Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
36
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
jo-ke, Kirunavaara, Der Regenleisten 0 305, Lokleitung, Pto 690, Lindenhöfer, RNV8, Führerbremsventil, Erbsenzähler, Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R., ... und 3 weitere

auf vielfachen Wunsch: Viele Bilder von Bussen aus der Rhein- Neckarregion...(viele Bilder)

Startbeitrag von jo-ke am 20.02.2009 10:51

















































Antworten:

!!!!!!!!!!!!!!!!!

:eek:

von Heinrich Fuchs, Fabrikant i.R. - am 20.02.2009 11:08

Re:

Gute Bilder. Wußte garnicht, daß die Bahn auch gelbe Magirus als Bahnbus einsetzte...

Einige Aufnahmen sollte man heute nicht mehr zeigen, da sonst evt. Umweltschützer aufjaulen... :-)

Interessant finde ich, daß ein schöner Setra "S" (z. B. 140) hier in der Region wohl eher selten zu finden war. Gab es überhaupt welche? Der auf "d17-6" ist keiner, die hatten m. W. ein anderes Heck...

von Lindenhöfer - am 20.02.2009 11:12

Re: Re:

Zitat
Lindenhöfer
Interessant finde ich, daß ein schöner Setra "S" (z. B. 140) hier in der Region wohl eher selten zu finden war. Gab es überhaupt welche? Der auf "d17-6" ist keiner, die hatten m. W. ein anderes Heck...
.


Das ist ein Magirus Deutz von Bild d17-11


Die gelben Bahnbusse sind ehemalige Postbusse


von jo-ke - am 20.02.2009 11:17

Danke, für die Wunscherfüllung !!! (kwT)

Klasse :gut: :hot: :eek: :yeah:

von E60 - am 20.02.2009 11:28

Ergänzung (noch ein paar Bilder)

Du meinstest so einen Setra?:


Das war einer meiner Lieblingsbahnbusse. Er war vom Design schon sehr visionär:







von jo-ke - am 20.02.2009 11:39

*herzrasen*

Ja, genau so einen Setra meine ich. Schööööööööööööönes Fahrzeug... *seufz*

von Lindenhöfer - am 20.02.2009 11:50

Heilige Maria Mutter Gottes....

Vielen Dank für die Geilen Bilder Jochen!!!! BITTE BITTE BITTE noch HSB Busse!

MfG
David

von David Jung - am 20.02.2009 11:59

Re: Solche Busbilder sind immer willkommen! (kT)

*

von Fabegdose - am 20.02.2009 12:08

leer

leer

von Erbsenzähler - am 20.02.2009 12:29

ein paar habe ich noch gefunden

... mehr ist leider noch nicht eingescannt....









von jo-ke - am 20.02.2009 12:45

Nicht schlecht...

...schön, das den Gummibahnkram auch jemand fotografiert hat (ich habe es eher extrem selten getan und fand damals eher die Fahrgastcontainer der O405-Klasse gut - wenn man bei mir und Bussen überhaupt von "gut finden" reden kann ;-))

Mein absoluter Favorit ist der MAN vor der alten Ludwigshafener Phora und sein Pendant darüber (Graf???). Von denen gab es während meiner Lehrzeit in der BASF noch einige ex-VBLu für den internen Werksverkehr, mit roter Werkszulassung. Aber im Werk durfte man ja nicht fotografieren.

Und das Mutterstadter Busmuseum Hörtel...

von Lokleitung - am 20.02.2009 18:54

Re: Fantastisch

Wenn Du noch mehr findest, dann tu' Dir bitte keinen Zwang an... ;-)

Einen Teil der Busse kenn ich selbst noch. Vor allem die mit dem Stern...

von Führerbremsventil - am 20.02.2009 19:53
Au weia. Mit so zahlreichen Bildern hätte ich nicht gerechnet. Herzlichen Dank!

Der Fröhlich-Gelenkbus LU-MC 538 war offenbar ein drittes Exemplar, das mir nie bewußt begegnet ist. Also war der wohl spätestens Sommer 1986 weg. Stattdessen gab es von da an bis ca 1988/89 einen LU-AE 549 oder 554 (?), unten hellblau, oben dunkelblau, ex DB 17-7, sowie einen LU-AL 455, weiß mit blauen Streifen. Jeweils einer der beiden machste sich fast schultäglich auf den Weg nach Altrip.

Von den O 302 hatte Fröhlich einen ganzen Stall. An den LU-TP 187 kann ich mich auch noch gut erinnern. War glaube ich ein ehemaliger Bahnbus. Oder war das doch der andere O 302 mit der Volksbank-Reklame LU-PM irgendwas? Hmm, zu lange her.

Wo ich so die beiden LU-E 627 und LU-E 976 einträchtig nebeneinander stehen sehe, geht mir im Nachhinein ein Licht auf, warum ich mich damals wunderte, daß "der Bus" plötzlich eine andere Nummer hatte... klasse, da ist es völlig an mir vorbeigegangen, daß Hörtel zwei davon gleichzeitig in Betrieb hatte.

Der blaue Metrobus FT-A 499 war auch vor meiner Zeit. Graf glaube ich eher weniger, deren Nummernschilder endeten fast immer hübsch auf 30. Es gab da noch einen Unternehmer Geisselhardt in Frankenthal, der auch eine Handvoll Alt-Linienbusse hatte, an einen bahnbusroten Magirus erinnere ich mich da.

Der O 302 LU-D 29 sieht ja noch richtig frisch aus. Bist Du Dir sicher, daß der zu Hörtel gehörte? Aufgrund der Farben und des LU-D würde ich den eher zu Rau stecken, lasse mich aber gerne eines besseren belehren, da auch vor meiner Zeit.

Die beiden Bahnbusse im zweiten Beitrag sind auch was ganz Spezielles: Der O 307 mit den großen Scheiben hat einen Vetter-Aufbau. Mit der Form soll es nicht viele gegeben haben. Und der Neoplan DB 21-200 war ein Prototyp, von dem es nur einen einzigen gab bei der Bahn. Den habe ich noch oft im Betrieb erlebt, aber irgendwie wollte er nie dorthin fahren, wo ich gerade hin mußte.

Viele Grüße,
Martin

von Kirunavaara - am 20.02.2009 20:49

Re: Setra 100er

> Gab es überhaupt welche? (Setra 100er)

So furchtbar viele gab es zumindest auf der linken Rheinseite nicht. Einzig Hörtel hatte einen ganzen Stall davon, so an die 10 Stück. Zwei von Rau sind mir noch in Erinnerung. Das war's dann aber auch schon.

Viele Grüße,
Martin

von Kirunavaara - am 20.02.2009 23:06

VIELEN DANK !!!!!!!!!!!!!!!! WAHNSINN!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das sind wirklich unglaubliche Bilder, hervorragend. :hot: :yeah: :gut: :hot:

von Der Regenleisten 0 305 - am 21.02.2009 17:07

@jo-ke

Wo sind die Fotos von den geschlachteten Bussen entstanden ????

von Der Regenleisten 0 305 - am 21.02.2009 18:55

Re: @jo-ke

Bus"museum" Hörtel, Mutterstadt (Pfalz), wenn ich das richtig sehe.
Heute steht da ein Rewe-Markt und eine neue Feuerwache. Und mittendrin noch ein paar Setra-Wracks. Einen einzigen betriebsfähigen (Reise-)Bus hatte er vor einigen Monaten auch noch. Den Rest hat er vor ein paar Jahren an Rau abgegeben.

von Lokleitung - am 21.02.2009 19:02

Frage zum Ludwigshafener Spielmobil

Hallo,

ersteinmal muß ich sagen, das es ein toller und schöner Beitrag ist, ein Lob an den Fotographen.

Eine Frage habe ich zu dem Ludwigshafener Spielmobil.

Weiß einer vielleicht woher er stammt, dann vom Aussehen erinnert er mich an die Doppelstockbusse die in Frankfurt einige Jahre im Einsatz waren.

Für eine Antwort bedanke ich mich im vorraus.

Mit freundlichen Grüßen

Pto 690

von Pto 690 - am 22.02.2009 19:47

Re: Frage zum Ludwigshafener Spielmobil

kein Ahnung wo der her ist. Könnte ggf auch Heilbronn sein, die hatten solche Busse auch im Einsatz (hab auch irgendwo Bilder davon, falls sowas interessiert)

von jo-ke - am 22.02.2009 20:08

Re: @jo-ke

stimmt! Genau da ist es entstanden. Die hatten immer tolle alte Busse auf dem Gelände.

von jo-ke - am 22.02.2009 20:09
Ich habe heute noch ein paar Bilder gefunden:







Sehr wichtig ist auch dieser Testbus für die VBL von Mercedes. Er gab die Idee für die neue ludwigshafener Farbgebung. Bestellt hat man die Busse jedoch weiterhin bei MAN:



von jo-ke - am 22.02.2009 21:25
und noch mal 3 Stück hochgeladen:



Der Ex VBL 587 zeigt sich in einer interessanten Ersatzteilvariante:



Und noch ein Froehlich, diesmal in braun:



von jo-ke - am 22.02.2009 22:01
Au Mann wie stark! Der mit Altrip beschilderte O 302 dürfte die alte Postbuslinie über die Fähre bedient haben. Meistens fuhr da so ein kleiner Pupsbus (Setra S 80 oder maximal S 110) mit handbetriebener Schlagtür eines Unternehmers namens Heinzmann. Heute fährt da ein VW-Bus-Taxi, und auch nicht mehr bis Ma Hbf, sondern nur bis Neckarau Bf.

Der blau/weiße 750 HO-SL vom Rau ist auch ein alter Bekannter, der fuhr eine Zeitlang die Hauptschüler von Altrip nach Limburgerhof.

Dann im vorigen Beitrag endlich die hellblau/dunkelblaue Fröhlich-"Zieha II". LU-AE 567 also, ja, langsam dämmert's wieder. "Zieha I" war der weiß-blaue Bruder AL 455. Auf dem Bild sieht der Bus beinahe gut gepflegt aus. In Wahrheit war das eine ziemliche Rostlaube und im Gelenkbereich regnete es rein, aber trotzdem immer wieder ein Erlebnis mitzufahren.

Und der olle Magirus von Hemmer hat auch Stil. Den kannte ich nicht persönlich, nur ein paar gleichartige Wagen bei Rau.

Wenn jetzt noch irgendwo Bilder der Metroliner AL 454 oder 465-468 von Fröhlich auftauchen, brauch ich nen Arzt. Oder Magirüssel von Rau (z.B. der mit O 307-Front). Oder dieser frühzeitliche Niederflurbus bei Rau, den mal ausnahmsweise ein Reisebusfahrer bewegen sollte, der leider nicht an das Automatikgetriebe dachte und den Karren beim Startversuch auf das stabile Heck eines davor stehenden 100er Setra setzte.

Viele Grüße,
Martin

von Kirunavaara - am 22.02.2009 23:02

Re: Frage zum Ludwigshafener Spielmobil

Hallo,

vielen Dank für Deine prompte Antwort.

Aber gerne kannst Du auch Bilder aus Heilbronn einstellen, ich würde mich sogar freuen, denn mich interessiert auch die Autobusse, neben den Schienenbahnen. Er gehört halt dazu, auch wenn es einige anders sehen.

Mit freundlichen Grüßen

Pto 690

von Pto 690 - am 23.02.2009 13:16

Re: Frage zum Ludwigshafener Spielmobil

hier der Doppeldecker aus Heilbronn:





von jo-ke - am 23.02.2009 15:00

Die hatte ich glatt übersehen

Du hast wirklich ein tolle Sammlung von Omnibusfotos. Es macht richtig Spaß deine Einträge zu verfolgen. Ich kann mich nur wiederholen, vielen Dank. :gut: :gut: :gut:

von Der Regenleisten 0 305 - am 23.02.2009 16:28

noch mehr Busse

noch ein paar Bilder sind aufgetaucht:

ein bremer Magirus Deutz als Probebus in Mannheim:



und ein Rau- Bus in St Martin auf Tour:



von jo-ke - am 23.02.2009 18:27

Re: noch mehr Busse

> ein bremer Magirus Deutz als Probebus in Mannheim:

Nee, oder? Jetzt sag bloß nicht, da hätte die MVG lange Zeit vor der Einführung von solch neumodischem Kram wie Ausschreibungen ernsthaft in Erwägung gezogen, einen Bus ohne Stern zu kaufen. Oder diente der eher dazu, einen besseren Preis beim Benz auszuhandeln?

Ahoi
Martin.

von Kirunavaara - am 23.02.2009 21:36

Da isser ja...

...der MA-WS 570, der einige Zeit lang als Probebus in LU lief, und von dem die VBL dann die Mercedes-Lackierung gnadenlos für ihre neuen MAN abgekupfert haben.

von Lokleitung - am 24.02.2009 07:57

und noch etwas aus Rau's Schmuckkästchen...

habe gestern abend weitere Bilder in meiner Sammlung gefunden:











von jo-ke - am 24.02.2009 10:26

Re: und noch etwas aus Rau's Schmuckkästchen...

Weißt du noch wann du diesen schönen Blau/Grauen Regenleisten O 305 Qualitätsomnibus vor die Linse bekommen hast ????????? Super Sammlung... :gut: :gut:

von Der Regenleisten 0 305 - am 24.02.2009 16:48

Re: und noch etwas aus Rau's Schmuckkästchen...

das war am 4.11.1984



von jo-ke - am 24.02.2009 18:08
Zitat
jo-ke




So hätten die viel besser ausgesehen, mit dem Stern ;-)

von RNV8 - am 24.02.2009 18:21

Re: und noch etwas aus Rau's Schmuckkästchen...

Das, was da auf dem ersten Bild zwischen dem bunten und dem gelben MAN hervorlugt, könnte der ungewöhnliche Neoplan (Niederflur-?) Linienbus sein, nach dem ich schon so lange suche. Auf dem zweiten Bild sieht man noch ein wenig von der Front mit Rau Touristik-Schriftzug oben in der Scheibe. Der Zielfilmkasten saß bei dem Bus unten in der Frontscheibe.

Den D 76 kenne ich auch noch, der gefiel mir mit seinen Farben viel besser als all die damals eher langweiligen Post-Magirus. Und dann wurde er als erster verkauft.

Der Hippie-MAN und der Dachkanten-O 305 waren zu meiner Zeit leider nicht mehr aktiv.

Bin echt mal gespannt was hier noch so alles auftaucht...

Viele Grüße,
Martin

von Kirunavaara - am 24.02.2009 18:34

Re: Frage zum Ludwigshafener Spielmobil

Hallo,

vielen Dank für die Bilder, wohl bis auf den Eintieg vorne gleichen sie den Frankfurter Doppelstockbussen.

Weißt Du ob das Ludwigshafener Spielmobil vorne einen Einzel oder Doppeleinstieg hatte?


Mit freundlichen Grüßen

Pto 690

von Pto 690 - am 25.02.2009 10:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.