Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
E60, jo-ke, Führerbremsventil, Lokleitung

Kettenbilder HSB 203I = MVG 320II = Gotha 320

Startbeitrag von Lokleitung am 21.03.2008 10:49

Schade, dass die Mainzer schon vorbei sind, waren sie doch eine schöne Abwechslung hier in den Kettenbildern.

Die drei Heidelberger mit den niedrigsten Nummern sind länger im Rhein-Neckar-Dreieck verblieben. Aus dem 203 wurde in Mannheim der 320, es wurde in der Betriebsnummer also nur die Position der Ziffer 3 nach ganz vorn geschoben. Freude machte es mit BBC am 02. September 1982 als Linie 16 am Gewerkschaftshaus:



Gut zwei Monate später fuhr mir der 320 am Kurfürstenkreisel als Linie 5 frisch lackiert vor die Linse - die BBC-Aufkleber in den Seitenfenstern sind aber noch drin. Das Dia entstand am 17. Dezember 1982 und ist leider ein wenig unscharf:



Am 03. Oktober, der im Jahr 1983 noch kein Feiertag war, begegnete mir der 320 als Linie 13 am neuen Messplatz. Für ihn folgte eine längere Zeit mit wenig attraktiven und eher unscheinbaren Reklamen - leider trotz Nachbearbeitung auch etwas unscharf. Wenn ich mich richtig erinnere war es irgendeine Verkehrssicherheitsreklame:



Mittlerweile war die Werbung wieder geändert worden, die Zeitarbeitsfirma hatte viele vermutlch massiv unterbezahlte Handwerker abgebildet; Linie 13, Kurpfalzbrücke, 20. April 1984:



Der Bügelschaden am 28. Dezember 1985 war unter meinen Kettenbildern schon öfter ein Thema - nicht zuletzt aufgrund der vielen darin verwickelten Fahrzeuge. Wie man sieht war der 320 stark betroffen und stand stromlos am Neckartor. Die Werbung war noch dieselbe wie 1984, am 320 war allerdings mittlerweile der Indusi-und-Zielfilm-und-Blinker-und-Dachumbau vollzogen worden:



Gegen Ende der 80-er Jahre erheilt der 320 dann noch einmal eine grüne Ganzreklame, dieses Mal weniger phantasievoll für Toto/Lotto, aufgenommen als Linie 47 am 02. November 1988 an der Friedrich-Ebert-Brücke:



Danach verschlug es den 320 nach Gotha. Bedauerlicherweise besitze ich kein einziges Einsatzfoto dieses Wagens aus dieser Zeit. Zum Schluss trug er dort eine Lackierung, die dem Mannheimer "Standardlack" nicht unähnlich war. Vermutlich um 2006 herum wurde er abgestellt und an ein offensichtlich privates "Heimatmuseum" in Walthershausen abgegeben, wo er nun gut sichtbar im Freien abgestellt ist. Foto vom 06. August 2007:



Offensichtlich hat man vor Abgabe des Wagens noch den hochmodernen, elektrisch angetriebenen Einholmstromabnehmer gegen einen Tatra-Bügel mit Seilzug getauscht - ich wüsste nicht, dass die Mannheimer Wagen in Gotha je mit solchen Bügeln unterwegs gewesen wären. Irgendwelche Schwachmaten mit Spraydosen waren auch schon am Werk:

Antworten:

Aus seiner Mannheimer Zeit hab ich den 320 nur mit der grünen Toto-Lotto-Werbung:




Hier ausgemustert am 1. Mai 1993 im Betriebshof Luzenberg. Noch im gleichen Jahr wurde er nach Gotha verbracht, wo er mit der dortigen gelb-blauen (oder blau-gelben) Farbgebung versehen wurde.
Hinter ihm steht der 441, auf dem Nachbargleis ist der 325 zu erkennen.

von Führerbremsventil - am 21.03.2008 18:35


Am 09.08.1988 am Tattersal

von E60 - am 09.01.2009 20:39
Noch ein Bild vom 09.08.1988 von J. F. Bromley, diesmal Kurpfalzbrücke.



von E60 - am 15.03.2009 20:20




von jo-ke - am 23.07.2009 20:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.