.02.2007 16:13

Da ich kein Karneval/Fasching/wasauchimmer mag, wollte ich heute die Umleitungen fotografieren.
ich traf dabei zufällig auf den OEG 82. Da ja nicht abzusehen ist, wie lange er noch im Einsatz sein wird, bin ich ein bisschen mitgefahren.

Hier ist er gerade in Edingen eingetroffen und wird für die Rückfahrt nach Mannheim vorbereitet.



Ich verließ ihn am Collini Center da im Bahnhof Kurpfalzbrücke der Tw 633 und 501 abgestellt waren.



Ich traf auch noch die E94, die RN-Variobahn und das Hummelchen.

Von Käfertal kam der 82 zurück und man entschied sich, bis Edingen mitzufahren.

Dort angekommen wurde der 82 auf Gleis 4 gestellt, bis er wieder benötigt wurde.





Antworten:

Re: Fasnacht mit dem OEG 82 + OEG 87

Wie Markus Alex schon schrieb war ich heute auch unterwegs. Hummelchen wollte erst nicht, aber nach ein wenig Überzeugungsarbeit, konnte ich ihn aus dem tiefen Odenwald locken.

Wie gesagt der 82 dürfte wohl nicht mehr lange laufen deshalb gings mir heute erstmal um den OEG 82

Hst Nationaltheater in Richtung Käfertal



Am ehemaligen Bahnhof Kurpfalzbrücke



Edingen (Baden) mit OEG 82 + 87



Mühlfeld (Berufsakademie)



Schafweide



Viernheim



Und der VBLu 210 auf der Mannheimer Linie 1



von E94 - am 18.02.2007 20:01

Re: Fasnacht mit dem OEG 82 + OEG 87

Ich bin erstaunt - 82 und 87 als Zugverband unterwegs... ich dachte, dass nur noch die zweite, dritte und vierte Serie im Verband fahren, da sie entsprechend umgebaut sind? Ausnahme wegen Fastnachtsumzug?

Net schlecht!

Gruß,
Christian

von felix83 - am 18.02.2007 20:15

alt+alt und neu+neu geht

Hab auf die Schnelle nix per Suchfunktion gefunden, war aber schon ein paar Mal Thema. Die Fahrzeugsteuerung wurde angepaßt, die angepaßten Fahrzeuge (ab zweite Serie aufwärts) haben rote angepinselte Kupplungen, die alten haben graue. rot+grau geht nicht, aber grau+grau oder rot+rot geht (mit ein paar Ausnahmen wo sich die Fahrzeuge nicht vertragen mögen, kommt in den besten Familien vor). Früher hat man bunt gemischt gekuppelt, damals noch bei zweitem Fahrer auf dem geführten Wagen. Die Einbügler sind die einzigen, bei denen man aber auch von vorne den Hauptschalter hinten wieder reinmachen kann, wenn er mal rausfliegt. Bei allen anderen muß man dann nach hinten laufen. Die Lokleitung, das Führerbremsventil und der Heinrich können das sicher ausführlich erklären, oder ich find gleich noch den passenden Beitrag dazu.

von Stefan Klein - am 18.02.2007 20:24

Re: Fasnacht mit dem OEG 82 + OEG 87

Zitat
E94
Mühlfeld



Als Student am Institut, an dem sich diese Haltestelle befindet und nach dem sie Ende 2005 auch benannt wurde, muss ich leider darauf beharren, dass man auch den aktuellen korrekten Namen der Haltestelle angibt.... "Berufsakademie".

;)

von bobafe - am 18.02.2007 20:33

Re: Fasnacht mit dem OEG 82 + OEG 87

.... :D "Dippelschisser ein": Haltestellenamen nicht ganz korrekt! Du hast den Zusatz MANNHEIM vergessen! "Dippelschisser aus" :D ...............

von E60 - am 18.02.2007 20:44

Re: alt+alt und neu+neu geht

Yo, danke für die Antwort. Dass es geht, wusste ich. Ich wusste nur nicht, dass es auch eingesetzt wird. Bin bisher davon ausgegangen, dass nur die umgebauten, sprich die mit roten Kupplungen, im Verband fahren, die anderen jedoch nur einzeln. Na ja, war auf jeden Fall schön :-)

Gruß,
Christian

von felix83 - am 18.02.2007 21:26

Re: alt+alt und neu+neu geht

Wenn auf die Schnelle grad' nix anderes da ist, geht das für einen Sondereinsatz auch. Und es hat einwandfrei funktioniert.

von Führerbremsventil - am 19.02.2007 05:30

Mühlfeld lebt!

Die Studenten der dortigen Institution sollen sich mal ein bisschen zurückhalten, da sie mir jahrelang äußerst negativ aufgefallen sind.

Offensichtlich lernt man dort nämlich am ersten Tag, dass man grundsätzlich im Pulk an der vorderen Tür einsteigen muss, egal ob ein Zug drei, sechs oder eine andere Anzahl von Einstiegen aufweist. Da kann man schon zehn Minuten auf den Zug warten, der Bahnsteig ist über 60 Meter lang, nein, man wartet immer vorne. Und wenn man als Fahrer dann versucht, durch Abweichen von der vorgegebenen Halteposition die zukünftigen Akademiker wenigstens auf zwei Einstiege zu verteilen, dann laufen sie wiederum alle nur zu einer einzigen Tür und haben alle Zeit der Welt. Täglich zu beobachten an diesem Haltepunkt oder in Gegenrichtung am Hbf Mannheim mit der gleichen Klientel. Und wahrscheinlich rechnen sie dann in ein paar Jahren mal Fahrpläne aus...

Dies wäre für mich der Hauptgrund gewesen diesen Haltepunkt NIE, NIE, NIE anders zu benennen als "Mühlfeld". Hoffentlich hat die Berufsakademie eine ordentliche Summe für die Umbenennung zahlen müssen. Im Übrigen heißt natürlich der Block mit den Signalen 8 und 7 weiterhin "Mühlfeld"


von Lokleitung - am 19.02.2007 06:49

Re: Mühlfeld lebt!

*unterschreib*- ..und PISA hat doch recht! :D

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 19.02.2007 09:26

OEG 82 fährt auch heute (kT)

---

von kloetzl605 - am 19.02.2007 12:19

Und die Fahrschule hatte den 85 (kt)

*

von E40 - am 19.02.2007 14:27

Re: Und die Fahrschule hatte den 85 (kt)

Und den 516 und 610 (bei letzterem bin ich nicht ganz sicher). Ich nehme an, nacheinander, oder? 516 gesichtet um ca. 11:30 am Tattersall in Richtung Möhlstraße, den 610 (so er es war) gegen 11 am Paradeplatz.

Grüße,
Christian

von felix83 - am 19.02.2007 14:59

Re: Und die Fahrschule hatte den 85 (kt)

Ja, war der 610, ich sah ihn in der Schleife am Hbf stehen.

von E40 - am 19.02.2007 15:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.