[KA-BAD] Wieder ein Unglück bei den großen gelben Wagen.

Startbeitrag von David Jung am 25.01.2008 19:09

Heute morgen entgleiste kurz hinter Baden Baden eine Traktion. Leider ist einer der BistroWagen darin verwickelt, aber seht selbst:
>>>> KLICK

Antworten:

Die haben zur Zeit kein Glück mit ihren Bahnen.Erst der Brand in der Halle und jetzt die Entgeisung.Kann man nur hoffen das es jetzt wieder aufwärts geht.

von Linie E Ebertpark - am 26.01.2008 12:26
Offenbar hat eine Flankenschutz-Weiche das schlimmste verhindert: dass nämlich der Güterzug die Strb überrollt hätte. Glück im Unglück!

Trotzdem ist interessant, wie man trotz PZB so heftig über ein rotes Signal brettern kann.

Gruß
Harald

von Harald S - am 26.01.2008 18:44
Das Rote Signal war glaub ich sogar grün, nur hat die Stadtbahn ja einen Sicherungskasten oder sowas getroffen und daher sind ja alle Weichen und Signale fest und auf dauerrot deswegen, das einzige Benutzbare Gleis in Baden-Baden war gestern Gleis 5, ob es immer noch so ist, keine Ahnung.

MfG
David

von David Jung - am 26.01.2008 19:11
Die Ersatz-Busse waren voll wie nix! Ich war auch dort hingefahren um zu schauen wie es aussieht!

von VBL126 - am 29.01.2008 15:12
So wie es aussieht stand die Weiche auf Flankenschutz und da sollte das Signal auf Halt gestanden haben. Es kann natürlich auch sein, dass vorher Wartungsarbeiten an der Weiche waren und sie deshalb falsch gestellt wurde. So ein Fall gab es mal in Gießen als ein damaliger IR in ein besetztes Gleis fuhr aber noch rechtzeitig zum stehen kam. Diese Theorie ist aber sehr unwahrscheinlich.

Ob das Haltsignal überfahren wurde lässt sich schnell durch die Auswertung des Kurzwegespeichers rausfinden. Normalerweise ist die Geschwindigkeit durch den 500 Hz Magneten 250 Meter vor dem Signal sehr beschränkt und hätte maximal 45 km/h bei Überfahrt des Signales betragen, auch ein Befreien ist nicht möglich, selbst wenn das Fahrzeug steht. Wenn es aber an dieser Stelle keinen gibt, dann könnte die Stadtbahn mit der maximalen Geschwindigkeit das Signal überfahren haben. Hat es nur durch den 1000 Hz Magnet am Vorsignal eine Beeinflussung gegeben, so ist es nach 700 Metern möglich sich zu befreien, außerdem beträgt selbst dabei die maximale Geschwindigkeit noch 85 km/h. Meisten machen das Tf recht gerne an Haltepunkten wenn sie sowieso stehen aber das Hauptsignal noch auf Halt steht, das konnte ich bei der AVG schon selbst beobachten was aber unzulässig ist. Sollte nach dem Befreien noch ein aktiver 500 Hz Magnet auftauchen, so erfolgt eine sofortige Zwangsbremsung. Oder vielleicht gab es sogar eine Zwangsbremsung und der Tf ist ohne Rücksprache mit dem Fahrdienstleiter einfach weiter gefahren. Durch einen eventuellen Reisendenwechsel am Haltepunkt zuvor konnte der Tf auch abgelenkt worden sein und das Haltsignal vergessen haben und im schlimmsten Fall sich aber schon von der PZB befreit haben.

Es ist jedenfalls schade um den 845, denn mit dem habe ich schon mehrere Sonderfahrten mitgemacht.


von VT-612 - am 29.01.2008 18:30

Was wird aus Tw 845? (kt)

*

von VBL126 - am 31.01.2008 15:44

Re: Was wird aus Tw 845? (kt)

Morgen aus Baden Baden abgeholt und zurück ins Werk!

MfG
David

von David Jung - am 31.01.2008 17:57

Re: Was wird aus Tw 845?

Vor einiger Zeit hat es mal den Wagen 898 erwischt. Das war der Auffahrunfall auf einen Niederflurwagen am Weinweg. Der und der Niederflurwagen sahen damals auch übel aus. Aber das A-Teil (oder war es das B-Teil) vom 898 wurde an den Hersteller geliefert und seit einigen Monaten (seit letzten Sommer) fahren beide Wagen wieder, der Niederflurwagen erhielt allerdings probeweise zwischen den Türen rechts seitliche Sitze was mir nicht mehr so gefiel.

Nun ist wohl der Unterschied, dass es nicht nur frontal sondern auch seitlich Beschädigungen gab und somit der 845 auf der gesamten Länge beschädigt ist. Ich hoffe dass alles repariert werden kann. Dadurch dass das Fahrzeug noch recht jung ist, wird sich das sicherlich lohnen.

von VT-612 - am 31.01.2008 18:47

Danke für die Antworten! (kt)

*

von VBL126 - am 01.02.2008 16:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.