Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
28
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fabegdose, br181, Linie 6 - Zentralfriedhof, Stefan Klein, 218er, Erbsenzähler, Führerbremsventil, Braunes Häschen von VBLu, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., Lokleitung, ... und 4 weitere

Lohnt ein Besuch bei der RHB in Bad Dürkheim?

Startbeitrag von br181 am 17.02.2009 19:38

Hallo zusammen!

Ich plane der RHB in Bad Dürkheim meinen ersten Besuch abzustatten:

Nun die Frage: Stehen die Düwags (sprich Gt 8, Gt 10 usw.) am Faschingssonntag alle im Depot in Bad Dürkheim?

Wenn ja, wie komme ich dorthin?

Vielen Dank für eure Antworten schon im Voraus!

Gruß, Fabian

Antworten:

GT8 kommen naturgemäß nicht so oft nach Dürkheim, da sie dorthin nur ohne Fahrgäste fahren dürfen.
GT10 gab es nie.


von Daniel Wottringer - am 17.02.2009 19:55
Gt10 sind irgendwo im Ruhrgebiet zu finden.
Gt8 in MA und LU.

ET12 und ET6+EB6 dürften am Sonntag in Dürkheim zu finden sein.


von Führerbremsventil - am 17.02.2009 19:57

Re: Lohnt ein Besuch in Bad Dürkheim?

Ein Besuch in Bad Dürkheim lohnt immer.
Wie man hinkommt? Natürlich mit der Derkemer!!!!!
Denn nur wo Bad Dürkheim draufsteht, fährt auch die Derkemer hin. :yeah:

von Linie 6 - Zentralfriedhof - am 17.02.2009 20:02

Re: Lohnt ein Besuch in Bad Dürkheim?

Zitat

Ein Besuch in Bad Dürkheim lohnt immer


mit Verlaub, was soll da lohnen? Sich ein paar abgestellte Bahnen auf einem ansonsten verlassenen Gelände stundenlang anschauen?

von Führerbremsventil - am 17.02.2009 20:07

Re: Lohnt ein Besuch in Bad Dürkheim?

Ich meinte Bad Dürkheim (z.B. die Gastronomie), nicht Betriebshof! ;)

von Linie 6 - Zentralfriedhof - am 17.02.2009 20:11

Du vergisst das Fass, den OpelOrth, den berühmten Nonnengarten, an WuMa das Riesenrad und und und...

außerdem kann man sich an den vor der Kathedrale zu Kurbeldürkheim für die Pilger abgestellten DÜWAGs stundenlang ergötzen.

von Braunes Häschen von VBLu - am 17.02.2009 20:12
Naja, man kann sich außerdem noch den Kurpark und das große Fass auschauen und die Stadt und dann geht es mit der RB nach Neustadt a.d.W. und nach kurzem Besuch dort, fährt man weiter nach Wissembourg und das alles mit einem 24plus Ticket. Von Mannheim nach Bad Dürkheim natürlich nur mit der 4!!!

von dreamcastle - am 17.02.2009 20:15

Re: Du vergisst das Fass, den OpelOrth, den berühmten Nonnengarten, an WuMa das Riesenrad und und und...

Das Fass gehört zur Gastronomie, müsste man mal wieder hingehen - so als Abschluss einer Pilgerreise!

von Linie 6 - Zentralfriedhof - am 17.02.2009 20:16
N'Abend!

Ich meinte die Gt 12 *uuuuups*

Mfg, Fabian

von br181 - am 17.02.2009 20:16

Korrekt(kT)

-

von Braunes Häschen von VBLu - am 17.02.2009 20:19

leer

leer

von Erbsenzähler - am 17.02.2009 20:25

Re: Sehr richtig, ein Pilgerbesuch der Kathedrale zu Kurbeldürkheim lohnt sich immer!!

Nicht zu vergessen die Saline!

von Fabegdose - am 17.02.2009 21:05
Zitat
dreamcastle
Von Mannheim nach Bad Dürkheim natürlich nur mit der 4!!!


Ja, bedauerlicherweise nur mit der 4, vorausgesetzt, daß ein Zug kommt, man noch reinpaßt, einen sicheren Halt findet, nicht aus der Tür fällt, kein Stromausfall auftritt, der Stadtbahnfahrer auch weiter wie Oggersheim fahren darf usw.
Wer die Beförderungsqualität der Rhein-Haardtbahn kannte, wird sich den Appetit für's Faß verderben.
Allerdings muß ich Gerätewagen 21 zustimmen ... die Wahrscheinlichkeit, daß der zweite Wagen eines Doppeltraktionszuges an Sonntagen außerhalb des Bahnsteigbereichs zum Fahrgastwechsel im Grünen einlädt, liegt bei 0%

Wichtig @Besucher: Es ist nicht auszuschliessen, daß die Altbauwagen am Wochenende in der verschlossenen Halle stehen, oder in seltenen Fällen bei Veranstaltungen in MA eingesetzt werden!
Frage am besten am Beginn des Wochenendes nochmal hier im Forum, ob jemand die Verhältnisse gesichtet hat.


Wenn ich das nicht fett gedruckte löschen soll, sagt Bescheid :)

von Fabegdose - am 17.02.2009 21:26

Re: Sehr richtig, ein Pilgerbesuch der Kathedrale zu Kurbeldürkheim lohnt sich immer!!

... haben sie die denn mittlerweile repariert?



von A-dot - am 17.02.2009 22:44

ET 12 :-P (kT)

-

von Tw237 - am 17.02.2009 22:45
Da im Ursprungsbeitrag von br181 vom Faschingssonntag die Rede war darf angesichts des närrischen Treibens in Mannheim an diesem Tage sehr wohl mit dem Einsatz von Zugverbänden gerechnet werden. Und zwar zwei an der Zahl. Und diese werden auch von Hochleistungspräzisionstriebfahrzeugführern gesteuert, nicht von gemeinen Bimmelkutschern.

von Stefan Klein - am 17.02.2009 22:53
Dann ist an diesem Tag aber vermutlich auch mit Abwesenheit der Altbauwagen in Dü zu rechnen ...
Also wäre es vermutl. sinnvoller, wenn er in MA bliebe, um evtl. auf einem E-Kurs mit ihnen zu fahren, wenn es denn dazu kommen sollte ... :confused:

von Fabegdose - am 17.02.2009 23:06

Re: Sehr richtig, ein Pilgerbesuch der Kathedrale zu Kurbeldürkheim lohnt sich immer!!

Nein, abgerissen ... es gibt Dinge, die kann man nicht mehr reparieren ...
Aber jetzt kommen die Sandsteinfundamente besser zur Geltung ...

von Fabegdose - am 17.02.2009 23:09
Eben da muß ich ferdi recht geben. Im Bf Oggersheim West ist Systemgrenze zwischen BO Strab und EBO hir werden zwangsläufig die Wagenführer zu Triebfahrzeugführern und Fahrgäste zu Reisenden und das alles vollkommen Schmerzfrei :joke: :rp: :spos: :D

von 218er - am 18.02.2009 08:42

leer

leer

von Erbsenzähler - am 18.02.2009 09:28

Schmerzfrei..?



..das war einmal. Früher- vielleicht.. aber heute? :(

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 18.02.2009 09:28

Re: Schmerzfrei..?

Ich meinte die Verwandlung vom Tramfahrer und Fahrgast zum Tf bzw. Reisenden ;)

von 218er - am 18.02.2009 09:37
Mit einer intensiven Ausbildung inkl. entsprechender Prüfungskriterien müßte man schon aus einem guten Strabwagenführer einen guten Tf machen können.
Aber das würde Zeit und Geld kosten ... und so gibt's eben nur den Schnellkurs.

von Fabegdose - am 18.02.2009 10:49

Um nochmal auf Deine Ausgangsfrage zurückzukommen...

...wenn Du abwechslungsreichen Betrieb beobachten oder fotografieren willst und nicht nur ein paar abgestellte Wagen, dann solltest Du das an einem Werktag - am Besten an einem Schultag - tun.

Gerade jetzt am Fastnachtssonntag dürfte ziemlich viel in MA und LU unterwegs sein, so dass der Betrieb auf der RHB da eher weniger interessant sein wird.

Von den drei RHB-Altbauwagen sind derzeit eh nur zwei (1015 und 1022) einsatzfähig, denn der 1017 befindet sich gerade im RBL-Umbau. Und wenn die dann noch am Sonntag in der Halle stehen hast Du Pech, den Personal gibts dort oben am Wochenende praktisch keines (außer dem Fdl, und der muss ja sein Stellwerk betreuen).

Eigentlich ist die RHB ja nicht uninteressant, aber am Fastnachtssonntag ist in MA so viel Betrieb, da sollte man sich doch besser dort mal umschauen.

von Lokleitung - am 18.02.2009 21:07
Hallo zusammen!

Auf welchen Mannheimer Linien ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass die Dürkheimer Düwags als "E" eingesetzt werden?

Gruß, Fabian

von br181 - am 20.02.2009 14:07
Am besten stellst Du Dich an einen Punkt im Netz, wo möglichst viele Linien vorbeifahren.
Beim Abtransport nach dem Faschingsumzug sollte dann irgendwann auch ein Altbauwagen vorbeikommen.

von Fabegdose - am 21.02.2009 13:50
*wenn* einer zum Einsatz kommen sollte, dann wird er sich in der Zeit zwischen 16 und 19 Uhr auf Ludwigshafener Seite aufhalten.
Auf Mannheimer Seite gilt mindestens 1 GT8 auf der 2 als gesichert, ob die 3 anderen fahren wird man morgen sehen.

von Stefan Klein - am 21.02.2009 15:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.