Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nahverkehr Rhein-Neckar
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
jo-ke, Fabegdose, Bernhard König, bassemohluff, Kampfzwerg1991, Linie 8 muss wieder her

Kettenbilder OEG 45/46

Startbeitrag von Linie 8 muss wieder her am 27.02.2009 07:41

Viernheim, 30.08.1987


Mannheim, 17.06.1990


Käfertal, 17.06.1990


Heidelberg Blücherstraße, 17.06.1990


Heidelberg OEG Güterbahnhof, 17.06.1990

Antworten:

Heute hab ich auch endlich mal wieder etwas.


Halbzug 45 / 46 im Weinheimer Bf. Der andere Halbzug ist der 27 / 28. Ich vermute mal dass mein Vater das Bild 1973 aufgenommen hat, da dieses Datum auf der Bildrückseite steht. Leider konnte ich das Bild noch nicht größer einscannen, da der Scanner im augenblick nicht so recht will.


Und diverse Jahre später lichtete ich ihn am Tattersall ab.

von Kampfzwerg1991 - am 27.02.2009 09:25
Vier Fotos aus den Originalzeiten des Hz 45/46 :

jeweils als Ganzzug 45&46+47&48 :

1 ) Sonderfahrt "50 Jahre OEG elektrisch (Mannheim - Heidelberg)" am 8. September 1979
hier an der Pforzheimer Straße in Seggene :


2 ) hier Weinheim-Brücke :


3 ) hier in Neuostheim :


4) Dann bei "75 Jahre OEG" am 17. Mai 1986 in Käfertal :




von bassemohluff - am 27.02.2009 10:38






von jo-ke - am 27.02.2009 12:04
Ortsdurchfahrt Ellerstadt, Aufnahmedatum etwa 1994.
Meine anderen Bilder von ihm sind auf meinem toten Zweitrechner ...
Aufgrund der Problematik mit Tunnelhöhe und Rampensteigung in LU ist der Halbzug für solche Einsätze nicht mehr verfügbar.




von Fabegdose - am 27.02.2009 13:10
Schade, dass er zwischenzeitlich seinen ursprünglichen Stromabnehmer verloren hat

von jo-ke - am 27.02.2009 17:34

Kettenbilder OEG 45/46

Für die Veranstaltung „100 Jahre elektrische Traktion / 50 Jahre OEG-Schnellverkehr Mannheim – Heidelberg“ wurde der 45/46 vom DGEG-Arbeitskreis Viernheim neu lackiert:




Eine Woche später stand der Ganzzug 45/46+47/48 abfahrbereit für die Fahrt nach Mannheim Kurpfalzbrücke:




In Großsachsen war noch alles in Ordnung:




…doch kurz vor dem OEG-Bahnhof Handschuhsheim fiel der 45/46 wegen eines Kurzschlusses im Führerstandsdach aus. Wie man an den Stromabnehmern sieht, schob dann der 47/48 und vom 45/46 aus wurde gebremst. Links des Zuges mein treues Verfolgerfahrzeug, ein Mokick Hercules MK 2, Aufnahme kurz hinter dem Haltepunkt Kußmaulstraße in Heidelberg-Neuenheim:




Zunächst war in Erwägung gezogen worden, den 45/46 in Edingen auszusetzen, dann entschloß man sich aber, doch bis zur Kurpfalzbrücke weiterzufahren. Die Rückfahrt war zwar auch nur mit halber Leistung möglich, aber immerhin konnte vom gleichen Führerstand aus gefahren und gebremst werden. Als „Angstfahrzeug“ schickte man allerdings den OEG 71 voraus. Mit Unterstützung der Schichtschlosser in Käfertal gelang es am Abend, das defekte Kabel auszuwechseln, und so konnten die weiteren Fahrten mit dem Ganzzug stattfinden. Eine ehemalige Schaffnerin erzählte mir später, dass es auch früher schon solche Fälle gegeben hatte, wo der vorauslaufende Halbzug quasi nur als „Bremswagen“ benutzt wurde. Triebfahrzeugführer vorne an der Bremse, Schaffnerin hinten am Fahrschalter, Verständigung mangels Funk durch Pfeifsignale, und so durch die Edinger Hauptstraße…

Viele Grüße

Bernhard


von Bernhard König - am 27.02.2009 19:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.