Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Daniel Wottringer, Zweisystemer, Tw 17

Christian, wir fahrn nach...

Startbeitrag von Daniel Wottringer am 27.03.2008 22:01

...Untergimpern
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Steh auf, Du alter Student
Bevor ich die Geduld verlier
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Christian, wir fahr'n nach Untergimpern
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Ich habe diese Stadtluft satt
Will endlich wieder in das Dorf
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Gott verlaß'nes Dorf, nur Heu und Dorf
Stets der gleiche Trott, nur Hü und Hott
Im Stall die Kuh macht muh, die Hähne krähen dazu
Die Stadt hält keiner aus, ich will dahin.

Christian, wir fahr'n nach Untergimpern
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Da packen wir das Glück beim Schopf
Und fuzzen alles was vorbeikommt
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Diese verdammte Stadt, gibt mir den Rest
Ich fühl mich zu jung für Abgas' und dreck
Ich brauch' Schienenbusse und etwas Land
Gib Dir einen Stoß und dann geht's los

Christian, wir fahr'n nach Untergimpern
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Dann feiern wir ein großes Fest
Das uns die Welt vergessen läßt
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Dann kann ich leben, dann bin ich frei
Und auch die Liebe ist mit dabei

Christian, wir fahr'n nach Untergimpern
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern

Komm' mit, das Anrufsammeltaxi warten schon
Steig' ein und sei mein Beifahrer
Christian, wir fahr'n nach Untergimpern


Hallo erstmal. So oder so ähnlich dürfte es heute Morgen geklungen haben. Aber der Reihe nach: Heute ging es wie geplant mit Christian nach Untergimpern. Abfahrt für mich war 9:59 am Mannheimer Hauptbahnhof. Ich stellte den Wecker vorsichtshalber auf 7 Uhr, dabei hätt ich den Wecker wohl garnicht gebraucht. Schön wärs gewesen, wenn ich etwas geschlafen hätte. Richter Alexander Hold und die Salesch, aber auch die Kalwas waren wohl zu interesant. Also dann halt um 7 ausm Bett, um 8:06 fand ich mich in der Straßenbahnlinie 7 wieder. Nach einem Umstieg am Uniklinikum in die Linie 5 war ich so gegen 8:40 am Hauptbahnhof. In der S-Bahn nach Heidelberg traf ich dann auch auf Christian23. Ich hatte schon das grauen vor Augen - 628.2. Doch dem war nicht so. Es stand eine 218ner Garnitur auf Gleiß 1 bereit. Mit dieser fuhren wir nach Sinsheim. Über den Bahnsteig marschiert, zu dieser tollen Unterführung am Hintern der Welt... Am Busbahnhof schauten wir nicht schlecht, das nirgents die Linie 766 zu sehen war. Also ein wenig im Busbahnhof rumgeirrt, ah doch da, da steht ja einer wo vorne ein Schild drinne hat, auf dem 766 steht. Puh, Puls kann sich wieder senken. Aber nun sitzt man in so einem Bus, wo ?Haltestellenansage? wohl ein Fremdwort ist. Also ab zum sehr gesprächigen Fahrer, der auf alles "Ja" sagt. Auf mein "Hallo" gabs ein "Ja". Also gut, Minuten die wie Jahre vorkamen gings durch die Pampa. Doch halt, zwischendurch mal Ortschaften... Nachdem wir nun wohlbehalten - welch wunder bei dieser Klapperschachtel - in Neckarbischofsheim Rathaus ankamen, kam auch gleich drauf das Anrufsammeltaxi. Der Fahrer war im übrigen nicht so wie Jens Naber es immer meint, von wegen unfreundlich. Er hat uns groß und breit die Strecke erklärt. An dieser Stelle einen Gruß an ihn! In Untergimpern angekommen, bestaunten wir erstmal diesen Bahnhof. Mal nebenbei: Würde der "Fahrplan" und das Bahnhofsschild nicht stehen, hätte ich wohl nie geglaubt das das der Haltepunkt ist... Also ab an das altbekannte Kirchenmotiv. War garnicht so schwer zu finden^^


^^VT 26 als erster Zug des Tages (70773) am Kirchenmotiv^^

Nachdem wir ein wenig herumgelaufen sind, suchten wir uns wieder eine Stelle mit der Kirche aus.


^^Rücktour (70774) nach Neckarbischofsheim Nord. VT 26 verlässt den Haltepunkt Untergimpern. Könnte irgentwas mit Woroschilowgrad zu tun haben ^^

Danach gingen wir ein Stückchen Richtung Neckarbischofsheim


VT 26 mit dem 70775, dem letzten Zug des Tages nach Hüffenhard, bei Untergimpern



Der letzte Zug des Tages, der 70776, immernoch nahe Untergimpern

Mit dem Anrufsammeltaxi ging es direkt nach Sinsheim. Auch hier wurde meine Streckenkenntniss erweitert =). Ab Sinsheim mal wieder mit ner 218 Garnitur nach Heidelberg, dort in die Wirtschaft "Zum güldenen M" eingekehrt. Danach gings weiter nach Ladenburg, das erspare ich euch aber...
Ich hoffe jemand hat bis hierhin durchgehalten und die Bilder finden Anklang.
Christian müsst ihr übrigents nicht kennen, hat nichts mit der Straßenbahn am Hut.

Viele Grüße, Daniel

Antworten:

Schöne Bilder, aber für die vier Bilder zu viel Text.

Kleiner Scherz, viel Text zur Strecke und Entstehung einer Fototour sind doch auch nicht schlecht.

Hast du nicht mehr geschafft ? Schade :-(

von Tw 17 - am 27.03.2008 22:06
Hallo,

Zitat
variobahn

^^Rücktour (70774) nach Neckarbischofsheim Nord. VT 26 verlässt den Haltepunkt Untergimpern. Könnte irgentwas mit Woroschilowgrad zu tun haben ^^


Ach was, dafür ist die Gleislage noch zu gut ;-)

von Zweisystemer - am 28.03.2008 17:24
Hallo.

Danke Dirk!

Zitat

Ach was, dafür ist die Gleislage noch zu gut ;-)


Aus Woroschilowgrad kommt die Ludmilla, heute auch BR 232 and friendzzzz. Ist ja auch fürs dieseln bekannt ;)

von Daniel Wottringer - am 28.03.2008 18:26
Zitat
variobahn
Hallo.

Danke Dirk!

Zitat

Ach was, dafür ist die Gleislage noch zu gut ;-)


Aus Woroschilowgrad kommt die Ludmilla, heute auch BR 232 and friendzzzz. Ist ja auch fürs dieseln bekannt ;)


Das stimmt natürlich - daher auch mein Smilie :-)

Aber Dirk bin ich nicht...

von Zweisystemer - am 29.03.2008 05:55
Das "Dirk" war ja auch für TW 17...

von Daniel Wottringer - am 29.03.2008 09:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.